Seite 19 von 56

Re: Kaderanalyse, wo drückt der Schuh?

Verfasst: Mo 12. Feb 2018, 18:07
von EWIGSCHALKER
Was ist mit Teuchert?Wen er nicht spielt hätte
man ihn auch später kaufen können.

Kaderanalyse, wo drückt der Schuh?

Verfasst: Mo 12. Feb 2018, 18:32
von EwigSand
Vielleicht spiegelt der Kader auch nur den Ist-Zustand von Investitionsvermögen und, auf dem Markt, vorhandenem Spielerpotenzial wider.

England, Spanien, Italien und der FCB kaufen, mit horrenden Ablösesummen und Handgeldern den Markt leer.

Es bleiben, gute, aber maximal mittelmäßige Spieler auf dem verbleibenen Markt.

Davon bedienen sich unser Verein und andere.

Bzgl. Kaderanalyse und wo der Schuh drückt:
Unser Verein kauft das, was finanziell machbar ist, allerdings ist davon niemand ein Überflieger oder ein Jahrhunderttalent.

Ein Fährmann im Tor ist kein Neuer, unsere Außenverteidiger sind nicht Rafinha, offensiv sind nicht Draxler, Sane, Farfan und Co auf den Flügeln, im Zentrum stehen nicht Raúl, Sand, Fischer, Kuranyi und Co.

Vielleicht sollten wir einfach akzeptieren, daß wir, auch aus finanziellen Gründen, schlicht und ergreifend nur gute, jedoch maximal mittelmäßige Spieler haben, halten bzw. verpflichten können.

Kaderanalyse, wo drückt der Schuh?

Verfasst: Mo 12. Feb 2018, 18:33
von Silver Surfer
EWIGSCHALKER hat geschrieben:
Mo 12. Feb 2018, 18:07
Was ist mit Teuchert?Wen er nicht spielt hätte
man ihn auch später kaufen können.
Finde ich nicht. So kann er immer wieder rein schnuppern, sich an das System Tedesco gewöhnen.

Re: Kaderanalyse, wo drückt der Schuh?

Verfasst: Do 15. Feb 2018, 15:59
von Coburger
So und nicht anders...man plant mit Teuchert, auf diese Art ist er nächste Saison schon "drin" im System.
Außerdem waren wir sicherlich nicht die Einzigen, die an ihm dran waren.

Re: Kaderanalyse, wo drückt der Schuh?

Verfasst: Do 15. Feb 2018, 16:31
von Alonzo
"Später" kaufen ist lustig auf dem Transfermarkt von heute lol

Kaderanalyse, wo drückt der Schuh?

Verfasst: Fr 16. Feb 2018, 14:45
von Illuminatus
Wo der grundlegende Schuh drückt, kann man jetzt gut am Beispiel Batsuhayi festmachen:
Schalke schaffte es nur ganz selten, dass neue Spieler (ich meine keinen Huntelaar, Raul und keine Knappenschmiede) sofort einschlugen! Es gibt zwar ein paar Beispiele aber die kann man an zwei Händen abzählen.

Rafinha, Sand, Mpenza, Farfan, Lincoln, Böhme, Möller, Bordon, Krstajic

Was fällt auf?
Alles schon seeeeeeeehr lange her...

In dieser Saison sind es nur Harit und Naldo, die den Unterschied ausmachen und die das Geld absolut wert sind!
Von allen Neuzugängen, seit CH das Zepter schwingt, haben sich einzig und allein die zwei bezahlt gemacht. Der Rest ist bisher verbrannte Kohle.... leider.

Nun frage ich mich, wann wir denn mal wieder ein echtes Scouting-bzw. Neuzignags-Erlebnis bekommen werden? :?

Kaderanalyse, wo drückt der Schuh?

Verfasst: Fr 16. Feb 2018, 15:18
von Coburger
Alle schon seeeeehr lange her und dann kommst du mit Harit und Naldo, wei echte Hämmer und wiedersprichst dir
selber...wobei ich denke, dass der ein oder andere doch ein wenig Bauchschmerzen damit hätte im Zusammenhang
mit z. B. Caligiuri, Burgstaller oder Oczipka von verbranntem Geld zu reden.

Kaderanalyse, wo drückt der Schuh?

Verfasst: Fr 16. Feb 2018, 16:54
von s04callywag
Coburger hat geschrieben:
Fr 16. Feb 2018, 15:18
Alle schon seeeeehr lange her und dann kommst du mit Harit und Naldo, wei echte Hämmer und wiedersprichst dir
selber...wobei ich denke, dass der ein oder andere doch ein wenig Bauchschmerzen damit hätte im Zusammenhang
mit z. B. Caligiuri, Burgstaller oder Oczipka von verbranntem Geld zu reden.
Abgesehen davon ist der Neue bei den Nachbarn auch eine Ausnahme. Mikytharian (Schreibweise weiß ich nicht), Lewandowski..
Dembele kam direkt groß raus, sonst müssen die auch warten.

Abgesehen davon haben sie diesmal keine Kaufoption.

Ich glaube Ibi hatte bei uns damals auch einen tollen Start und ließ dann nach. Also abwarten.

Re: Kaderanalyse, wo drückt der Schuh?

Verfasst: Fr 9. Mär 2018, 08:14
von aniego
https://www.sport1.de/transfermarkt/201 ... 0f41fc63ce
Ich hoffe hier ist nichts dran
Was die 3 Nürnberg Spieler und den Jungen von Dresden angeht, weiß ich auch nicht, ob sie uns in Sachen Qualität weiterhelfen, wenn wir international spielen sollten und den Abgängen von Leon und wahrscheinlich auch Max.

Kaderanalyse, wo drückt der Schuh?

Verfasst: Fr 9. Mär 2018, 09:43
von Illuminatus
aniego hat geschrieben:
Fr 9. Mär 2018, 08:14
https://www.sport1.de/transfermarkt/201 ... 0f41fc63ce
Ich hoffe hier ist nichts dran
Was die 3 Nürnberg Spieler und den Jungen von Dresden angeht, weiß ich auch nicht, ob sie uns in Sachen Qualität weiterhelfen, wenn wir international spielen sollten und den Abgängen von Leon und wahrscheinlich auch Max.
Schwierige Nummer...
Grundsätzlich bin ich auch eher dafür, deutschsprachige, bundesligaerprobte, junge Spieler zu verpflichten. Andererseits sind wir inzwischen in so einer Lage, dass Schalke den "krassen" Weg des Fussballs mitgehen muss.

Das heisst für mich, dass bei Erfolg - wie jetzt eventuell der CL - auch mal teure Spieler von Gott weiss woher geholt werden müssen, um die Qualität zu verbessern!

Wenn es so kommt, dass Müller zu uns wechselt bin ich aber erstmal froh! Denn trotz seiner Verletzung und seines Alters ist er ein sehr guter Flügelspieler! Er würde uns kurzfristig wirklich weiterhelfen, wenn er gesund bleibt!

Re: Kaderanalyse, wo drückt der Schuh?

Verfasst: Fr 9. Mär 2018, 10:21
von aniego
Sorry Illu, she Müller als keine Verstärkung für unseren Kader und du hast es selber geschrieben, dass wir nicht wissen, ob er gesund bleibt, das sind mit zu viele Konstanten, die nicht passen, inklusiv, dass wir auch noch Leute abgeben müssen, wie Pjaca und ggf. Kono.
Da muss dann meiner Meinung nach ein Spieler her, der sofort helfen kann und das auf überdurchschnittlichem Niveau mit der Schnelligkeit z.B, eines Kostics.
Ich bin sehr gespannt, was im Sommer für ein Umbruch stattfindet und hoffe auf ein glückliches Händchen bei den Transfers, wobei vieles von der Tatsache abhängt, in welchem Wettbewerb wir nächste Saison international spielen oder vielleicht sogar in keinem.

Re: Kaderanalyse, wo drückt der Schuh?

Verfasst: Di 13. Mär 2018, 19:45
von Sintor
Also ich glaube, dass man mit Müller nicht viel falsch machen kann. Das Risiko ihn zu verpflichten ist zumindest überschaubar.

Re: Kaderanalyse, wo drückt der Schuh?

Verfasst: Di 13. Mär 2018, 19:52
von Stan56
Zumindest traue ich Müller mehr (vor allem Effektivität) zu, als unserem "Weltklasse-Spieler" Konoplyanka....

Re: Kaderanalyse, wo drückt der Schuh?

Verfasst: Mi 14. Mär 2018, 06:29
von aniego
http://www.spox.com/de/sport/fussball/b ... eintz.html
Warten wir ab, wie sich unser Kader ändert. Speziell, wenn am nächsten Dienstag wohl offiziell eine Entscheidung bei Max fällt. Das Nasta geht, glaube ich nicht, wenn wir international spielen, aber wie immer regiert ja auch das Geld mit.

Glück auf

Re: Kaderanalyse, wo drückt der Schuh?

Verfasst: Mi 14. Mär 2018, 16:24
von kutex54
Wenn ich in der WAZ lese, an wem wir alles Interesse haben
und wen Heidel auf dem Zettel haben soll, wird mir schlecht.
Das sind Leute, die können von mir aus in Usbekistan gegen den
Ball treten, aber ein Manager auf Schalke, sollte sich nicht ernsthaft mit diesen Namen beschäftigen, und da ich nicht glaube, das Heidel mittlerweile vergessen hat, wo er arbeitet, halte ich diese Berichterstattung für Müll.