Willkommen auf %s

Das Fan-Forum rund um die Königsblauen

Anmelden Registrieren

Kono und Pjaca

Diskussionen über aktuelle Themen rund um die Spieler und deren Leistungen
Antworten
Benutzeravatar
Just
Beiträge: 1919
Wohnort: 15 km vom Tempel

Kono und Pjaca

Beitrag von Just » So 8. Apr 2018, 10:27

Komisch, dass DT beide nicht mehr spielen lässt. Beides ähnliche Spielertypen, eigentlich gestern fürs Spiele gegen den HSV von der Anlage her eine gute Option gewesen. Das der HSV kommen wird auf Biegen und Brechen war klar, warum dann kein schneller Aussenstürmer spielt ist mir unbegreiflich. Können wir nur noch: Hinten zu und Vorne hilft der liebe Gott? Pjaca halte ich für einen sehr guten Spieler ....wenig Einsatzzeit zZ und viel Ertrag.
Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.

BJ_Penn
Beiträge: 1449
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von BJ_Penn » So 8. Apr 2018, 10:40

Eine gute Anlage fürs Spiel?

Ein Spiel wo wir keinen Zweikampf gewonnen haben und faul waren, willst du zwei Männer empfehlen, die für alles bekannt sind, aber sicher nicht für ihre Arbeit nach hinten und ihre Kampfbereitschaft.

Für ein solches Schweinespiel wären sie die absolut falschen gewesen. Vielleicht am Ende, als es ein paar Räume gab, aber nicht für die ersten 75 Minuten.

Benutzeravatar
Just
Beiträge: 1919
Wohnort: 15 km vom Tempel

Beitrag von Just » So 8. Apr 2018, 10:55

BJ_Penn hat geschrieben:
So 8. Apr 2018, 10:40
Eine gute Anlage fürs Spiel?

Ein Spiel wo wir keinen Zweikampf gewonnen haben und faul waren, willst du zwei Männer empfehlen, die für alles bekannt sind, aber sicher nicht für ihre Arbeit nach hinten und ihre Kampfbereitschaft.

Für ein solches Schweinespiel wären sie die absolut falschen gewesen. Vielleicht am Ende, als es ein paar Räume gab, aber nicht für die ersten 75 Minuten.
Wenn wir schon Hinten stehen und schauen, dass der Laden dicht bleibt dann hätte man ein paar gezielte Konter fahren können und dafür wären Beide sehr gut gewesen. Ich weiß nicht, ob das Spiel von Schalke nur noch aus zerstören etc besteht ...dann sind das natürlich die falschen Spieler. Schade, dass ein Spieler wie Pjaca dem aktuellen Spielsystem zum Opfer fällt. Der ist nächste Saison weg ....das Spielsystem wird bleiben, fraglich ist nur, ob wir nochmal soviel Glück haben werden.
Zuletzt geändert von Just am So 8. Apr 2018, 11:01, insgesamt 1-mal geändert.
Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.

Benutzeravatar
Illuminatus
Beiträge: 4538
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Illuminatus » So 8. Apr 2018, 11:00

BJ_Penn hat geschrieben:
So 8. Apr 2018, 10:40
Eine gute Anlage fürs Spiel?

Ein Spiel wo wir keinen Zweikampf gewonnen haben und faul waren, willst du zwei Männer empfehlen, die für alles bekannt sind, aber sicher nicht für ihre Arbeit nach hinten und ihre Kampfbereitschaft.

Für ein solches Schweinespiel wären sie die absolut falschen gewesen. Vielleicht am Ende, als es ein paar Räume gab, aber nicht für die ersten 75 Minuten.
Du meinst so falsch, wie die gestrigen 11? :roll:

Die Frage nach den beiden ist mehr als gerechtfertigt! Beide sind Fußballer und keine Zerstörer, wahrscheinlich ist das die Antwort...

Hamburg wollte gestern Fußball spielen. Schalke zerstören! Und das kotzt mich nur noch an! Titz Schaft es in 2 Wochen ein neues Spiel zu installieren... Schalke versucht seit jahren überhaupt das Spiel zu lernen!!!! :wand:
Trainer [DT hat fertig]
Manager [-]
Mannschaft [-]
Bilanz nach 8 Spieltagen: 6 von 40 Punkten

Lincoln04
Beiträge: 3419

Beitrag von Lincoln04 » So 8. Apr 2018, 20:10

BJ_Penn hat geschrieben:
So 8. Apr 2018, 10:40
Eine gute Anlage fürs Spiel?

Ein Spiel wo wir keinen Zweikampf gewonnen haben und faul waren, willst du zwei Männer empfehlen, die für alles bekannt sind, aber sicher nicht für ihre Arbeit nach hinten und ihre Kampfbereitschaft.

Für ein solches Schweinespiel wären sie die absolut falschen gewesen. Vielleicht am Ende, als es ein paar Räume gab, aber nicht für die ersten 75 Minuten.
Mal ehrlich, gibt es überhaupt nur die kleinste Kritik die du gelten lässt? Es war klar das der HSV nach vorne spielt, die müssten gewinnen. So haben die auch schon die beiden Spiele vorher unter Titz gespielt. Einen Pjaca hätte man schon gebrauchen können. Aber FUSsBALLER haben es unter Tedesco schwer, leider.

wassolldas
Beiträge: 1354

Beitrag von wassolldas » So 8. Apr 2018, 20:44

Lincoln04 hat geschrieben:
So 8. Apr 2018, 20:10
BJ_Penn hat geschrieben:
So 8. Apr 2018, 10:40
Eine gute Anlage fürs Spiel?

Ein Spiel wo wir keinen Zweikampf gewonnen haben und faul waren, willst du zwei Männer empfehlen, die für alles bekannt sind, aber sicher nicht für ihre Arbeit nach hinten und ihre Kampfbereitschaft.

Für ein solches Schweinespiel wären sie die absolut falschen gewesen. Vielleicht am Ende, als es ein paar Räume gab, aber nicht für die ersten 75 Minuten.
Mal ehrlich, gibt es überhaupt nur die kleinste Kritik die du gelten lässt? Es war klar das der HSV nach vorne spielt, die müssten gewinnen. So haben die auch schon die beiden Spiele vorher unter Titz gespielt. Einen Pjaca hätte man schon gebrauchen können. Aber FUSsBALLER haben es unter Tedesco schwer, leider.
"Kleinste"Kritik gibt es hier ?.......

BJ_Penn
Beiträge: 1449
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von BJ_Penn » So 8. Apr 2018, 21:13

Lincoln04 hat geschrieben:
So 8. Apr 2018, 20:10
BJ_Penn hat geschrieben:
So 8. Apr 2018, 10:40
Eine gute Anlage fürs Spiel?

Ein Spiel wo wir keinen Zweikampf gewonnen haben und faul waren, willst du zwei Männer empfehlen, die für alles bekannt sind, aber sicher nicht für ihre Arbeit nach hinten und ihre Kampfbereitschaft.

Für ein solches Schweinespiel wären sie die absolut falschen gewesen. Vielleicht am Ende, als es ein paar Räume gab, aber nicht für die ersten 75 Minuten.
Mal ehrlich, gibt es überhaupt nur die kleinste Kritik die du gelten lässt? Es war klar das der HSV nach vorne spielt, die müssten gewinnen. So haben die auch schon die beiden Spiele vorher unter Titz gespielt. Einen Pjaca hätte man schon gebrauchen können. Aber FUSsBALLER haben es unter Tedesco schwer, leider.
Zu sagen, dass diese Spieler falsch gewesen wären, hat nichts mit Kritik zulassen bzw nicht zulassen zu tun.
Jaja, ich weiß, gute Spieler will Tedesco nicht haben, bla bla. Pjaca ist, wie bereits erwähnt, nicht für seinen aufopferungsvollen Kampf bekannt. Kono genau so. Wieso sollte er uns denn in einem Spiel, wo wir uns keinen Ball im Mittelfeld erkämpfen konnten, weiterhelfen?

Oder meinst du, seine reine Anwesenheit beeindruckt den HSV so sehr, das sie im zentralen Mittelfeld ehrfürchtig den Schalkern den Ball überlassen und ihn auf der Seite laufen lassen?

Wir hätten Spieler gebraucht, die in der Zentrale aggressiver und sicherer arbeiten. Zentral war unser größtes Problem und damit fiel der Rest.

Es ist übrigens lustig von "kleinster Kritik" zu reden und dann Tedesco, durch die Blume, anzuhängen, das er absichtlich gute Spieler nicht spielen lässt. Du wirfst ihm vor, absichtlich dem Verein zu schaden. "Kleine Kritik".

Benutzeravatar
xutos
Beiträge: 1629

Beitrag von xutos » So 8. Apr 2018, 21:48

BJ_Penn hat geschrieben:
So 8. Apr 2018, 21:13

Es ist übrigens lustig von "kleinster Kritik" zu reden und dann Tedesco, durch die Blume, anzuhängen, das er absichtlich gute Spieler nicht spielen lässt. Du wirfst ihm vor, absichtlich dem Verein zu schaden. "Kleine Kritik".
Das wird niemand behaupteten. Tedesco weiß es schlicht nicht besser. Sein Laptop gibt nicht mehr her.
schalke-benfica-dnipro
вперед Украина - forca portugal
Di Santo Fußballgott

BJ_Penn
Beiträge: 1449
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von BJ_Penn » So 8. Apr 2018, 21:59

Deine dreckige hasserfüllte Polemik brauch hier niemand.

Lincoln und ich diskutieren gerade recht respektvoll, da musst du nicht kommen und dein Portugiesen Öl ins Feuer gießen.

Benutzeravatar
xutos
Beiträge: 1629

Beitrag von xutos » So 8. Apr 2018, 22:36

BJ_Penn hat geschrieben:
So 8. Apr 2018, 21:59
Deine dreckige hasserfüllte Polemik brauch hier niemand.

Lincoln und ich diskutieren gerade recht respektvoll, da musst du nicht kommen und dein Portugiesen Öl ins Feuer gießen.
Das ist nicht polemisch, sondern eine nüchterne Betrachtung. Wer gestern embolo sehr,sehr gut gesehen hat,muss eine sehr ungewöhnliche Sichtweise haben. Vielleicht ist aber nur die Software defekt.
schalke-benfica-dnipro
вперед Украина - forca portugal
Di Santo Fußballgott

wassolldas
Beiträge: 1354

Beitrag von wassolldas » So 8. Apr 2018, 22:47

Im Nachhinein Spieler.die nicht dabei waren.als Heilsbringer ohne möglichen Nachweis zu fordern......da macht diskutieren Sinn

BJ_Penn
Beiträge: 1449
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von BJ_Penn » Mo 9. Apr 2018, 07:25

Das ist seine Art. Vor allem Spieler die bisher nicht gezeigt haben, dass sie solche Spiele übernehmeb können.
Aber wie gesagt, das ist eine Taktik. Es kann ihm nämlich jetzt niemand beweisen, dass diese Spieler in diesem einen Spiel, nicht alles abgerissen hätten. Sie haben das zwar vorher nicht gemacht und gerade Kono ist dutzende Male gescheitert, aber in diesem einen Spiel, kann er jetzt allen einreden, dass Kono der absolute Superstar gewesen wäre

Bahnschalker
Beiträge: 660
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Bahnschalker » Mo 9. Apr 2018, 08:40

Konoplyankas “Leistungen“ rechtfertigen nur eins: Einen Platz auf der Tribüne. Pjaca war lange verletzt. Das dauert - siehe Embolo.

Wenn hier schon die Frage nach einem Spieler gestellt wird, dann sollte man Teuchert erwähnen. Aber auch der hat ja mit kleineren Verletzungen zu kämpfen.

Tedesco wird aus dem Hamburg-Spiel mit Sicherheit Konsequenzen ziehen. Von der Startelf auf die Tribüne, geht ruckzuck.

Benutzeravatar
Illuminatus
Beiträge: 4538
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Illuminatus » Mo 9. Apr 2018, 08:58

Bahnschalker hat geschrieben:
Mo 9. Apr 2018, 08:40
Konoplyankas “Leistungen“ rechtfertigen nur eins: Einen Platz auf der Tribüne. Pjaca war lange verletzt. Das dauert - siehe Embolo.

Wenn hier schon die Frage nach einem Spieler gestellt wird, dann sollte man Teuchert erwähnen. Aber auch der hat ja mit kleineren Verletzungen zu kämpfen.

Tedesco wird aus dem Hamburg-Spiel mit Sicherheit Konsequenzen ziehen. Von der Startelf auf die Tribüne, geht ruckzuck.
Garantiert nicht bei LG! Das wäre ja Majestätsbeleidigung... :roll:
Trainer [DT hat fertig]
Manager [-]
Mannschaft [-]
Bilanz nach 8 Spieltagen: 6 von 40 Punkten

Benutzeravatar
Just
Beiträge: 1919
Wohnort: 15 km vom Tempel

Beitrag von Just » Mo 9. Apr 2018, 09:08

Bahnschalker hat geschrieben:
Mo 9. Apr 2018, 08:40
Konoplyankas “Leistungen“ rechtfertigen nur eins: Einen Platz auf der Tribüne. Pjaca war lange verletzt. Das dauert - siehe Embolo.

Wenn hier schon die Frage nach einem Spieler gestellt wird, dann sollte man Teuchert erwähnen. Aber auch der hat ja mit kleineren Verletzungen zu kämpfen.

Tedesco wird aus dem Hamburg-Spiel mit Sicherheit Konsequenzen ziehen. Von der Startelf auf die Tribüne, geht ruckzuck.
Deswegen haben wir Pjaca ja auch nur 1/2 Jahr ausgeliehen, damit er die letzten drei Spiele spielen kann ....nein, beide passen z.Z. nicht ins Spielsystem von DT. Das Einer von Beiden nicht dem entspricht, was man sich vorgestellt hat, ok aber beide Spieler? Und dann auch noch der gleiche Spielertyp? Nein, da geht es um Systemfragen.
Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.

Antworten