Schalker Finanzen

Alles rund um den FC Schalke 04 und deren Verantwortlichen, wie Manager und Vorstand
Bahnschalker
Beiträge: 627
Registriert: Fr 25. Dez 2015, 12:10
Wohnort: Gelsenkirchen

Mo 5. Mär 2018, 08:29

Onsche hat geschrieben:
Mo 5. Mär 2018, 08:11
Klingt erstmal plausibel. :-)

vieleicht können wir Manuel Neuer noch für die Bank dazu holen. !
Den meinte ich mit "außer einem".

Benutzeravatar
Onsche
Beiträge: 577
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 07:50

Mo 5. Mär 2018, 11:50

Bahnschalker hat geschrieben:
Mo 5. Mär 2018, 08:29
Onsche hat geschrieben:
Mo 5. Mär 2018, 08:11
Klingt erstmal plausibel. :-)

vieleicht können wir Manuel Neuer noch für die Bank dazu holen. !
Den meinte ich mit "außer einem".
hab ich überlesen. Ich bin aber auch keiner der MN wegen seines Wechsel s zur Unperson erklärt hat. Es ist hat ein Geschäft für die Spieler und sie gehen dahin wo sie am besten Verdienen und Sportlich erfolgreich sind.
Als Fan hat mans leicht, da gibt es nur eine Liebe, und fertig. Als Spieler muss man rationaler entscheiden.


Der Geist ist die Quelle der Verwirrung

Benutzeravatar
WinS04
Beiträge: 4444
Registriert: Di 1. Dez 2015, 20:26

Mo 5. Mär 2018, 12:09

Toten Hosen:
Wir würden nie zum FC Bayern München gehen!

Songwriter: Andreas Frege | © BMG Rights Management US, LLC

ANMERKUNG: Text ist im Internet jederzeit abrufbar.

Die Jungs aussem Dorf anner Düssel haben recht. Nie nicht, niemals, ein NO GO für jeden Schalker. ;) :schal:
&
die die zum Stern des Südens "auswandern", sind keine Schalker. :)
FC Schalke 04 vs. VfB Stuttgart / 2:0 / 24.08.1963
Mühlmann-Becher-Horst-Nowak-Schulz-Herrmann-Kreuz-Bechmann-Gerhardt-
Koslowski-Stan Libuda

S04 - one vision - one community - one future - S04

Bahnschalker
Beiträge: 627
Registriert: Fr 25. Dez 2015, 12:10
Wohnort: Gelsenkirchen

Mo 5. Mär 2018, 16:42

Neuer ist Geschichte. Immerhin bekamen wir noch ein paar Euros für ihn. Das Thema heißt ja Schalker Finanzen. Die Kohle war nicht zu verachten. Ich hätte trotzdem liebend gerne drauf verzichtet.

Außenstehende meinen, er habe alles richtig gemacht. 357 Titel mit den Bazen geholt. Und Weltmeister geworden. Als Schalker sage ich: Das ist alles nichts gegen eine mögliche Meisterschaft mit Schalke. Und die hätten wir mindestens, wenn wir unsere Jungs hätten zusammenhalten können.

Fährmann

Hoogland - Höwedes - Matip - Kolasinac

Meyer - Latza

Sane - Özil - Draxler

Avdijaj

Benutzeravatar
Bueraner
Beiträge: 501
Registriert: Di 1. Dez 2015, 20:08
Wohnort: Münster

Mo 5. Mär 2018, 23:47

"Schalke ist wie eine Volkspartei" Philipp Selldorf (SZ)

Benutzeravatar
WinS04
Beiträge: 4444
Registriert: Di 1. Dez 2015, 20:26

Mo 5. Mär 2018, 23:59

bla,bla,blub

es ist anders & nostalgisch. Die Gegebenheiten sind ANDERE. Der S04 ist auf der Suche nach sich selbst. Spieler die nicht bereit sind für den S04 alles zu geben, sollen verschwinden und zwar für immer.

Der S04 ist größer als ihr es je sein werdet... ihr Luschen. DANKE für NIX. Nur der S04 zählt und nur der. :dafur: :schal:
FC Schalke 04 vs. VfB Stuttgart / 2:0 / 24.08.1963
Mühlmann-Becher-Horst-Nowak-Schulz-Herrmann-Kreuz-Bechmann-Gerhardt-
Koslowski-Stan Libuda

S04 - one vision - one community - one future - S04

Bahnschalker
Beiträge: 627
Registriert: Fr 25. Dez 2015, 12:10
Wohnort: Gelsenkirchen

Mi 7. Mär 2018, 19:27

Auf Neustädter und Choupo wäre ich jetzt nicht gekommen beim Thema vermissen. Da hat Sky ein bisschen gewürfelt.

Benutzeravatar
Jubelperser
Beiträge: 734
Registriert: Di 8. Dez 2015, 11:00
Wohnort: Berlin

Do 8. Mär 2018, 11:48

Das Desaster um die Schalker Finanzen begann ja lange vor Bosman, aber seither besteht praktisch keine reale Chance mehr, von den Schulden in überschaubarer Zeit runter zu kommen. Wir sehen ja das Ergebnis der Gehälterexplosion sehr deutlich an unserem Verein. Unsere ehemals besten Spieler spielen bei heute den Vereinen, die mehr als 450 Mio. Jahresumsatz haben, also bei den Bauern bzw. in England.

Das Ergebnis dieses Aderlasses ist deutlich sichtbar: Die Bauern spielen inzwischen in einer eigenen Liga, alle übrigen 17 Vereine kämpfen auf Jahre gesehen nur noch um den Titel "Best of the Rest" und drei der übrigen Mannschaften dürfen gnädigerweise am Geldtopf der UEFA teilhaben. Die Einnahmen aus der Euroleague kann man, wenn man ehrlich ist, aus finanzieller Sicht eigentlich vergessen.

Die weitere Folge dieser Entwicklung ist die Tatsache, dass die Spiele der Bundesliga wegen der Einnahmen von Freitag bis Montag verteilt werden, um dann alle 14 Tage den Rest der Woche mit CL und EL bzw. Pokal aufzufüllen. Das führt dann zu einem verminderten Interesse der Fans, auf die es aber in der ganzen Geld-Debatte offensichtlich sowieso gar nicht mehr ankommt. Im Grunde genommen könnte man vor leeren Stadien spielen, das Geld würde trotzdem fließen. Man kann sich ja ausrechnen, was man an 17 Spieltagen zu Hause einnehmen kann. Da kann ein einziger Transfer teurer werden oder mehr Geld bringen, als an Netto-Einnahmen in einer ganzen Saison hereinkommen.

Gleichzeitig werden die Spiele immer unattraktiver, weil überall hohes Pressing angesagt ist, was nur so lange spannend ist, wie der Gegner dafür kein Rezept kennt. Man erinnere sich an den Auswärtssieg von Dortmund in Bayern, wie die dort mit Klopp (oder vorher schon mal Magath mit Wolfsburg) den eigentlich überlegenen Gegner überraschten. Klappte aber nur einmal, schon beim nächsten Mal hieß es "The Empire Strikes Back".

Und da letzten Endes immer (noch) die ersten Vier der Liga - und zwar egal, wie gespielt wird - CL spielen bzw. sich dafür qualifizieren können, zwei weitere Vereine am Katzentisch der Großverdienerclique über die EL auch noch was mitkriegen, wird der Fußball immer langweiliger. Würde man eine Mindestpunktzahl für die CL-Teilnahme einführen, wäre das Thema "langweiliger Fußball" sofort weg. Aber so entstehen immer größere Verteilungskämpfe, in denen es viele Verlierer und wenige Gewinner geben wird.

Benutzeravatar
WinS04
Beiträge: 4444
Registriert: Di 1. Dez 2015, 20:26

Do 8. Mär 2018, 12:37

@Jubelperser

Danke für deinen Beitrag. Aber der "SUPER-KLUB" PSG ist wieder einmal erbärmlich gescheitert. Trotz der Milliarden aus der Porto-Kasse des Nasser Al-Khelaifi.

Ist es ERFOLG wenn man Milliarden ausgibt und dann kläglich scheitert? Mir gehen diese GELDSÄCKE schon lange auf den Sack. Ob aus Monaco im Bajuffenland oder in der spanischen oder englischen Liga. Ich möchte "ehrlichen Fußball" sehen und keine "zusammengekaufte Truppe". Das ist ein Grund mit, warum mich der internationale Fußball nicht wirklich interessiert. Meinetwegen brauchen wir, also der S04, weder Titel noch den Henkel-Pott, um zu glänzen. Mir ist der S04 -nicht die Spieler- wichtig und nur der. Das ist sicherlich NOSTALGIE. Komme ja aus der Zeit, in der Bergbau noch eine Zukunft hatte. ;) :schal:
FC Schalke 04 vs. VfB Stuttgart / 2:0 / 24.08.1963
Mühlmann-Becher-Horst-Nowak-Schulz-Herrmann-Kreuz-Bechmann-Gerhardt-
Koslowski-Stan Libuda

S04 - one vision - one community - one future - S04

Benutzeravatar
EwigSand
Beiträge: 3075
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 22:39
Wohnort: Herten

Do 8. Mär 2018, 14:25

Jubelperser hat geschrieben:
Do 8. Mär 2018, 11:48
Das Desaster um die Schalker Finanzen...
Grundsätzlich kann ich kein "Desaster" erkennen.

Ohne Frage wurde unser Verein und dessen finanzielle Planung von der internationalen Transfer- und Gehälterexplosion, auf Grund des Einstiegs von Scheichs und Fernsehgeldern, überholt, aber Desaster?

Zweifellos haben wir hohe Verbindlichkeiten, deren Zinsaufwand unternehmerisches Handeln einschränkt.
Nichtsdestotrotz sollte man immer zwischen "guten" und "schlechten" Schulden unterscheiden.

Einige Vereine (oder wie deren Struktur auch immer sein möge) haben Schulden, wir haben, auf Grund des eigenfinanzierten Bau's der Arena Verbindlichkeiten. Ein kleiner, aber feiner Unterschied.

Ganz allgemein:
Wem dieses nicht paßt, wem diese Art nicht gefällt, sollte aber auch keine Forderungen bzgl. der Güte von Spielern stellen.
Wer einen konsequenten Sparkurs fordert, sollte sich damit damit abfinden, daß man im Niemandsland von Liga 1, 2 oder 3 dahin dümpelt.
"Wenn der Schnee schmilzt, sieht man, wo die Kacke liegt." - Rudi Assauer
Fotos = § 2 UrhG

wassolldas
Beiträge: 1220
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 21:30

Do 8. Mär 2018, 14:29

@WinS04

Schöne Zeilen.trifft's genau

Benutzeravatar
Jubelperser
Beiträge: 734
Registriert: Di 8. Dez 2015, 11:00
Wohnort: Berlin

Do 8. Mär 2018, 14:30

WinS04 hat geschrieben:
Do 8. Mär 2018, 12:37
@Jubelperser

Danke für deinen Beitrag. Aber der "SUPER-KLUB" PSG ist wieder einmal erbärmlich gescheitert. Trotz der Milliarden aus der Porto-Kasse des Nasser Al-Khelaifi.
Wenn durch das Los zwei Mannschaften dieses Kalibers bereits vor dem Viertelfinale aufeinandertreffen, wird auch dann einer ausscheiden, der noch so viel Geld haben kann. Das liegt nun mal in der Natur der Sache.

Da ich anderthalb Jahre in einem Scheichstaat gelebt habe und daher die Mentalität dieser Typen recht gut kennenlernen konnte, wird die Reaktion nicht von Einsicht und Vernunft bestimmt sein, sondern man wird versuchen, mit noch mehr Geld noch teurere Spieler zu verpflichten. Wenn ich da schon Draxler mit seinem Weltuntergangsgesicht sehen muss, dann meine ich, kann so ein Scheich nicht genug bezahlen, damit Geld in den Kreislauf Europas zurückgeführt wird. Aber die Kehrseite der Medaille ist, dass diese idiotischen Gehälter und Ablösen nach unten hin bis zu unserem Verein eine Sogwirkung haben. Würde da ein grandioses Spiel nach dem anderen durch Draxler und Co. abgeliefert werden, wäre es ja gut, aber so nenne ich das Geldverbrennen.
Zuletzt geändert von Jubelperser am Do 8. Mär 2018, 14:35, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Jubelperser
Beiträge: 734
Registriert: Di 8. Dez 2015, 11:00
Wohnort: Berlin

Do 8. Mär 2018, 14:33

EwigSand hat geschrieben:
Do 8. Mär 2018, 14:25
Nichtsdestotrotz sollte man immer zwischen "guten" und "schlechten" Schulden unterscheiden.
Das bleiben aber Schulden, die auf jeden Fall die "Beinfreiheit" des Managements einschränken.

Benutzeravatar
EwigSand
Beiträge: 3075
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 22:39
Wohnort: Herten

Do 8. Mär 2018, 14:52

Jubelperser hat geschrieben:
Do 8. Mär 2018, 14:33
EwigSand hat geschrieben:
Do 8. Mär 2018, 14:25
Nichtsdestotrotz sollte man immer zwischen "guten" und "schlechten" Schulden unterscheiden.
Das bleiben aber Schulden, die auf jeden Fall die "Beinfreiheit" des Managements einschränken.
@Jubelperser:
Ich weiß ja, worauf Du hinaus willst und gebe Dir prinzipiell Recht.

Tatsache ist jedoch, daß es eine finanzielle Entwicklung im Fußball gab, die in dieser Form nicht abzusehen war und daß es einen grundlegenden Unterschied gibt, ob ich mich verschulde, um für z.B. 3-5 Jahren hochklassige Spieler zu engagieren oder ob ich Verbindlichkeiten habe, da ich eine Arena in Eigenregie baue, daß Catering eigenständig übernehme, mein Trainings- und Nachwuchszentrum (auf eigenem Gelände ausbaue und, neben den Verbindlichkeiten einen haptisch wahrnehmbaren Gegenwert habe.
"Wenn der Schnee schmilzt, sieht man, wo die Kacke liegt." - Rudi Assauer
Fotos = § 2 UrhG

Benutzeravatar
EwigSand
Beiträge: 3075
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 22:39
Wohnort: Herten

Do 8. Mär 2018, 15:10

Jubelperser hat geschrieben:
Do 8. Mär 2018, 14:30
Da ich anderthalb Jahre in einem Scheichstaat gelebt habe und daher die Mentalität dieser Typen recht gut kennenlernen konnte, wird die Reaktion nicht von Einsicht und Vernunft bestimmt sein, sondern man wird versuchen, mit noch mehr Geld noch teurere Spieler zu verpflichten.
Da stimme ich Dir zu 1904% zu, insgesamt war ich beruflich knapp 6 Jahre in Golf-Anrainerstaaten unterwegs.
Deren Mentalität ist eine andere und Geld spielt eh keine Rolle.

Für Scheichtümer, die täglich bis zu 1 Millarde € und mehr für Öl einnehmen ist jeder Fußballverein, jede Sportart, jeder Spieler, nur ein Peanut.
Jubelperser hat geschrieben:
Do 8. Mär 2018, 14:30
Wenn ich da schon Draxler mit seinem Weltuntergangsgesicht sehen muss,...
Inhaltlich war seine Kritik berechtigt.
Sollte man ihn deshalb verkaufen, vom PSG entfernen wollen, wäre es für alle Seiten egal:

Julian Draxler hat bereits mehr verdient, als ein Normalsterblicher ausgeben kann, ein neuer Verein findet sich kurzfristig und den Scheichs von PSG ist es eh egal.
"Wenn der Schnee schmilzt, sieht man, wo die Kacke liegt." - Rudi Assauer
Fotos = § 2 UrhG

Antworten
  • Information
  • Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste