Willkommen auf %s

Das Fan-Forum rund um die Königsblauen

Anmelden Registrieren

Ralf Fährmann

Diskussionen über aktuelle Themen rund um die Spieler und deren Leistungen
Antworten
Benutzeravatar
Stan56
Beiträge: 3492
Wohnort: Braunweiler

Ralf Fährmann

Beitrag von Stan56 » Mi 14. Feb 2018, 11:08

Just hat geschrieben:
Mi 14. Feb 2018, 10:43
Aha, der darf das also, ist ja ein Spieler von uns. Meiner Meinung nach haben die Spieler auch eine Vorbildfunktion ...

Wie ich schon angemerkt habe: Hier im Forum sollten sich Einige mal gewaltig an die eigene Nase fassen, bevor sie Spielern "Proll-Gehabe" attestieren....
Und zu der Vorbild-Funktion: So etwas sucht man hier im Forum bei den Meisten vergeblich - aber gerade die fordern diese von Anderen.... :vogel:
Der 112. Geburtstag unseres geliebten Vereins ist nun auch mein neuer Geburtstag

Benutzeravatar
Lieutenant Dan
Beiträge: 1641

Beitrag von Lieutenant Dan » Mi 14. Feb 2018, 11:16

BJ_Penn hat geschrieben:
Mi 14. Feb 2018, 10:50
Ok, also ist es nichts was irgendwo berichtet wurde, sondern einfach was, was jeder in RE angeblich weiß?
Und stell dich mal morgens an nen Bäcker und schau mal, wieviele Leute da oder auch Banken nur kurz illegal parken um Geld zu holen oder was zu kaufen
" Prominente" werden von der Bevölkerung schon etwas genauer " beäugt" , insofern halte ich die Äußerungen für glaubwürdig und passen zu dem Eindruck , den man von dem Spieler unter anderem bei Interviews gewinnt.
X auf Ignore !!!!!!

Benutzeravatar
Just
Beiträge: 1895
Wohnort: 15 km vom Tempel

Beitrag von Just » Mi 14. Feb 2018, 11:19

Wie war das mit der Kerze und dem Kuchen und der Helligkeit?
Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.

Benutzeravatar
Lieutenant Dan
Beiträge: 1641

Beitrag von Lieutenant Dan » Mi 14. Feb 2018, 11:19

Stan56 hat geschrieben:
Mi 14. Feb 2018, 11:04
Lieutenant Dan hat geschrieben:
Mi 14. Feb 2018, 10:36
Frage : wenn sich der Ralle tatsächlich so aufgeführt hat , wie Just es beschrieben hat, findest du dieses Verhalten angemessen? Oder ist es abgehobenes arrogantes Proll-Gehabe? Das einem natürlich um die Ohren gehauen wird, wenn die Umstände ( in diesem Fall miserable Leistungen) es ergeben.

Frage: Wenn es denn so sein sollte (und nicht von irgendwelchen "Leserreportern" aufgebauscht) - was hat das mit seiner Leistung auf dem Platz zu tun?
Und wenn du wirkliches "Proll-Gehabe" suchst, wirst du hier im Forum mehr als fündig....
Das passt zum Gesamtbild , zur Persönlichkeit des Spielers . Wird alles hingenommen, sofern die Leistungen gut sind.
X auf Ignore !!!!!!

Benutzeravatar
EwigSand
Beiträge: 3323
Wohnort: Herten

Beitrag von EwigSand » Mi 14. Feb 2018, 21:25

Just hat geschrieben:
Di 13. Feb 2018, 08:35
Alonzo hat geschrieben:
Di 13. Feb 2018, 08:28

Weil sich ein richtig guter nicht auf die Bank setzt, jedenfalls nicht für ein Schalkegehalt.
Aha und deswegen nehmen wir ne Gurke als zweiten TW, der sowieso nix kann ...sorry aber das ist mir zu einfach.
An welchem Punkt genau schrieb ich, daß Alexander Nübel nix könnte?

Lesen und Verstehen. ;)
"Wenn der Schnee schmilzt, sieht man, wo die Kacke liegt." - Rudi Assauer
Fotos = § 2 UrhG

Sotux
Beiträge: 52
Wohnort: Schalker Eck
Kontaktdaten:

Beitrag von Sotux » Mi 14. Feb 2018, 23:05

EwigSand hat geschrieben:
Mi 14. Feb 2018, 21:25
Just hat geschrieben:
Di 13. Feb 2018, 08:35


Aha und deswegen nehmen wir ne Gurke als zweiten TW, der sowieso nix kann ...sorry aber das ist mir zu einfach.
An welchem Punkt genau schrieb ich, daß Alexander Nübel nix könnte?

Lesen und Verstehen. ;)
Ich lese, sehe die Quotierung und verstehe.
Ignore für "x"?
.
Es geht auch anders. Ohne "X" im Eck

Benutzeravatar
EwigSand
Beiträge: 3323
Wohnort: Herten

Beitrag von EwigSand » Mi 14. Feb 2018, 23:16

Just hat geschrieben:
Mi 14. Feb 2018, 10:54
BJ_Penn hat geschrieben:
Mi 14. Feb 2018, 10:50
Ok, also ist es nichts was irgendwo berichtet wurde, sondern einfach was, was jeder in RE angeblich weiß?
Und stell dich mal morgens an nen Bäcker und schau mal, wieviele Leute da oder auch Banken nur kurz illegal parken um Geld zu holen oder was zu kaufen
Lassen wir die Thematik ....ist ja auch sein Ding. Nur, die RZ hat über sein "Parkverhalten" schon mal was geschrieben + Fotos. Er soll gute Leistung bringen ...nicht mehr und nicht weniger.
Ganz ohne Polemik:
Ralf Fährmann hat definitiv, wohl vor einer Sparkasse mal falsch geparkt http://www.bild.de/sport/fussball/ralf- ... .bild.html

War nicht klug, als Kapitän sollten sowas unterlassen.

Problem, um es mal neutral und sachlich zu sehen, mag vielleicht sein, daß man keinen Fahrzeug-Sponsor mehr hat.
Früher müssten die Spieler mit Golf, Tiguan und Tuareg zum Training kommen, heute sind es Prollo-Ferrari mit RE-Kennzeichen, Schnitzer-Prollo-BMW mit ukrainischem Kennzeichen, sowie diverse aufgemotzte Porsche (9ff) und Co.

Persönlich würde ich einen Deal mit Seat oder Dacia begrüßen,
daß Fans jedoch, insbesondere nach einer Niederlage, dem aktuellen Fuhrpark mehr als kritisch gegenüber stehen, sollte man verstehen.

Apropos Fuhrpark:
Großteile des Vorstands und leitende Angestellter des FC Schalke 04 fahren mittlerweile, da man wohl einen Pool-Leasingvertrag geschlossen hat, mittlerweile Fahrzeuge aus Stuttgart mit dem Stern inklusive
dem Kennzeichen „S-XX XXX“ .
A, B und C-Klasse, mit Stuttgarter Kennzeichen und „1904“ am Ende des Kennzeichens:
DAS kommt bei keinem Fan, der unser Vereinsgelände betritt, gut an!
"Wenn der Schnee schmilzt, sieht man, wo die Kacke liegt." - Rudi Assauer
Fotos = § 2 UrhG

Sotux
Beiträge: 52
Wohnort: Schalker Eck
Kontaktdaten:

Beitrag von Sotux » Mi 14. Feb 2018, 23:19

Was zum Henker hat das Auto der Spieler mit allen zu tun?
Ignore für "x"?
.
Es geht auch anders. Ohne "X" im Eck

Benutzeravatar
EwigSand
Beiträge: 3323
Wohnort: Herten

Beitrag von EwigSand » Mi 14. Feb 2018, 23:20

Sotux hat geschrieben:
Mi 14. Feb 2018, 23:05
EwigSand hat geschrieben:
Mi 14. Feb 2018, 21:25

An welchem Punkt genau schrieb ich, daß Alexander Nübel nix könnte?

Lesen und Verstehen. ;)
Ich lese, sehe die Quotierung und verstehe.
Ich möchte weder Dir noch „Just“ etwas,
aber andere und ich und können bestätigen, daß, im 1:1 Vergleich zwischen Fährmann und Nübel, stand jetzt, Fährmann definitiv der bessere Torwart ist.

Und bitte:
Ich schreibe „bessere“ und definitiv nicht „überragend“!

Nix für Ungut.
;)
Zuletzt geändert von EwigSand am Do 15. Feb 2018, 00:03, insgesamt 1-mal geändert.
"Wenn der Schnee schmilzt, sieht man, wo die Kacke liegt." - Rudi Assauer
Fotos = § 2 UrhG

Benutzeravatar
EwigSand
Beiträge: 3323
Wohnort: Herten

Beitrag von EwigSand » Mi 14. Feb 2018, 23:30

Sotux hat geschrieben:
Mi 14. Feb 2018, 23:19
Was zum Henker hat das Auto der Spieler mit allen zu tun?
Hm,
Hast Du Dir jemals Gedanken bzgl. der Identifikation eines Spielers mit einem eingetragenen Verein, dessen Mitgliedern und Fans gemacht?

Hast Du Dir jemals Gedanken gemacht, daß die, die beim Training stehen, die in der Nord für Stimmung sorgen, daß der „durchschnittliche“ Fan, sich ggf. identifizieren möchte?

Kannst Du nachvollziehen,
daß Fans u. U. ein Problem haben, wenn sich jemand das Geld für eine Karte vom Mund absparen muß und dann sieht, wie die, die aktuell für den Verein agieren, den man mehr als Alles liebt, in Autos für weit mehr als 250000€ bzw. weit mehr als 350000€ von Gelände fahren und lächeln, obgleich man das letzte Spiel verloren hat?
"Wenn der Schnee schmilzt, sieht man, wo die Kacke liegt." - Rudi Assauer
Fotos = § 2 UrhG

Benutzeravatar
EwigSand
Beiträge: 3323
Wohnort: Herten

Beitrag von EwigSand » Mi 14. Feb 2018, 23:35

Sotux hat geschrieben:
Mi 14. Feb 2018, 23:19
Was zum Henker hat das Auto der Spieler mit allen zu tun?
Mir ist komplett egal, welche Autos sie fahren und wofür sie ihr Geld ausgeben.
Nicht ausreichend Empathie zu haben für Menschen, die dieses wesentlich kritischer sehen, finde ich sehr fahrlässig.

Persönlich glaube ich nicht, (auch wenn es mir persönlich komplett egal ist) daß ein Spielführer/Kapitän Nähe, Verständnis und Emphatie zu Fans aufbauen und/oder festigen kann, wenn man mit einem Fahrzeug für 150.000€ bzw. 250.000€ + X vorfährt.

Da fehlt für mich einfach der Bezug zum „gemeinen“ Schalker-Fan, Bezug zum täglichen Leben, Bezug zu dem, was den FC Schalke 04 e.V., die Stadt Gelsenkirchen und deren Fan-Kultur ausmacht!

Ich unterstelle nicht, daß Ralf Fährmann kein Schalker, nach seinem Empfinden, sei.
Ich prognostiziere jedoch, daß ein Herr Fährmann, ebenso wie ein Herr Goretzka, ein Herr Bentaleb, ein Herr Meyer, ein Herr Konopljanka,und diverse Andere überhaupt nicht verstehen, was den FC Schalke 04 e.V. überhaupt ausmacht.

Dafür sind jedoch nicht nur die Spieler, sondern auch unser Verein verantwortlich.
Spieler werden gehegt, hofiert und es wird Ihnen, im Ruhrpottdeutsch, die Fälakschale hinterher getragen und unter den Allerwertesten gehalten.

Nach jedem Spiel, ob gewonnen oder verloren, schön und allgemein, von Freunden und Event-Fans, von unwissenden, klatschenden, begleitenden „Fans“, im „La-Ola-Club“ hofiert...

DAS sollte man SOFORT beenden!

Diese Selbstherrlichkeit, dieses Gebären sollte man umgegend beenden!!

Einzige, wirklich rühmliche Ausnahme:
NALDO:
Nach seinem ersten Spiel bei uns war er nicht im La-Ola-Club.
Naldo ging nach seinem ersten Spiel an diverse Verkaufsstände,stellte sich vor und fragte, wie der Abend war.
Zum Abschluss landete Naldo im „Kuzorra“, war begeistert von den Fanschals, den Wimpeln und sagte nur:
Hier wird Fußball gelebt.
DAS ist Schalke verstehen, DAS ist Schalke leben!
Der Rest, sorry, ist meiner Ansicht nach einzig aus, durchaus nachvollziehbaren, finanziellen Gründen hier.

Und sorry,
ganz unabhängig vom Einkommen kommt es bei allen Fans mehr als schlecht an, daß mittlerweile auf unseren reservierten Parkplätzen nur noch Mercedes mit S-x 1904 stehen!
"Wenn der Schnee schmilzt, sieht man, wo die Kacke liegt." - Rudi Assauer
Fotos = § 2 UrhG

Benutzeravatar
Just
Beiträge: 1895
Wohnort: 15 km vom Tempel

Beitrag von Just » Do 15. Feb 2018, 07:23

EwigSand hat geschrieben:
Mi 14. Feb 2018, 21:25
Just hat geschrieben:
Di 13. Feb 2018, 08:35


Aha und deswegen nehmen wir ne Gurke als zweiten TW, der sowieso nix kann ...sorry aber das ist mir zu einfach.
An welchem Punkt genau schrieb ich, daß Alexander Nübel nix könnte?

Lesen und Verstehen. ;)
Hast Du hier zwei Accounts? ich habe auf Alonzo geantwortet ...Du warst gar nicht im "Spiel".
Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.

Benutzeravatar
Illuminatus
Beiträge: 4524
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Illuminatus » Do 15. Feb 2018, 07:50

Sorry @Ewigsand

Im Tedesco-Thread weißt du darauf hin, dass man nicht über Heidel sprechen soll...

Und hier wird stundenlang über die Autos der Spieler gesprochen und was der Fan so denkt... passt nicht oder? ;)

Und jetzt meine Meinung:
Prinzipiell finde ich, das viele Themen Schnittmengen haben und man es nicht nur auf den Threadtitel beschränken kann. Wenn man über Spieler redet, kommt automatisch der Trainer und Manager dazu. Ausserdem Verfehlungen der jeweiligen Spieler. Das gehört dazu...
Trainer [-]
Manager [-]
Mannschaft [-]
Bilanz: 6 von 20 Punkten

Benutzeravatar
Alonzo
Beiträge: 2388
Wohnort: Bochum

Beitrag von Alonzo » Do 15. Feb 2018, 08:39

Just hat geschrieben:
Di 13. Feb 2018, 08:35
Alonzo hat geschrieben:
Di 13. Feb 2018, 08:28

Weil sich ein richtig guter nicht auf die Bank setzt, jedenfalls nicht für ein Schalkegehalt.
Aha und deswegen nehmen wir ne Gurke als zweiten TW, der sowieso nix kann ...sorry aber das ist mir zu einfach.
Hier kommt meine sich wiederholende Antwort:
Wenn Du beim umgangssprachlichen Ton bleiben willst dann ja, normalerweise sind Ersatzkeeper eher Gurken. Das heißt nicht, dass es fette Kreisliga Keeper sind, aber guck Dir doch mal an was für Torhüter in der Bundesliga in die erste Reihe rücken wenn mal der Erste verletzt ist. Da kann man durch die Bank weg mehrfach pro Spiel sagen, "naja, ist halt nur der Zweite". Gleichwertigen Ersatz gibt es ganz ganz selten.
Mille heißt nicht Million, sondern tausend!! Danke!

BJ_Penn
Beiträge: 1451
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von BJ_Penn » Do 15. Feb 2018, 11:23

Alonzo hat geschrieben:
Do 15. Feb 2018, 08:39
aber guck Dir doch mal an was für Torhüter in der Bundesliga in die erste Reihe rücken wenn mal der Erste verletzt ist. Da kann man durch die Bank weg mehrfach pro Spiel sagen, "naja, ist halt nur der Zweite". Gleichwertigen Ersatz gibt es ganz ganz selten.
Um das mal zu verdeutlichen:

Leipzig: Gulacsi - Mvogo
Dortmund: Bürki - Weidenfeller
Frankfurt: Hradecky - Bätge oder Zimmermann
Leverkusen: Leno - Lomb oder Özcan
Augsburg: Hitz - Giefer
Hoffenheim: Baumann - Kobel oder Stolz
Hannover: Tschauner - Esser
Gladbach: Sommer - Sippel
Berlin: Jarstein - Kraft
Freiburg: Schwolow - Gikiewicz
Wolfsburg: Casteels - Grün oder Menzel
Stuttgart: Zieler - Meyer oder Grahl
Bremen: Pavlenka - Drobny oder Zetterer
Mainz: Adler - Zentner
Hamburg: Mathenia - Pollersbeck
Köln: Horn - Kessler oder Müller

Lediglich ein Verein hat einen wirklich guten zweiten Keeper. Die Bayern. Und da setzt sich jeder hin. Kohle, Titel, das reicht.

Es ist jetzt nicht so, als sei Schalke der einzige Verein, bei dem keine Granate auf der Bank sitzt.

Antworten