Mehr Mitbestimmung beim S04

Alles rund um den FC Schalke 04 und deren Verantwortlichen, wie Manager und Vorstand
Benutzeravatar
WinS04
Beiträge: 3930
Registriert: Di 1. Dez 2015, 20:26

Di 10. Okt 2017, 13:18

Einzigartig: Alle Schalke-Mitglieder bestimmen mit

http://www.schalke04.de/de/aktuell/new ... 213-.html

Es ist eine neue Dimension der Mitbestimmung: Erstmalig bekommen die Mitglieder des FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V. die Chance, Einfluss auf eine potenzielle Satzungsänderung zu nehmen – DU bestimmst mit!

Hintergrund: Die Mitgliederversammlung 2017 hat mit großer Mehrheit beschlossen, den Antrag zur Reform des Wahlausschusses von der Tagesordnung zu streichen und stattdessen auf breiter.....
.
wer mag, liest & wer Mitglied ist stimmt ab. Der erste Schritt ist getan zu mehr Transparenz. :dafur: :schal:
FC Schalke 04 vs. VfB Stuttgart / 2:0 / 24.08.1963
Mühlmann-Becher-Horst-Nowak-Schulz-Herrmann-Kreuz-Bechmann-Gerhardt-
Koslowski-Stan Libuda

S04 - one vision - one community - one future - S04

Benutzeravatar
Just
Beiträge: 1452
Registriert: Di 1. Dez 2015, 20:06
Wohnort: 15 km vom Tempel

Di 10. Okt 2017, 13:31

Das sieht so aus als ob es der "Testballon" für die digitale Stimmenabgabe ist. So erreicht man alle Mitglieder ....und so würde man auch die Emotionen aus der JHV nehmen, die das Abstimmungsverhältnis beeinflussen.
Hier steht nix ....

Zähler
Beiträge: 47
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 08:10

Di 10. Okt 2017, 14:07

Vor einer digitalen Stimmabgabe steht aber noch eine Satzungsänderung.

Und man nähme damit leider nicht nur Emotionen, sondern auch Informationen weg.

Benutzeravatar
Just
Beiträge: 1452
Registriert: Di 1. Dez 2015, 20:06
Wohnort: 15 km vom Tempel

Di 10. Okt 2017, 14:09

Zähler hat geschrieben:
Di 10. Okt 2017, 14:07
Vor einer digitalen Stimmabgabe steht aber noch eine Satzungsänderung.

Und man nähme damit leider nicht nur Emotionen, sondern auch Informationen weg.
Steht in der Satzung, dass das Mitglied körperlich bei der JHV anwesend sein muss für die Stimmabgabe? Ich habe das jetzt nicht nachgelesen.
Hier steht nix ....

Zähler
Beiträge: 47
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 08:10

Di 10. Okt 2017, 14:41

Ja, bislang ist nur die Stimmabgabe auf der JHV selber möglich, Briefwahl beispielsweise wird explizit ausgeschlossen.

Benutzeravatar
Just
Beiträge: 1452
Registriert: Di 1. Dez 2015, 20:06
Wohnort: 15 km vom Tempel

Di 10. Okt 2017, 17:18

Mal nachgelesen: das steht nix von "auf der JHV".

"
6.3 Wahlen / Abstimmung
Jede Mitgliederversammlung, gleichgültig ob es sich um eine ordentliche oder außerordentliche Mitgliederversammlung handelt, ist ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig.

Die Mitgliederversammlung beschließt mit einfacher Mehrheit der abgegebenen Stimmen, sofern die Satzung keine andere Mehrheit vorschreibt. Stimmengleichheit gilt als Ablehnung. Stimmenthaltungen gelten als nicht abgegebene Stimmen. Das Stimmrecht kann nur persönlich ausgeübt werden. Stellvertretung ist nicht gestattet. Briefwahl ist nicht möglich.

Sofern die Satzung eine schriftliche Abstimmung vorsieht, kann der Versammlungsleiter nach freiem Ermessen bestimmen, dass statt einer schriftlichen Abstimmung eine geheime Abstimmung mittels eines elektronischen Abstimmverfahrens durchgeführt wird, sofern die Voraussetzungen dafür in der betreffenden Mitgliederversammlung gegeben sind.
"
Da steht nur: "die Mitgliederversammlung beschließt" und das Briefwahl nicht möglich sei, also nicht zeitversetzt. Per Stream mit Login der Mitglieder müsse ausreichen.
Hier steht nix ....

Benutzeravatar
Stan56
Beiträge: 2560
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 08:31
Wohnort: Braunweiler

Di 10. Okt 2017, 18:30

Just hat geschrieben:
Di 10. Okt 2017, 17:18
Mal nachgelesen: das steht nix von "auf der JHV".

"
6.3 Wahlen / Abstimmung
Jede Mitgliederversammlung, gleichgültig ob es sich um eine ordentliche oder außerordentliche Mitgliederversammlung handelt, ist ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig.

Die Mitgliederversammlung beschließt mit einfacher Mehrheit der abgegebenen Stimmen, sofern die Satzung keine andere Mehrheit vorschreibt. Stimmengleichheit gilt als Ablehnung. Stimmenthaltungen gelten als nicht abgegebene Stimmen. Das Stimmrecht kann nur persönlich ausgeübt werden. Stellvertretung ist nicht gestattet. Briefwahl ist nicht möglich.

Sofern die Satzung eine schriftliche Abstimmung vorsieht, kann der Versammlungsleiter nach freiem Ermessen bestimmen, dass statt einer schriftlichen Abstimmung eine geheime Abstimmung mittels eines elektronischen Abstimmverfahrens durchgeführt wird, sofern die Voraussetzungen dafür in der betreffenden Mitgliederversammlung gegeben sind.
"
Da steht nur: "die Mitgliederversammlung beschließt" und das Briefwahl nicht möglich sei, also nicht zeitversetzt. Per Stream mit Login der Mitglieder müsse ausreichen.

Das Entscheidende, das du scheinbar übersehen oder nicht als solches interpretiert hast, habe ich mal markiert....
Der 112. Geburtstag unseres geliebten Vereins ist nun auch mein neuer Geburtstag

Benutzeravatar
Just
Beiträge: 1452
Registriert: Di 1. Dez 2015, 20:06
Wohnort: 15 km vom Tempel

Di 10. Okt 2017, 18:35

Stan56 hat geschrieben:
Di 10. Okt 2017, 18:30
Just hat geschrieben:
Di 10. Okt 2017, 17:18
Mal nachgelesen: das steht nix von "auf der JHV".

"
6.3 Wahlen / Abstimmung
Jede Mitgliederversammlung, gleichgültig ob es sich um eine ordentliche oder außerordentliche Mitgliederversammlung handelt, ist ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig.

Die Mitgliederversammlung beschließt mit einfacher Mehrheit der abgegebenen Stimmen, sofern die Satzung keine andere Mehrheit vorschreibt. Stimmengleichheit gilt als Ablehnung. Stimmenthaltungen gelten als nicht abgegebene Stimmen. Das Stimmrecht kann nur persönlich ausgeübt werden. Stellvertretung ist nicht gestattet. Briefwahl ist nicht möglich.

Sofern die Satzung eine schriftliche Abstimmung vorsieht, kann der Versammlungsleiter nach freiem Ermessen bestimmen, dass statt einer schriftlichen Abstimmung eine geheime Abstimmung mittels eines elektronischen Abstimmverfahrens durchgeführt wird, sofern die Voraussetzungen dafür in der betreffenden Mitgliederversammlung gegeben sind.
"
Da steht nur: "die Mitgliederversammlung beschließt" und das Briefwahl nicht möglich sei, also nicht zeitversetzt. Per Stream mit Login der Mitglieder müsse ausreichen.

Das Entscheidende, das du scheinbar übersehen oder nicht als solches interpretiert hast, habe ich mal markiert....
Ja und? Das ist überhaupt kein Problem. Jedes Mitglied kriegt nen persönlichen Zugangscode und das war es dann ...
Hier steht nix ....

Benutzeravatar
Stan56
Beiträge: 2560
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 08:31
Wohnort: Braunweiler

Di 10. Okt 2017, 20:01

Mit einem Zugangs-Code erscheinst du aber nun mal nicht auf der MV.....
Der 112. Geburtstag unseres geliebten Vereins ist nun auch mein neuer Geburtstag

Benutzeravatar
Just
Beiträge: 1452
Registriert: Di 1. Dez 2015, 20:06
Wohnort: 15 km vom Tempel

Di 10. Okt 2017, 20:03

Stan56 hat geschrieben:
Di 10. Okt 2017, 20:01
Mit einem Zugangs-Code erscheinst du aber nun mal nicht auf der MV.....
Das steht auch nicht in der Satzung ....nur Anwesenheit JHV.
Hier steht nix ....

Benutzeravatar
Stan56
Beiträge: 2560
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 08:31
Wohnort: Braunweiler

Di 10. Okt 2017, 20:07

6.3 Wahlen / Abstimmung
Jede Mitgliederversammlung, gleichgültig ob es sich um eine ordentliche oder außerordentliche Mitgliederversammlung handelt, ist ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig.

...hast du selbst gepostet!
Und mit einem (Online) persönlichen Zugangs-Code bist du eben NICHT erschienen/anwesend!
Zuletzt geändert von Stan56 am Di 10. Okt 2017, 20:09, insgesamt 1-mal geändert.
Der 112. Geburtstag unseres geliebten Vereins ist nun auch mein neuer Geburtstag

Benutzeravatar
Just
Beiträge: 1452
Registriert: Di 1. Dez 2015, 20:06
Wohnort: 15 km vom Tempel

Di 10. Okt 2017, 20:09

Stan56 hat geschrieben:
Di 10. Okt 2017, 20:07
6.3 Wahlen / Abstimmung
Jede Mitgliederversammlung, gleichgültig ob es sich um eine ordentliche oder außerordentliche Mitgliederversammlung handelt, ist ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig.

...hast du selbst gepostet!
Das macht ja keinen großen Unterschied ob "erschienen" oder "anwesend" und ja, ich glaube, dass im digitalen Zeitalter das bei einer Legitimation durchaus juristisch zu diskutieren ist. Bei über 100000 Mitgliedern ist diese Regelung sowieso auslegungsbedürftig.
Hier steht nix ....

Benutzeravatar
Stan56
Beiträge: 2560
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 08:31
Wohnort: Braunweiler

Di 10. Okt 2017, 20:11

Dazu müsste dann aber eine Satzungsänderung her - mit der derzeitigen Satzung ist das meines Erachtens nicht zulässig.
Der 112. Geburtstag unseres geliebten Vereins ist nun auch mein neuer Geburtstag

Benutzeravatar
Just
Beiträge: 1452
Registriert: Di 1. Dez 2015, 20:06
Wohnort: 15 km vom Tempel

Di 10. Okt 2017, 20:14

Stan56 hat geschrieben:
Di 10. Okt 2017, 20:11
Dazu müsste dann aber eine Satzungsänderung her - mit der derzeitigen Satzung ist das meines Erachtens nicht zulässig.
Da wäre ich mir nicht so sicher ...erscheinen kann man auch im virtuellen Stream. Das würde meiner Meinung nach nicht gegen die Satzung verstoßen. Gerade dann nicht, wenn man die Satzung im Sinne der neuen Gegebenheiten auslegen würde.
Hier steht nix ....

Benutzeravatar
WinS04
Beiträge: 3930
Registriert: Di 1. Dez 2015, 20:26

Di 10. Okt 2017, 20:15

Leute,

es geht um eine Satzungsänderung & die kann nur von der Mitgliederversammlung geändert werden. Die müsste auch das elektronische Verfahren genehmigen. Aber da sind wir noch lange nicht.
FC Schalke 04 vs. VfB Stuttgart / 2:0 / 24.08.1963
Mühlmann-Becher-Horst-Nowak-Schulz-Herrmann-Kreuz-Bechmann-Gerhardt-
Koslowski-Stan Libuda

S04 - one vision - one community - one future - S04

Antworten
  • Information
  • Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste