Willkommen auf %s

Das Fan-Forum rund um die Königsblauen

Anmelden Registrieren

Kaderanalyse, wo drückt der Schuh?

Diskussionen über aktuelle Themen rund um die Spieler und deren Leistungen
Antworten
B_W_R
Beiträge: 508
Wohnort: Herten

Kaderanalyse, wo drückt der Schuh?

Beitrag von B_W_R » Mo 13. Aug 2018, 13:01

aniego hat geschrieben:
Mo 13. Aug 2018, 12:49
Ich hoffe man lässt sich nicht von Medien oder ähnlichem unter Druck setzten.

Glück auf
Bei unserem Manager kann man das wohl mit Sicherheit ausschließen .

bwg.
Snitches Are A Dying Breed

X auf Ignore ist Balsam für die Nerven !

Benutzeravatar
Stan56
Beiträge: 3360
Wohnort: Braunweiler

Beitrag von Stan56 » Mo 13. Aug 2018, 13:02

aniego hat geschrieben:
Mo 13. Aug 2018, 12:49
Ich hoffe man lässt sich nicht von Medien oder ähnlichem unter Druck setzten.
Wenn der Markt keine gute und dem preisentsprechende Angebote hat, dann sollte man nicht auf Teufel komm raus, die Kohle unter die Leute bringen.

Glück auf

Da gehe ich aber bei Heidel und Tedesco sehr stark davon aus, dass das nicht passiert
Der 112. Geburtstag unseres geliebten Vereins ist nun auch mein neuer Geburtstag

Benutzeravatar
Illuminatus
Beiträge: 4322
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Illuminatus » Mo 13. Aug 2018, 13:59

Alonzo hat geschrieben:
Mo 13. Aug 2018, 12:34
Illuminatus hat geschrieben:
Mo 13. Aug 2018, 12:27

Wir haben zwar Quantität aber ausser Harit kaum Qualität!
Bentaleb noch ein Schatten seiner selbst. Schöpf, caliguiri und mckennie keine spielgestalter. Mascarell auch nicht und wieder mal verletzt. Geis viel zu langsam im kopf und muss verkauft werden...

Wen haben wir also noch?
Serdar!
Und trotzdem finde ich ist Außen die größere Baustelle als das ZM. Unsere Stürmer brauchen endlich mal Futter und ich bin der Meinung das wäre deutlich effektiver und einfacher (auch in Tedescos System) durch Flanken als durch einen Zehner.
Goller, Skrysbski, Kono, Embolo sind alles Aussenstürmer bzw. können es! Das hört sich doch nicht schlecht an, oder?
Und vor allem Goller würde ich jetzt ernsthaft spielen lassen! ;)

OK, Serdar hatte ich vergessen. Und hier müssen wir sehen, wie er sich entwickelt. Aber können wir es uns in der CL-Saison leisten, Entwicklungen abzuwarten?
Unter dem Strich sehe ich noch, dass unser Zentrales Mittelfeld noch zu selten auf höherem Niveau (Bull-Spitze) in Aktion tritt...
Trainer [ ? CHECK ? ]
Manager [ ? CHECK ? ]
Mannschaft [-]
Auf in die CL Jungs!

Benutzeravatar
Stan56
Beiträge: 3360
Wohnort: Braunweiler

Beitrag von Stan56 » Mo 13. Aug 2018, 14:07

Illuminatus hat geschrieben:
Mo 13. Aug 2018, 13:59

Goller, Skrysbski, Kono, Embolo sind alles Aussenstürmer bzw. können es! Das hört sich doch nicht schlecht an, oder?
Und vor allem Goller würde ich jetzt ernsthaft spielen lassen! ;)

OK, Serdar hatte ich vergessen. Und hier müssen wir sehen, wie er sich entwickelt. Aber können wir es uns in der CL-Saison leisten, Entwicklungen abzuwarten?
Unter dem Strich sehe ich noch, dass unser Zentrales Mittelfeld noch zu selten auf höherem Niveau (Bull-Spitze) in Aktion tritt...

Da ist es mal wieder, das Fremdwort schlechthin auf Schalke: Geduld!

Nochmal: Die CL an sich ist für uns eine Zugabe - wichtig ist (vorerst) alleine das Erreichen der selbigen um die Kohle zu kassieren....
Der 112. Geburtstag unseres geliebten Vereins ist nun auch mein neuer Geburtstag

Benutzeravatar
Alonzo
Beiträge: 2356
Wohnort: Bochum

Beitrag von Alonzo » Mo 13. Aug 2018, 14:18

Illuminatus hat geschrieben:
Mo 13. Aug 2018, 13:59
Alonzo hat geschrieben:
Mo 13. Aug 2018, 12:34

Serdar!
Und trotzdem finde ich ist Außen die größere Baustelle als das ZM. Unsere Stürmer brauchen endlich mal Futter und ich bin der Meinung das wäre deutlich effektiver und einfacher (auch in Tedescos System) durch Flanken als durch einen Zehner.
Goller, Skrysbski, Kono, Embolo sind alles Aussenstürmer bzw. können es! Das hört sich doch nicht schlecht an, oder?
Und vor allem Goller würde ich jetzt ernsthaft spielen lassen! ;)

OK, Serdar hatte ich vergessen. Und hier müssen wir sehen, wie er sich entwickelt. Aber können wir es uns in der CL-Saison leisten, Entwicklungen abzuwarten?
Unter dem Strich sehe ich noch, dass unser Zentrales Mittelfeld noch zu selten auf höherem Niveau (Bull-Spitze) in Aktion tritt...
Embolo auf Außen? Gibt es irgendwo einen so wuchtigen Außenspieler? Ist für mich einer für vorne drin der die Flanken verwertet und nicht schlägt.
Uppsi die anderen beiden hatte ich nicht auf dem Schirm :D Aber da es 2 Seiten und nur 3 Spieler sind wäre doch ein weiterer perfekt in meinen Augen.
Mille heißt nicht Million, sondern tausend!! Danke!

Benutzeravatar
Illuminatus
Beiträge: 4322
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Illuminatus » Mo 13. Aug 2018, 14:30

Stan56 hat geschrieben:
Mo 13. Aug 2018, 14:07
Illuminatus hat geschrieben:
Mo 13. Aug 2018, 13:59

Goller, Skrysbski, Kono, Embolo sind alles Aussenstürmer bzw. können es! Das hört sich doch nicht schlecht an, oder?
Und vor allem Goller würde ich jetzt ernsthaft spielen lassen! ;)

OK, Serdar hatte ich vergessen. Und hier müssen wir sehen, wie er sich entwickelt. Aber können wir es uns in der CL-Saison leisten, Entwicklungen abzuwarten?
Unter dem Strich sehe ich noch, dass unser Zentrales Mittelfeld noch zu selten auf höherem Niveau (Bull-Spitze) in Aktion tritt...

Da ist es mal wieder, das Fremdwort schlechthin auf Schalke: Geduld!

Nochmal: Die CL an sich ist für uns eine Zugabe - wichtig ist (vorerst) alleine das Erreichen der selbigen um die Kohle zu kassieren....
Zugabe? Nein.
Es wäre ein riesengroßer Fehler, die CL abzuschenken. Ich sage ja nicht, dass ich das Halbfinale erwarte. Ich möchte einfach, dass das Grundgerüst aus qualitativ hochwertigen Spielern besteht, die auch CL können! Daneben kann man Talente wie Goller wunderbar aufbauen! Wenn wir schon die Möglichkeit haben, sollte man es so gut es geht erledigen! Wie immer im Leben...
Trainer [ ? CHECK ? ]
Manager [ ? CHECK ? ]
Mannschaft [-]
Auf in die CL Jungs!

Benutzeravatar
Stan56
Beiträge: 3360
Wohnort: Braunweiler

Beitrag von Stan56 » Mo 13. Aug 2018, 14:46

Wer spricht denn von "abschenken"? Du kannst dir sicher sein, dass Tedesco jedes Spiel gewinnen will! Und die Mannschaft ist auch ohne zusätzliche "Kracher" durchaus in der Lage, die Gruppenphase zu überstehen, wenn wir nicht gerade in eine "Todesgruppe" gelost werden. Aber wenn das passieren sollte ("Todesgruppe"), dann hilft uns auch ein "Kracher" nicht, diese zu überstehen.....
Außerdem sollte man bedenken, dass neue Spieler auch zu Verein/Mannschaft passen müssen (und meiner Meinung nach achten da Heidel und Tedesco stark darauf) - und das ist bei sogenannten "Krachern" eher seltener der Fall...
Der 112. Geburtstag unseres geliebten Vereins ist nun auch mein neuer Geburtstag

BJ_Penn
Beiträge: 1424
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von BJ_Penn » Mo 13. Aug 2018, 15:26

Illuminatus hat geschrieben:
Mo 13. Aug 2018, 12:13
Vom Prinzip sind wir einer Meinung. Allerdings würde ich nicht alles raushauen. 15-20 Millionen sollten reichen für einen zweiten Rakitic! Und die würde ich auch investieren....
Ein zweiter Rakitic zu Schalke Zeiten wird nicht ausreichen und einen zweiten Rakitic aktuell gibts nicht für 15-20 Millionen.

Schau dir mal die Summen an, die rausgeballert werden. Durchschnittsspieler gehen aktuell für bis zu 30 Millionen weg.

Gegen eine Flügelgranate hätte ich aber auch nix.

Man muss es halt mit Kehrer vergleichen. Er ist ein Talent aber, zumindest glaub ich das, kein Weltklassetalent. Dennoch wurden bald 40 Millionen gezahlt.
Wenn man auf Schalke Talente für 10+ Millionen kauft, brennt die Hütte schon wieder.

Wenn man also Geld ausgibt, dann für jemand der schon etwas gezeigt hat und aktuell in einer, für uns, günstigen Vertragssituation steckt.

Benutzeravatar
Illuminatus
Beiträge: 4322
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Illuminatus » Mo 13. Aug 2018, 17:15

BJ_Penn hat geschrieben:
Mo 13. Aug 2018, 15:26
Illuminatus hat geschrieben:
Mo 13. Aug 2018, 12:13
Vom Prinzip sind wir einer Meinung. Allerdings würde ich nicht alles raushauen. 15-20 Millionen sollten reichen für einen zweiten Rakitic! Und die würde ich auch investieren....
Ein zweiter Rakitic zu Schalke Zeiten wird nicht ausreichen und einen zweiten Rakitic aktuell gibts nicht für 15-20 Millionen.

Schau dir mal die Summen an, die rausgeballert werden. Durchschnittsspieler gehen aktuell für bis zu 30 Millionen weg.

Gegen eine Flügelgranate hätte ich aber auch nix.

Man muss es halt mit Kehrer vergleichen. Er ist ein Talent aber, zumindest glaub ich das, kein Weltklassetalent. Dennoch wurden bald 40 Millionen gezahlt.
Wenn man auf Schalke Talente für 10+ Millionen kauft, brennt die Hütte schon wieder.

Wenn man also Geld ausgibt, dann für jemand der schon etwas gezeigt hat und aktuell in einer, für uns, günstigen Vertragssituation steckt.
Rakitic war für mich ein Synonym. Hätte auch beispielsweise Lincoln sagen können...
Davon mal ab, denke ich immer und immer wieder, dass bei einem guten Scouting die passenden Spieler für "relativ kleines Geld" zu haben wären!
Trainer [ ? CHECK ? ]
Manager [ ? CHECK ? ]
Mannschaft [-]
Auf in die CL Jungs!

Lincoln04
Beiträge: 3223

Beitrag von Lincoln04 » Di 14. Aug 2018, 13:56

Einen zentralen spielstarken Mittelfeldspieler könnten wir in der Tat gebrauchen. Nur Rennen, Kämpfen und Anlaufen wird auf Dauer nicht reichen. Tedesco hat ja selber gesagt, das man Uth wegen seiner Laufwege geholt hat. Stimmt, aber du musst dann auch jemanden haben, der die Pässe in die Schnittstelle spielt. Konstant spielt. Und den haben wir nicht.

Lincoln04
Beiträge: 3223

Beitrag von Lincoln04 » Di 14. Aug 2018, 13:59

Und wenn die Gerüchte stimmen, das man sich für Pizzi von Benfica interessiert, scheint man das ja auch erkannt zu haben.

Benutzeravatar
Lieutenant Dan
Beiträge: 1587

Beitrag von Lieutenant Dan » Di 14. Aug 2018, 15:09

Lincoln04 hat geschrieben:
Di 14. Aug 2018, 13:59
Und wenn die Gerüchte stimmen, das man sich für Pizzi von Benfica interessiert, scheint man das ja auch erkannt zu haben.
Viel zu teuer. Diese Saison noch abwarten und nächstes Jahr Lee von Holstein Kiel holen.
Top Spieler und auch dann noch bezahlbar.
X auf Ignore !!!!!!

Benutzeravatar
Illuminatus
Beiträge: 4322
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Illuminatus » Di 14. Aug 2018, 18:15

Lieutenant Dan hat geschrieben:
Di 14. Aug 2018, 15:09
Lincoln04 hat geschrieben:
Di 14. Aug 2018, 13:59
Und wenn die Gerüchte stimmen, das man sich für Pizzi von Benfica interessiert, scheint man das ja auch erkannt zu haben.
Viel zu teuer. Diese Saison noch abwarten und nächstes Jahr Lee von Holstein Kiel holen.
Top Spieler und auch dann noch bezahlbar.
Sehe ich ähnlich... Pizzi wäre geil, wenn er für 15 Millionen zu haben wäre... aber 30 ist leider zwei Nummern zu viel!
Dass er aber in Betracht kommt, zeigt wirklich, dass der Bedarf vorhanden ist!

Und Lee ist der Knaller! Ich habe ihn auch gegen den HSV gesehen und hoffe, dass Heidel schon angerufen hat!
Trainer [ ? CHECK ? ]
Manager [ ? CHECK ? ]
Mannschaft [-]
Auf in die CL Jungs!

Benutzeravatar
EwigSand
Beiträge: 3281
Wohnort: Herten

Beitrag von EwigSand » Di 14. Aug 2018, 20:34

Ich sehe das Ganze, inklusive dem vorhandenen Kader, wirklich sehr entspannt und positiv.
Ohne Frage wird es Rückschläge geben, aber die Struktur innerhalb der Mannschaft stimmt.
Aktuell, glaube ich, ist es eine Gemeinschaft, die ein gemeinsames Ziel verfolgt.
Der Abschied von Thilo verläuft sachlich (bei 37 Millionen konnte Christian nicht nein sagen),
ob bzw. wie man sich noch verstärkt bzw. den Kader erweitert:
Heidel und Tedesco scheinen keinen zwingenden Handlungsbedarf zu sehen, nur, falls es finanziell und sportlich paßt, wird wohl nachgebessert.

Mir gefällt die ruhige und sachliche Handlungsweise (lt. Heidel wurden allein am Montag über 50 Spieler als Ersatz für Thilo Kehrer angeboten).

Insgesamt scheint man im Verein und in der gesamten Fangemeinschaft den Ist-Zustand und die Perspektiven wesentlich positiver zu sehen, als es hier viele tun.
Zuletzt geändert von EwigSand am Di 14. Aug 2018, 20:57, insgesamt 1-mal geändert.
"Wenn der Schnee schmilzt, sieht man, wo die Kacke liegt." - Rudi Assauer
Fotos = § 2 UrhG

Benutzeravatar
1904 Ebbe
Beiträge: 165
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Beitrag von 1904 Ebbe » Di 14. Aug 2018, 20:48

Ich sehe das Ganze, inklusive dem vorhandenen Kader, wirklich sehr entspannt und positiv.

Insgesamt scheint man im Verein und in der gesamten Fangemeinschaft den Ist-Zustand und die Perspektiven wesentlich positiver zu sehen, als es hier viele tuen
Dem kann ich mich vorbehaltlos anschließen.

Antworten