Willkommen auf %s

Das Fan-Forum rund um die Königsblauen

Anmelden Registrieren

Trainerkarussell in der Bundesliga

Das Geschehen rund um die anderen Bundesliga Clubs, sowie Auslandsligen
Antworten
Benutzeravatar
EwigSand
Beiträge: 3323
Wohnort: Herten

Trainerkarussell in der Bundesliga

Beitrag von EwigSand » Mi 31. Jan 2018, 18:56

1alex04 hat geschrieben:
Di 30. Jan 2018, 09:33
...Nachgetreten hat Weinzierl selbst im Zuge seiner gescheiterten Bewerbung als Ösi-Trainer.

...Völlig uninspiriertes Training und gegenüber den Fans hochnäsig und unnahbar.
"...uninspiriertes Training und gegenüber den Fans hochnäsig und unnahbar..."
kann ich nur, bezüglich der Trainingseinheiten auf Schalke, nur bestätigen und unterstreichen.
"Wenn der Schnee schmilzt, sieht man, wo die Kacke liegt." - Rudi Assauer
Fotos = § 2 UrhG

Benutzeravatar
EwigSand
Beiträge: 3323
Wohnort: Herten

Beitrag von EwigSand » Mi 31. Jan 2018, 19:09

cheffe hat geschrieben:
Di 30. Jan 2018, 08:39
...
Wenn ich hier so manche Beiträge zu Weinzierl lese, muss man ja glauben, dass er der Antichrist himself ist. Das finde ich nicht gerechtfertigt. Ich würde sogar soweit gehen, dass ihm bei uns einfach ein bisschen Glück gefehlt hat, um gute Ergebnisse einzufahren. Glück, das Tedesco jetzt bei uns hat...
...Man kann natürlich dahingehend argumentieren, dass Tedesco unserer Mannschaft Siegermentalität eingeimpft hat, weswegen diese besseren Ergebnisse zustande kommen...
Ich würde Herrn Weinzierl niemals persönlich etwas wollen, kenne ihn nicht persönlich.

Subjektiv habe ich jedoch nur den Eindruck, daß er niemals auf Schalke angekommen ist und unsere Mentalität nie verstanden hat bzw. verstehen wollte.
Bei diversen Trainingseinheiten konnte man sehen, daß er zwar seine Arbeit ernst genommen hat, ihm die Basis, die Fans am Trainingsgelände sorry, "am Arsch vorbei" gingen.

Das ist, glücklicherweise, unter Domenico anders.

Wieviel Wert man dem Ganzen beimisst, muß jeder selbst entscheiden, allerdings geht jeder Trainer als Vorbild für alle Spieler voran und da, so mein subjektiver Eindruck, macht es Domenico wesentlich besser.
"Wenn der Schnee schmilzt, sieht man, wo die Kacke liegt." - Rudi Assauer
Fotos = § 2 UrhG

Bahnschalker
Beiträge: 659
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Bahnschalker » Do 1. Feb 2018, 08:36

Ich denke, dass Weinzierl auch erstmal Schalke verdauen muss. Er will nicht als Feuerwehrmann irgendwo einsteigen. Möglichkeiten den Vertag aufzulösen hätte es im Laufe der Monate bestimmt gegeben.

Man darf aber auch nicht vergessen, dass die Trennung völlig stillos war. Da haben sich Heidel und Tönnies nicht mit Ruhm bekleckert. Aber egal, Weinzierl ist Geschichte. Ich würde mir wünschen, dass er bald von unserer Gehaltsliste verschwindet und er einen neuen Job findet.

Benutzeravatar
WinS04
Beiträge: 4825

Beitrag von WinS04 » Do 1. Feb 2018, 09:28

Bahnschalker hat geschrieben:
Do 1. Feb 2018, 08:36
Ich denke, dass Weinzierl auch erstmal Schalke verdauen muss. Er will nicht als Feuerwehrmann irgendwo einsteigen. Möglichkeiten den Vertag aufzulösen hätte es im Laufe der Monate bestimmt gegeben.

Man darf aber auch nicht vergessen, dass die Trennung völlig stillos war. Da haben sich Heidel und Tönnies nicht mit Ruhm bekleckert. Aber egal, Weinzierl ist Geschichte. Ich würde mir wünschen, dass er bald von unserer Gehaltsliste verschwindet und er einen neuen Job findet.
wer suchet der findet... MW sucht nicht, der lässt sich finden. Die europäischen Spitzen-Klubs wissen nicht wo Straubing liegt und ob er überhaupt dort einen Telefon-Anschluss hat. ;) :schal:
FC Schalke 04 vs. VfB Stuttgart / 2:0 / 24.08.1963
Mühlmann-Becher-Horst-Nowak-Schulz-Herrmann-Kreuz-Bechmann-Gerhardt-
Koslowski-Stan Libuda

S04 - one vision - one community - one future - S04

Benutzeravatar
WinS04
Beiträge: 4825

Beitrag von WinS04 » Mo 19. Feb 2018, 19:28

Mögliche Nachfolger für Ex-Wolfsburg-Coach Martin Schmidt: Diese Trainer sind auf dem Markt!

http://www.sportbuzzer.de/artikel/marti ... -verein/

Trainer-Hammer beim VfL Wolfsburg! Martin Schmidt ist überraschend zurückgetreten. Wer wird sein Ersatz? Der SPORTBUZZER hat eine Liste mit potenziellen Nachfolgern wie Markus Weinzierl oder Jürgen Klinsmann erstellt. Sie befinden sich momentan auf dem Markt. Diese Trainer könnten den Ex-Coach in Wolfsburg ersetzen.
.
wer mag, liest
FC Schalke 04 vs. VfB Stuttgart / 2:0 / 24.08.1963
Mühlmann-Becher-Horst-Nowak-Schulz-Herrmann-Kreuz-Bechmann-Gerhardt-
Koslowski-Stan Libuda

S04 - one vision - one community - one future - S04

Benutzeravatar
WinS04
Beiträge: 4825

Beitrag von WinS04 » Di 20. Feb 2018, 12:36

Fix: Labbadia übernimmt Wolfsburg | 20.02.2018 / 12:29 Uhr

https://www.sport1.de/fussball/bundesli ... wolfsburg

Der VfL Wolfsburg reagiert auf den Rücktritt von Trainer Martin Schmidt und verpflichtet Bruno Labbadia als neuen Trainer.
.
mehr in KÜRZE | in der Kürze liegt die Würze ;)
FC Schalke 04 vs. VfB Stuttgart / 2:0 / 24.08.1963
Mühlmann-Becher-Horst-Nowak-Schulz-Herrmann-Kreuz-Bechmann-Gerhardt-
Koslowski-Stan Libuda

S04 - one vision - one community - one future - S04

Benutzeravatar
WinS04
Beiträge: 4825

Beitrag von WinS04 » Fr 30. Mär 2018, 16:27

FC Bayern: Schwere Trainersuche legt Identitätskrise offen | Freitag, 30.03.2018, 09:51| von Steffen Kirchner

https://www.focus.de/sport/experten/kir ... 2236.html

Es wird eng für den FC Bayern. Zwar reißen die Spekulationen um den neuen Trainer für die kommende Saison nicht ab, die Luft wird aber langsam ziemlich dünn am Bayern-Himmel. Denn es gibt eigentlich niemanden mehr, der den selbstauferlegten Kriterien des Vereins entspricht, der sich klar für den FC Bayern entscheidet und der vertragsfrei zur Verfügung steht.
.
wer mag, liest | laut Pedda dem GROẞEN bekommen die Bajuffen jeden, den sie haben wollen. So sieht es aus. Die Schlange der JOBSUCHENDEN wird an der Säbener immer länger. Wer kein DEUTSCH kann, fällt durch das Sieb und ich dachte immer, man muß den bajuwarischen Dialekt beherrschen. Die Robberys werden ungeduldig, wegen ihrer auslaufenden Verträge, dabei möchten die doch nur spielen. Die Spieler der Bajuffen haben Tuchel abgelehnt. Aber seit wann dürfen Spieler über ihren Trainer abstimmen. Das ist ja eine ganz neue ART der Mitbestimmung. Die beiden "Vorbestraften" sind sich nicht grün, daher ist die Ampel auf "ROT" gesprungen. Eine Schüppe Mitleid für die Führungs-Etage anner Säbner. ;) :schal:
FC Schalke 04 vs. VfB Stuttgart / 2:0 / 24.08.1963
Mühlmann-Becher-Horst-Nowak-Schulz-Herrmann-Kreuz-Bechmann-Gerhardt-
Koslowski-Stan Libuda

S04 - one vision - one community - one future - S04

1alex04
Beiträge: 505

Beitrag von 1alex04 » Do 17. Mai 2018, 23:26

Hasi verlässt die Blechbüchsen.
Was da wohl hinter den Kulissen gelaufen ist?
Vielleicht positioniert er sich schon für den 10. Spieltag wenn die Bauern Kovac rauswerfen...

Antworten