Willkommen auf %s

Das Fan-Forum rund um die Königsblauen

Anmelden Registrieren

Yevhen Konoplyanka

Diskussionen über aktuelle Themen rund um die Spieler und deren Leistungen
Antworten
Benutzeravatar
xutos
Beiträge: 1612

Yevhen Konoplyanka

Beitrag von xutos » So 14. Jan 2018, 14:11

Nachtelf04 hat geschrieben:
So 14. Jan 2018, 14:07
Ja xutos, weil es eben nicht dieselben technischen Veranlagungen sind, die beide Spieler teilen! Du liegst komplett daneben mit dieser Einschätzung. Kono ist eine "lahme Ente", seine Torannäherungen sind zu 99% vorhersehbar. Bei Pjaca wissen wir das noch gar nicht, erste Eindrücke zeigen, dass er komplett andere Räume nutzt!
Wir werden sehen. In den Videos die eingestellt sind, ist das nahezu identisch. Die ersten Eindrücke waren ein Testspiel (da sah das gut aus) und gestern, da war das gar nichts.
schalke-benfica-dnipro
вперед Украина - forca portugal
Di Santo Fußballgott

BJ_Penn
Beiträge: 1447
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von BJ_Penn » Mo 15. Jan 2018, 14:05

xutos hat geschrieben:
So 14. Jan 2018, 14:05
Wo kritisiere ich pjaca? Ich kritisiere nachtelf. Dieselben Aktionen, einmal klasse, einmal einfältig.
Jetzt weißt du ja, was hier viele immer wieder von dir lesen mussten, wenn es um Kono ging.

Bei Kono war ganz oft vieles toll was bei anderen als schlecht galt. Vielleicht erkennst du ja jetzt, was die User hier meinten, wenn sie deine Meinungen kritisieren :D

BJ_Penn
Beiträge: 1447
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von BJ_Penn » Do 15. Mär 2018, 13:20

lt. Twitter😂

Lustige Story, die Christian #Heidel heute nach der #S04-PK erzählt hat: Beim letzten Gast-Spiel in Wolfsburg verschlief @kono10official den Zug-Ausstieg und fuhr bis Berlin durch (Zug hält dazwischen nicht mehr). Er musste mit dem Taxi schnell zurück. #Konoplyanka #WOBS04

alex1904
Beiträge: 644

Beitrag von alex1904 » Do 15. Mär 2018, 14:17

Kono spielt auf dem Niveau von Edi Glieder; maximal... ein völlig überbezahlter (und überbewerteter...) Transfer war es natürlich noch darüber hinaus - dieser "Leichtmatrose" ist ein Fehleinkauf auf ganzer Linie! Ich hoffe, er verschwindet spätestens Im Sommer diskret nach Donezk, Kiew oder dahin wo der Pfeffer wächst - Hauptsache weg!

Bahnschalker
Beiträge: 660
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Bahnschalker » Do 15. Mär 2018, 16:49

alex1904 hat geschrieben:
Do 15. Mär 2018, 14:17
Kono spielt auf dem Niveau von Edi Glieder; maximal... ein völlig überbezahlter (und überbewerteter...) Transfer war es natürlich noch darüber hinaus - dieser "Leichtmatrose" ist ein Fehleinkauf auf ganzer Linie! Ich hoffe, er verschwindet spätestens Im Sommer diskret nach Donezk, Kiew oder dahin wo der Pfeffer wächst - Hauptsache weg!
Nix gegen den Glieder-Edi. Das war noch ein Mittelstürmer alter Schule, der sich immer in Richtung Tor des Gegners orientierte. Schade, dass er auf Schalke verhältnismäßig wenig Tore erzielte.

Kono sehe ich auch als Abgang. Dabei wird sein Weg wohl ins Ausland führen. Kono auf Schalke war eine einzige Enttäuschung.

Lincoln04
Beiträge: 3382

Beitrag von Lincoln04 » Do 15. Mär 2018, 18:24

Bahnschalker hat geschrieben:
Do 15. Mär 2018, 16:49
alex1904 hat geschrieben:
Do 15. Mär 2018, 14:17
Kono spielt auf dem Niveau von Edi Glieder; maximal... ein völlig überbezahlter (und überbewerteter...) Transfer war es natürlich noch darüber hinaus - dieser "Leichtmatrose" ist ein Fehleinkauf auf ganzer Linie! Ich hoffe, er verschwindet spätestens Im Sommer diskret nach Donezk, Kiew oder dahin wo der Pfeffer wächst - Hauptsache weg!
Nix gegen den Glieder-Edi. Das war noch ein Mittelstürmer alter Schule, der sich immer in Richtung Tor des Gegners orientierte. Schade, dass er auf Schalke verhältnismäßig wenig Tore erzielte.

Kono sehe ich auch als Abgang. Dabei wird sein Weg wohl ins Ausland führen. Kono auf Schalke war eine einzige Enttäuschung.
Das sieht unser Trainer aber anders

Bahnschalker
Beiträge: 660
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Bahnschalker » Do 15. Mär 2018, 19:39

@Lincoln04 Hast du Kono und di Santo durcheinandergeworfen :)?

Kono hat auch unter Tedesco seine Chancen bekommen. Und sie nicht genutzt. Wenn Heidel - der Markt gibt es her - ein halbwegs lukratives Angebot für Kono bekommt, werden sich die Wege trennen.

ebbesand-1904
Beiträge: 2267

Beitrag von ebbesand-1904 » Do 15. Mär 2018, 21:43

Bahnschalker hat geschrieben:
Do 15. Mär 2018, 19:39
@Lincoln04 Hast du Kono und di Santo durcheinandergeworfen :)?

Kono hat auch unter Tedesco seine Chancen bekommen. Und sie nicht genutzt. Wenn Heidel - der Markt gibt es her - ein halbwegs lukratives Angebot für Kono bekommt, werden sich die Wege trennen.
Irgendwo habe ich gelesen das Kono mit seinen Einsatzzeiten unzufrieden ist und wohl mit einem Abschied im Sommer liebäugelt.

wassolldas
Beiträge: 1346

Beitrag von wassolldas » Do 15. Mär 2018, 21:59

ebbesand-1904 hat geschrieben:
Do 15. Mär 2018, 21:43
Bahnschalker hat geschrieben:
Do 15. Mär 2018, 19:39
@Lincoln04 Hast du Kono und di Santo durcheinandergeworfen :)?

Kono hat auch unter Tedesco seine Chancen bekommen. Und sie nicht genutzt. Wenn Heidel - der Markt gibt es her - ein halbwegs lukratives Angebot für Kono bekommt, werden sich die Wege trennen.
Irgendwo habe ich gelesen das Kono mit seinen Einsatzzeiten unzufrieden ist und wohl mit einem Abschied im Sommer liebäugelt.
Hat er wiedermal ein Interview :dagegen: gegeben ?

Lincoln04
Beiträge: 3382

Beitrag von Lincoln04 » Do 15. Mär 2018, 23:32

Bahnschalker hat geschrieben:
Do 15. Mär 2018, 19:39
@Lincoln04 Hast du Kono und di Santo durcheinandergeworfen :)?

Kono hat auch unter Tedesco seine Chancen bekommen. Und sie nicht genutzt. Wenn Heidel - der Markt gibt es her - ein halbwegs lukratives Angebot für Kono bekommt, werden sich die Wege trennen.
Warum durcheinander geworfen? Für mich gehören beide nicht in die Mannschaft! Da bei DiSanto immer argumentiert wird das Tedesco weiß was er macht und ihn spielen lässt, gilt das gleiche auch bei Kono! Auch im Fall Kono entscheiden nicht die sogenannten Forumsexperten, wer spielt.
Unter Weinzierl habe ich sehr oft geschrieben, das Kono Chancen haben muss zu zeigen ob er es packt. Inzwischen habe ich genug gesehen.

Benutzeravatar
EwigSand
Beiträge: 3309
Wohnort: Herten

Beitrag von EwigSand » Fr 16. Mär 2018, 00:22

Lincoln04 hat geschrieben:
Do 15. Mär 2018, 23:32
Bahnschalker hat geschrieben:
Do 15. Mär 2018, 19:39
@Lincoln04 Hast du Kono und di Santo durcheinandergeworfen...
Warum...
In Eure Diskussion möchte ich mich nicht einmischen, nur folgendes zu bedenken geben:
Von Di Santo und Konopljanka haben sich sicherlich annähernd alle mehr erwarte.
Unser Trainer setzt Di Santo regelmäßig dort ein, wo er ihn als effektiv und sinnvoll sieht.
Konopljanka hingegen, korrigiert mich gerne, ist nur ein Ergänzungsspieler.

Wie bereits im Thread vom gestrigen Training beschrieben, ist Franco in der Mannschaft integriert, Teil davon und hängt sich rein.
Jevhen hatte sehr gute Aktionen nach vorne, verteidigte jedoch kaum bis nicht und wurde deshalb von Ralle permanent lautstark aufgefordert, auch defensiv zu arbeiten.
Innerhalb der Truppe konnte ich nicht erkennen, daß er mal das ein oder andere Wort mit seinen Mitspielern wechselte (keine Wertung, da es nicht um Freundschaften geht, sondern nur eine Beobachtung).

Die Hauptfrage ist jedoch:
Wenn Di Santo und Konopljanka in unserem Team verhältnismäßig so schlecht sind:
Warum drängt da niemand in die Lücke und bietet sich dem Trainerteam so an, daß kein Weg mehr an ihm vorbei geht?

Rookies wie z.B. Manuel Neuer, Julian Draxler, Leroy Sane und Co. zeigten Einsatz und Leistung, daß, egal welcher Trainer, sie nicht übergehen konnte.

Den Druck, in jedem Spiel und in jedem Training immer alles geben zu müssen, da kein Platz sicher ist und der interne Konkurrenzkampf enorm ist, diesen Wettbewerb haben wir nicht.
Vielleicht sorgt genau dieser Umstand dazu, daß Vereine wie Madrid, Barcelona und München da sind, wo sie sind.

Kein Anspruch auf Richtigkeit, nur eine Vermutung.
"Wenn der Schnee schmilzt, sieht man, wo die Kacke liegt." - Rudi Assauer
Fotos = § 2 UrhG

ebbesand-1904
Beiträge: 2267

Beitrag von ebbesand-1904 » Fr 16. Mär 2018, 05:36

Interessant finde ich auch die Zug Geschichte vom letzten Wolfsburg Spiel.
Wenn ich eingepennt bin und wir steigen aus dann weckt mich mein Kumpel und gut ist.
Den Kono lässt die ganze Truppe pennen ... das sagt auch viel.

Lincoln04
Beiträge: 3382

Beitrag von Lincoln04 » Fr 16. Mär 2018, 06:37

EwigSand hat geschrieben:
Fr 16. Mär 2018, 00:22
Lincoln04 hat geschrieben:
Do 15. Mär 2018, 23:32

Warum...
In Eure Diskussion möchte ich mich nicht einmischen, nur folgendes zu bedenken geben:
Von Di Santo und Konopljanka haben sich sicherlich annähernd alle mehr erwarte.
Unser Trainer setzt Di Santo regelmäßig dort ein, wo er ihn als effektiv und sinnvoll sieht.
Konopljanka hingegen, korrigiert mich gerne, ist nur ein Ergänzungsspieler.

Wie bereits im Thread vom gestrigen Training beschrieben, ist Franco in der Mannschaft integriert, Teil davon und hängt sich rein.
Jevhen hatte sehr gute Aktionen nach vorne, verteidigte jedoch kaum bis nicht und wurde deshalb von Ralle permanent lautstark aufgefordert, auch defensiv zu arbeiten.
Innerhalb der Truppe konnte ich nicht erkennen, daß er mal das ein oder andere Wort mit seinen Mitspielern wechselte (keine Wertung, da es nicht um Freundschaften geht, sondern nur eine Beobachtung).

Die Hauptfrage ist jedoch:
Wenn Di Santo und Konopljanka in unserem Team verhältnismäßig so schlecht sind:
Warum drängt da niemand in die Lücke und bietet sich dem Trainerteam so an, daß kein Weg mehr an ihm vorbei geht?

Rookies wie z.B. Manuel Neuer, Julian Draxler, Leroy Sane und Co. zeigten Einsatz und Leistung, daß, egal welcher Trainer, sie nicht übergehen konnte.

Den Druck, in jedem Spiel und in jedem Training immer alles geben zu müssen, da kein Platz sicher ist und der interne Konkurrenzkampf enorm ist, diesen Wettbewerb haben wir nicht.
Vielleicht sorgt genau dieser Umstand dazu, daß Vereine wie Madrid, Barcelona und München da sind, wo sie sind.

Kein Anspruch auf Richtigkeit, nur eine Vermutung.
Alles richtig, nur, ob ich 90 oder 30 Minuten spiele, ist egal, Tedesco vertraut Kono, sonst würde er ihn auf die Tribüne setzen.

BJ_Penn
Beiträge: 1447
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von BJ_Penn » Fr 16. Mär 2018, 10:00

ebbesand-1904 hat geschrieben:
Fr 16. Mär 2018, 05:36
Interessant finde ich auch die Zug Geschichte vom letzten Wolfsburg Spiel.
Wenn ich eingepennt bin und wir steigen aus dann weckt mich mein Kumpel und gut ist.
Den Kono lässt die ganze Truppe pennen ... das sagt auch viel.
Vielleicht ist er ja seperat angereist oder saß irgendwo seperat. Ich kann mir wahrlich nicht vorstellen, das man ihn einfach dort pennen lässt.

ebbesand-1904
Beiträge: 2267

Beitrag von ebbesand-1904 » Fr 16. Mär 2018, 18:22

BJ_Penn hat geschrieben:
Fr 16. Mär 2018, 10:00
ebbesand-1904 hat geschrieben:
Fr 16. Mär 2018, 05:36
Interessant finde ich auch die Zug Geschichte vom letzten Wolfsburg Spiel.
Wenn ich eingepennt bin und wir steigen aus dann weckt mich mein Kumpel und gut ist.
Den Kono lässt die ganze Truppe pennen ... das sagt auch viel.
Vielleicht ist er ja seperat angereist oder saß irgendwo seperat. Ich kann mir wahrlich nicht vorstellen, das man ihn einfach dort pennen lässt.
Die Mannschaft ist zusammen angereist.

Antworten