Willkommen auf %s

Das Fan-Forum rund um die Königsblauen

Anmelden Registrieren

Kaderanalyse, wo drückt der Schuh?

Diskussionen über aktuelle Themen rund um die Spieler und deren Leistungen
Antworten
Benutzeravatar
Jubelperser
Beiträge: 772
Wohnort: Berlin

Kaderanalyse, wo drückt der Schuh?

Beitrag von Jubelperser » Di 12. Jun 2018, 17:19

Stan56 hat geschrieben:
Di 12. Jun 2018, 15:54
Wenn ihr das mit der Knappenschmiede so "kritisch" seht und so "Erfolgs-geil" seid, dann seid ihr vielleicht wirklich doch beim falschen Verein für euer Selbstverständnis...
Wenn man sich eine nüchterne Bilanz der letzten 10 Jahre Knappenschmiede anschaut, dann sieht die doch so aus:

Manuel Neuer (FC Bayern),
Benedikt Höwedes (Juventus Turin)
Mesut Özil (FC Arsenal) alle drei Weltmeister
Leroy Sané (Manchester City)
Julian Draxler (Paris St. Germain)
Sead Kolasinac (FC Arsenal)
Joel Matip (FC Liverpool)
Max Meyer (z.Z. vereinslos)
Ralf Fährmann (Schalke 04)
und jetzt Thilo Kehrer.

McKennie zähle ich nicht dazu, und Fabian Reese hat auch noch nicht gezeigt, ob er gut genug für die erste Mannschaft ist.

Zur Erinnerung: 2012/2013 standen noch zehn Talente zur Verfügung, im Jahr darauf 17 und auch 2014/2015 war die Zahl mit 16 hoch. Letzte Saison waren es noch 12. Und in der letzten Saison, also 2017/2018, hatten wir nur noch vier ausgebildete oder weiter entwickelte Talente aus dem eigenen Nachwuchs auf dem Platz. Das kann doch nicht bestritten werden.

Es geht mir nicht darum, ob nur das Endspiel vergeigt wurde und ob davor alles supi-dupi war. Wer das so sieht, sieht das halt so. Aber ich halte es da eher mit dem Satz von Kohl: Entscheidend ist, was hinter rauskommt. Und das ist nicht mehr viel. Oder, was ist daran falsch?

Und lasse bitte jede persönliche Anmache außen vor. Wenn Dir die Meinung anderer nicht passt, dann bist Du hier im falschen Film.

Benutzeravatar
s04callywag
Moderator
Beiträge: 2623
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Beitrag von s04callywag » Di 12. Jun 2018, 17:22

Wenn ich deine Auflistung sehe muss ich sagen: tolle Nachwuchsarbeit!
Respekt und Spaß für ein schönes Forum
Moderationstätigkeiten sind stets farblich gekennzeichnet
BWG

Schalker Junge75
Beiträge: 581
Wohnort: Recklinghausen (8 km vom Wohnzimmer)

Beitrag von Schalker Junge75 » Di 12. Jun 2018, 17:55

Jubelperser hat geschrieben:
Di 12. Jun 2018, 12:36

Mal der Reihe nach:

Natürlich hat hier jeder das Recht, seine Meinung zu vertreten. Wenn Du das nicht aushalten kannst, ist Dir nicht zu helfen.
Was heißt hier eigentlich "Der Reihe nach"?
Ich habe geschrieben, dass jeder seine Meinung haben soll. Warum dann diese Spitze, das mir nicht zu helfen ist, wenn ich das nicht aushalten kann? Verstehe ich nicht dass man nicht richtig lesen kann. Ich habe nämlich geschrieben, dass Illu nach nur einem gesehen Spiel gar keine Meinung haben kann. Auch wenn er sich das Spiel noch so intensiv angeguckt haben will. Wäre die gesamte Saison bei der Jugend mäßig gewesen, könnte man drüber streiten. Ihr sprecht aber von einem einzigen Spiel!
Ich habe mir das Finale gegen Hertha BSC auch angesehen, und zwar gründlich. Und am Ende sehe ich auch nur das, was Illuminatus hier geschrieben hat: es war ein äußerst mäßiges Spiel unserer Jugend, das wir völlig verdient verloren haben.
Illu hat es sich intensiv angesehen und du gründlich. Mal ehrlich: wäre gar nicht nötig gewesen zu erkennen, dass es ein mäßiges spiel war. Warum eigentlich noch diese versuchte Steigerung reinbringen mit "äußerst" mäßiges Spiel. Und ja, es war nicht so gut wie die Spiele davor. Aber muss man Euch davon überzeugen, dass das mal vorkommen kann? Daraus einen Schuh konstruieren, das die Knappenschmiede auch nicht mehr das ist, was sie mal war? Gegen wen haben die Bauern noch mal zuhause verloren?Stuttgard? Würdet Ihr die Bauern auch so negativ bewerten wenn ihr nur dieses eine Spiel gesehen hättet?


Es mag ja sein, dass Du einige Jungs bei "einigen Spielen" gesehen hast, die aus Deiner Sicht der Dinge was Gutes gezeigt haben. In dem Finale, das ich sah, war davon nichts zu sehen, jedenfalls ist mir (auch) keiner aufgefallen, der sich für die erste Mannschaft des FC Schalke 04 aufdrängte.
Dass jetzt die zwei Verletzten die Burner gewesen wären, ist reine Vermutung, sonst gar nichts.
Und das zeigt ganz extrem auf, wie es ist, "wenn der Blinde von der Farbe sprechen soll". Ihr wisst nicht wovon Ihr sprecht und kritisiert sogar noch mich, der Euch schlauer machen will. Ja, isso! Die beiden Verletzten sind Unterschiedsspieler. Ein ganz besonderer sogar ist Nick Taitague. Der kann alleine ein Spiel entscheiden. Der klassische Joker und pfeilschnell. Es wird von Euch vollkommen ausgeblendet, dass Tedesco auch schon Florian Krüger und Jannis Kübler mit ins Wintertrainingslager mitgenommen hat.Von einem Kutucu spreche ich hier nicht einmal. Kennt Ihr den? Der ist ne Granate und da kann ich Pherenike nur beipflichten: auf seine Entwicklung bin ich ganz gespannt. Der hat bereits einen Vorvertrag in der Tasche.
Was Du und Illu da schreiben, ist im Ansatz nicht eine diskutierbare Meinung. Das ist, wenn überhaupt, Stammtisch. Wir reden hier von jungen Menschen, die noch voll in ihrer Entwicklung stehen. Teils weit fernab von ihren Eltern und Umfeld und müssen sich hier zurecht finden. die Mannschaft hat unter Norbert Elgert eine überragende Saison gespielt, verlieren jetzt ein Finale und Ihr sprecht denen jegliche Qualität ab und wollt erkennen, dass sich keiner für die erste Mannschaft aufgedrängt hat? /quote]



Schalker Junge75
Beiträge: 581
Wohnort: Recklinghausen (8 km vom Wohnzimmer)

Beitrag von Schalker Junge75 » Di 12. Jun 2018, 17:57

@Jubelperser
....also ehrlich Jubelperser. Noch eines, was ich vergaß: Deine Spielberichte schätze ich sehr und ich hoffe, mich noch oft daran erfreuen zu können. Auch bin ich sehr oft bei Deinen Einschätzungen aber hier wäre es meiner Meinung nach besser gewesen mal zu schreiben " da kann ich keine Meinung zu abgeben weil mir jegliches Hintergrundwissen fehlt"
Blau- weiße und sonnige Grüße von Rhodos

Schalker Junge75
Beiträge: 581
Wohnort: Recklinghausen (8 km vom Wohnzimmer)

Beitrag von Schalker Junge75 » Di 12. Jun 2018, 18:10

Pherenike hat geschrieben:
Di 12. Jun 2018, 14:02
Sehe es ähnlich wie der Schalker Junge. Zunächst ist es schon eine Leistung der Jungs, das Endspiel zu erreichen.

Ich war in Oberhausen und habe ein Spiel auf Augenhöhe gesehen. Insgesamt waren die Herthaner bissiger, der Sieg war verdient.

Mir fiel auch ein Spieler auf, der das Zeug hat, wenn er sich so weiterentwickelt, in naher Zukunft oben mitzuspielen: Ahmed Kutucu. Ich gehe davon aus, Heidel und Tedesco werden ihn im Blick haben.
Hallo Ilona!
dann haben wir das selbe Spiel gesehen. Ich habe extra keinen Spieler namentlich erwähnt um nicht eine Qualitätsdiskussion zu entfachen. Und offensichtlich kennen Illu und Jubelperser den Spieler auch nicht. Und nicht Kügler und nicht Krüger und nicht Taitague und auch nicht Yilmaz. Das sind 5 Jugendspieler, die enormes Entwicklungspotential haben. Die haben in ihrer Alterklasse bereits die Messlatte legen können.
Jetzt heißt es abwarten und hoffen, dass die Jungs selbst oder ihre Eltern oder ihre Berater nicht auch wieder so bekloppt sind wie unsere jüngsten Beispiele.
Die Talente sind definitiv da. Oft ist es allerdings so, dass die, die heute nichts von den Spielern halten später mal sagen: Datt hab' ich schon immer gewusst: dat konnte man sehen...
Viele b-w- Grüße

Benutzeravatar
Jubelperser
Beiträge: 772
Wohnort: Berlin

Beitrag von Jubelperser » Di 12. Jun 2018, 18:22

Schalker Junge75 hat geschrieben:
Di 12. Jun 2018, 17:57
@Jubelperser
....also ehrlich Jubelperser. Noch eines, was ich vergaß: Deine Spielberichte schätze ich sehr und ich hoffe, mich noch oft daran erfreuen zu können. Auch bin ich sehr oft bei Deinen Einschätzungen aber hier wäre es meiner Meinung nach besser gewesen mal zu schreiben " da kann ich keine Meinung zu abgeben weil mir jegliches Hintergrundwissen fehlt"
Blau- weiße und sonnige Grüße von Rhodos
Das mag sein, aber mein Vordergrundwissen besteht aus Zahlen, die ich hier aufgelistet habe. Sind die falsch, habe ich durchaus den Hintern in der Hose, das auch zuzugeben.

Benutzeravatar
Illuminatus
Beiträge: 4227
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Illuminatus » Di 12. Jun 2018, 18:43

@Schalker Junge75
Dass du eine andere Meinung hast, ist absolut gut, denn nur so können wir diskutieren... Aber dass du mir deshalb "Stammtisch" unterstellst, nur weil ES EBEN eine andere Meinung ist, finde ich nicht Ok, und sollte hier auch nicht einfach so dahingesagt werden!
Zuletzt geändert von Illuminatus am Di 12. Jun 2018, 18:56, insgesamt 1-mal geändert.
Trainer [ ? CHECK ? ]
Manager [ ? CHECK ? ]
Mannschaft [-]
Auf in die CL Jungs!

Benutzeravatar
Illuminatus
Beiträge: 4227
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Illuminatus » Di 12. Jun 2018, 18:55

Diese Diskussion zeigt doch nur, dass hier gerade ein wunder Punkt getroffen wurde, und darüber sollten wir alle reden, ohne gleich persönlich zu werden.
Ist doch gut, wenn wir eine Diskussion haben, die wirklich besprochen werden muss! :)

Zum Thema:
Ich finde, dass @Jubelperser es schon mit korrekten Fakten belegt hat. Das habe ich übrigens auch schon geschrieben, dass in den letzten Jahren der Nachwuchs in den Buli-Kader immer weniger wurde. Dies lässt sich auch nicht wegdiskutieren. Dies kann man schwarz auf weiß nachlesen.

Es ist doch so, dass inzwischen alle "hochgekommenen" sofort wieder verliehen werden und/oder bei Schalke keine Chance mehr bekommen. Siehe Avdijaj.
Mein Wunsch ist es - und das habe ich schon gepostet - dass mal wieder einige Knappenschmiede-Jungs dauerhaft im Kader sind! Dass sie eingesetzt werden, um so an das Team herangeführt zu werden! Dies war bis vor 3 oder 4 Jahren auch immer ein sehr gutes Mittel, um einfach die Qualität und Quantität im Team hoch zu halten. Doch leider ist ja diese Quelle etwas versiegt.

Und Nein, das ist KEINE Kritik an Elgert! Dies möchte ich ganz stark hier betonen!
Dies ist einfach eine aktuelle, realistische Feststellung, nicht mehr und nicht weniger.
Trainer [ ? CHECK ? ]
Manager [ ? CHECK ? ]
Mannschaft [-]
Auf in die CL Jungs!

Benutzeravatar
Illuminatus
Beiträge: 4227
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Illuminatus » Di 12. Jun 2018, 18:58

Stan56 hat geschrieben:
Di 12. Jun 2018, 15:54
Und ja, ich komme dir doch mit McKennie - der Junge hat durchaus das Zeug zum Stammspieler. Nur lasst ihr da außer Acht, dass er gerade mal die erste Saison in der BuLi hinter sich hat und noch am "lernen" ist - oder erwartet ihr von jedem Spieler, der aus der Knappenschmiede kommt, dass er sofort ein kompletter Spieler ist und durchstartet wie eine Rakete? Selbst Sanè hatte in seiner ersten Saison einige ordentliche Durchhänger, aber das wird hier ja gerne ausgeblendet!
Stan, was du leider ausblendest ist, dass MCKennie gerade mal ganze 2 Jahre im Verein ist. Davon eines bei er Schmiede.
Aus diesem Grund - und das sehe ich genau wie Jubelperser - KANN man ihn NICHT als Schmiede-Jungen bezeichnen!
Trainer [ ? CHECK ? ]
Manager [ ? CHECK ? ]
Mannschaft [-]
Auf in die CL Jungs!

Benutzeravatar
Stan56  
Beiträge: 3248
Wohnort: Braunweiler

Beitrag von Stan56 » Di 12. Jun 2018, 20:16

Illu - sorry, aber das ist Korinthenkackerei in Reinkultur! Mir persönlich ist es scheißegal, wie viel Jahre der in der Schmiede war - er ist ein Nachwuchsspieler und wird hier (sehr oft unqualifiziert) abqualifiziert, ohne zu bedenken, wie jung er noch ist und dass er gerade mal die erste Profi-Saison hinter sich hat. Wenn ihr fertige Spieler haben wollt, müsst ihr für die -zig-Millionen hinlegen und könnt die Knappenschmiede ganz abschaffen.....
Der 112. Geburtstag unseres geliebten Vereins ist nun auch mein neuer Geburtstag

Benutzeravatar
Opaklaus
Beiträge: 805
Wohnort: Wanne-Eickel

Beitrag von Opaklaus » Di 12. Jun 2018, 20:57

Ich finde, dass McKennie in der letzten Saison nicht gezeigt hat, dass er reif genug für einen CL-Teilnehmer ist.
Er hätte sicher mit den gezeigten Leistungen große Schwierigkeiten in einem anderen Verein der Liga einen Stammplatz zu bekommen.. Er ist noch jung und das kann noch werden, aber wenn ich an die jeweils erste Saison von Draxler, Meyer und Sane
zurück denke, fehlt dem jungen Amerikaner noch eine ganze Menge.
Zur Knappenschmiede : Natürlich gehört die Elgert-Elf nach wie vor zu den besten A-Junioren Mannschaften Deutschlands.
Sie waren auch in diesem Jahr nach einer kurzen Pause mal wieder mit großem Vorsprung Westmeister vor dem geliebten Nachbarn.. Es gibt keinen Verein, der jedes Jahr aus dem Juniorenbereich erstklassige Spieler bei den Profis integriert.
Auch in dieser Saison hat ja Kutucu schon einen Anschlussvertrag (ich meine über 2 Jahre) und vielleicht kommt noch der eine oder andere hinzu, wenn klar ist, wer alles den Verein verlässt. Einer der Jungspunde hat ja Wittmann als Berater, da ist Heidel sicher gut beraten, wenn er von dem die Finger lässt.
Wir alle haben ja die Vizemeisterschaft der Senioren als Riesenerfolg gefeiert, von daher können wir das doch bei den Junioren auch tun, auch wenn sie im Endspiel mal einen recht gebrauchten Tag hatten.
Dass Heidel zur Zeit wenige Junioren an die Mannschaft heran führt, mag ja auch an seinen letzten Erfahrungen mit diesem Personenkreis liegen und er deshalb etwas vorsichtiger agiert, was ich durchaus verstehe.
Das alles zum Thema, aber ein paar Sätze OT erlaube ich mir doch noch: Auch in diesem Thread gibt es wieder jede Menge persönlich Anmache, weil einige User Situationen und Spieler eben anders sehen und beurteilen als diejenigen, die mit fast allem mehr als zufrieden sind. Dieses Forum ist sicher dafür da, dass hier jeder seine Meinung zu Spielern, Verantwortlichen und dem Verein insgesamt nieder schreiben kann und auch soll. Daraus entstehen Diskussionen, die gewünscht sind und nicht durch persönliche Anmache immer wieder zerstört werden. Wenn es geht, haut in die Tasten was Ihr wollt, aber lest Eure Werke erst ein paar mal durch, bevor Ihr auf "Absenden" drückt - ist doch bestimmt nicht schwer und soviel Zeit muss sein. :dafur:
Genießt das Leben, bevor es zu spät ist.

Schalker Junge75
Beiträge: 581
Wohnort: Recklinghausen (8 km vom Wohnzimmer)

Beitrag von Schalker Junge75 » Mi 13. Jun 2018, 09:09

Jubelperser hat geschrieben:
Di 12. Jun 2018, 18:22

Das mag sein, aber mein Vordergrundwissen besteht aus Zahlen, die ich hier aufgelistet habe. Sind die falsch, habe ich durchaus den Hintern in der Hose, das auch zuzugeben.
Aber das ist doch genau das, was ich versuche aus den Köpfen raus zu bekommen. In dem Alter der Jungs sind diese Zahlen nichtssagend und vollkommen bedeutungslos.
Es stehen da auch in Deiner Liste Spieler, die heute bereits unter Durchschnitt sind. Einer ist sogar vereinslos. Genauso kann es andersrum sein, dass ein Jugendspieler, der noch gar nicht auf dem Schirm steht, erst mit 20 oder sogar 24 Jahren noch einmal einen enormen Entwicklungsschub erhält.
Daher zurück zu meiner Kernaussage: man kann nicht von nur einem Spiel ausgehen, keinen Spieler für die Zukunft gesehen zu haben. Man sollte sehr viel geduldiger sein.
Blau-weiße Grüße !

Schalker Junge75
Beiträge: 581
Wohnort: Recklinghausen (8 km vom Wohnzimmer)

Beitrag von Schalker Junge75 » Mi 13. Jun 2018, 09:12

Opaklaus hat geschrieben:
Di 12. Jun 2018, 20:57
Daraus entstehen Diskussionen, die gewünscht sind und nicht durch persönliche Anmache immer wieder zerstört werden. Wenn es geht, haut in die Tasten was Ihr wollt, aber lest Eure Werke erst ein paar mal durch, bevor Ihr auf "Absenden" drückt - ist doch bestimmt nicht schwer und soviel Zeit muss sein. :dafur:
Ich fühle mich von dir angesprochen. Solltest du mich tatsächlich meinen, wäre ich erfreut, Beispiele für meine "persönliche Anmache" zu lesen, damit ich die dann gegebenenfalls auch mit Bedauern zurück nehmen kann.

Schalker Junge75
Beiträge: 581
Wohnort: Recklinghausen (8 km vom Wohnzimmer)

Beitrag von Schalker Junge75 » Mi 13. Jun 2018, 09:23

Illuminatus hat geschrieben:
Di 12. Jun 2018, 18:43
@Schalker Junge75
Dass du eine andere Meinung hast, ist absolut gut, denn nur so können wir diskutieren... Aber dass du mir deshalb "Stammtisch" unterstellst, nur weil ES EBEN eine andere Meinung ist, finde ich nicht Ok, und sollte hier auch nicht einfach so dahingesagt werden!
Nein Illu. Ich respektiere jedem seine Meinung. Aber Meinung kann auch nur von Wissen geprägt sein. Deine getroffenen Aussagen sind aber lediglich Vermutungen weil sie nur aus Deinen Beobachtungen bei einem einzigen Spiel resultieren. Und sei bitte nicht böse wegen "Stammtisch". Ich persönlich liebe Diskussionen am Stammtisch meiner Stammkneipe. Aber auch da wird nichts als die einzige richtige Wahrheit verkauft.
Blau-Weiße Grüße

Benutzeravatar
Opaklaus
Beiträge: 805
Wohnort: Wanne-Eickel

Beitrag von Opaklaus » Mi 13. Jun 2018, 09:41

Schalker Junge75 hat geschrieben:
Mi 13. Jun 2018, 09:12


Ich fühle mich von dir angesprochen. Solltest du mich tatsächlich meinen, wäre ich erfreut, Beispiele für meine "persönliche Anmache" zu lesen, damit ich die dann gegebenenfalls auch mit Bedauern zurück nehmen kann.
Wir befinden uns schon wieder im OT Bereich und dafür wurde ich ja vor kurzem erst wieder gesperrt.
Deshalb nur kurz: Ja, Du warst auch gemeint - aber nicht nur Du. Lese Dir Deinen an Illuminatus gerichteten Beitrag von Dienstag, 10.17 Uhr durch und wenn Du da nichts findest, was zumindest grenzwertig ist, kann und möchte ich Dir nicht helfen. Jubelperser und zuletzt auch Illu selber haben ja Stellung bezogen. Du zeichnest Dich ja im allgemeinen dadurch aus, dass Du auch umfangreich auf die Themen eingehst, aber wenn Du Deine Beiträge liest, weißt Du schon, was ich meine.
Selbst wenn hier jemand behauptet, dass Naldo, der für mich in der letzten Saison der beste Spieler der Liga war, gespielt hat wie ein Anfänger, nehme ich das als dessen Meinung zur Kenntnis und frage höchstens, ob er uns provozieren will.
Genießt das Leben, bevor es zu spät ist.

Antworten