Willkommen auf %s

Das Fan-Forum rund um die Königsblauen

Anmelden Registrieren

Ersatz für Kehrer

Alles rund um mögliche Zugänge für unser Team
Antworten
Benutzeravatar
Lieutenant Dan
Beiträge: 1733

Ersatz für Kehrer

Beitrag von Lieutenant Dan » Di 14. Aug 2018, 11:02

Illuminatus hat geschrieben:
Di 14. Aug 2018, 10:29
Nur auf die sofortigen Angriffe, wenn man mal was zu Nationalitäten schreibt! Das ist langsam lächerlich.
Sind wir schon soweit, dass dies ein Tabuthema ist?
Fehlt nur noch .......... Ich bin kein Nazi ,aber das darf man ja wohl noch sagen dürfen............. :wand:
mimimi......die bösen User haben über mich gelästert.......mimimi

Benutzeravatar
Illuminatus
Beiträge: 4746
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Illuminatus » Di 14. Aug 2018, 11:13

Damit hast du jetzt deine wahren Gedanken entlarvt. Traurig...

Was hat eine Diskussion über passende Nationalitäten für eine fussballmannschaft mit Nazi zu tun? Das weißt nur du! :?

Und mal nebenbei: ich bin zu 50 Prozent Ausländer falls es jemanden interessiert...
Trainer [DT hat fertig]
Manager [CH auch]
Mannschaft [-]
Bilanz nach 11 Spieltagen: 10 von 40 Punkten

Benutzeravatar
Stan56
Beiträge: 3455
Wohnort: Braunweiler

Beitrag von Stan56 » Di 14. Aug 2018, 11:23

Illuminatus hat geschrieben:
Di 14. Aug 2018, 10:57
Es ist kein Populismus wenn ich schreibe, dass die Nähe nach Holland oder sonstige europäische Länder für Schalke besser wäre.

Ihr seid sofort auf aggro, wenn es um dieses Thema geht und das ist keine Grundlage.

Du schreibst wortwörtlich: "Brasilianer sind immer schwierig...." - und das ist Populismus (um nicht zu sagen Nationalismus/Rassismus) in Reinkultur!
Und aggro bist hier ganz alleine du, weil deine "Argumente" gerade zerpflückt werden!

Es geht nicht um die Nationalität evtl. Neuzugänge, sondern um deren Charakter und ob sie zu Verein/Mannschaft passen und uns (der Mannschaft) weiterhelfen können!
Zum Glück ist Heidel nicht ein solcher "Kleingeist".....
Der 112. Geburtstag unseres geliebten Vereins ist nun auch mein neuer Geburtstag

BJ_Penn
Beiträge: 1479
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von BJ_Penn » Di 14. Aug 2018, 11:25

Illu postet wieder was unpraktisches und anstatt einfach zu sagen "war unglücklich ausgedrückt, so war es wirklich gemeint" springt er sofort Kopf über in die Opferrolle und alle wollen ihm nur was böses.
Langsam wird das Spiel ja langweilig.

Wenn dir daran ist, das zu spezifizieren, hättest du es machen können.

Dir wurden Beispiele genannt wie zb Bordon und co und anstatt zu sagen "Ja, stimmt. Gibt sicherlich auch welche, die da charakterlich gefestigter sind, aber eben nicht alle" gehst du voll in den "Hilfe ich werde attackiert"-Modus.

Ich sehe es nicht viel anders: Südamerikaner sind von der Grundeinstellung ein bisschen anders. Rafinha war auch für Parties bekannt. Ronaldinho feierte sich teils vor Spielen durch die Nacht. Trotzdem waren sie Vollprofis.
Bei Südamerikanern sieht man auch öfter dass sie, nach Karriereende, eher "auseinandergehen" als man es zb bei den Lehmans, Metzelders und co sieht. Sie Leben halt. Geh mal nach Süditalien ;) Da ist auch alles lockerer.

Das ist ja nicht rassistisch, es ist einfach so.Leistung bringen sie ja oft trotzdem.

Ich bin halber Italiener und die Italiener arbeiten auch im Alltag anders, als zb der Deutsche oder Japaner es tut. Es gibt kulturelle Unterschiede aber eben auch Charakterunterschiede. Japaner arbeiten sich halb zu tode, das würde aber niemand als populismus bezeichnen, einfach weils so ist.

Benutzeravatar
Illuminatus
Beiträge: 4746
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Illuminatus » Di 14. Aug 2018, 11:36

BJ_Penn hat geschrieben:
Di 14. Aug 2018, 11:25
Illu postet wieder was unpraktisches und anstatt einfach zu sagen "war unglücklich ausgedrückt, so war es wirklich gemeint" springt er sofort Kopf über in die Opferrolle und alle wollen ihm nur was böses.
Langsam wird das Spiel ja langweilig.

Wenn dir daran ist, das zu spezifizieren, hättest du es machen können.

Dir wurden Beispiele genannt wie zb Bordon und co und anstatt zu sagen "Ja, stimmt. Gibt sicherlich auch welche, die da charakterlich gefestigter sind, aber eben nicht alle" gehst du voll in den "Hilfe ich werde attackiert"-Modus.

Ich sehe es nicht viel anders: Südamerikaner sind von der Grundeinstellung ein bisschen anders. Rafinha war auch für Parties bekannt. Ronaldinho feierte sich teils vor Spielen durch die Nacht. Trotzdem waren sie Vollprofis.
Bei Südamerikanern sieht man auch öfter dass sie, nach Karriereende, eher "auseinandergehen" als man es zb bei den Lehmans, Metzelders und co sieht. Sie Leben halt. Geh mal nach Süditalien ;) Da ist auch alles lockerer.

Das ist ja nicht rassistisch, es ist einfach so.

Ich bin halber Italiener und die Italiener arbeiten auch im Alltag anders, als zb der Deutsche oder Japaner es tut. Es gibt kulturelle Unterschiede aber eben auch Charakterunterschiede. Japaner arbeiten sich halb zu tode, das würde aber niemand als populismus bezeichnen, einfach weils so ist.
Danke Penn, dass du es nun für mich so schön argumentativ geschrieben hast! Genau so meine ich das. ;)

Trotzdem eine Klarstellung noch:
Ich falle nicht gleich in den "Attacke"-modus weil ich das geil finde, sondern weil ich es satt habe, sofort mit absurden Vorwürfen konfrontiert zu werden!
Anstatt mal nachzufragen: "Wie meinst du das genau?", kommen sofort die "Populismus-Debatten." Und das schon seit langer Zeit, deshalb verstehst du vielleicht, warum ich dann die Scheuklappen aufsetze.... Ich schreibe übrigens meist vom Handy, deshalb kann und will ich nie Romane schreiben, sondern versuche alles runterzubrechen.
Trainer [DT hat fertig]
Manager [CH auch]
Mannschaft [-]
Bilanz nach 11 Spieltagen: 10 von 40 Punkten

Benutzeravatar
Kelten
Beiträge: 106

Beitrag von Kelten » Di 14. Aug 2018, 12:02

http://www.fussballtransfers.com/bundes ... luss_94534
Marlon [Barcelona]
Größe: 182 cm
Gewicht: 80 kg
Position: Verteidiger
starker Fuß: rechts
Alter: 22 Jahre
Nationalität:Brasilien
Geburtsdatum: 7. September 1995
Zuletzt geändert von Kelten am Di 14. Aug 2018, 12:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
s04callywag
Moderator
Beiträge: 2739
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Beitrag von s04callywag » Di 14. Aug 2018, 12:04

Wenn das ja jetzt geklärt ist und jeder sich verstanden fühlt, sollten wir zum Thema zurückkehren.
Respekt und Spaß für ein schönes Forum
Moderationstätigkeiten sind stets farblich gekennzeichnet
BWG

Benutzeravatar
Stan56
Beiträge: 3455
Wohnort: Braunweiler

Beitrag von Stan56 » Di 14. Aug 2018, 12:05

Illuminatus hat geschrieben:
Di 14. Aug 2018, 11:36


Ich falle nicht gleich in den "Attacke"-modus weil ich das geil finde, sondern weil ich es satt habe, sofort mit absurden Vorwürfen konfrontiert zu werden!
Anstatt mal nachzufragen: "Wie meinst du das genau?", kommen sofort die "Populismus-Debatten." Und das schon seit langer Zeit, deshalb verstehst du vielleicht, warum ich dann die Scheuklappen aufsetze.... Ich schreibe übrigens meist vom Handy, deshalb kann und will ich nie Romane schreiben, sondern versuche alles runterzubrechen.

Du bist sachlich widerlegt worden und direkt in den "Attacke"-Modus gegangen, ohne erst mal auf die wiederlegten "Argumente" einzugehen. Statt dessen bist du direkt wieder mal in den "Heul-Modus" *Jeder will mir was, Jeder will mir meine Meinung verbieten* verfallen und statt mal darüber nachzudenken, hast du sogar noch nachgelegt!
Und da kannst du dann nicht verstehen, dass das kaum noch Jemand ernst nimmt? :roll:
Der 112. Geburtstag unseres geliebten Vereins ist nun auch mein neuer Geburtstag

Benutzeravatar
Alonzo
Beiträge: 2405
Wohnort: Bochum

Beitrag von Alonzo » Di 14. Aug 2018, 12:20

Ich bin für Hübner von der TSG falls die Ablöse kleiner gleich 10 Mio€ ist!
Einen 1,82m brasilianischen Innenverteidiger der eigentlich zu Newcastle wollte und jetzt nicht genau weiß was er machen soll halte ich für nicht gut!
Mille heißt nicht Million, sondern tausend!! Danke!

Benutzeravatar
Stan56
Beiträge: 3455
Wohnort: Braunweiler

Beitrag von Stan56 » Di 14. Aug 2018, 12:30

Vor allem das:
Für die Profis bestritt er nur drei Spiele. Die vergangene Saison verbrachte der 22-Jährige auf Leihbasis bei OGC Nizza.
spricht nicht unbedingt besonders für ihn.
Wie ich schon an anderer Stelle schrieb, könnte ich mir vorstellen, dass Heidel (wenn er eine feste Verpflichtung tätigen will) eher einen Allrounder sucht, der IV UND LV spielen kann und nicht einen rechts-füßigen "reinen" IV.
Ich für meinen Teil würde (zumindest für die Vorrunde) versuchen, Kehrer durch Wiemann zu "ersetzen"....
Der 112. Geburtstag unseres geliebten Vereins ist nun auch mein neuer Geburtstag

BJ_Penn
Beiträge: 1479
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von BJ_Penn » Di 14. Aug 2018, 13:22

Stan56 hat geschrieben:
Di 14. Aug 2018, 12:30
Für die Profis bestritt er nur drei Spiele. Die vergangene Saison verbrachte der 22-Jährige auf Leihbasis bei OGC Nizza.
spricht nicht unbedingt besonders für ihn.
Naja, da sind halt auchnoch Pique und Umtiti, die den Platz in der Startelf quasi aboniert haben. Es ist also nicht so, als wäre er nicht an irgendwelchem Fallobst vorbeigekommen.

Für Nizza absolvierte er dann 23 Ligaspiele.

Antworten