Willkommen auf %s

Das Fan-Forum rund um die Königsblauen

Anmelden Registrieren

Gruppe D

Alles zur Weltmeisterschaft 2018 in Russland
Antworten
aniego
Beiträge: 1182

Gruppe D

Beitrag von aniego » Fr 22. Jun 2018, 06:53

CR7 und Messi sind komplett andere Spieler.
Der eine ein Torjäger und Einzelspieler, welcher durch Selbstverliebtheit und Selbstdarstellung glänzt, aber leider ein Profi durch und durch ist,welcher auf seinen Körper achtet.
Messi dagegen ist ein Torjäger und Mannschaftsspieler, welcher die bessere Übersicht und Spielintelligenz hat, was man auch regelmäßig bei Barcelona seit Jahren sieht. In der N11 läuft es oft nicht so gut, wo sicher auch Fakt ist, dass sich alle auf Messi verlassen und selber ihre Stärken nicht nutzen ( Dyballa,, Aguero, Higuain, Di Maria)
Fakt ist leider, dass Portugal, auch wenn teilweise mit grausamen Fußball, erfolgreich ist und EM geworden ist, auch wenn hier eine Schwachsinnsregel gegriffen hat, dass der Dritte mit 3 Punkten weiterkommt, aber man sollte nicht vergessen, dass keiner danach krähen würden, wenn Argentinien seine Chancen im WM Finale genutzt hätte, denn dann wäre Messi Weltmeister und es gäbe diese Diskussion nicht.
Was gestern von Argentinien gezeigt wurde, war leider nix und Kroatien hat es perfekt gespielt. Wenn natürlich der Torwart im Juni Weihnachtsgeschenke verteilt, dann kann man das als Gegner annehmen, wie von Rebic, oder eben lassen. Leider kam aus dem Mittelfeld nichts, was dazu beigetragen hat, dass Messi sich den Ball selber an der Mittellinie geholt hat und ganz alleine funktioniert es eben nicht. Aber auch er hat gestern nicht den Unterschied machen können, was ein Spieler nie immer auf den Rasen bringen kann, egal wie er heißt.
Zu Island kann ich nur sagen 1 von meinen 2 Lieblingsteams, welche zeigen, was ein Kollektiv im Gegensatz zu einzelnen Stars leisten kann.
Bjanarson hätte ich schon gerne nach der EM 2016 bei uns gesehen oder nach letzter Saison einen Finbogaoson, weil mir deren Einstellung und Art gefällt und ich glaube auch sehr gut zu Schalke passen würde.

Glück auf
Besser vordenken statt nachdenken.

Benutzeravatar
Alonzo
Beiträge: 2356
Wohnort: Bochum

Beitrag von Alonzo » Fr 22. Jun 2018, 08:46

aniego hat geschrieben:
Fr 22. Jun 2018, 06:53
CR7 und Messi sind komplett andere Spieler.
Der eine ein Torjäger und Einzelspieler, welcher durch Selbstverliebtheit und Selbstdarstellung glänzt, aber leider ein Profi durch und durch ist,welcher auf seinen Körper achtet.
Messi dagegen ist ein Torjäger und Mannschaftsspieler, welcher die bessere Übersicht und Spielintelligenz hat, was man auch regelmäßig bei Barcelona seit Jahren sieht. In der N11 läuft es oft nicht so gut, wo sicher auch Fakt ist, dass sich alle auf Messi verlassen und selber ihre Stärken nicht nutzen ( Dyballa,, Aguero, Higuain, Di Maria)
Fakt ist leider, dass Portugal, auch wenn teilweise mit grausamen Fußball, erfolgreich ist und EM geworden ist, auch wenn hier eine Schwachsinnsregel gegriffen hat, dass der Dritte mit 3 Punkten weiterkommt, aber man sollte nicht vergessen, dass keiner danach krähen würden, wenn Argentinien seine Chancen im WM Finale genutzt hätte, denn dann wäre Messi Weltmeister und es gäbe diese Diskussion nicht.
Was gestern von Argentinien gezeigt wurde, war leider nix und Kroatien hat es perfekt gespielt. Wenn natürlich der Torwart im Juni Weihnachtsgeschenke verteilt, dann kann man das als Gegner annehmen, wie von Rebic, oder eben lassen. Leider kam aus dem Mittelfeld nichts, was dazu beigetragen hat, dass Messi sich den Ball selber an der Mittellinie geholt hat und ganz alleine funktioniert es eben nicht. Aber auch er hat gestern nicht den Unterschied machen können, was ein Spieler nie immer auf den Rasen bringen kann, egal wie er heißt.
Zu Island kann ich nur sagen 1 von meinen 2 Lieblingsteams, welche zeigen, was ein Kollektiv im Gegensatz zu einzelnen Stars leisten kann.
Bjanarson hätte ich schon gerne nach der EM 2016 bei uns gesehen oder nach letzter Saison einen Finbogaoson, weil mir deren Einstellung und Art gefällt und ich glaube auch sehr gut zu Schalke passen würde.

Glück auf
Wieso "leider" Profi durch und durch?
CR7 ist ein absoluter Will-Gewinnen-Spieler, während Messi nur weltklasse spielt wenn die ganze Mannschaft stark ist. Es ist ja nicht neu, dass er nicht in der Lage ist für Argentinien den Unterschied zu machen!
Mille heißt nicht Million, sondern tausend!! Danke!

aniego
Beiträge: 1182

Beitrag von aniego » Fr 22. Jun 2018, 09:16

@Alonzo
"leider" nur, weil ich seine Art nicht mag, aber ich es anerkennen muss.
Du hast Recht in N11 hat es Messi bisher sehr selten geschafft seinen Stempel aufzudrücken und ich denke auch es ist seine letzte WM. 2014 war die große Chance da und man hat sie vergeigt, erstens den Titel zu holen und dann auch noch in Brasilien. Was ich nicht verstehen kann, denn das Potential an guten Spielern ist in Argentinien groß, gerade was die Offensive angeht, aber sie versagen alle und spielen nur in ihren Vereinen groß auf.
Besser vordenken statt nachdenken.

Benutzeravatar
Alonzo
Beiträge: 2356
Wohnort: Bochum

Beitrag von Alonzo » Fr 22. Jun 2018, 10:05

Genau das ist ein Qualitätsmerkmal. Und genau das fehlt vielen unserer Nationalspieler auch im übrigen - es geht nicht um Mentalität, sondern um Qualität. Und deshalb ist Messi für mich auch nicht der beste Fußballer aller Zeiten oder wie auch immer ihn viele nennen. Der beste Fußballer aller Zeiten würde nicht regelmäßig in der N11 versagen.
Mille heißt nicht Million, sondern tausend!! Danke!

Benutzeravatar
Jubelperser
Beiträge: 813
Wohnort: Berlin

Beitrag von Jubelperser » Fr 22. Jun 2018, 10:43

Alonzo hat geschrieben:
Fr 22. Jun 2018, 10:05
Und deshalb ist Messi für mich auch nicht der beste Fußballer aller Zeiten oder wie auch immer ihn viele nennen. Der beste Fußballer aller Zeiten würde nicht regelmäßig in der N11 versagen.
Das Problem ist doch für viele hier und anderswo, dass Ronaldo mit seiner Art auf dem Platz und auch daneben eine reine Reizfigur ist, an der man sich herrlich abarbeiten kann. Und der liebe kleine Messi mit seiner rührenden Lebensgeschichte ist ein feiner Kerl, der beim richtigen Verein spielt (also Barca statt Real) - und ein wunderbarer Fußballer ist.

Nur bringt dieser Messi leider nie das bei der Nationalmannschaft, was er in seinem Kokon in Barcelona schafft. Ist dieser Kokon weg, ist Messi nackt. Gestern wieder bestens zu sehen.

CR wird dagegen als Maschine angesehen, die immer zu liefern hat, dem wird nichts verziehen. Da werden sogar erzwungene Eigentore des Gegners als was Negatives gezählt, während unsere Helden bisher alle zusammen nicht mal ein einziges Tor erzielt haben. Ronaldo hat alleine vier davon.

Ich würde mal die persönlichen Sympathien und Antipathien außen vorlassen und dann bewerten. Und da bleibt leider nichts übrig bei Messi außerhalb von Barcelona. Ich mag ihn auch, deutlich lieber als Ronaldo, aber ich anerkenne, dass Ronaldo liefert, und zwar überall.

aniego
Beiträge: 1182

Beitrag von aniego » Fr 22. Jun 2018, 12:07

@Alonzo
Von seinen spielerischen Qualitäten ist er meiner Meinung nach auf jeden Fall der Beste, aber er schafft es eben nicht diese Art zu konservieren und in der N11 abzurufen, warum auch immer. Seine Ballbehandlung und Geniestreiche, seien es Tore, Dribblings oder Zuspiele such seines gleichen.
Das unsere Spieler vieles vermissen lassen darüber müssen wir nicht reden, denn das wird morgen auch kein Selbstläufer.

@Jubelperser
Da hast du Recht mit der Reizfigur und dem Sympathiefaktor und wie du schon schreibst, liefert er hochprofessionell und immer ab, legt Sonderschichten ein, ernährt sich dementsprechend und schläft genug, während bei Messi irgendeine Blockade vorhanden zu sein scheint, was die N11 betrifft.
Vielleicht hätte er sich damals für Spanien entscheiden sollen, dann wäre er EM und WM Gewinner gewesen, aber er ist eben stolz auf sein Land und hat diesen Weg gewählt und kommt so nicht aus dem Schatten eines Diego, obwohl er von den Anlagen der viel bessere Fußballer ist.

So gleich mal schauen was die Isländer machen.

Entspanntes WE euch 2 und natürlich auch den anderen Blau-Weißen
Besser vordenken statt nachdenken.

Benutzeravatar
Alonzo
Beiträge: 2356
Wohnort: Bochum

Beitrag von Alonzo » Fr 22. Jun 2018, 12:13

aniego hat geschrieben:
Fr 22. Jun 2018, 12:07
@Alonzo
Von seinen spielerischen Qualitäten ist er meiner Meinung nach auf jeden Fall der Beste, aber er schafft es eben nicht diese Art zu konservieren und in der N11 abzurufen, warum auch immer. Seine Ballbehandlung und Geniestreiche, seien es Tore, Dribblings oder Zuspiele such seines gleichen.
Das unsere Spieler vieles vermissen lassen darüber müssen wir nicht reden, denn das wird morgen auch kein Selbstläufer.
Aber die alles entscheidende Qualität dieses Spiels lautet gewinnen (können). Wenn es nur um Tricks oder Solos ginge, dann könnte man auch Neymar oder JJ Okocha als besten Fußballer aller Zeiten nennen.
Schönes Wochenende :schal: :schal:
Mille heißt nicht Million, sondern tausend!! Danke!

Lincoln04
Beiträge: 3223

Beitrag von Lincoln04 » Fr 22. Jun 2018, 16:21

Meine Güte, was für eine Diskussion, hier tun jetzt alle so als ob Ronaldo mit Portugal alles abgeräumt hat, die letzten Jahre. Mit viel viel Glück Europameister geworden, wozu Ronaldo nicht viel beigetragen hat. Beide haben mit ihren Vereinen unzählige Titel geholt. Messi wird mit ein bisschen Glück Weltmeister 2014, die Chancen waren da. Und hier wird erzählt er würde in der Nationalmannschaft immer Versagen. Schwachsinn! Ohne seine Tore wären die gar nicht dabei. Der eine ist extravagant, der andere ein bisschen ruhiger. Jedem das seine, aber der Ronaldo Hyp hier ist schon gruselig.

Lincoln04
Beiträge: 3223

Beitrag von Lincoln04 » Fr 22. Jun 2018, 16:22

Alonzo hat geschrieben:
Fr 22. Jun 2018, 12:13
aniego hat geschrieben:
Fr 22. Jun 2018, 12:07
@Alonzo
Von seinen spielerischen Qualitäten ist er meiner Meinung nach auf jeden Fall der Beste, aber er schafft es eben nicht diese Art zu konservieren und in der N11 abzurufen, warum auch immer. Seine Ballbehandlung und Geniestreiche, seien es Tore, Dribblings oder Zuspiele such seines gleichen.
Das unsere Spieler vieles vermissen lassen darüber müssen wir nicht reden, denn das wird morgen auch kein Selbstläufer.
Aber die alles entscheidende Qualität dieses Spiels lautet gewinnen (können). Wenn es nur um Tricks oder Solos ginge, dann könnte man auch Neymar oder JJ Okocha als besten Fußballer aller Zeiten nennen.
Schönes Wochenende :schal: :schal:
Aha, wieviel Spiele hat Ronaldo denn mehr gewonnen?

Benutzeravatar
xutos
Beiträge: 1546

Beitrag von xutos » Fr 22. Jun 2018, 17:53

Lincoln04 hat geschrieben:
Fr 22. Jun 2018, 16:21
Meine Güte, was für eine Diskussion, hier tun jetzt alle so als ob Ronaldo mit Portugal alles abgeräumt hat, die letzten Jahre. Mit viel viel Glück Europameister geworden, wozu Ronaldo nicht viel beigetragen hat. Beide haben mit ihren Vereinen unzählige Titel geholt. Messi wird mit ein bisschen Glück Weltmeister 2014, die Chancen waren da. Und hier wird erzählt er würde in der Nationalmannschaft immer Versagen. Schwachsinn! Ohne seine Tore wären die gar nicht dabei. Der eine ist extravagant, der andere ein bisschen ruhiger. Jedem das seine, aber der Ronaldo Hyp hier ist schon gruselig.
Nun Ronaldo hat sehr wohl zum Europameistertitel beigetragen mit seinen Toren. Er hat übrigens einen weiteren uraltrekord gebrochen und hat nun die meisten Tore eines europäischen Nationalspielers.
Messi kann nur mit Barca, cr7 überall und hat auch mit Manu Titel geholt. Und wenn man jetzt wieder die Leistungen bei dieser wem vergleicht, steht der Sieger fest.
schalke-benfica-dnipro
вперед Украина - forca portugal
Di Santo Fußballgott

Benutzeravatar
Alonzo
Beiträge: 2356
Wohnort: Bochum

Beitrag von Alonzo » Fr 22. Jun 2018, 18:07

Lincoln04 hat geschrieben:
Fr 22. Jun 2018, 16:22
Alonzo hat geschrieben:
Fr 22. Jun 2018, 12:13


Aber die alles entscheidende Qualität dieses Spiels lautet gewinnen (können). Wenn es nur um Tricks oder Solos ginge, dann könnte man auch Neymar oder JJ Okocha als besten Fußballer aller Zeiten nennen.
Schönes Wochenende :schal: :schal:
Aha, wieviel Spiele hat Ronaldo denn mehr gewonnen?
Bei der WM 2 ;)
Ich will ja gar nicht bestreiten das Messi mehr Talent hat. Deshalb kam er ja auch schon in der Jugend zu Barca und wurde bestens in der Barca-Akademie ausgebildet während Ronaldo die harte Schule nehmen musste. Aber der bessere Spieler ist Ronaldo.
Mille heißt nicht Million, sondern tausend!! Danke!

Benutzeravatar
Illuminatus
Beiträge: 4322
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Illuminatus » Fr 22. Jun 2018, 18:29

Alonzo hat geschrieben:
Fr 22. Jun 2018, 18:07
Lincoln04 hat geschrieben:
Fr 22. Jun 2018, 16:22

Aha, wieviel Spiele hat Ronaldo denn mehr gewonnen?
Bei der WM 2 ;)
Ich will ja gar nicht bestreiten das Messi mehr Talent hat. Deshalb kam er ja auch schon in der Jugend zu Barca und wurde bestens in der Barca-Akademie ausgebildet während Ronaldo die harte Schule nehmen musste. Aber der bessere Spieler ist Ronaldo.
Vor allem wird hier eines vergessen: Ronaldo ist absolut lernfähig und hat sich extrem dem "effektiven" Spiel angepasst! Hacke spitze ist nicht mehr, was zählt ist der Erfolg!

Messi ist leider auf weltfussball-Ebene bis jetzt gescheitert!
Trainer [ ? CHECK ? ]
Manager [ ? CHECK ? ]
Mannschaft [-]
Auf in die CL Jungs!

Benutzeravatar
UFO 04
Beiträge: 1241
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von UFO 04 » Fr 22. Jun 2018, 19:43

Wartet mal ab, bis Max Meyer irgendwo durchstartet. Den absoluten "Weltstar". :wand:
Dann spricht keiner mehr von Messi und CR 7 . ;)
Alle ma lachen!!! :D
Meine Posts sind immer nur meine Meinung. Nich die von meine Omma👽

Benutzeravatar
Silver Surfer
Beiträge: 297

Beitrag von Silver Surfer » Fr 22. Jun 2018, 23:50

Idioten......

Lincoln04
Beiträge: 3223

Beitrag von Lincoln04 » Sa 23. Jun 2018, 10:27

Alonzo hat geschrieben:
Fr 22. Jun 2018, 18:07
Lincoln04 hat geschrieben:
Fr 22. Jun 2018, 16:22

Aha, wieviel Spiele hat Ronaldo denn mehr gewonnen?
Bei der WM 2 ;)
Ich will ja gar nicht bestreiten das Messi mehr Talent hat. Deshalb kam er ja auch schon in der Jugend zu Barca und wurde bestens in der Barca-Akademie ausgebildet während Ronaldo die harte Schule nehmen musste. Aber der bessere Spieler ist Ronaldo.
Für dich ist Ronaldo der besserer Spieler, für mich der vielseitigere Messi. Der kann mehrere Positionen spielen, Ronaldo nicht. Ist aber auch egal, jedem seine Meinung.

Antworten