Willkommen auf %s

Das Fan-Forum rund um die Königsblauen

Anmelden Registrieren

Sportlicher Vorstand: Christian Heidel auf Schalke

Alles rund um den FC Schalke 04 und deren Verantwortlichen, wie Manager und Vorstand
Antworten
Benutzeravatar
Shino
Beiträge: 207
Wohnort: Kirchhellen

Re: Sportlicher Vorstand: Christian Heidel auf Schalke

Beitrag von Shino » Fr 2. Feb 2018, 12:57

Da Goretzka ja wieder Probleme hat, ist das garnicht so unwarscheinlich. Entweder Benta oder Schöpf.
Alkohol macht gleichgültig, aber das ist mir egal.

aniego
Beiträge: 1152

Beitrag von aniego » Mi 7. Feb 2018, 11:30

https://www.derwesten.de/sport/fussball ... 49779.html
Heidel mit einem guten Interview zu den Schulden

https://www.sport1.de/transfermarkt/201 ... -04-halten
Mal sehen, ob er hier Recht behält, denn ich sehe Max nicht so sicher nächste Saison in königsblau
Besser vordenken statt nachdenken.

Mali
Beiträge: 157

Beitrag von Mali » Mi 7. Feb 2018, 13:44

jetzt mal ungeachtet der guten Interviews von Heidel, zeigt mir die Tatsache, dass wir das Jahr mit einem Verlust abschließen werden, wie schlecht bei uns das Preis-Leistungsverhältnis ist. Wir haben gemessen an den Leistungen seit Jahren einen völlig überteuerten Kader. Zudem schaffen wir es ja grundsätzlich immer, zwei Trainer gleichzeitig zu bezahlen.

Herr Jobst macht echt einen riesen Job, aber er hat letzes Jahr schon betont, dass sich das Sponsoring ohne internationalen Wettbewerb nicht mehr steigern lässt. Und wir schaffen es nicht bei einem Jahr ohne EL die schwarze Null zu halten...

Wenn wir nächste Saison wieder nicht intern. spielen, wars das wohl endgültig. Das Problem ist, dass wir Spieler wie Di Santo oder Kono nicht verkauft bekommen. Kein Verein bezahlt denen unserer Gehalt bei den mageren Leistungen. Das werden die nächsten sein, die Ihren Vertrag aussitzen. Also bekommen wir den Gehaltsetat kaum gesenkt und haben noch weniger Geld für neue Spieler. Dann lassen wir gern unsere besten Spieler noch ablösefrei gehen und generieren kaum Ablösen. Was haben wir denn in den letzten Jahren erhalten? Ablösen für Draxler und Sane. Ansonsten pulvern wir doch nur noch raus.

Wir sind in einer ganz schwierigen Abwärtsspirale und die meisten Verantwortlichen reden alles schön...
Mutig sein heißt, der Einzige zu sein, der weiß, dass man Angst hat.

Bahnschalker
Beiträge: 644
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Bahnschalker » Mi 7. Feb 2018, 14:10

Die Schulden sind kein Problem, solange man sie bedienen kann. Warten wir ab, wenn Breel in der Rückrunde explodiert und dann die Schweiz zum WM-Titel schießt. Dann verkaufen wir ihn für 500 Millionen Euro und haben das Geld, um vorzeitig mit di Santo und Konoplyanka zu verlängern.

Benutzeravatar
s04callywag
Moderator
Beiträge: 2626
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Beitrag von s04callywag » Mi 7. Feb 2018, 14:21

Mali hat geschrieben:
Mi 7. Feb 2018, 13:44
jetzt mal ungeachtet der guten Interviews von Heidel, zeigt mir die Tatsache, dass wir das Jahr mit einem Verlust abschließen werden, wie schlecht bei uns das Preis-Leistungsverhältnis ist. ...

... Und wir schaffen es nicht bei einem Jahr ohne EL die schwarze Null zu halten...

Woher stammt dieses wissen denn?
Respekt und Spaß für ein schönes Forum
Moderationstätigkeiten sind stets farblich gekennzeichnet
BWG

Mali
Beiträge: 157

Beitrag von Mali » Mi 7. Feb 2018, 14:30

s04callywag hat geschrieben:
Mi 7. Feb 2018, 14:21
Mali hat geschrieben:
Mi 7. Feb 2018, 13:44
jetzt mal ungeachtet der guten Interviews von Heidel, zeigt mir die Tatsache, dass wir das Jahr mit einem Verlust abschließen werden, wie schlecht bei uns das Preis-Leistungsverhältnis ist. ...

... Und wir schaffen es nicht bei einem Jahr ohne EL die schwarze Null zu halten...

Woher stammt dieses wissen denn?
http://www.handelsblatt.com/sport/fussb ... 22844.html
Mutig sein heißt, der Einzige zu sein, der weiß, dass man Angst hat.

Benutzeravatar
Schroeder
Beiträge: 717

Beitrag von Schroeder » Do 8. Feb 2018, 09:09

Bahnschalker hat geschrieben:
Mi 7. Feb 2018, 14:10
Die Schulden sind kein Problem, solange man sie bedienen kann. Warten wir ab, wenn Breel in der Rückrunde explodiert und dann die Schweiz zum WM-Titel schießt. Dann verkaufen wir ihn für 500 Millionen Euro und haben das Geld, um vorzeitig mit di Santo und Konoplyanka zu verlängern.
Da liegt der Hase im Pfeffer. In der Tat wäre der Liga besser geholfen, wenn man jedem Verein statt 500 Mios einen Hoeness-Klon gäbe.


@Mali
Dieses Interview mit Peters kannte ich gar nicht. Das ist ja schrecklich.

Benutzeravatar
Marcel
Beiträge: 527

Beitrag von Marcel » Do 8. Feb 2018, 16:09

Heldt war ein großer Fehler. Wenn ich alleine Denke, welche Spieler am Ende im Gespräch waren. Kostic, Malli usw. wo spielen die jetzt und was leisten die? Was war unser Angebot?

Es dauert einfach 3-4 Jahre bis der Kader befreit ist von diesen Geldgräbern. Natürlich sollten keine Neuen dazu kommen. Kono... Der Transfermarkt ist im Moment einfach sehr schwierig. England grast quasi alles ab. Wenn der Aufsteiger in England mehr Budget hat als unser Vizemeister dann kann man sich vorstellen was übrig bleibt...

Benutzeravatar
Lieutenant Dan
Beiträge: 1546

Beitrag von Lieutenant Dan » Do 8. Feb 2018, 17:28

Marcel hat geschrieben:
Do 8. Feb 2018, 16:09

Der Transfermarkt ist im Moment einfach sehr schwierig. England grast quasi alles ab. Wenn der Aufsteiger in England mehr Budget hat als unser Vizemeister dann kann man sich vorstellen was übrig bleibt...
Harit haben wir trotzdem bekommen.
X auf Ignore !!!!!!

Benutzeravatar
McPepper
Beiträge: 634
Wohnort: Terra
Kontaktdaten:

Beitrag von McPepper » Fr 9. Feb 2018, 14:49

Schroeder hat geschrieben:
Do 8. Feb 2018, 09:09
Bahnschalker hat geschrieben:
Mi 7. Feb 2018, 14:10
Die Schulden sind kein Problem, solange man sie bedienen kann. Warten wir ab, wenn Breel in der Rückrunde explodiert und dann die Schweiz zum WM-Titel schießt. Dann verkaufen wir ihn für 500 Millionen Euro und haben das Geld, um vorzeitig mit di Santo und Konoplyanka zu verlängern.
Da liegt der Hase im Pfeffer. In der Tat wäre der Liga besser geholfen, wenn man jedem Verein statt 500 Mios einen Hoeness-Klon gäbe.


@Mali
Dieses Interview mit Peters kannte ich gar nicht. Das ist ja schrecklich.
Ah.... Einen Hoeness-Klon.... Abartig was hier in den Raum gestellt werden darf. Denn ich möchte nicht das unser Verein mit Leuten bweschickt wird welche mal eben in den Knast gehen um aus privaten Beweggründen 15-30 Mios einzusparen.
Ein Schalker-Eck.de mit Tippspiel
Die Saison beginnt jetzt. Ohne Wenn und Aber

Benutzeravatar
Marcel
Beiträge: 527

Beitrag von Marcel » Fr 9. Feb 2018, 14:50

Lieutenant Dan hat geschrieben:
Do 8. Feb 2018, 17:28
Marcel hat geschrieben:
Do 8. Feb 2018, 16:09

Der Transfermarkt ist im Moment einfach sehr schwierig. England grast quasi alles ab. Wenn der Aufsteiger in England mehr Budget hat als unser Vizemeister dann kann man sich vorstellen was übrig bleibt...
Harit haben wir trotzdem bekommen.
Ja klar. Schwierig heißt nicht unmöglich. Nur wirste nicht 11 Harits einfangen können.

Benutzeravatar
McPepper
Beiträge: 634
Wohnort: Terra
Kontaktdaten:

Beitrag von McPepper » Fr 9. Feb 2018, 14:50

Mali hat geschrieben:
Mi 7. Feb 2018, 13:44
...
Wir sind in einer ganz schwierigen Abwärtsspirale und die meisten Verantwortlichen reden alles schön...
:D :D :D

WO sind wir den DAS?

Glauben hier wirklich welche das Schalke ALLE Spiele gewinnen sollte?
Ein Schalker-Eck.de mit Tippspiel
Die Saison beginnt jetzt. Ohne Wenn und Aber

Benutzeravatar
McPepper
Beiträge: 634
Wohnort: Terra
Kontaktdaten:

Beitrag von McPepper » Fr 9. Feb 2018, 14:51

Mali hat geschrieben:
Mi 7. Feb 2018, 13:44
jetzt mal ungeachtet der guten Interviews von Heidel, zeigt mir die Tatsache, dass wir das Jahr mit einem Verlust abschließen werden, wie schlecht bei uns das Preis-Leistungsverhältnis ist. Wir haben gemessen an den Leistungen seit Jahren einen völlig überteuerten Kader. Zudem schaffen wir es ja grundsätzlich immer, zwei Trainer gleichzeitig zu bezahlen.

Herr Jobst macht echt einen riesen Job, aber er hat letzes Jahr schon betont, dass sich das Sponsoring ohne internationalen Wettbewerb nicht mehr steigern lässt. Und wir schaffen es nicht bei einem Jahr ohne EL die schwarze Null zu halten...

Wenn wir nächste Saison wieder nicht intern. spielen, wars das wohl endgültig. Das Problem ist, dass wir Spieler wie Di Santo oder Kono nicht verkauft bekommen. Kein Verein bezahlt denen unserer Gehalt bei den mageren Leistungen. Das werden die nächsten sein, die Ihren Vertrag aussitzen. Also bekommen wir den Gehaltsetat kaum gesenkt und haben noch weniger Geld für neue Spieler. Dann lassen wir gern unsere besten Spieler noch ablösefrei gehen und generieren kaum Ablösen. Was haben wir denn in den letzten Jahren erhalten? Ablösen für Draxler und Sane. Ansonsten pulvern wir doch nur noch raus.

Wir sind in einer ganz schwierigen Abwärtsspirale und die meisten Verantwortlichen reden alles schön...
Wer einigermaßen Verantwortliche, Fans und Foren kennt weiß sofort wer du bist. :cool:
Ein Schalker-Eck.de mit Tippspiel
Die Saison beginnt jetzt. Ohne Wenn und Aber

Mali
Beiträge: 157

Beitrag von Mali » Fr 9. Feb 2018, 15:47

achso, wer bin ich denn?
Mutig sein heißt, der Einzige zu sein, der weiß, dass man Angst hat.

ebbesand-1904
Beiträge: 2071

Beitrag von ebbesand-1904 » Sa 10. Feb 2018, 14:04

s04callywag hat geschrieben:
Mi 7. Feb 2018, 14:21
Mali hat geschrieben:
Mi 7. Feb 2018, 13:44
jetzt mal ungeachtet der guten Interviews von Heidel, zeigt mir die Tatsache, dass wir das Jahr mit einem Verlust abschließen werden, wie schlecht bei uns das Preis-Leistungsverhältnis ist. ...

... Und wir schaffen es nicht bei einem Jahr ohne EL die schwarze Null zu halten...

Woher stammt dieses wissen denn?
Was soll die dumme Frage?
Und es kommt sogar noch schlimmer. Laut Jobst sind unsere Sponsorengelder auf die CL ausgelegt und können so nicht mehr gehalten werden wenn wir nicht dorthin zurück kehren.

Antworten