Tönnies: Interview zum Trainerwechsel

Alles rund um den FC Schalke 04 und deren Verantwortlichen, wie Manager und Vorstand
Lincoln04
Beiträge: 2885
Registriert: Do 24. Dez 2015, 20:00

Do 24. Aug 2017, 15:50

ukjg1 hat geschrieben:
Do 24. Aug 2017, 10:10
Illuminatus hat geschrieben:
Mi 23. Aug 2017, 16:30
Aus diesem Grund bin ich mir auch sicher, dass selbst er es weiß, dass Schalke um eine Ausgliederung bald nicht mehr vorbeikommt.
Du kannst ja gerne unseren Verein in der "Höhle der Löwen" verhökern.
Wie wäre es mit 200 Millionen für 20% der Anteile?
Vielleicht beißt ja einer an.
Na und, wo ist das Problem? Ich gehe seit 40 Jahren zu unserem Verein. Wenn wir ausgegliedert würden, für einen seriösen Investor, würde sich für keinen was ändern.

Benutzeravatar
WinS04
Beiträge: 4522
Registriert: Di 1. Dez 2015, 20:26

Do 24. Aug 2017, 15:52

Lieutenant Dan hat geschrieben:
Do 24. Aug 2017, 15:39
Pherenike hat geschrieben:
Do 24. Aug 2017, 15:30
Schroeder, das ist nicht fair. Tönnies hat einen Lernprozess durchgemacht, ja, auch ein solcher Macher lernt hinzu, das hat die vergangene Saison deutlich gezeigt.

Das Interview ist von 2012!
Und du meinst , er sieht sich nicht mehr als " Boss" ?
Als Boss von was/wem? Von der Tönnies Lebensmittel GmbH & Co. KG oder vom S04? Fragen die kein Mensch braucht. CT ist ARV des S04 und steht dem Unternehmen Toennies vor. Es wird immer wieder der Versuch unternommen, dem CT ans Bein zuu pinkeln, aus welchen Gründen auch immer.
FC Schalke 04 vs. VfB Stuttgart / 2:0 / 24.08.1963
Mühlmann-Becher-Horst-Nowak-Schulz-Herrmann-Kreuz-Bechmann-Gerhardt-
Koslowski-Stan Libuda

S04 - one vision - one community - one future - S04

Lincoln04
Beiträge: 2885
Registriert: Do 24. Dez 2015, 20:00

Do 24. Aug 2017, 15:53

Lieutenant Dan hat geschrieben:
Do 24. Aug 2017, 15:39
Pherenike hat geschrieben:
Do 24. Aug 2017, 15:30
Schroeder, das ist nicht fair. Tönnies hat einen Lernprozess durchgemacht, ja, auch ein solcher Macher lernt hinzu, das hat die vergangene Saison deutlich gezeigt.

Das Interview ist von 2012!
Und du meinst , er sieht sich nicht mehr als " Boss" ?
Wo ist das Problem? Haben die Bayern oder Dortmunder ein Problem mit Hoeneß oder Watzke? Nö, und die sind mal 3-Fach so oft in der Öffentlichkeit. Von mir aus, kann er gerne Boss sein.

Benutzeravatar
Pherenike
Beiträge: 751
Registriert: Di 1. Dez 2015, 20:01
Wohnort: Köln

Do 24. Aug 2017, 17:10

@ Dan
Als was er sich sieht, kann ich Dir nicht sagen. Ich habe aber zur Kenntnis genommen, dass er sich, nachdem er es auf der vorletzten JHV zugesagt hat, öffentlich sehr zurückhält. Wer formal die Bezeichnung "Boss" braucht: CT ist Vorsitzender, mit anderen Worten, Boss des Aufsichtsrates.

Weißt Du, mich stört es einfach, wenn krampfhaft versucht wird, Negatives zu platzieren, selbst wenn man dafür fünf Jahre alte Artikel "ausgraben" muss. Kritik wo sie konkret angebracht ist, mit aktuellen Fakten, unbedingt. Hier werden aber Entwicklungen völlig außer acht gelassen.

Benutzeravatar
Stan56
Beiträge: 2923
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 08:31
Wohnort: Braunweiler

Do 24. Aug 2017, 19:03

Es ist halt immer wieder "schön", wie hier Einige persönlichen "Feindbildern" frönen.... 🤓
Der 112. Geburtstag unseres geliebten Vereins ist nun auch mein neuer Geburtstag

ukjg1

So 27. Aug 2017, 10:07

Lincoln04 hat geschrieben:
Do 24. Aug 2017, 15:50
Wenn wir ausgegliedert würden, für einen seriösen Investor, würde sich für keinen was ändern.
Das bezweifle ich doch mal ganz stark.

Benutzeravatar
Illuminatus
Beiträge: 3965
Registriert: Di 1. Dez 2015, 20:25
Wohnort: Hamburg

So 27. Aug 2017, 10:36

ukjg1 hat geschrieben:
So 27. Aug 2017, 10:07
Lincoln04 hat geschrieben:
Do 24. Aug 2017, 15:50
Wenn wir ausgegliedert würden, für einen seriösen Investor, würde sich für keinen was ändern.
Das bezweifle ich doch mal ganz stark.
Dann erzähle mal bitte, was sich für die Fans/mitglieder ändern würde...
Trainer [ ? CHECK ? ]
Manager [ ? CHECK ? ]
Mannschaft [-]
Auf in die CL Jungs!

Lincoln04
Beiträge: 2885
Registriert: Do 24. Dez 2015, 20:00

So 27. Aug 2017, 10:43

ukjg1 hat geschrieben:
So 27. Aug 2017, 10:07
Lincoln04 hat geschrieben:
Do 24. Aug 2017, 15:50
Wenn wir ausgegliedert würden, für einen seriösen Investor, würde sich für keinen was ändern.
Das bezweifle ich doch mal ganz stark.
Dann Zähl mal auf. Vielleicht am Beispiel von unserem erfolgreichen Nachbarn.

ukjg1

So 27. Aug 2017, 11:55

Investoren wollen in der Regel Geld verdienen. Oder meint ihr die pumpen einfach mal eben ein paar Millionen aus Jux und Dallerei in den Verein rein?
Einige scheinen einfach nur die Kohle zu sehen, die so ein Investor bringen könnte.

Benutzeravatar
Illuminatus
Beiträge: 3965
Registriert: Di 1. Dez 2015, 20:25
Wohnort: Hamburg

So 27. Aug 2017, 12:03

ukjg1 hat geschrieben:
So 27. Aug 2017, 11:55
Investoren wollen in der Regel Geld verdienen. Oder meint ihr die pumpen einfach mal eben ein paar Millionen aus Jux und Dallerei in den Verein rein?
Einige scheinen einfach nur die Kohle zu sehen, die so ein Investor bringen könnte.
Nochmal: Was ändert sich für die Fans?

Davon mal abgesehen sprechen wir nicht von einem einzigen grossinvestor oder Scheich, sondern von maximal 40 Prozent, die man aufgeteilt abgibt. Stuttgart, Dortmund und Bayern sind absolut bemerkenswerte Beispiele. Befasse dich mal damit dann wirst du sehen was es für Chancen bietet! Das angestaubte Klüngelmodell e.V. Ist bald tot!
Trainer [ ? CHECK ? ]
Manager [ ? CHECK ? ]
Mannschaft [-]
Auf in die CL Jungs!

Lincoln04
Beiträge: 2885
Registriert: Do 24. Dez 2015, 20:00

So 27. Aug 2017, 12:16

ukjg1 hat geschrieben:
So 27. Aug 2017, 11:55
Investoren wollen in der Regel Geld verdienen. Oder meint ihr die pumpen einfach mal eben ein paar Millionen aus Jux und Dallerei in den Verein rein?
Einige scheinen einfach nur die Kohle zu sehen, die so ein Investor bringen könnte.
Deshalb sprach ich ja von seriösen Investoren! Telecom, Audi, Adidas oder jetzt Daimler. Ja auch die wollen Geld verdienen, aber seriös! Da hätte ich keine Bedenken. In Dortmund im Stadion hat sich nichts , aber auch gar nichts geändert. Doch sorry, sie holen Titel.....

ukjg1

So 27. Aug 2017, 15:30

Lincoln04 hat geschrieben:
So 27. Aug 2017, 12:16
Deshalb sprach ich ja von seriösen Investoren! Telecom, Audi, Adidas oder jetzt Daimler. Ja auch die wollen Geld verdienen, aber seriös! Da hätte ich keine Bedenken. In Dortmund im Stadion hat sich nichts , aber auch gar nichts geändert. Doch sorry, sie holen Titel.....
Klar sie holen Titel.Wenns so einfach wäre. Man schaffe sich einen Investor an der reichlich Kohle scheißt und man holt die Schale gleich reihenweise.
Wie auf Schalke mit der Kohle umgegangen wird, haben wir in den letzten Jahren schon zur genüge gesehen.
Sieht man auch beim HSV. Da pumpt ein Kühne reihenweise die Kohle in den Verein und was springt dabei heraus?

ukjg1

So 27. Aug 2017, 15:33

Illuminatus hat geschrieben:
So 27. Aug 2017, 12:03
Nochmal: Was ändert sich für die Fans?

Mal sehen, ob dann nicht auch irgendwann die Eintrittspreise durch die Decke schießen. So wie in England zum Beispiel.

Benutzeravatar
Stan56
Beiträge: 2923
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 08:31
Wohnort: Braunweiler

So 27. Aug 2017, 17:33

Lincoln04 hat geschrieben:
So 27. Aug 2017, 12:16

Deshalb sprach ich ja von seriösen Investoren! Telecom, Audi, Adidas oder jetzt Daimler. Ja auch die wollen Geld verdienen, aber seriös! Da hätte ich keine Bedenken. In Dortmund im Stadion hat sich nichts , aber auch gar nichts geändert. Doch sorry, sie holen Titel.....

"Geschuldet" dem guten Willen (bzw. der Angst vor Total-Verlust) der Molsiris-Anleger.... :roll:
Der 112. Geburtstag unseres geliebten Vereins ist nun auch mein neuer Geburtstag

Antworten
  • Information
  • Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste