Willkommen auf %s

Das Fan-Forum rund um die Königsblauen

Anmelden Registrieren

Fazit

01. Spieltag | Donnerstag, 15. September 2016 | Anstoß 21.05 Uhr | Allianz Riviera
Antworten
Chris_1975
Beiträge: 505

Fazit

Beitrag von Chris_1975 » Fr 16. Sep 2016, 09:11

Hochverdienter Sieg eine top Leistung was will man mehr.Nur die Außenstürmer machen einem Sorgen.

gelöscht

Beitrag von gelöscht » Fr 16. Sep 2016, 09:20

xutos hat geschrieben:Ich konnte das Spiel nicht sehen und nur über einen Live Ticker verfolgen. Daher habe ich lediglich gefragt, wie BE gespielt hat. Ich freue mich über den Sieg aber laut Ticker war das Offensivspiel wie schon gegen die Bauern sehr überschaubar. Und da ja allenthalben gesagt wurde der Hunter kann nix und Be ja nun auf seiner stammposition gespielt hat , ist die Frage doch legitim. Aber ich habe ja auch schon wieder gelesen, dass er eigentlich Linksaußen ist. Oder vielleicht doch Torwart?

Tut m ir leid für dich, du hast das beste Spiel verpasst, das ich über Jahre von unserer Mannschaft gesehen habe. Strukturierter Fußball, 90 Minuten totale Dominanz, Leidenschaft! Einzig im Surm, wenn man blöde ist und irgendwas kritisieren will, warum eigentlich??, braucht es noch Zeit, bis sich Mechanismen einspielen, auch Kono braucht Zeit! Völlig normal. Fakt ist: Der Rumpelfußball ist Geschichte! Kein arrogantes Ballgeschiebe mehr, keine Spieler die mit angezogener Handbremse unterwegs sind. Stambouli, Bentaleb Granaten! Gore vor diesem Duo internationale Klasse. Baba eine Bank! Habe ich übertrieben? Nö, warum eigentlich?

Benutzeravatar
frahe04
Beiträge: 612
Wohnort: Tor zum Münsterland, Brücke zum Ruhrgebiet

Beitrag von frahe04 » Fr 16. Sep 2016, 09:21

Klasse Auftritt und vor allem die Leistung stimmte! Gern weiter so und zukünftig noch das ein oder andere Tor mehr!
Wer königsblau im Herzen trägt, sieht niemals schwarz!

Benutzeravatar
der_Blender
Beiträge: 1508

Beitrag von der_Blender » Fr 16. Sep 2016, 09:24

Nachtelf04 hat geschrieben:
xutos hat geschrieben:Ich konnte das Spiel nicht sehen und nur über einen Live Ticker verfolgen. Daher habe ich lediglich gefragt, wie BE gespielt hat. Ich freue mich über den Sieg aber laut Ticker war das Offensivspiel wie schon gegen die Bauern sehr überschaubar. Und da ja allenthalben gesagt wurde der Hunter kann nix und Be ja nun auf seiner stammposition gespielt hat , ist die Frage doch legitim. Aber ich habe ja auch schon wieder gelesen, dass er eigentlich Linksaußen ist. Oder vielleicht doch Torwart?

Tut m ir leid für dich, du hast das beste Spiel verpasst, das ich über Jahre von unserer Mannschaft gesehen habe. Strukturierter Fußball, 90 Minuten totale Dominanz, Leidenschaft! Einzig im Surm, wenn man blöde ist und irgendwas kritisieren will, warum eigentlich??, braucht es noch Zeit, bis sich Mechanismen einspielen, auch Kono braucht Zeit! Völlig normal. Fakt ist: Der Rumpelfußball ist Geschichte! Kein arrogantes Ballgeschiebe mehr, keine Spieler die mit angezogener Handbremse unterwegs sind. Stambouli, Bentaleb Granaten! Gore vor diesem Duo internationale Klasse. Baba eine Bank! Habe ich übertrieben? Nö, warum eigentlich?
Beste Spiel seit Jahren stimmt nicht.
Aber strukturiertetes Spiel seid Jahren. Man konnte ein System erkennen. Das ich das nochmal erleben darf. Man hatte irgendwie das Gefühl, als sei Guardiola unser Trainer! Wir haben 90 Minuten das Spiel klar beherrscht, durch starkes Gegenpressing und feinen Ballbesitz-Fußball! Obwohl Nizza Heimteam war, hatten die fast nie den Ball. Ich bin heute morgen aufgewacht, und dachte mir nur: War das geil. Hertha kann kommen.
Fährmann
Coke-Höwedes-Nastasic-Kola
Geis-Bentaleb
Goretzka-Meyer-Kono
Embolo

gelöscht

Beitrag von gelöscht » Fr 16. Sep 2016, 09:28

Ja genau das meinte ich. Ich habe Nizza über Wochen verfolgt, fand sie verletzbar, aber aucht teils sehr stark nach vorn. Wir haben sie gar nicht spielen lassen, jeder war sofort am Mann. Auch das: Ohne Aogo, Kolasinac, Geis, Caicara ist es einfach eine Freude zuzusehen. Nichts gegen diese Spieler, aber endlich!! steht da eine Mannschaft auf dem Platz! Was für Neuzugänge, Stambouli Und Benta sehr stark! Baba Granate. Man stelle sich vor Coke kommt noch hinzu?

Benutzeravatar
Stan56
Beiträge: 3370
Wohnort: Braunweiler

Beitrag von Stan56 » Fr 16. Sep 2016, 09:29

EwigSand hat geschrieben: Bei Breel Embolo und Schöpf bin ich bei Dir.
Aber EMCM "wird noch wichtig für uns sein"?
Wobei?
Frisurentrend?

Kannst du dir bitte mal diesen unqualifizierten Müll klemmen?

...gerade du forderst immer, dich nicht auf "Äußerlichkeiten" zu reduzieren - bist aber einer der Ersten, die das dann bei Spielern tun! Das ist Pharisäertum hoch 3.....
Der 112. Geburtstag unseres geliebten Vereins ist nun auch mein neuer Geburtstag

Benutzeravatar
Dicklotti
Beiträge: 319
Wohnort: Darmstadt

Beitrag von Dicklotti » Fr 16. Sep 2016, 09:30

ebbesand-1904 hat geschrieben:Wir können auf den Hunter nicht verzichten, Embolo wird wohl noch etwas Zeit brauchen ...
Hoffe der Hunter ist Sonntag wieder im Einsatz :dafur:
Schalke und der FCN!

Benutzeravatar
Stan56
Beiträge: 3370
Wohnort: Braunweiler

Beitrag von Stan56 » Fr 16. Sep 2016, 09:35

Agent Hetfield hat geschrieben:
Und das Schöne:
daran zu arbeiten macht richtig Spaß!
Wenn wir 5:4 verlören, weil das Pressing nicht funzt, wäre es nicht so gut.

Mein Frollein und ich haben uns viel mehr über den Schiri aufgeregt, ging euch das auch so?

Ja, die Pfeife an der Pfeife war "unter aller Sau". Zieht man die Gelben Karten gegen Baba und Stambouli als Maßstab heran, hätten Dante und Balotelli beide mit GelbRot vom Platz fliegen müssen. Die Franzmänner fielen bei der kleinsten Berührung (manchmal sogar ohne solche) wie die Fliegen und der Pfeifenmann fiel nur zu gerne darauf herein! Und wenn das an Schöpf kein Elfer war, dann frage ich mich, wann es dann überhaupt einen geben muss....
Der 112. Geburtstag unseres geliebten Vereins ist nun auch mein neuer Geburtstag

Benutzeravatar
cheyenne-04
Beiträge: 65

Beitrag von cheyenne-04 » Fr 16. Sep 2016, 10:11

Ich war bis auf die Torausbeute sehr zufrieden. Gefallen hat mir auch das RF kaum noch das lange Eisen rausholt. Man hat jetzt mit den Defensivleuten wie Naldo, Nastasic, Baba, Bentaleb, Gore und Stambouli Leute die man anspielen kann und die den Ball sofort verarbeiten können, nicht wie Roman vorher immer nur zum Torwart laufen um den Ball sofort zurückzuspielen. Da wird dann auch mal aufgebaut. Torabschluss muss unbedingt besser werden, ich hatte Angst das wir da noch einen Punkt abgeben. VOrher hätte ich mich vielleicht damit zufrieden gegeben, aber nach einer halben Stunde war klar, das wir die total dominieren, da wäre ein Punktverlust fatal gewesen. Gott sei Dank hat Baba irgendwie die Lücke gefunden. EInsatz hat gestimmt, eigentlich kein Ausfall, nur im Sturm muss es besser werden. Wie werden nicht immer so viele Chancen bekommen!
Glück Auf
Charly Neumann, für immer unvergessen!!!

Benutzeravatar
Spongebob63
Beiträge: 213
Wohnort: Wattenscheid

Beitrag von Spongebob63 » Fr 16. Sep 2016, 10:35

Agent Hetfield hat geschrieben:
Spongebob63 hat geschrieben:Bis auf die Chancenverwertung gibt es eigentlich nichts zu meckern.
Und das Schöne:
daran zu arbeiten macht richtig Spaß!
Wenn wir 5:4 verlören, weil das Pressing nicht funzt, wäre es nicht so gut.

Mein Frollein und ich haben uns viel mehr über den Schiri aufgeregt, ging euch das auch so?
Der Schiri hätte uns fast noch den Abend versaut.
Klaren Elfer nicht gegeben und Gelb für Stambouli war auch ein Witz :wand:
Auf Kohle geboren

Benutzeravatar
Schroeder
Beiträge: 726

Beitrag von Schroeder » Fr 16. Sep 2016, 11:05

Beim Spiel gegen den Ball haben wir einen gigantischen Schritt gemacht. Ist anstrengend, kreiert aber viel Gefahr. Blamabel, dass Favre nichts einfiel, um dem zu entgehen; immer wieder verloren seine Spieler in der eigenen Hälfte den Ball.

Schiedsrichterleistung katastrophal, der Mann steht in seinem eigenen Land auch unter Dauerbeschuss.

Benutzeravatar
der_Blender
Beiträge: 1508

Beitrag von der_Blender » Fr 16. Sep 2016, 11:35

Schroeder hat geschrieben:Beim Spiel gegen den Ball haben wir einen gigantischen Schritt gemacht. Ist anstrengend, kreiert aber viel Gefahr. Blamabel, dass Favre nichts einfiel, um dem zu entgehen; immer wieder verloren seine Spieler in der eigenen Hälfte den Ball.

Schiedsrichterleistung katastrophal, der Mann steht in seinem eigenen Land auch unter Dauerbeschuss.
Goretzka!! Was ein Eroberer auf der 10!
Fährmann
Coke-Höwedes-Nastasic-Kola
Geis-Bentaleb
Goretzka-Meyer-Kono
Embolo

Benutzeravatar
Jubelperser
Beiträge: 815
Wohnort: Berlin

Beitrag von Jubelperser » Fr 16. Sep 2016, 12:03

Mein Fazit nach einer Nacht drüber schlafen:

1. Wir haben wieder ein erkennbares System. Das ist für sich genommen sehr gut, weil es den Verantwortlichen deutlich macht, wo noch Schwachstellen sind.

2. Wir sind zu 70 % bereits gut besetzt, es gibt aber noch Problemzonen, vor allem die ganz vorne im Sturm. Gestern mal wieder sehr deutlich zu merken, als Meyer, anders als gegen die Bayern, sofort aufdrehte. Dadurch wurde aus dem bis dahin guten Spiel bis nach vorne ein gutes Spiel auch in die Spitze hinein.

3. Goretzka hat seine Idealposition auf der 10 gefunden. Er war - wieder - ganz herausragend, und, anders als manche das bei den Noten zum Ausdruck brachten, sah ich einen Höwedes in Weltklasseform.

4. Wir haben definitiv noch Baustellen, eine davon ist Choupo-Moting. Der passt irgendwie nicht da richtig hinein in die Neuausrichtung. Er sollte sich sehr bemühen, endliche die Kurve zu kriegen.

5. Wir haben gestern gegen den bis dahin ungeschlagenen Erstligisten der französischen Liga gewonnen mit einem Trainer, den viele gerne auch auf Schalke gesehen hätten. Das sollte unserer Mannschaft genügend Selbstvertrauen vermitteln, auch gegen Hertha so aufzuspielen, dann können wir auch dort gewinnen . Und an die Mannschaft: Jungs, ich bin im Stadion, also bitte :)

6. Der Hunter hat gestern meiner Meinung nach gefehlt. Er hätte was reissen können. Das wäre sein Spiel gewesen.

7. Heidel macht eine hervorragende Figur in den Medien. Da unterscheidet er sich von seinem Vorgänger fundamental. Wenn er den Mund aufmacht, spricht da Kompetenz und seine Worte finden Gehör. Das ist gut für ihn, der hier neu ist, und das ist gut für Schalke, weil das alles sehr seriös herüberkommt.

Alles in allem, ist das ein guter Abend für uns gewesen.

Benutzeravatar
S04forever21
Beiträge: 1
Wohnort: Franken

Beitrag von S04forever21 » Fr 16. Sep 2016, 12:36

Jubelperser hat geschrieben:Mein Fazit nach einer Nacht drüber schlafen:

1. Wir haben wieder ein erkennbares System. Das ist für sich genommen sehr gut, weil es den Verantwortlichen deutlich macht, wo noch Schwachstellen sind.

2. Wir sind zu 70 % bereits gut besetzt, es gibt aber noch Problemzonen, vor allem die ganz vorne im Sturm. Gestern mal wieder sehr deutlich zu merken, als Meyer, anders als gegen die Bayern, sofort aufdrehte. Dadurch wurde aus dem bis dahin guten Spiel bis nach vorne ein gutes Spiel auch in die Spitze hinein.

3. Goretzka hat seine Idealposition auf der 10 gefunden. Er war - wieder - ganz herausragend, und, anders als manche das bei den Noten zum Ausdruck brachten, sah ich einen Höwedes in Weltklasseform.

4. Wir haben definitiv noch Baustellen, eine davon ist Choupo-Moting. Der passt irgendwie nicht da richtig hinein in die Neuausrichtung. Er sollte sich sehr bemühen, endliche die Kurve zu kriegen.

5. Wir haben gestern gegen den bis dahin ungeschlagenen Erstligisten der französischen Liga gewonnen mit einem Trainer, den viele gerne auch auf Schalke gesehen hätten. Das sollte unserer Mannschaft genügend Selbstvertrauen vermitteln, auch gegen Hertha so aufzuspielen, dann können wir auch dort gewinnen . Und an die Mannschaft: Jungs, ich bin im Stadion, also bitte :)

6. Der Hunter hat gestern meiner Meinung nach gefehlt. Er hätte was reissen können. Das wäre sein Spiel gewesen.

7. Heidel macht eine hervorragende Figur in den Medien. Da unterscheidet er sich von seinem Vorgänger fundamental. Wenn er den Mund aufmacht, spricht da Kompetenz und seine Worte finden Gehör. Das ist gut für ihn, der hier neu ist, und das ist gut für Schalke, weil das alles sehr seriös herüberkommt.

Alles in allem, ist das ein guter Abend für uns gewesen.
Sehr gute Zusammenfassung! Kann mich dem nur anschließen.
Das mit Choupo-Moting sollte der Trainer jedoch schnellstmöglich beheben.... Choupo-Moting kann das doch auch anders!
"Wenn der Schnee schmilzt, sieht man, wo die Kacke liegt." Rudi Assauer

Benutzeravatar
kobra
Beiträge: 97

Beitrag von kobra » Fr 16. Sep 2016, 12:42

der_Blender hat geschrieben:Goretzka!! Was ein Eroberer auf der 10!
Wenn der jetzt noch wüsste wie man ein Tor schießt wäre Pogba die längste Zeit teuerster Spieler der Welt.

Antworten