die Zahlen des S04 für das erste Halbjahr 2017

Alles rund um den FC Schalke 04 und deren Verantwortlichen, wie Manager und Vorstand
Benutzeravatar
Just
Beiträge: 1452
Registriert: Di 1. Dez 2015, 20:06
Wohnort: 15 km vom Tempel

Sa 7. Okt 2017, 11:23

Es gibt auch noch ne andere Variante: es gibt auch noch ein Leben ohne Schalke ;)
Hier steht nix ....

frühaufsteher
Beiträge: 4365
Registriert: Di 1. Dez 2015, 21:47

Sa 7. Okt 2017, 11:27

Just hat geschrieben:
Sa 7. Okt 2017, 11:23
Es gibt auch noch ne andere Variante: es gibt auch noch ein Leben ohne Schalke ;)
aah stimmt; an manchen Tagen gibt es genau diese Variante hier... ;)
stimmt schon. Habe kürzlich geträumt, ich wäre als Bajuffen-Fan wiedergeboren worden. Habe lange gebraucht, bis ich wieder in den Schlaf kam. :shock:

Und nun warten wir gespannt auf den Bericht im April 2018, wenn die Kosten für Riether so richtig ins Kraut schlagen, denn Heidel wollte ja 3 Monate sein Gehalt sparen :schal:

schönes WE in eine schalkegereinigte Gegend

Bahnschalker
Beiträge: 575
Registriert: Fr 25. Dez 2015, 12:10
Wohnort: Gelsenkirchen

Sa 7. Okt 2017, 13:50

Just hat geschrieben:
Sa 7. Okt 2017, 11:23
Es gibt auch noch ne andere Variante: es gibt auch noch ein Leben ohne Schalke ;)
Ein Leben ohne Schalke ist möglich, aber sinnlos! :D

Benutzeravatar
Marcel
Beiträge: 483
Registriert: So 3. Jan 2016, 14:01

Sa 7. Okt 2017, 21:43

EwigSand hat geschrieben:
Do 5. Okt 2017, 22:23
Die Arena auf Schalke ist ein Anlagevermögen, versichert gegen Blitz, Feuer usw.
DAS ist ein Anlagevermögen!
Richtig.Aber: Was ist eine Arena wert, wenn der Verein der dort ertragreich spielen soll beispielsweise insolvent ist? Wie werthaltig ist das Asset ? Grundstücke ? Ja klar, aber wer kauft eine solche Fläche in Gelsenkirchen ? Das Anlagevermögen weist investiertes Vermögen wieder. Nicht den wahren fairvalue.

Benutzeravatar
UFO 04
Beiträge: 1100
Registriert: Do 3. Dez 2015, 00:22
Wohnort: Gelsenkirchen

Sa 7. Okt 2017, 21:46

Sind wir schon Pleite ???
Meine Posts sind immer nur meine Meinung. Nich die von meine Omma👽

Benutzeravatar
EwigSand
Beiträge: 2631
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 22:39
Wohnort: Herten

Sa 7. Okt 2017, 22:19

Marcel hat geschrieben:
Sa 7. Okt 2017, 21:43
EwigSand hat geschrieben:
Do 5. Okt 2017, 22:23
Die Arena auf Schalke ist ein Anlagevermögen, versichert gegen Blitz, Feuer usw.
DAS ist ein Anlagevermögen!
Richtig.Aber: Was ist eine Arena wert, wenn der Verein der dort ertragreich spielen soll beispielsweise insolvent ist? Wie werthaltig ist das Asset ? Grundstücke ? Ja klar, aber wer kauft eine solche Fläche in Gelsenkirchen ? Das Anlagevermögen weist investiertes Vermögen wieder. Nicht den wahren fairvalue.
Alles richtig Marcel, und kein Grund Dir zu widersprechen.
Im Bereich der BWL sind wir anscheinend beide beruflich unterwegs. ;)

Der Hintergrund meiner Äußerungen, war ja ein Beitrag auf eine direkte Frage eines Users.
Sinngemäß ging es darum, ob man nicht grundsätzlich, als S04 erst alle Verbindlichkeiten tilgen sollte, bevor man neue Investitionen tätigt.
Frei nach dem Motto, welches sicherlich für jeden Privathaushalt (in der Regel) gelten sollte, nur das Kapital einzusetzen, welches sich auf der Haben Seite befindet.

Daher habe ich darauf wenig Bilanz- und BWL-lastig geantwortet.

Inhaltlich und sachlich bin ich komplett bei Dir,
bzgl. des Wertes einer Arena, wie der Veltins-Arena, dass weißt Du auch, gibt es die rein finanzwirtschaftlichen Bewertungsmaßstäbe und virtuelle Werte wie Bekanntheitsgrad, technische Infrastruktur, Infrastruktur an Personal und optimierten Arbeitsabläufen, Standings für Event-Besucher von Konzerten u.a., usw.usw.

Im Endeffekt:
Wir sollten einfach erfolgreichen, guten Fußball zeigen und uns für den internationalen Wettbewerb qualifizieren,
alles andere ist, auf Dauer, viel komplizierter.
;)
"Wenn der Schnee schmilzt, sieht man, wo die Kacke liegt." - Rudi Assauer
Fotos = § 2 UrhG

frühaufsteher
Beiträge: 4365
Registriert: Di 1. Dez 2015, 21:47

So 8. Okt 2017, 12:12

Dann sollten wir allerdings auch aufhören, auf den BVB zu schimpfen, der damals angeblich nur überlebte, weil die Molsiris-Anleger zu ängstlich waren. Diesen Dünnschiss hatte aber auch die Stadt Gelsenkirchen, als Magath gerade begonnen hatte und gar nicht ahnte, mit was für finanziellen Lügen er hier hin gelotst wurde.

1alex04
Beiträge: 383
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 16:14

So 8. Okt 2017, 12:27

frühaufsteher hat geschrieben:
So 8. Okt 2017, 12:12
Dann sollten wir allerdings auch aufhören, auf den BVB zu schimpfen, der damals angeblich nur überlebte, weil die Molsiris-Anleger zu ängstlich waren. Diesen Dünnschiss hatte aber auch die Stadt Gelsenkirchen, als Magath gerade begonnen hatte und gar nicht ahnte, mit was für finanziellen Lügen er hier hin gelotst wurde.
Hat der BxB seinerzeit nicht eine Art Schuldenschnitt bekommen, ohne den sie pleite gegangen wären?

frühaufsteher
Beiträge: 4365
Registriert: Di 1. Dez 2015, 21:47

So 8. Okt 2017, 12:30

Nein, es ging first alleine um das Stadion. Wir reden doch immer noch über Molsiris, die das im Ausbau befindliche Stadion kauften und an BvB vermieteten, oder? Das war mein Ansatz an die sich langsam an unserer Arena festgebissenen Diskus.

Benutzeravatar
Marcel
Beiträge: 483
Registriert: So 3. Jan 2016, 14:01

So 8. Okt 2017, 17:01

EwigSand hat geschrieben:
Sa 7. Okt 2017, 22:19
Im Endeffekt:
Wir sollten einfach erfolgreichen, guten Fußball zeigen und uns für den internationalen Wettbewerb qualifizieren,
alles andere ist, auf Dauer, viel komplizierter.
;)
:dafur:

War auch kein Widerspruch meinerseits. Sollte zur Vertiefung dienen :)

Man könnte auch noch einwerfen, dass es sicherlich Sinn macht, so lange man niedrige Zinsen erhält, Investitionen oder deren Finanzierungen besser früher als später anstößt.

:schal:

Benutzeravatar
EwigSand
Beiträge: 2631
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 22:39
Wohnort: Herten

So 8. Okt 2017, 19:12

frühaufsteher hat geschrieben:
So 8. Okt 2017, 12:12
Dann sollten wir allerdings auch aufhören, auf den BVB zu schimpfen, ...
Die GmbH & Co. KGaA habe ich mit keinem Wort erwähnt.

Mein ursprüngliches Posting in diesem Thread war ein Widerspruch auf den Beitrag von „Rheingauer“, dass der FC Schalke 04 e.V., nach Bekanntgabe der Halbjahreszahlen,
erstmal das Stadion abbezahlen sollte, bevor wieder „Schulden“ aufgenommen werden.

Im Privathaushalt mag sowas sinnvoll sein,
(von sportlichen Aspekten ganz abgesehen) ist diese Denkweise kaufmännisch und betriebswirtschaftlich jedoch nicht 1 zu 1 auf Unternehmen und (auch) eingetragene Vereine zu übertragen.
"Wenn der Schnee schmilzt, sieht man, wo die Kacke liegt." - Rudi Assauer
Fotos = § 2 UrhG

Benutzeravatar
WinS04
Beiträge: 3920
Registriert: Di 1. Dez 2015, 20:26

So 8. Okt 2017, 19:50

Moin Micha,

nehme einfach zur Kenntnis, dass sich der @frühaufsteher bestens in der Wirtschaft auskennt. Der kann sogar Bilanzen lesen und das schon länger als Herr Peters. :)

Wünsche dir und deiner Familie nur das Beste und dir ganz besonders viel GESUNDHEIT. :dafur: Ansonsten ist der Ansatz vom @Marcel ja richtig. Die EZB soll/wird langsam die Zinspolitik ändern und damit wird das zu leihende GELD wieder teurer. Aber wem erzähle ich das? Dir doch nicht. Ich gehe davon aus, dass das die Verantwortlichen AUF SCHALKE auch wissen. Die schlafen doch nicht auffem Baum. Auch wenn manche Schalker das glauben mögen. :schal:
FC Schalke 04 vs. VfB Stuttgart / 2:0 / 24.08.1963
Mühlmann-Becher-Horst-Nowak-Schulz-Herrmann-Kreuz-Bechmann-Gerhardt-
Koslowski-Stan Libuda

S04 - one vision - one community - one future - S04

Antworten
  • Information
  • Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste