Willkommen auf %s

Das Fan-Forum rund um die Königsblauen

Anmelden Registrieren

Pablo Insua ist Königsblauer!

Diskussionen über aktuelle Themen rund um die Spieler und deren Leistungen
Antworten
Benutzeravatar
Stan56
Beiträge: 3361
Wohnort: Braunweiler

Pablo Insua ist Königsblauer!

Beitrag von Stan56 » So 2. Jul 2017, 19:52

xutos hat geschrieben:
So 2. Jul 2017, 19:46
Stan56 hat geschrieben:
So 2. Jul 2017, 19:43

Aber wenn ich es mir so recht überlege: Anbetrachts deiner Aussagen zu Burgstaller können wir uns analog dazu ja auf Insua tierisch freuen.... 🆒 :thumbs:
gegen ende der saison,sah man, dass es für ihn auf dauer nicht reicht. nichts gegen ihn, er zeigt viel ensatz ,ich mag ihn, aber er hat nicht das niveau das wir brauchen.

Zu deinem Niveau, bzw. dem deiner Beiträge, sage ich dann lieber mal nix.....
Der 112. Geburtstag unseres geliebten Vereins ist nun auch mein neuer Geburtstag

Benutzeravatar
McPepper
Beiträge: 633
Wohnort: Terra
Kontaktdaten:

Beitrag von McPepper » So 2. Jul 2017, 19:59

xutos hat geschrieben:
So 2. Jul 2017, 19:49
McPepper hat geschrieben:
So 2. Jul 2017, 19:45

Wow. Fundamentales Nichtwissen. Erst sehen wer es überhaupt ist, dann schlau machen, sprich googlen, dann halt sofort den Quereinstieg nutzen um Heidel an das Bein zu pinkeln.
Meine persönliche Meinung:
Gut das wir Heidel statt dich haben.
Hier übrigens wird relativ ungeschminkt über den 23-jährigen, transferiert für ein Taschengeld, berichtet.
welcher grosse verein war denn an ihm interessiert? quelle? ungeschminkt ist richtig und bestätigt meinen eindruck;
''Auch ein Blick auf die Statistik zeigt, dass er sich häufig nur durch Fouls zu helfen wusste. So stehen in 130 Profi-Einsätzen 38 Gelbe Karten und drei Platzverweise in seiner Vita.''
das wird ne richtige holzhacker defensive zusammen mit nastasic. der kann es auch nicht besser.
Gegen deine Dauer Hackerei gegen alles was mit Schalke zu tun hat ist seine Art des Hackens deutlich sympatischer.

Ein Blick auf die Statistik..... Wow. Daraus ableitend ergibt sich für die Zukunft nun was ? Anmachholz für die permanenten Zündeleien des "xutos" hier im Forum ?

Und dein Eindruck wird bestätigt... Welcher Eindruck denn ? DEIN Eindruck ? :D
Ein Schalker-Eck.de mit Tippspiel
Die Saison beginnt jetzt. Ohne Wenn und Aber

ukjg1

Beitrag von ukjg1 » So 2. Jul 2017, 20:04

xutos hat geschrieben:
So 2. Jul 2017, 18:56
ukjg1 hat geschrieben:
So 2. Jul 2017, 18:09
Na und? Soll ich jetzt diesen Spieler verteufeln, nur weil er dir nicht gefällt?

Von mir kriegt er die faire Chance, wie jeder andere Spieler auch.
nein, warum? nur bringt uns ein solcher transfer nicht weiter. gut herr heidel muss halt nehmen, was übrig ist.
Ob dieser Transfer uns weiter bringt oder nicht, muss die Zeit zeigen.

Solange der Transfermarkt derart überhitzt ist, sollte man sich mit Millionentransfers doch zurückhalten. Momentan werden ja schon horrende Summen für irgendwelche Talente hingelegt, wo kein Mensch weiß welchen Weg diese Leute gehen.

ukjg1

Beitrag von ukjg1 » So 2. Jul 2017, 20:08

xutos hat geschrieben:
So 2. Jul 2017, 19:49
welcher grosse verein war denn an ihm interessiert?
Dürfen wir deiner Meinung nach eigentlich nur Spieler verpflichten, an dem große Vereine dran sind?
Wenn wir das tun würden, wäre unser Verein Ruckzuck pleite.

Und große Vereine haben sich auch schon in manchen Transfer geirrt.

ukjg1

Beitrag von ukjg1 » So 2. Jul 2017, 20:24

Ich finde jedenfalls die Anforderungen die CH an neue Spieler stellt schon mal sehr gut.

Statt sich in der Öffentlichkeit oder in sozialen Medien zu profilieren, bevorzugt es der junge Spanier durch sportliche Leistungen auf sich Aufmerksam zu machen, was auch Schalkes Sportvorstand Christian Heidel erkannte und ihn für 3,5 Millionen Euro nach Gelsenkirchen holte.

Von Spielern die sich in der Öffentlichkeit breit machen, haben wir schon viel zu viele.

Benutzeravatar
xutos
Beiträge: 1550

Beitrag von xutos » So 2. Jul 2017, 20:24

ukjg1 hat geschrieben:
So 2. Jul 2017, 20:08
xutos hat geschrieben:
So 2. Jul 2017, 19:49
welcher grosse verein war denn an ihm interessiert?
Dürfen wir deiner Meinung nach eigentlich nur Spieler verpflichten, an dem große Vereine dran sind?
Wenn wir das tun würden, wäre unser Verein Ruckzuck pleite.

Und große Vereine haben sich auch schon in manchen Transfer geirrt.
Nicht mal für Mittelklasse Vereine war dieser Spieler interessant.
schalke-benfica-dnipro
вперед Украина - forca portugal
Di Santo Fußballgott

Benutzeravatar
xutos
Beiträge: 1550

Beitrag von xutos » So 2. Jul 2017, 20:25

ukjg1 hat geschrieben:
So 2. Jul 2017, 20:24
Ich finde jedenfalls die Anforderungen die CH an neue Spieler stellt schon mal sehr gut.

Statt sich in der Öffentlichkeit oder in sozialen Medien zu profilieren, bevorzugt es der junge Spanier durch sportliche Leistungen auf sich Aufmerksam zu machen, was auch Schalkes Sportvorstand Christian Heidel erkannte und ihn für 3,5 Millionen Euro nach Gelsenkirchen holte.

Von Spielern die sich in der Öffentlichkeit breit machen, haben wir schon viel zu viele.
Wenn das jetzt die Kriterien sind. Naja irgendwie muss sich heidel das ja schön reden.
schalke-benfica-dnipro
вперед Украина - forca portugal
Di Santo Fußballgott

ukjg1

Beitrag von ukjg1 » So 2. Jul 2017, 20:30

xutos hat geschrieben:
So 2. Jul 2017, 20:24
Nicht mal für Mittelklasse Vereine war dieser Spieler interessant.
Spieler die für andere Vereine interessant sind, kosten heute horrende Ablösesummen. In meinen Augen ist dieser Spieler ein Talent, welches man aufbauen kann. Was daraus wird , wird die Zeit zeigen.

Im Prinzip ist es derselbe Weg den die Zecken gegangen sind. Junge ausbaufähige Spieler sichten und weiter entwickeln. Das wurde in der Vergangenheit bei uns stark vernachlässigt.
Es wurden immer wieder fertige Spieler geholt, die uns irgendwie nicht weiter gebracht haben.

ukjg1

Beitrag von ukjg1 » So 2. Jul 2017, 20:34

xutos hat geschrieben:
So 2. Jul 2017, 20:25
Wenn das jetzt die Kriterien sind. Naja irgendwie muss sich heidel das ja schön reden.
Mit Schönreden hat das für mich nichts zu tun.

Schönredner haben wir zum Beispiel in der Mannschaft mehr als genug.
Ich will Spieler sehen die Fußball spielen können. Dieses Schöngelabber in der letzten Saison von den Spielern will ich gar nicht mehr hören.

BJ_Penn
Beiträge: 1416
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von BJ_Penn » So 2. Jul 2017, 20:43

Xutos, der Typ der Heidel dafür kritisiert bei Schalke keine Spieler zu verpflichten/zu scouten, die nicht schon halb Europa auf dem Zettel hat, beschwert sich jetzt, dass Heidel einen Spieler verpflichtet hat, den nicht halb Europa auf dem Zettel hatte. Das kannste dir nicht ausdenken.

Benutzeravatar
xutos
Beiträge: 1550

Beitrag von xutos » So 2. Jul 2017, 20:51

BJ_Penn hat geschrieben:
So 2. Jul 2017, 20:43
Xutos, der Typ der Heidel dafür kritisiert bei Schalke keine Spieler zu verpflichten/zu scouten, die nicht schon halb Europa auf dem Zettel hat, beschwert sich jetzt, dass Heidel einen Spieler verpflichtet hat, den nicht halb Europa auf dem Zettel hatte. Das kannste dir nicht ausdenken.
Das verstehst du falsch. Er soll Spieler entdecken, die nicht schon durchs Raster gefallen sind.zudem möchte ich keine weiteren holzhackerbuam in der mannschaft. Wir brauchen moderne Verteidiger, die auch am Ball was können und nicht in guter Schalker Tradition nur Fährmann anspielen. Haben wir genug von.
schalke-benfica-dnipro
вперед Украина - forca portugal
Di Santo Fußballgott

Benutzeravatar
xutos
Beiträge: 1550

Beitrag von xutos » So 2. Jul 2017, 20:52

ukjg1 hat geschrieben:
So 2. Jul 2017, 20:34
xutos hat geschrieben:
So 2. Jul 2017, 20:25
Wenn das jetzt die Kriterien sind. Naja irgendwie muss sich heidel das ja schön reden.
Mit Schönreden hat das für mich nichts zu tun.

Schönredner haben wir zum Beispiel in der Mannschaft mehr als genug.
Ich will Spieler sehen die Fußball spielen können. Dieses Schöngelabber in der letzten Saison von den Spielern will ich gar nicht mehr hören.
Eben. Siehe weiter oben.
schalke-benfica-dnipro
вперед Украина - forca portugal
Di Santo Fußballgott

ukjg1

Beitrag von ukjg1 » So 2. Jul 2017, 20:58

xutos hat geschrieben:
So 2. Jul 2017, 20:51
Wir brauchen moderne Verteidiger, die auch am Ball was können und nicht in guter Schalker Tradition nur Fährmann anspielen. Haben wir genug von.
Nun, bis jetzt hat Insua nicht einen einzigen Ball zu Fährmann zurück gespielt. Da musst du andere kritisieren.

Benutzeravatar
EwigSand
Beiträge: 3290
Wohnort: Herten

Beitrag von EwigSand » So 2. Jul 2017, 21:01

Zur bisherigen Leistung und seiner Perspektive bei uns kann ich wenig sagen, da mir der Spieler bisher zu unbekannt ist.
Vermutlich hatte keiner hier Pablo Insua auf dem Zettel und kann, stand jetzt, eine fundierte Einschätzung abgeben (außer bisherige Spieler-Daten wiederzugeben).
Aber egal:
Ich warte erstmal ab und lasse mich überraschen.

Ich glaube jedoch, daß man für 3,5 Millionen (betrachtet man die momentanen Transfersummen) nicht sehr viel falsch machen kann.
"Wenn der Schnee schmilzt, sieht man, wo die Kacke liegt." - Rudi Assauer
Fotos = § 2 UrhG

Benutzeravatar
Alonzo
Beiträge: 2364
Wohnort: Bochum

Beitrag von Alonzo » So 2. Jul 2017, 21:58

Wer sagt denn das er ein Holzhacker ist?? Nur mal so als Hinweis: Man kann auch noch anders gelbe Karten sammeln. Z.B. indem man Konter unterbindet. Und die haben wir in letzter Zeit viel zu oft wie eine Jugendmannschaft zugelassen!
Mal ne Frage: Wenn wir jetzt Pepe verpflichten würden - wäre der dann auch ein graupiger Holzhacker?

P.S.: Was ist an Holzhackerspielern denn schlecht? Hart spielen schließt Technik etc. ja nicht aus. Spieler die keinen Schiss davor haben auch mal dazwischen zu hauen sind mir zehn mal lieber als diese modernen Lutschipullis.
Mille heißt nicht Million, sondern tausend!! Danke!

Antworten