Willkommen auf %s

Das Fan-Forum rund um die Königsblauen

Anmelden Registrieren

VIDEO-Beweis | JA / NEIN

Das Geschehen rund um die anderen Bundesliga Clubs, sowie Auslandsligen
Antworten
Benutzeravatar
WinS04
Beiträge: 4822

VIDEO-Beweis | JA / NEIN

Beitrag von WinS04 » Do 17. Mai 2018, 18:10

"Tatsachenentscheidungen sind endgültig - auch wenn sie falsch sind"
(Hans E. Lorenz)

das AUE keinen Erfolg haben wird, war vorher klar. Recht haben, bedeutet noch lange nicht RECHT zu bekommen. So sichert sich die FIFA/UEFA/DFBÄÄHH ab und zwar auf Kosten der ANDEREN (Vereine)
FC Schalke 04 vs. VfB Stuttgart / 2:0 / 24.08.1963
Mühlmann-Becher-Horst-Nowak-Schulz-Herrmann-Kreuz-Bechmann-Gerhardt-
Koslowski-Stan Libuda

S04 - one vision - one community - one future - S04

ufra
Beiträge: 16
Wohnort: Stollberg

Beitrag von ufra » Do 17. Mai 2018, 19:17

WinS04 hat geschrieben:
Do 17. Mai 2018, 18:10
"Tatsachenentscheidungen sind endgültig - auch wenn sie falsch sind"
(Hans E. Lorenz)

das AUE keinen Erfolg haben wird, war vorher klar. Recht haben, bedeutet noch lange nicht RECHT zu bekommen. So sichert sich die FIFA/UEFA/DFBÄÄHH ab und zwar auf Kosten der ANDEREN (Vereine)
Wie heißt es im Film "FC Venus" so schön: " In der Kreisklasse ist der Schiedsrichter Gott, und Gott hat IMMER Recht!"
Den Spruch können sich FIFA und DFB in ihre Briefköpfe schreiben. Natürlich ohne Kreisklasse, ersetzt durch "Für uns".
Krönender Spruch des Urteils: " Wir würden ihnen gern helfen, aber wir können nicht. Wir würden Ärger mit der FIFA bekommen."
Übertragen ins " Zivilleben" : Sie wurden zwar überfallen, ausgeraubt und verprügelt, aber wir können ihnen nicht helfen. Wir würden Ärger mit den Eltern des Angeklagten bekommen.
Armer DFB :wand: :shock: :daumenrunter:

Chris_1975
Beiträge: 524

Beitrag von Chris_1975 » Fr 18. Mai 2018, 05:41

Der Videobeweis hat bewiesen das wenn zwei das gleiche sehen es auch zwei Ansichten gibt und was beweist das nun?

MG-S04
Beiträge: 127

Beitrag von MG-S04 » So 20. Mai 2018, 07:26

Videobeweis abschaffen - sofort - ein weiteres Mittel des DFBäh zur Manipulation - im Pokal sogar zweimal HF gegen uns und gestern klar gegen die Bauern. VB - weg damit.

Benutzeravatar
Schroeder
Beiträge: 738

Beitrag von Schroeder » So 20. Mai 2018, 09:18

Was da gestern geschehen ist, kann man nicht dem Videobeweis anlasten. Er hat perfekt funktioniert, der Schiri wurde auf eine erkennbare und gewichtige Fehlentscheidung hingewiesen. Fertig. Mehr Aufgaben hat der Videobeweis nicht. Letztlich liegt es wieder in der Hand des spielleitenden Schiedsrichters, daraus die richtigen Schlüsse zu ziehen. Hier geschah dann der Fehler.

Lincoln04
Beiträge: 3393

Beitrag von Lincoln04 » So 20. Mai 2018, 09:51

Schroeder hat geschrieben:
So 20. Mai 2018, 09:18
Was da gestern geschehen ist, kann man nicht dem Videobeweis anlasten. Er hat perfekt funktioniert, der Schiri wurde auf eine erkennbare und gewichtige Fehlentscheidung hingewiesen. Fertig. Mehr Aufgaben hat der Videobeweis nicht. Letztlich liegt es wieder in der Hand des spielleitenden Schiedsrichters, daraus die richtigen Schlüsse zu ziehen. Hier geschah dann der Fehler.
Fehler? Wenn man sich diese Scene nochmals ansehen darf, u d dann immer noch sagt das war keiner, darf dieser Mann niemals mehr ein wichtiges Spiel Pfeiffen. Jetzt wundert es nicht das er damals bei Hoyzer dabei war.

Lincoln04
Beiträge: 3393

Beitrag von Lincoln04 » So 20. Mai 2018, 09:52

MG-S04 hat geschrieben:
So 20. Mai 2018, 07:26
Videobeweis abschaffen - sofort - ein weiteres Mittel des DFBäh zur Manipulation - im Pokal sogar zweimal HF gegen uns und gestern klar gegen die Bauern. VB - weg damit.
So ist es! 2 Pfiffe bzw. kein Pfiff machen dich zum Pokalsieger.

Benutzeravatar
Schroeder
Beiträge: 738

Beitrag von Schroeder » So 20. Mai 2018, 10:09

Lincoln04 hat geschrieben:
So 20. Mai 2018, 09:51
Schroeder hat geschrieben:
So 20. Mai 2018, 09:18
Was da gestern geschehen ist, kann man nicht dem Videobeweis anlasten. Er hat perfekt funktioniert, der Schiri wurde auf eine erkennbare und gewichtige Fehlentscheidung hingewiesen. Fertig. Mehr Aufgaben hat der Videobeweis nicht. Letztlich liegt es wieder in der Hand des spielleitenden Schiedsrichters, daraus die richtigen Schlüsse zu ziehen. Hier geschah dann der Fehler.
Fehler? Wenn man sich diese Scene nochmals ansehen darf, u d dann immer noch sagt das war keiner, darf dieser Mann niemals mehr ein wichtiges Spiel Pfeiffen. Jetzt wundert es nicht das er damals bei Hoyzer dabei war.
Ja, aber dann ist dieser Mann das Problem, nicht der Videobeweis. Und darum geht es hier doch bei aller Emotionalität.

1alex04
Beiträge: 505

Beitrag von 1alex04 » Mo 21. Mai 2018, 15:31

Schroeder hat geschrieben:
So 20. Mai 2018, 10:09
Lincoln04 hat geschrieben:
So 20. Mai 2018, 09:51

Fehler? Wenn man sich diese Scene nochmals ansehen darf, u d dann immer noch sagt das war keiner, darf dieser Mann niemals mehr ein wichtiges Spiel Pfeiffen. Jetzt wundert es nicht das er damals bei Hoyzer dabei war.
Ja, aber dann ist dieser Mann das Problem, nicht der Videobeweis. Und darum geht es hier doch bei aller Emotionalität.
Dieser Mann und noch etliche andere, siehe u.a. Halbfinale. Da wurde so (ab-)gepfiffen dass der Darkroom gar nicht mehr eingreifen durfte.
Der Videobeweis an sich ist gut, nur nicht diejenigen die mit ihm arbeiten.
Eine Kettensäge in der Hand eines qualifizierten Handwerkers ist gut, nicht aber wenn Jason aus Freitag der 13. sie schwingt. So ähnlich ist das auch mit dem Videobeweis.

Benutzeravatar
cheffe
Beiträge: 560

Beitrag von cheffe » Di 5. Jun 2018, 16:15

Na das liest sich doch toll. Wir sind auf einem guten Weg :shock: :wand:


https://www.sport1.de/fussball/bundesli ... eht-bilanz
​I am a Brother to the Fire
To Fire, a Brother I am

Benutzeravatar
Schroeder
Beiträge: 738

Beitrag von Schroeder » Do 7. Jun 2018, 19:43

Wenn nun die WM den Sandkasten zum Ausprobieren des Videobeweises bildet, kommen ja noch politische Entscheidungsparameter dazu. Das kann ganz übel ausgehen. Radio Eriwan vermeldet Abseits.

Ich glaube, letztlich wird es mit dem Videobeweis mehr unsachliche Diskussionen geben als ohne, weil man durch auslegungsbedürftige Begriffe wie "klar und offensichtlich" neue Einbruchstellen für So-sehen-Wollen oder eben Nicht-so-sehen-Wollen schafft.

Man sollte vielleicht ausländische Videoschiedsrichter nehmen, die das Spiel irgendwo auf der Welt virtuell etwas verzerrt sehen, ohne die Mannschaften zu (er)kennen. Ich könnte nämlich bei einem beliebigen Bayernspiel keinen einzigen wirklich neutralen, deutschen Fußballinteressierten nennen, geschweige denn mehrere.

Benutzeravatar
Jogger1960
Beiträge: 269
Wohnort: Haltern am See

Beitrag von Jogger1960 » Mi 4. Jul 2018, 19:40

Schroeder hat geschrieben:
Do 7. Jun 2018, 19:43
Wenn nun die WM den Sandkasten zum Ausprobieren des Videobeweises bildet, kommen ja noch politische Entscheidungsparameter dazu. Das kann ganz übel ausgehen.
Einst ein Befürworter des Videobeweises habe ich meine Meinung komplett geändert. Der Videobeweis, so wie er in der Bundesliga angewandt wird, zerstört das Spiel.
Die Schiedsrichter in der Bundesliga müssen sich hinterfragen, warum der Videobeweis bei der WM erstaunlicherweise recht gut funktioniert.
Blau und weiß - ein Leben lang!

Benutzeravatar
Alonzo
Beiträge: 2385
Wohnort: Bochum

Beitrag von Alonzo » Mi 4. Jul 2018, 20:35

Jogger1960 hat geschrieben:
Mi 4. Jul 2018, 19:40
Schroeder hat geschrieben:
Do 7. Jun 2018, 19:43
Wenn nun die WM den Sandkasten zum Ausprobieren des Videobeweises bildet, kommen ja noch politische Entscheidungsparameter dazu. Das kann ganz übel ausgehen.
Einst ein Befürworter des Videobeweises habe ich meine Meinung komplett geändert. Der Videobeweis, so wie er in der Bundesliga angewandt wird, zerstört das Spiel.
Die Schiedsrichter in der Bundesliga müssen sich hinterfragen, warum der Videobeweis bei der WM erstaunlicherweise recht gut funktioniert.
Mir kommt es so vor als wenn die WM-Schiris mindestens eine Klasse kompetenter pfeiffen bzw. den VAR anwenden. Zugegeben habe ich nicht jedes Spiel geguckt, aber das was ich gesehen habe war voll ok. Es wird nicht jede Kacke überprüft und der Schiri auf dem Platz ist eindeutig der Chef. Das wovon die DFB-Zombies jedes Wochenende gefaselt hatten...
Mille heißt nicht Million, sondern tausend!! Danke!

Benutzeravatar
Stan56
Beiträge: 3489
Wohnort: Braunweiler

Beitrag von Stan56 » Mi 4. Jul 2018, 22:00

Wenn die, "die bei DFB/DFL das Sagen haben", so eklatant versagen, was die Ausführungsbestimmungen betrifft, wie Krug und Fröhlich, dann sind die Schiris und VAR einfach die ärmsten Schweine. Und genau daran krankt das "System" Videobeweis extrem - dass vernünftige und nachvollziehbare Anweisungen, wie der Videobeweis zu handhaben ist, einfach fehlen. Und solange die Tattergreise in der Otto-Fleck-Schneise so Beratungs-resistent sind, wird halt weiter nur an den Symptomen herum gedoktort....
Der 112. Geburtstag unseres geliebten Vereins ist nun auch mein neuer Geburtstag

Benutzeravatar
WinS04
Beiträge: 4822

Beitrag von WinS04 » Do 16. Aug 2018, 18:25

Hummels' Notbremse als Warnung | Von Johannes Aumüller, Frankfurt

https://www.sueddeutsche.de/sport/video ... 1.4093645

* Bayern-Verteidiger Mats Hummels hätte nach seiner Notbremse im Supercup gegen Frankfurt Rot sehen müssen - doch der Videoassistent griff nicht ein.

* Für das Projekt ist es ein ungünstiger Start in die neue Saison.

* Trotzdem soll der Videobeweis in der anstehenden Spielzeit besser funktionieren.
.
wer mag, liest | der Mats darf das. Er ist Bajuffe und für den Bajuffen-Clan gelten andere Regeln. Das haben die "Schwarz-Kittel" in Treue zum DFBÄÄHH ja schon des Öfteren bewiesen. Regeln gelten nur für Preussen, nicht aber für Bajuffen. ;) :schal:
FC Schalke 04 vs. VfB Stuttgart / 2:0 / 24.08.1963
Mühlmann-Becher-Horst-Nowak-Schulz-Herrmann-Kreuz-Bechmann-Gerhardt-
Koslowski-Stan Libuda

S04 - one vision - one community - one future - S04

Antworten