Willkommen auf %s

Das Fan-Forum rund um die Königsblauen

Anmelden Registrieren

Fazit

06. Spieltag | Donnerstag, 08. Dezember 2016 | Anstoß 21.05 Uhr | Red Bull Arena Salzburg
Antworten
Benutzeravatar
Illuminatus
Beiträge: 4322
Wohnort: Hamburg

Fazit

Beitrag von Illuminatus » Fr 9. Dez 2016, 15:51

Heizer hat geschrieben:
Illuminatus hat geschrieben:@ Stan

Wir können gern über Kono streiten, kein Problem.
Aber dein Vergleich zu Sam und Aogo bzgl Doppelmoral schlägt dem Fass den Boden aus! :? :shock:

Ich muss dazu nichts sagen, du weißt selber warum die beiden hoffnungslose Fälle sind...
Ich sag nur EMCM. Um Klassen besser als Kono, aber wie wird er in diesem Forum behandelt?
Sorry aber was heisst "wie wird er behandelt"?
Sind wir nur noch ein waldorf-mädchen-Internat hier?

Wir können die Diskussion auch gleich ganz lassen und wie Merkel immer drumherum reden... :roll:
Trainer [ ? CHECK ? ]
Manager [ ? CHECK ? ]
Mannschaft [-]
Auf in die CL Jungs!

EWIGSCHALKER
Beiträge: 388
Wohnort: Wilnsdorf

Beitrag von EWIGSCHALKER » Fr 9. Dez 2016, 15:56

Illuminatus hat geschrieben:
EWIGSCHALKER hat geschrieben:Ich habe aber immer mehr das Gefühl das MW nie auf die Spielweise des Gegners reagieren kann
warum auch immer
Nie ist falsch. Aber gestern offensichtlich...
Nach 5 Minuten habe ich gemerkt, dass dieses Team nichts gegen das PressIng ausrichten kann.

Ich sage es nochmal: es ist einfacher selber zu pressen, als eine Lösung dagegen zu finden!
gegen Leipzig auch nicht

Benutzeravatar
Stan56
Beiträge: 3361
Wohnort: Braunweiler

Beitrag von Stan56 » Fr 9. Dez 2016, 15:57

@Illu

So, wie du drum herum redest, dass Konoplyanka bisher fast alles schuldig geblieben ist?

Du willst keine Waldorfschulen - Mentalität, legst die aber ständig an den Tag, wenn es um Konoplyanka geht....
Der 112. Geburtstag unseres geliebten Vereins ist nun auch mein neuer Geburtstag

Benutzeravatar
Illuminatus
Beiträge: 4322
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Illuminatus » Fr 9. Dez 2016, 16:01

Stan56 hat geschrieben:@Illu

So, wie du drum herum redest, dass Konoplyanka bisher fast alles schuldig geblieben ist?

Du willst keine Waldorfschulen - Mentalität, legst die aber ständig an den Tag, wenn es um Konoplyanka geht....
Nein. Ich gebe ihm nur noch etwas Zeit, da ich weiss, dass er es kann! Das ist alles.
Ansonsten stehe ich immer für klare Worte und wenn Kono im Februar nicht besser wird oder ganz zündet werde ich dann ebenfalls harte Worte finden.
Trainer [ ? CHECK ? ]
Manager [ ? CHECK ? ]
Mannschaft [-]
Auf in die CL Jungs!

Benutzeravatar
xutos
Beiträge: 1548

Beitrag von xutos » Fr 9. Dez 2016, 16:12

Heizer hat geschrieben:
Stan56 hat geschrieben:
xutos hat geschrieben:die ''etablierten'' alle erschreckend schlecht, besonders baba . donis mal in der ersten bringen. spiel vom trainer hergeschenkt. halte ich nicht für sinnvoll, gerade bei so vielen mitgereisten fans.

Hmmm - wo bleiben denn heute deine Lobhudeleien auf Konoplyanka?
Sorry, aber Kono ist nicht der Kracher, als der er angekündigt wurde. Bieder und überbewertet.
kono war gestern nicht gut, aber er hatte immerhin ein paar gute szenen, anders als zb. baba oder stambuli. er hat aber die chance verpasst mehr zu zeigen. ich fürchte allerdings selbst dann hätte es seine situation nicht verbessert. es gibt m.e. ein problem weinzierl vs kono. selbst nach gutenn spielen findet er sich danach auf der bank wieder, während wochenlange nichtleister wie cm oder embolo stets das vertrauen bekamen und spielten.
das kann durchaus bei spielern zu soetwas wie resignation führen.
Zuletzt geändert von xutos am Fr 9. Dez 2016, 16:56, insgesamt 1-mal geändert.
schalke-benfica-dnipro
вперед Украина - forca portugal
Di Santo Fußballgott

Benutzeravatar
Heizer
Beiträge: 431

Beitrag von Heizer » Fr 9. Dez 2016, 16:48

Ein angekündigter "Weltklassespieler" wird von Weinzierl gehindert, seine Klasse zu zeigen. Märchenstunde. :thumbs:

EMCM ist besser als Kono, deshalb spielt er nicht. Ganz einfach.
I hope life ist good for you.

S04ever
Beiträge: 24

Beitrag von S04ever » Fr 9. Dez 2016, 17:23

fand die aufstellung nachvollziehbar und für diese verhältnisse haben die jungs das ganz gut gemacht. es war nicht so zwingend wie sonst, aber trotzdem wurde gut nach hinten gearbeitet. das vorne nicht viel geht war zu erwarten, wie sollen da mechanismen vorhanden sein?
mir hat auch gefallen, dass giefer mal eine gelegenheit bekommen hat sich zu zeigen. fand seine ausstrahlung nicht so schlecht fürs erste mal und beruhigt mich auch, falls fährmann ausfallen sollte. in der spieleröffnung und ballbehandlung hat giefer klar vorteile, selbst ohne spielpraxis.

es hat sich aber auch wieder gezeigt: unsere jungen kerle rennen und kämpfen vorbildlich, das macht mich stolz. da können sich unsere ex-nationalspieler eine scheibe abschneiden.

ukjg1

Beitrag von ukjg1 » Fr 9. Dez 2016, 19:21

xutos hat geschrieben: kono war gestern nicht gut, aber er hatte immerhin ein paar gute szenen, anders als zb. baba oder stambuli. er hat aber die chance verpasst mehr zu zeigen. ich fürchte allerdings selbst dann hätte es seine situation nicht verbessert. es gibt m.e. ein problem weinzierl vs kono. selbst nach gutenn spielen findet er sich danach auf der bank wieder, während wochenlange nichtleister wie cm oder embolo stets das vertrauen bekamen und spielten.
das kann durchaus bei spielern zu soetwas wie resignation führen.
Was für ein dummes Zeug !
Kono hatte ein paar gute Szenen? Das reicht also aus für dich um ihn in den Status eines Weltklassespielers zu erheben. :D Natürlich müssen dann wieder Spieler dafür herhalten, die gestern auch schlecht waren, um deinen "Superstar" besser aussehen zu lassen.
Aha, es gibt also ein Problem zwischen Kono und Weinzierl. Bleibt nur die Frage, woher nimmst du solch unsinnige Informationen? Wie wäre es mit einer Quelle? Bei der Leistung die er bringt, ist er mit Recht kein Stammspieler. Noch mehr von dieser Qualität und wir können einpacken.
Wenn es ausreicht ein paar gute Szenen zu haben, dann kann ich dir ganz beruhigt sagen, die hat ein ECM auch.
Und auf einen Embolo rumhacken, der gerade dabei war sich in der Mannschaft zu integrieren, seine Leistung abzuliefern, wird mal so nebenher in die Pfanne gehauen. Gerade er wird von vielen Fans schmerzlich vermisst.
Deine zahlreichen unsinnigen Kommentare, die weder Hand noch Fuß haben, führen eher bei mir zu Resignation. Dir ist eben nicht mehr zu helfen! :vogel:

ukjg1

Beitrag von ukjg1 » Fr 9. Dez 2016, 19:38

xutos hat geschrieben: spiel vom trainer hergeschenkt. halte ich nicht für sinnvoll, gerade bei so vielen mitgereisten fans.
Wie süss, jetzt appelierst du schon an die mitgereisten Fans, um wenigstens ein bißchen Mitleidszustimmung gegen den Trainer zu finden. Wie armselig. Es war von Anfang an klar, daß Weinzierl nicht die beste Mannschaft bringen wird. Anstatt froh zu sein, das dein "Liebling" Kono wieder eine Chance vom Trainer bekam, wird lieber wieder nach einem Grund gesucht, den Trainer ans Bein zu pissen.
Die Chance hat er ja mächtig vergeigt. Aber da ist ja auch wieder der Trainer dran Schuld. :D
Ich finds echt toll, wie du als Sofagucker, dir Sorgen um die Mitgereisten machst. Da kann ich dich beruhigen Salzburg ist eine schöne Stadt, da wird auch der ein oder andere Mitgereiste auf andere Art und Weise auf seine Kosten gekommen sein.
Es wird mal Zeit , daß du mit deiner Märchenstunde aufhörst!

Benutzeravatar
Stan56
Beiträge: 3361
Wohnort: Braunweiler

Beitrag von Stan56 » Fr 9. Dez 2016, 19:39

Illuminatus hat geschrieben:
Stan56 hat geschrieben:@Illu

So, wie du drum herum redest, dass Konoplyanka bisher fast alles schuldig geblieben ist?

Du willst keine Waldorfschulen - Mentalität, legst die aber ständig an den Tag, wenn es um Konoplyanka geht....
Nein. Ich gebe ihm nur noch etwas Zeit, da ich weiss, dass er es kann! Das ist alles.
Ansonsten stehe ich immer für klare Worte und wenn Kono im Februar nicht besser wird oder ganz zündet werde ich dann ebenfalls harte Worte finden.

Dann überlege dir schon mal die harten Worte - ich glaube nämlich, dass das nix mehr wird mit ihm....
Der 112. Geburtstag unseres geliebten Vereins ist nun auch mein neuer Geburtstag

Benutzeravatar
Stan56
Beiträge: 3361
Wohnort: Braunweiler

Beitrag von Stan56 » Fr 9. Dez 2016, 19:47

S04ever hat geschrieben:
mir hat auch gefallen, dass giefer mal eine gelegenheit bekommen hat sich zu zeigen. fand seine ausstrahlung nicht so schlecht fürs erste mal und beruhigt mich auch, falls fährmann ausfallen sollte. in der spieleröffnung und ballbehandlung hat giefer klar vorteile, selbst ohne spielpraxis.

Muhahahahaaaaa - selten so eine verzerrte Wahrnehmung hier gelesen (außer bei Einigen in Bezug auf Konoplyanka)! Sag mir bitte mal eine Situation, wo Giefer in der Spieleröffnung besser war als Fährmann oder wo seine Abschläge ("langer Hafer") besser/genauer beim eigenen Mann ankamen...
Der 112. Geburtstag unseres geliebten Vereins ist nun auch mein neuer Geburtstag

Benutzeravatar
Stan56
Beiträge: 3361
Wohnort: Braunweiler

Beitrag von Stan56 » Fr 9. Dez 2016, 19:52

ukjg1 hat geschrieben:,
Was für ein dummes Zeug !
Kono hatte ein paar gute Szenen? Das reicht also aus für dich um ihn in den Status eines Weltklassespielers zu erheben. :D Natürlich müssen dann wieder Spieler dafür herhalten, die gestern auch schlecht waren, um deinen "Superstar" besser aussehen zu lassen.
Aha, es gibt also ein Problem zwischen Kono und Weinzierl. Bleibt nur die Frage, woher nimmst du solch unsinnige Informationen? Wie wäre es mit einer Quelle? Bei der Leistung die er bringt, ist er mit Recht kein Stammspieler. Noch mehr von dieser Qualität und wir können einpacken.
Wenn es ausreicht ein paar gute Szenen zu haben, dann kann ich dir ganz beruhigt sagen, die hat ein ECM auch.
Und auf einen Embolo rumhacken, der gerade dabei war sich in der Mannschaft zu integrieren, seine Leistung abzuliefern, wird mal so nebenher in die Pfanne gehauen. Gerade er wird von vielen Fans schmerzlich vermisst.
Deine zahlreichen unsinnigen Kommentare, die weder Hand noch Fuß haben, führen eher bei mir zu Resignation. Dir ist eben nicht mehr zu helfen! :vogel:

Doch, doch, er hat ein Problem mit Weinzierl, bzw. der mit ihm - nämlich das Problem, dass Konoplyanka die von ihm erwartete Leistung nicht auf den Platz bringt (wie du ja ganz richtig in dem zweiten markierten Satz ansprichst).
Der 112. Geburtstag unseres geliebten Vereins ist nun auch mein neuer Geburtstag

Lincoln04
Beiträge: 3223

Beitrag von Lincoln04 » Fr 9. Dez 2016, 20:03

Illuminatus hat geschrieben:
Heizer hat geschrieben:
Illuminatus hat geschrieben:@ Stan

Wir können gern über Kono streiten, kein Problem.
Aber dein Vergleich zu Sam und Aogo bzgl Doppelmoral schlägt dem Fass den Boden aus! :? :shock:

Ich muss dazu nichts sagen, du weißt selber warum die beiden hoffnungslose Fälle sind...
Ich sag nur EMCM. Um Klassen besser als Kono, aber wie wird er in diesem Forum behandelt?
Sorry aber was heisst "wie wird er behandelt"?
Sind wir nur noch ein waldorf-mädchen-Internat hier?

Wir können die Diskussion auch gleich ganz lassen und wie Merkel immer drumherum reden... :roll:
Oder einzelne Spieler einfach mal fair behandeln. :dafur:

Lincoln04
Beiträge: 3223

Beitrag von Lincoln04 » Fr 9. Dez 2016, 20:06

Stan56 hat geschrieben:
S04ever hat geschrieben:
mir hat auch gefallen, dass giefer mal eine gelegenheit bekommen hat sich zu zeigen. fand seine ausstrahlung nicht so schlecht fürs erste mal und beruhigt mich auch, falls fährmann ausfallen sollte. in der spieleröffnung und ballbehandlung hat giefer klar vorteile, selbst ohne spielpraxis.

Muhahahahaaaaa - selten so eine verzerrte Wahrnehmung hier gelesen (außer bei Einigen in Bezug auf Konoplyanka)! Sag mir bitte mal eine Situation, wo Giefer in der Spieleröffnung besser war als Fährmann oder wo seine Abschläge ("langer Hafer") besser/genauer beim eigenen Mann ankamen...
Doch doch, hab ich gestern auch nach wenigen Minuten geschrieben, Fussballerich ist Giefer besser, heißt aber nicht das er der bessere Torwart ist.

Benutzeravatar
Philinho
Beiträge: 154

Beitrag von Philinho » Fr 9. Dez 2016, 20:13

Außer Kehrer, Avdijai und Sam nach seiner Einwechslung hat mir gestern niemand gefallen.
“The most important thing is to enjoy your life—to be happy—it's all that matters.”
― Audrey Hepburn

Antworten