VIDEO-Beweis | JA / NEIN

Das Geschehen rund um die anderen Bundesliga Clubs, sowie Auslandsligen
Benutzeravatar
Küstenknappe
Beiträge: 98
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 17:21
Wohnort: Norddeutsche Tiefebene

Di 5. Dez 2017, 20:01

Das ganze Stadion sitzt voller Zuschauer und keine Sau weiß was und warum jetzt durch Videobeweis-Entscheidung gepfiffen wurde. Man muß sich diese Info von Familie oder Bekannte aufs Handy schicken lassen oder man hat Glück und eine Fußball-App läuft. Das ist mein allergrößter Kritikpunkt....
25.11.2017, Derbysieg 4:4, ich war dabei....

Benutzeravatar
Joker
Beiträge: 174
Registriert: So 10. Jan 2016, 15:29
Wohnort: Hamburg

Mi 6. Dez 2017, 12:33

Küstenknappe hat geschrieben:
Di 5. Dez 2017, 20:01
Das ganze Stadion sitzt voller Zuschauer und keine Sau weiß was und warum jetzt durch Videobeweis-Entscheidung gepfiffen wurde. Man muß sich diese Info von Familie oder Bekannte aufs Handy schicken lassen oder man hat Glück und eine Fußball-App läuft. Das ist mein allergrößter Kritikpunkt....

Ich finde die Tatsache das die Schiris selbst nicht wissen, wann sie auf den Videoschiedsrichter und wann der Video-Schiedsrichter auf sie zugehen soll. Ich habe das Gefühl, dass Schiedsrichter oft darauf hoffen, dass sich da schon jemand meldet, wenn irgendwas nicht passt. Das ganze ist zu konfus und wurde in meinen Augen zu wenig kommuniziert - zu den Fans, zu den Vereinen etc...

Benutzeravatar
Stan56
Beiträge: 2960
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 08:31
Wohnort: Braunweiler

Mi 6. Dez 2017, 13:34

Genau meine Meinung - aber das Schlimmste an der ganzen Geschichte ist doch, dass die weder in Köln noch auf dem Platz eine einheitliche Regelauslegung (vor allem bei Handspiel) hinbekommen, genau das Gleiche halt bei Frage, wann soll/darf der VA eingreifen.
Aus meiner Sicht sollte der Video-Beweis (der an sich keine schlechte Sache ist) komplett überdacht und auf andere Art (am Besten so, dass pro Spiel/Halbzeit vom Trainer/Spielführer -evtl. auch vom Schiri selbst, wenn er unsicher ist- eine festgelegte Anzahl "Überprüfungen" gefordert werden dürfen) ausgerichtet werden....
Um "Missbrauch" vorzubeugen könnte man bei "unberechtigter" Forderung das zugestandene Kontingent um 1 reduzieren.
Der 112. Geburtstag unseres geliebten Vereins ist nun auch mein neuer Geburtstag

Veltinsbauch
Beiträge: 993
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 07:41
Wohnort: Essen

Sa 9. Dez 2017, 00:20

Der Videoschiri hat bei dem harten Foul gegen Brandt bei VfB -LEV vollkommen versagt!
FC Schalke 04 I FC Arsenal I Englische Nationalmannschaft

Benutzeravatar
Caspar04
Beiträge: 647
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 07:26
Wohnort: Bergneustadt

So 10. Dez 2017, 12:25

Das der Videobeweis eingeführt wurde um Fehlentscheidungen des Schiris zu korrigieren ist doch Konsens gewesen, oder?

Das dabei der jeweilige Schiri nicht unbedingt sonderlich gut aussehen wird sollte eigentlich von vornherein logische Folge gewesen sein.
Ansonsten hätte es des Videobeweises ja nicht bedurft.

Jetzt passiert genau das und alle Welt regt sich auf das die armen Schiris nicht mehr gut aussehen.
Warum sehen sie denn nicht mehr gut aus, weil sie im Vorfeld falsch entschieden haben.

Für mich ist das immer noch eine angenehmere Situation als tagelang nach Spielende über falsche Entscheidungen zu diskutieren die nicht mehr korrigierbar sind.

Z.B: das gestrige Abseits in MG.
Es war Abseits und der VA hat es korrigiert. Auch wenn der Assi im falschen Moment die fahne gehoben hat, wobei auch das eher Abseits war. Alles richtig .
Nun kommt die versammelte Journaille und regt sich auf, das hätte zu lange gedauert. Welche bigotte Haltung.
1. Kann das nunmal nicht innerhalb von 2 sekunden ablaufen
2. wenn das Tor gezählt hätte liefe heute auf allen Kanälen die Abseitssituation und man würde konstatieren das Tor hätte nicht zählen dürfen.

Die Rücknahme des Elfers.
Auch das war korrekt, man kann nicht mit dem ausgestreckten Arm voran in den Rücken des Gegners laufen und ihn dadurch zu Fall bringen,
das ist nunmal ein Regelverstoss. Merkwürdig ist das Schiri und Assi dafür den VB benötigen, das war offensichtlich.

Da ist mir das was gestern passiert ist deutlich lieber. Weil es einfach die richtige Entscheidung war.

Natürlich verläuft die Einführung des Videobeweises derzeit ausgesprochen dilettantisch und es muss sich noch ne Menge verbessern.
Aber ich sehe keinen Grund den Videobeweis wieder abzuschaffen.
ubi bene ibi patria

Benutzeravatar
Stan56
Beiträge: 2960
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 08:31
Wohnort: Braunweiler

So 10. Dez 2017, 18:05

Caspar04 hat geschrieben:
So 10. Dez 2017, 12:25
Das der Videobeweis eingeführt wurde um Fehlentscheidungen des Schiris zu korrigieren ist doch Konsens gewesen, oder?

Das dabei der jeweilige Schiri nicht unbedingt sonderlich gut aussehen wird sollte eigentlich von vornherein logische Folge gewesen sein.
Ansonsten hätte es des Videobeweises ja nicht bedurft.
Wie der Schiri dabei aussieht, ist mir sowas von egal - macht er einen guten Job, kann er nicht durch den Videobeweis schlecht aussehen, im anderen Fall muss er halt damit leben.
Caspar04 hat geschrieben:
So 10. Dez 2017, 12:25
Für mich ist das immer noch eine angenehmere Situation als tagelang nach Spielende über falsche Entscheidungen zu diskutieren die nicht mehr korrigierbar sind.

Z.B: das gestrige Abseits in MG.
Es war Abseits und der VA hat es korrigiert. Auch wenn der Assi im falschen Moment die fahne gehoben hat, wobei auch das eher Abseits war. Alles richtig .
Nun kommt die versammelte Journaille und regt sich auf, das hätte zu lange gedauert. Welche bigotte Haltung.
1. Kann das nunmal nicht innerhalb von 2 sekunden ablaufen
2. wenn das Tor gezählt hätte liefe heute auf allen Kanälen die Abseitssituation und man würde konstatieren das Tor hätte nicht zählen dürfen.
Er hat nicht im falschen Moment die Fahne gehoben, sondern vermutlich die erste Abseitsstellung von Stindl (?) nicht gesehen, das kam vom VA. Warum es in der 2. Situation (als Pickel die Fahne hob) Abseits war, habe ich im Spieltagsthread schon ausführlich erklärt. Also war die Abseits-Entscheidung auf keinen Fall falsch, nur das 1. Abseits wurde von Pickel übersehen.

Caspar04 hat geschrieben:
So 10. Dez 2017, 12:25
Die Rücknahme des Elfers.
Auch das war korrekt, man kann nicht mit dem ausgestreckten Arm voran in den Rücken des Gegners laufen und ihn dadurch zu Fall bringen,
das ist nunmal ein Regelverstoss. Merkwürdig ist das Schiri und Assi dafür den VB benötigen, das war offensichtlich.
Da wären wir dann wieder beim ersten Punkt: Hätte das Gespann einen ordentlichen Job gemacht, hätte der VA nicht eingreifen müssen und das ganze Theater wäre uns erspart geblieben.

Caspar04 hat geschrieben:
So 10. Dez 2017, 12:25
Da ist mir das was gestern passiert ist deutlich lieber. Weil es einfach die richtige Entscheidung war.

Natürlich verläuft die Einführung des Videobeweises derzeit ausgesprochen dilettantisch und es muss sich noch ne Menge verbessern.
Aber ich sehe keinen Grund den Videobeweis wieder abzuschaffen.

Abschaffen würde ich ihn auch nicht wollen - aber dass da eine gewaltige Modifikation nötig ist, darüber sind wir uns wohl alle einig!
Der 112. Geburtstag unseres geliebten Vereins ist nun auch mein neuer Geburtstag

Benutzeravatar
Lieutenant Dan
Beiträge: 1424
Registriert: Mo 21. Dez 2015, 19:17

Mo 11. Dez 2017, 17:14

Sorry, bin verwirrt.

Habt ihr das Video auf Twitter gesehen . Matip netzt klar im Abseits ein.
aber danach beim Torjubel.
Das Spiel war vor 4 Jahren, Wieso spielt Naldo mit ???? :?
X auf Ignore !!!!!!

Benutzeravatar
folie3669
Beiträge: 613
Registriert: Mo 14. Dez 2015, 21:27
Wohnort: oche

Mo 11. Dez 2017, 19:13

Lieutenant Dan hat geschrieben:
Mo 11. Dez 2017, 17:14

Das Spiel war vor 4 Jahren, Wieso spielt Naldo mit ???? :?


Hab ich mich auch erst gefragt, und dann kamen längst verdrängte Erinnerungen an einen anderen Spieler hoch: es ist sein nicht ganz so super spielender Zwilling Santana, der da mitjubelt. :)
The moment you doubt whether you can fly, you cease for ever to be able to do it.

Benutzeravatar
WinS04
Beiträge: 4444
Registriert: Di 1. Dez 2015, 20:26

Do 4. Jan 2018, 21:29

Steinhaus sieht beim Videobeweis "Sand im Getriebe" | 04.01.2018 20:25

http://www.sport.de/news/ne3025434/stei ... getriebe/

Bundesliga-Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus hat den Videobeweis verteidigt und hofft auf eine hilfreiche Aufarbeitung der Hinrunde beim derzeitigen DFB-Lehrgang der Spitzenreferees auf Mallorca.
.
wer mag, liest
FC Schalke 04 vs. VfB Stuttgart / 2:0 / 24.08.1963
Mühlmann-Becher-Horst-Nowak-Schulz-Herrmann-Kreuz-Bechmann-Gerhardt-
Koslowski-Stan Libuda

S04 - one vision - one community - one future - S04

Benutzeravatar
WinS04
Beiträge: 4444
Registriert: Di 1. Dez 2015, 20:26

Do 11. Jan 2018, 15:06

Belegt! Video-Assistent lag mehrfach daneben | 11.01.2018 12:59

https://www.sport.de/news/ne3032766/bel ... -daneben/

Durch den Videobeweis wurden in der Hinrunde der Fußball-Bundesliga 37 Fehlentscheidungen der Schiedsrichter verhindert. Das gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Donnerstag in Frankfurt/Main bekannt.
.
wer mag, liest
FC Schalke 04 vs. VfB Stuttgart / 2:0 / 24.08.1963
Mühlmann-Becher-Horst-Nowak-Schulz-Herrmann-Kreuz-Bechmann-Gerhardt-
Koslowski-Stan Libuda

S04 - one vision - one community - one future - S04

1alex04
Beiträge: 430
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 16:14

Fr 12. Jan 2018, 20:16

Bin mal gespannt welches die "falschen" Videoentscheidungen waren und wer das anhand welcher Kriterien festlegt.
Spontan fallen mir 4 Elfer-Fehler ein: in Hanoi hätten wir einen kriegen müssen, die Bauern gegen uns keinen und beim Spiel gegen die Wölfe gabs gleich 2 Fehler (Elfer für VW war keiner, Kehrers Hand dagegen hätte einen geben müssen).

Benutzeravatar
WinS04
Beiträge: 4444
Registriert: Di 1. Dez 2015, 20:26

Sa 27. Jan 2018, 14:38

beim Spiel Eintracht Frankfurt vs. B. MGB blieb der DARKROOM in Kölle dunkel.

KPB mit einem klaaaren Foul in der Box. Der Schiedsrichter will/kann/soll es nicht sehen/gesehen haben? :dagegen:

Klarer geht es nicht... ich nenne so etwas MANIPULATION :dagegen:
FC Schalke 04 vs. VfB Stuttgart / 2:0 / 24.08.1963
Mühlmann-Becher-Horst-Nowak-Schulz-Herrmann-Kreuz-Bechmann-Gerhardt-
Koslowski-Stan Libuda

S04 - one vision - one community - one future - S04

1alex04
Beiträge: 430
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 16:14

So 28. Jan 2018, 23:20

Und das Abseitstor des HSV wurde gegeben weil es im Darkroom immer noch keine Hilfslinie gibt.
Avanti Dilettanti!

gelöscht

Mo 29. Jan 2018, 09:55

Auch der Videobeweis wird aus Menschen keine Maschinen machen. Fehler wird es immer geben. Ich wollte diesen Beweis nie. Fußball ist geil,so wie er ist. Dazu gehören dann auch die Fehlentscheidungen. Diese Unterbrecherei ist das Letzte. Führt zu gar nix, außer mehr Verwirrung.

Benutzeravatar
Stan56
Beiträge: 2960
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 08:31
Wohnort: Braunweiler

Mo 29. Jan 2018, 13:38

In der jetzigen Form halte ich gar nichts vom Videobeweis, so ist das nur ein weiteres "Gehalts-Beschaffungsinstrument" für Schiris (eben für die, die in Köln sitzen). Um den Schiri zu beobachten/bewerten ist der Schiedsrichter-Beobachter da, dafür brauchen wir nicht noch "Kollegen" im Darkroom.
Wenn der Videobeweis Sinn machen soll, dann aus meiner Sicht nur auf "Anforderung" hin. Wer wann/wie/wie oft diesen Beweis verlangen kann - darüber sollten sich die Herrn in Frankfurt Gedanken machen und nicht über eine "Verschlimmbesserung" des jetzigen Zustandes! Und dafür brauchen wir auch keine zusätzlichen Schiris vorm Bildschirm, sondern nur die Möglichkeit, dem Schiri die betreffende Situation nochmals vor zu spielen - und nur er selbst entscheidet dann, ob er (bzw. sein Assistent) richtig oder falsch lag!
Die jetzige "Lösung" sorgt doch nur dafür, dass mehr Unruhe ins Spiel kommt und ist nur abhängig von einer weiteren subjektiven Meinung/Wertung eines zusätzlichen Schiris....
Der 112. Geburtstag unseres geliebten Vereins ist nun auch mein neuer Geburtstag

Antworten
  • Information
  • Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste