OLG Hamm und der Streit im AR des S04

Alles rund um den FC Schalke 04 und deren Verantwortlichen, wie Manager und Vorstand
Benutzeravatar
Stan56
Beiträge: 2984
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 08:31
Wohnort: Braunweiler

Mi 30. Aug 2017, 11:31

Just hat geschrieben:
Mi 30. Aug 2017, 11:16

Wart Ihr alle bei der mündliche Verhandlung dabei oder woher habt Ihr Euer Wissen? Die Pressemitteilung des OLG ist ziemlich eindeutig und die Stellungnahme vom Verein losgelöst von der Mitteilung. Also: woher kommen die weiteren Infos?

Was ist denn an dem Auszug von unserer HP, den ich gepostet habe, sooooo schwer zu verstehen?
...oder geht es bei dir nur nach dem Motto "Es kann nicht sein, was nicht sein darf"? :wand:
Der 112. Geburtstag unseres geliebten Vereins ist nun auch mein neuer Geburtstag

Benutzeravatar
Just
Beiträge: 1716
Registriert: Di 1. Dez 2015, 20:06
Wohnort: 15 km vom Tempel

Mi 30. Aug 2017, 11:56

Stan56 hat geschrieben:
Mi 30. Aug 2017, 11:31
Just hat geschrieben:
Mi 30. Aug 2017, 11:16

Wart Ihr alle bei der mündliche Verhandlung dabei oder woher habt Ihr Euer Wissen? Die Pressemitteilung des OLG ist ziemlich eindeutig und die Stellungnahme vom Verein losgelöst von der Mitteilung. Also: woher kommen die weiteren Infos?

Was ist denn an dem Auszug von unserer HP, den ich gepostet habe, sooooo schwer zu verstehen?
...oder geht es bei dir nur nach dem Motto "Es kann nicht sein, was nicht sein darf"? :wand:
Seit wann besitzt der S04 Rechtsprechungsbefugniss? Verstehe mich nicht falsch: ich bin auch nicht für Horn und Co aber zu sagen: hey, das ist so weil Schalke es geschrieben hat ist meiner Meinung nach etwas naiv. Was das OLG gesagt hat ist maßgebend und nicht was der S04 dazu sagt. Deswegen: wurde das in der mündlichen Verhandlung vom Gericht so kommuniziert?
Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.

Benutzeravatar
Caspar04
Beiträge: 647
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 07:26
Wohnort: Bergneustadt

Mi 30. Aug 2017, 13:20

"Jochen Dohm, Vorsitzender des Ehrenrates des FC Schalke 04: „Das Oberlandesgerichts Hamm hat heute deutlich gemacht, dass der Schalker Ehrenrat ein unabhängiges Vereinsgericht ist, das rechtmäßig dafür zuständig ist, Verstöße von Mitgliedern gegen die Satzung festzustellen und die Höhe der Sanktion zu bestimmen. Weiter hat es deutlich gemacht, dass es auf der Grundlage des von uns festgestellten Verhaltens von Dr. Horn keinen Anlass sehe, die Entscheidung des Ehrenrats aufzuheben.“

Das steht auch auf der HP.
Woher sollte Jochen Dohm das denn haben wen nicht aus der Verhandlung?
ubi bene ibi patria

Benutzeravatar
Just
Beiträge: 1716
Registriert: Di 1. Dez 2015, 20:06
Wohnort: 15 km vom Tempel

Mi 30. Aug 2017, 13:37

Caspar04 hat geschrieben:
Mi 30. Aug 2017, 13:20
"Jochen Dohm, Vorsitzender des Ehrenrates des FC Schalke 04: „Das Oberlandesgerichts Hamm hat heute deutlich gemacht, dass der Schalker Ehrenrat ein unabhängiges Vereinsgericht ist, das rechtmäßig dafür zuständig ist, Verstöße von Mitgliedern gegen die Satzung festzustellen und die Höhe der Sanktion zu bestimmen. Weiter hat es deutlich gemacht, dass es auf der Grundlage des von uns festgestellten Verhaltens von Dr. Horn keinen Anlass sehe, die Entscheidung des Ehrenrats aufzuheben.“

Das steht auch auf der HP.
Woher sollte Jochen Dohm das denn haben wen nicht aus der Verhandlung?
Das Gericht konnte auch nix mehr aufheben ...es war ja auch nix mehr da, was man hätte aufheben können. Die einstweilige Verfügung wurde von Horn nicht fristgerecht durchgesetzt, sie war somit rechtlich überhaupt nicht mehr streitentscheidend. Deswegen kann das Gesagte von Dohm so schon nicht richtig sein aber egal, wenn das Ding bei Juris Online ist, schaue ich mal rein.
Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.

Benutzeravatar
Stan56
Beiträge: 2984
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 08:31
Wohnort: Braunweiler

Mi 30. Aug 2017, 17:51

Just hat geschrieben:
Mi 30. Aug 2017, 11:56
Seit wann besitzt der S04 Rechtsprechungsbefugniss? Verstehe mich nicht falsch: ich bin auch nicht für Horn und Co aber zu sagen: hey, das ist so weil Schalke es geschrieben hat ist meiner Meinung nach etwas naiv. Was das OLG gesagt hat ist maßgebend und nicht was der S04 dazu sagt. Deswegen: wurde das in der mündlichen Verhandlung vom Gericht so kommuniziert?

In dem Bericht wurde kommuniziert, was in der Verhandlung gesagt wurde (und ich gehe mal davon aus, dass du nicht dabei warst) - wo also liegt dein Problem?
Der 112. Geburtstag unseres geliebten Vereins ist nun auch mein neuer Geburtstag

Benutzeravatar
Schroeder
Beiträge: 679
Registriert: Fr 8. Jan 2016, 10:09

Mi 30. Aug 2017, 19:18

Just hat geschrieben:
Mi 30. Aug 2017, 11:16
Schroeder hat geschrieben:
Mi 30. Aug 2017, 11:06
Keine Willkür durch den Ehrenrat. Nicht mehr und nicht weniger hat das OLG gesagt. Und wir können auch nicht viel mehr dazu sagen außer: Hoch und lang lebe der Verein mit seinen unabhängigen Organen!!!
Wart Ihr alle bei der mündliche Verhandlung dabei oder woher habt Ihr Euer Wissen?
Das (Willkür, grobe Unbilligkeit) ist der Prüfungsmaßstab für die Gerichte (bei Vereinen und Verbänden) seit einer BGH-Entscheidung Anfang der Achtziger. Daneben erfolgt keine Prüfung, ob sich der Sachverhalt wirklich so zugetragen hat oder ob die Voraussetzungen für die ausgesprochene Strafe erfüllt sind.

Benutzeravatar
Just
Beiträge: 1716
Registriert: Di 1. Dez 2015, 20:06
Wohnort: 15 km vom Tempel

Mi 30. Aug 2017, 20:47

Das OLG hat das doch gar nicht mehr geprüft: die einstweilige Verfügung war doch schon rechtlich wegen Nichtvollzug obsolet. Es gab vielleicht in der Hauptverhandlung einen rechtlichen Hinweis.
Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.

Antworten
  • Information
  • Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste