Willkommen auf %s

Das Fan-Forum rund um die Königsblauen

Anmelden Registrieren

Baba

Alles rund um mögliche Zugänge für unser Team
Gesperrt
wassolldas
Beiträge: 1380

Baba

Beitrag von wassolldas » Di 11. Jul 2017, 17:47

Ich fand Baba bei seinen Einsätzen keineswegs schlecht. Wenn man ihn jetzt günstig halten kann und er wieder fit wird, hätten wir einen guten LV.

Klar Konjunktiv, aber wenn günstig, dann probieren.

frühaufsteher
Beiträge: 4365

Beitrag von frühaufsteher » Di 11. Jul 2017, 18:02

unglaublicher hat geschrieben:
Di 11. Jul 2017, 16:00
Baba wird verpflichtet - die Nr 14 , die sich Harit gewünscht hat, wurde nicht an ihn vergeben!

vielleicht wird es auch ein Holländer mit den sportlichen Eigenschaften von Johan Cruyff... ;)

BJ_Penn
Beiträge: 1473
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von BJ_Penn » Di 11. Jul 2017, 19:28

http://www.gdv.de/2016/06/so-sind-verle ... ersichert/

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. sagt übrigens dazu:

Nur wenige bekommen ihr Gehalt länger als die üblichen sechs Wochen

Dabei kann ein langfristiger Ausfall angesichts der hohen Gehälter von Fußball-Profis – und erst recht von Top-Spielern – schnell teuer werden. Denn die Kicker sind Angestellte ihrer Clubs. Wie alle anderen Arbeitnehmer erhalten sie im Krankheitsfall eine Lohnfortzahlung. Der Verein muss das Gehalt also weiterhin überweisen – und das zum Teil auch länger als die gesetzlich vorgesehenen sechs Wochen. „Die Top-Spieler können sich vertraglich einen längeren Zeitraum zusichern lassen“, sagt Ulf Baranowsky, Geschäftsführer der Vereinigung der Vertragsfußballspieler (VDV). Der Spielergewerkschaft VDV wäre es am liebsten, wenn in Deutschland dieselben Regeln wie in England gelten würden: „Spieler der englischen Premier League erhalten ihr Gehalt grundsätzlich so lange vom Club weitergezahlt, bis eine Verletzung ausgeheilt ist – auch über das Vertragsende hinaus“, so Baranowsky. Gegen das finanzielle Risiko schützen sich die Vereine mit entsprechenden Versicherungen.

Fast alle Spieler schließen private Krankentagegeldversicherung ab

In Deutschland hingegen erhalten nur die Top-Spieler solche oder ähnliche Privilegien. Für die meisten verletzten Spieler versiegt nach sechs Wochen der Geldstrom des Vereins. Die gesetzliche Unfallversicherung hilft ihnen dann nur sehr eingeschränkt weiter: Sie zahlt zwar bis zu 78 Wochen ein sogenanntes Verletztengeld – doch das ist bei 6.400 Euro pro Monat gedeckelt. Um weiterhin zumindest in die Nähe des bisherigen Gehalts zu kommen, müssen die Spieler privat vorsorgen. „Fast alle Bundesligaspieler schließen eine separate Krankentagegeld- sowie teilweise auch noch eine zusätzliche Sporttagegeldversicherung ab“, sagt Baranowsky. Bei den gängigen Policen liegen die Tagessätze bei bis zu 2.000 Euro. Die Höhe der Versicherungsbeiträge hängt insbesondere vom Alter des Spielers ab, ferner auch von seinem Gesundheitszustand – wer verletzungsanfällig ist, zahlt unter Umständen Risikozuschläge.

Coburger
Beiträge: 226

Beitrag von Coburger » Do 13. Jul 2017, 11:34

Angenommen Baba wird verpflichtet/ausgeliehen:

Fakt ist, dass er lange verletzt war und niemand sagen kann, ob es wieder wird.
Risiko...ABER...eben auf Grund des Risikos denke ich, dass ein Preis aufgerufen wird, für den
man sonst keinen Baba bekommt und auch seine Bezüge werden die Entwicklung des letzten
Jahres berücksichtigen.
So gesehen wäre es wohl ein überschaubares Risiko mit der Option eines Schnäppchens.
Wegen mir also gerne...ich vertraue Heidel (erstmal ;-) )

:dafur:
"Tradition ist Bewahrung des Feuers und nicht Anbetung der Asche" (Gustav Mahler)

frühaufsteher
Beiträge: 4365

Beitrag von frühaufsteher » Do 13. Jul 2017, 13:41

In Gesundheitsfragen vertraue ich grundsätzlich lieber den Ärzten. Is ne Marotte von mir...

Benutzeravatar
unglaublicher
Beiträge: 447
Wohnort: daheim

Beitrag von unglaublicher » Mo 31. Jul 2017, 12:59

der wird nicht kommen! ....und die 24 ist nun auch vergeben!
Am Ende wird alles Gut - und wenn noch nicht alles Gut ist - ist es noch nicht das Ende!

gelöscht

Beitrag von gelöscht » Do 4. Jan 2018, 21:51


Benutzeravatar
Illuminatus
Beiträge: 4699
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Illuminatus » Fr 5. Jan 2018, 15:02

Wenn sich Baba hinten anstellt, kann er gerne kommen. Aber ich sehe nicht, dass er BO verdrängen sollte...
Trainer [DT hat fertig]
Manager [CH auch]
Mannschaft [-]
Bilanz nach 11 Spieltagen: 10 von 40 Punkten

Benutzeravatar
Stan56
Beiträge: 3455
Wohnort: Braunweiler

Beitrag von Stan56 » Fr 5. Jan 2018, 15:24

Es geht wohl vorrangig weder um "hinten Anstellen" noch um "verdrängen", sondern darum, die "Oczipca-Position" doppelt zu besetzen - wer dann gerade besser drauf ist, spielt...!
Warum eigentlich müssen hier immer Spieler gegeneinander "aufgewogen" werden? :roll:
Der 112. Geburtstag unseres geliebten Vereins ist nun auch mein neuer Geburtstag

gelöscht

Beitrag von gelöscht » Fr 5. Jan 2018, 17:53

Ja und warum musst du vorgeben, wie sich andere bei ihren posts zu verhalten haben?

Lincoln04
Beiträge: 3515

Beitrag von Lincoln04 » Sa 6. Jan 2018, 13:16

Illuminatus hat geschrieben:
Fr 5. Jan 2018, 15:02
Wenn sich Baba hinten anstellt, kann er gerne kommen. Aber ich sehe nicht, dass er BO verdrängen sollte...
Warum sollte er ihn nicht verdrängen können? Ist nur eine Frage der Fitniss und der Spielpraxis. Der bessere Spieler ist er bestimmt, wenn die veraussetzungen stimmen.

Lincoln04
Beiträge: 3515

Beitrag von Lincoln04 » Sa 6. Jan 2018, 13:18

Nachtelf04 hat geschrieben:
Fr 5. Jan 2018, 17:53
Ja und warum musst du vorgeben, wie sich andere bei ihren posts zu verhalten haben?
Genau das ist der Punkt, warum viele User keinen Bock mehr haben.

Benutzeravatar
Illuminatus
Beiträge: 4699
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Illuminatus » Sa 6. Jan 2018, 16:38

Lincoln04 hat geschrieben:
Sa 6. Jan 2018, 13:16
Illuminatus hat geschrieben:
Fr 5. Jan 2018, 15:02
Wenn sich Baba hinten anstellt, kann er gerne kommen. Aber ich sehe nicht, dass er BO verdrängen sollte...
Warum sollte er ihn nicht verdrängen können? Ist nur eine Frage der Fitniss und der Spielpraxis. Der bessere Spieler ist er bestimmt, wenn die veraussetzungen stimmen.
Prinzipiell hast du recht. Jedoch spielt BO stark auf aktuell und hat für 3 Jahre unterschrieben.
Er fängt an ein ganz starker LV für schalke zu werden. Wenn er also nicht einbricht, würde ich es suboptimal finden wenn er draussen sitzt.

Das positive ist natürlich der Konkurrenzkampf dem auch er sich stellen muss.
Trainer [DT hat fertig]
Manager [CH auch]
Mannschaft [-]
Bilanz nach 11 Spieltagen: 10 von 40 Punkten

gelöscht

Beitrag von gelöscht » Fr 12. Jan 2018, 18:57


BJ_Penn
Beiträge: 1473
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von BJ_Penn » Mo 22. Jan 2018, 19:55

Ein Baba in alter Höchstform wäre grandios.

Konkurrenz für Oczipka und wir haben immer eine Alternative

Gesperrt