Willkommen auf %s

Das Fan-Forum rund um die Königsblauen

Anmelden Registrieren

Kaderanalyse, wo drückt der Schuh?

Diskussionen über aktuelle Themen rund um die Spieler und deren Leistungen
Antworten
Benutzeravatar
Jubelperser  
Beiträge: 863
Wohnort: Berlin

Kaderanalyse, wo drückt der Schuh?

Beitrag von Jubelperser » Mi 3. Jan 2018, 12:26

Nachtelf04 hat geschrieben:
Mi 3. Jan 2018, 10:06
Und Pjaca wird ausgeliehen (Sky).
Bild von soeben: Auch nach dem Transfer von Teuchert ist Schalke weiter auf Einkaufstour. Nach BILD-Informationen steht der Wechsel von Marko Pjaca (22) von Juventus Turin zu den Knappen vor dem Abschluss.

Benutzeravatar
Jubelperser  
Beiträge: 863
Wohnort: Berlin

Beitrag von Jubelperser » Mi 3. Jan 2018, 12:28

Dicklotti hat geschrieben:
Mi 27. Dez 2017, 14:04
Die BILD titelt:
BeimLiga-Konkurrenten
Schalke jagd dieses Abwehr-Schnäppchen

ist aber BILD+
kann jemand den Bericht lesen bzw weiß jemand um wen es geht?
Ja, um Kempf von Freiburg.

Benutzeravatar
Jubelperser  
Beiträge: 863
Wohnort: Berlin

Beitrag von Jubelperser » Mi 3. Jan 2018, 12:33

aniego hat geschrieben:
Mi 3. Jan 2018, 11:36
http://sportbild.bild.de/bundesliga/ver ... sport.html

Mal sehen was noch geht
Wäre ein Schritt in die richtige Richtung. Da wir mit Heidel einen besonnenen und kompetenten Manager haben und Tönnies selbst nicht mehr shoppen geht oder gehen darf, bin ich mit der aktuellen personellen Entwicklung sehr zufrieden.

Ich nehme mal an, dass sich Heidel jeden Tag einen darauf einschüttet, nicht 12 Mio. p.a. an Goretzka in der Mannschaft "verkaufen" zu müssen. So, wie es aussieht, geht er die Gehaltsliste von oben herunter an und stellt sich die Frage nach dem Kosten- zu Leistungsverhältnis bei jeden einzelnen Spieler ohne Ansehen der Person. Wie auch schon bei Höwedes. Und da fällt Konoplyanka leider durch.

aniego
Beiträge: 1207

Beitrag von aniego » Mi 3. Jan 2018, 12:43

@Jubelperser
Bin auch mehr als zufrieden, wie die Sachen angegangen werden. Die Konsolidierung ist in vollem Gange und man schaut auf Spieler, die wirklich zu passen scheinen, denn ich bin mehr ein Freund vom Kollektiv und wenn sich da keiner zu wichtig sind, dann kann man viel erreichen.
Goretzka wird es diesen Monat wohl bekannt geben und dann schauen wir mal, ob Leute wie Kono oder andere noch gehen wollen oder müssen. Preis und Leistung müssen einfach das A und O im Verein sein und nicht irgendwelche Befindlichkeiten.

Glück auf
Besser vordenken statt nachdenken.

Benutzeravatar
Jubelperser  
Beiträge: 863
Wohnort: Berlin

Beitrag von Jubelperser » Mi 3. Jan 2018, 13:17

aniego hat geschrieben:
Mi 3. Jan 2018, 12:43
... denn ich bin mehr ein Freund vom Kollektiv und wenn sich da keiner zu wichtig sind, dann kann man viel erreichen.
Es geht auch anders, aber nur mit prall gefülltem Scheckbuch. Und das haben wir nun mal nicht aufgrund von Umständen, die mit Super-Andy begannen und sich über Magath bis Heldt nahtlos fortsetzten. Dazwischen funkte immer ein AR-Vorsitzender, von dem man Gott sei Dank seit geraumer Zeit so gut wie nichts mehr hört oder hören muss.

Vor allem ist der Kollektiv-Aufbau immer ein mühsamer, denn bestehende Verträge können nicht einfach ignoriert werden. Dieser Weg, der kein leichter ist, dauert auf jeden Fall länger als der mit Star-Verpflichtungen um jeden Preis. Man schaut mal am Ende einer Saison, wie groß der Punkteunterschied zwischen den Scheckbuch-Vereinen wie Dortmund und Bayern zu den übrigen ist, und dann kann man ganz leicht ausrechnen, was jeder einzelne dieser Differenzpunkte (meist nur 3 bis 5 Stück) gekostet hat: Zig Millionen! Wer sie hat, soll sie rausschmeißen, wer sie nicht hat, soll sein Gehirn einschalten und an einer Mannschaft bauen, die nach zwei, drei Jahren auch leistungsfähig ist.

Das Wunder auf Schalke ist eigentlich nur, dass alle die Füße stillgehalten haben, als Tedesco kam. Das war ein gewaltiges Risiko, das sich aber ausgezahlt hat. Heidel, Tedesco und die Mannschaft zahlen jetzt zurück, was sie an Vertrauensvorschuss aus dem gesamten Umfeld bekamen. Das ist völlig neu auf Schalke, und das tut der gebeutelten Schalker Seele unglaublich gut.

Benutzeravatar
Illuminatus
Beiträge: 4519
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Illuminatus » Mi 3. Jan 2018, 14:00

Stan56 hat geschrieben:
Mi 3. Jan 2018, 11:56
Illuminatus hat geschrieben:
Mi 3. Jan 2018, 09:25

Meines Erachtens muss auf jeden Fall noch ein Flügelspieler her!

...dann kann sich aber dein "Wundermann" Konoplyanka seine Einsatzzeiten fast komplett abschminken! 🆒
Er ist ein absolut geiler Spieler, der bei Schalke leider nicht so stark performt hat. Finde ich extrem schade...
Aber wenn du in dieser Gehaltsklasse bist, erwarte auch ich mehr.
Trainer [-]
Manager [-]
Mannschaft [-]
Bilanz: 6 von 20 Punkten

Benutzeravatar
Alonzo
Beiträge: 2386
Wohnort: Bochum

Beitrag von Alonzo » Mi 3. Jan 2018, 14:15

Vor allem sind wir ja schon mit 1-2 Schippen weniger Kaderkosten in die Saison gegangen und spielen trotzdem oben mit!
48 Mio € exklusive Boni sind in der Bundesliga gar nichts. Da dürfte man sich theoretisch auch nicht über Platz 10 beklagen. Umso geiler ist es wie es läuft :)
http://www.reviersport.de/358160---scha ... fe-ab.html
Mille heißt nicht Million, sondern tausend!! Danke!

aniego
Beiträge: 1207

Beitrag von aniego » Mi 3. Jan 2018, 14:31

@Jubelperser
Da sind wir einer Meinung, dass es schon früher anfing und sich wie ein roter Faden durchzog. Klar haben andere Vereine viel mehr Geld, aber das wird, Stand heute, erstmal so bleiben, denn die Schere national und international ist schon extrem groß.
Es wird noch Zeit dauern, bis der Kader die richtige Basis hat, aber mir ist es so sicherer als auf Treibsand sein Haus zu bauen. Wichtig ist es, weiterhin punktuell zu verstärken und weiter auf Charakter achten und nicht im Gehaltswahnsinn versinken, denn da fehlt uns die Portokasse, so lange unsere Verbindlichkeiten noch so hoch sind. Außerdem ist es mir wichtiger mit Hirn als mit der Geldbörse einzukaufen.
Somit lasst die Spiele beginnen.
Besser vordenken statt nachdenken.

Benutzeravatar
Alonzo
Beiträge: 2386
Wohnort: Bochum

Beitrag von Alonzo » Mi 3. Jan 2018, 14:48

Vor allem darf es jetzt nicht mehr passieren, dass wir Leistungsträger durch zu niedrige AK's oder ablösefrei verlieren. Ich befürchte ja, dass Harit im Sommer weg sein wird. Der Junge ist einfach überragend, ist bei der WM dabei um sich zu zeigen und ich hoffe, dass er keine AK hat. Ehrlich gesagt würde ich dann auf kein Angebot unter 100 Mio € eingehen.
Mille heißt nicht Million, sondern tausend!! Danke!

Benutzeravatar
Illuminatus
Beiträge: 4519
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Illuminatus » Mi 3. Jan 2018, 15:02

Alonzo hat geschrieben:
Mi 3. Jan 2018, 14:48
Vor allem darf es jetzt nicht mehr passieren, dass wir Leistungsträger durch zu niedrige AK's oder ablösefrei verlieren. Ich befürchte ja, dass Harit im Sommer weg sein wird. Der Junge ist einfach überragend, ist bei der WM dabei um sich zu zeigen und ich hoffe, dass er keine AK hat. Ehrlich gesagt würde ich dann auf kein Angebot unter 100 Mio € eingehen.
Glaube ich nicht... und auch wenn ich solche Dinge rational nachvollziehen kann dass man als guter Spieler darüber nachdenkt, wenn Top-Clubs anrufen, so würde ich mir wünschen, dass Werte wie Ehre, Moral und Menschlichkeit trotzdem noch zu finden sind!

Es ist für meine Begriffe ein Unding, dass Spieler nach einem halben oder ganzen Jahr wieder den Verein wechseln wollen! Hier müsste man eigentlich ein Gesetz erlassen, dass dies nur unter besonderen Umständen vollzogen werden darf!
Solche Leute wie Bastos braucht nämlich kein Mensch!
Trainer [-]
Manager [-]
Mannschaft [-]
Bilanz: 6 von 20 Punkten

Benutzeravatar
Alonzo
Beiträge: 2386
Wohnort: Bochum

Beitrag von Alonzo » Mi 3. Jan 2018, 15:21

Illuminatus hat geschrieben:
Mi 3. Jan 2018, 15:02
Alonzo hat geschrieben:
Mi 3. Jan 2018, 14:48
Vor allem darf es jetzt nicht mehr passieren, dass wir Leistungsträger durch zu niedrige AK's oder ablösefrei verlieren. Ich befürchte ja, dass Harit im Sommer weg sein wird. Der Junge ist einfach überragend, ist bei der WM dabei um sich zu zeigen und ich hoffe, dass er keine AK hat. Ehrlich gesagt würde ich dann auf kein Angebot unter 100 Mio € eingehen.
Glaube ich nicht... und auch wenn ich solche Dinge rational nachvollziehen kann dass man als guter Spieler darüber nachdenkt, wenn Top-Clubs anrufen, so würde ich mir wünschen, dass Werte wie Ehre, Moral und Menschlichkeit trotzdem noch zu finden sind!

Es ist für meine Begriffe ein Unding, dass Spieler nach einem halben oder ganzen Jahr wieder den Verein wechseln wollen! Hier müsste man eigentlich ein Gesetz erlassen, dass dies nur unter besonderen Umständen vollzogen werden darf!
Solche Leute wie Bastos braucht nämlich kein Mensch!
War doch bei Dembele auch so. Harit wird laut diesem Artikel 4,3 mal pro Spiel umgesenst und belegt damit in Europa Platz 2 nach Neymar. http://www.90min.de/posts/5908847-stati ... er-europas
Ein Sportschaureporter erwähnte auch, dass er der meistgefoulte Spieler der Liga ist (was ja logisch ist wenn die Quelle stimmt). Die Sport1-Statistik die man bei google findet ist sehr lückenhaft, da ist Harit gar nicht drin und die Liste endet bei Platz 100 mit 1 Foul lol da stimmt irgendwas nicht!
Rein von der Qualität her würde es mich jedenfalls nicht wundern, wenn die ganz Großen anklopfen im Sommer.
Mille heißt nicht Million, sondern tausend!! Danke!

Lincoln04
Beiträge: 3393

Beitrag von Lincoln04 » Do 4. Jan 2018, 03:02

Jubelperser hat geschrieben:
Mi 3. Jan 2018, 12:33
aniego hat geschrieben:
Mi 3. Jan 2018, 11:36
http://sportbild.bild.de/bundesliga/ver ... sport.html

Mal sehen was noch geht
Wäre ein Schritt in die richtige Richtung. Da wir mit Heidel einen besonnenen und kompetenten Manager haben und Tönnies selbst nicht mehr shoppen geht oder gehen darf, bin ich mit der aktuellen personellen Entwicklung sehr zufrieden.

Ich nehme mal an, dass sich Heidel jeden Tag einen darauf einschüttet, nicht 12 Mio. p.a. an Goretzka in der Mannschaft "verkaufen" zu müssen. So, wie es aussieht, geht er die Gehaltsliste von oben herunter an und stellt sich die Frage nach dem Kosten- zu Leistungsverhältnis bei jeden einzelnen Spieler ohne Ansehen der Person. Wie auch schon bei Höwedes. Und da fällt Konoplyanka leider durch.
Leider nicht nur Kono

aniego
Beiträge: 1207

Beitrag von aniego » Do 4. Jan 2018, 12:21

Habe gerade auf sport1 gelesen, dass Baba auch noch in der Verlosung ist für die Rückrunde. Ich bin nicht überzeugt, aber wenn es so kommt, dann ist es so.
Besser vordenken statt nachdenken.

Benutzeravatar
Stan56
Beiträge: 3489
Wohnort: Braunweiler

Beitrag von Stan56 » Do 4. Jan 2018, 13:42

na ja, es wird halt immer noch ein Back-up für Oczipka gesucht und wenn man im Verein (Heidel/Tedesco) von Baba überzeugt ist....
Nur denke ich, dass dann in dem Fall der Freiburger kein Thema mehr sein wird....
Der 112. Geburtstag unseres geliebten Vereins ist nun auch mein neuer Geburtstag

aniego
Beiträge: 1207

Beitrag von aniego » Mo 15. Jan 2018, 11:10

Ich stelle es mal hier rein, weil der Höwedes thread geschlossen ist.
https://www.derwesten.de/sport/fussball ... 15465.html

Bin mal gespannt, wo man sich trifft, wenn Benni überhaupt mal über einen längeren Zeitraum fit bleibt.
Besser vordenken statt nachdenken.

Antworten