Gruppe F

Alles zur Weltmeisterschaft 2018 in Russland
Lincoln04
Beiträge: 2976
Registriert: Do 24. Dez 2015, 20:00

Fr 29. Jun 2018, 19:08

Illuminatus hat geschrieben:
Do 28. Jun 2018, 18:04
Alonzo hat geschrieben:
Do 28. Jun 2018, 16:43

Zum Beispiel Uth, Wagner, die Hoffenheimer IV's...generell keine Loser wie Draxler oder Hector. Wer eine Kacksaison gespielt hat darf nicht Nationalspieler sein in meinen Augen, wer gut war mUSS spielen. Bin gerade im Zug wenn ich dran denke nenne ich dir Sonntag noch mehr Spieler.
Du weist doch warum es dem "Jogi" geht: Er will nur Ja-Sager, Langweiler, IQ-Legastheniker a la Özil und Spieler, die "früher" mal gepasst haben! :roll:
Tut mir leid , inzwischen kann man dich nicht mehr ernst nehmen. Man kann über die sportlichen Leistungen von Özil bei dieser WM gerne diskutieren, aber das mit dem IQ- Legastheniker ist unnötig. Vor 4 Jahren warst du bestimmt einer derjenigen die sich vor Freude einen runter geholt haben, als diese Mannschaft Weltmeister wurde, mit einem sehr guten Özil.

Veltinsbauch
Beiträge: 1102
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 07:41
Wohnort: Essen

Fr 29. Jun 2018, 20:49

Krass finde ich, dass vielen vor lauter Wut gar nicht auffällt, dass Özil der beste deutsche Spieler am Mittwoch war. Blinden Hass nennt man das wohl.
FC Schalke 04 I FC Arsenal I Englische Nationalmannschaft

Benutzeravatar
04Tom
Beiträge: 1253
Registriert: Di 1. Dez 2015, 20:49
Wohnort: EN-Kreis

Fr 29. Jun 2018, 21:28

Veltinsbauch hat geschrieben:
Fr 29. Jun 2018, 20:49
Krass finde ich, dass vielen vor lauter Wut gar nicht auffällt, dass Özil der beste deutsche Spieler am Mittwoch war.
Das war für mich vom Einsatz und vom Biss her gesehen Hector...also laut Alonzo ein Loser :lol:
So scheiden sich die Geister ;)
Zlatan Ibrahimovic: "Du bekommst keine Chancen...du nimmst sie dir"

Benutzeravatar
Alonzo
Beiträge: 2231
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 09:31
Wohnort: Bochum

Fr 29. Jun 2018, 22:58

04Tom hat geschrieben:
Fr 29. Jun 2018, 21:28
Veltinsbauch hat geschrieben:
Fr 29. Jun 2018, 20:49
Krass finde ich, dass vielen vor lauter Wut gar nicht auffällt, dass Özil der beste deutsche Spieler am Mittwoch war.
Das war für mich vom Einsatz und vom Biss her gesehen Hector...also laut Alonzo ein Loser :lol:
So scheiden sich die Geister ;)
Per Definition bleibt er das in 17/18 auch :P Abgestiegen und rausgeflogen...Viel schlechter geht's nicht. Ich hätte ihn halt gar nicht erst mitgenommen, er war zwar mit Herz dabei am Mittwoch aber das reicht halt auch nicht.
Was mich total stört sind die Löwschen Ausreden: wir waren immer im Halbfinale...Confedcup gewonnen oha das ist voll krass. Das er in den entscheidenden Spielen immer wegen "Schiss-Einstellung" verkackt hat wird verschwiegen. Und wenn man sich mit einem gewissen Zeitabstand nochmal das Finale 2014 anguckt muss man ehrlich zugeben, daß uns einzig die individuelle Klasse von Neuer und 2, 3 anderen den Arsch gerettet hat. Löw's Matchplan war es jedenfalls nicht! Wie sagte es der Serbentrainer nach dem 1:0 Sieg 2010? Wir wussten vorher schon wann und wen er einwechselt...
So viel zu Taktikfuchs Löw und seinem Greisenüberscout Siegentaler!
Mille heißt nicht Million, sondern tausend!! Danke!

Benutzeravatar
04Tom
Beiträge: 1253
Registriert: Di 1. Dez 2015, 20:49
Wohnort: EN-Kreis

Fr 29. Jun 2018, 23:35

Alonzo,

auf die "taktischen Finessen" bezogen hast Du nat Recht,denn die gibt es im Fussball in meinen Augen gar nicht!
Denn,wenn ich mit der Nati,also den besten der Besten bei einer WM antrete,dann gilt der Spruch von dem den se bis jetzt noch nicht festnageln konnten...der Kaiser Franz :lol:
Geht´s raus und spielt Fussball...ganz einfach-so einfach wie der Fussball ist und schon immer war.
Heißt nat, auch das man auf einen Torabschluss aus sein muß.
Manche kriegen das hin...andere weniger :roll:
Der Bundespopler ist nicht das Problem m.M nach,sondern Typen die meinen sie wären die Fussballgötter des Universums!
Solche selbstverliebten und verstrahlten Kicker musst Du gnadenlos entlarven und ins Nirwana befördern.
Ist aber nicht soo einfach in der heutigen Zeit ;)
Zlatan Ibrahimovic: "Du bekommst keine Chancen...du nimmst sie dir"

Lincoln04
Beiträge: 2976
Registriert: Do 24. Dez 2015, 20:00

Sa 30. Jun 2018, 00:29

04Tom hat geschrieben:
Fr 29. Jun 2018, 21:28
Veltinsbauch hat geschrieben:
Fr 29. Jun 2018, 20:49
Krass finde ich, dass vielen vor lauter Wut gar nicht auffällt, dass Özil der beste deutsche Spieler am Mittwoch war.
Das war für mich vom Einsatz und vom Biss her gesehen Hector...also laut Alonzo ein Loser :lol:
So scheiden sich die Geister ;)
Hector und Plattenhardt sind die besten Beispiele das Löw nicht nach Leistung nominiert und aufstellt. In allen Ranglisten sind Nico Schulz von Hoffenheim und Phillip Max auf der Linksverteidigerposition besser gewesen. Hat gestern einer der Experten in der Nachbetrachtung gesagt. Philipp Max beobachtet man ja, das sieht von uns jeder das der besser ist als Hector.

Chris_1975
Beiträge: 480
Registriert: Mi 30. Dez 2015, 20:17

Sa 30. Jun 2018, 10:48

Der DFB hatte seine eigene Sicht der Dinge deswegen ist er auch voll verantwortlich für das desaströse arrogante selbstverliebte auftreten der teilweise völlig überforderten Spieler meiner Meinung nach.Da muss man nicht auf einzelne draufhauen es waren alle schuld.

Benutzeravatar
Schroeder
Beiträge: 702
Registriert: Fr 8. Jan 2016, 10:09

Sa 30. Jun 2018, 11:18

Jeder repräsentiert sein Land so gut, wie er kann. Das galt bei dieser WM auch für die Kommentatoren der öffentlich-rechtlichen Medien. Dieses scheinbar wohlwollende Belächeln der vermeintlich "Kleinen" wirkt im Nachhinein ebenso arrogant wie das Spiel unserer Helden. Allenthalben verschließen sich die Verantwortlichen vor der Erkenntnis, dass wir schlicht nicht besser sind als das, was wir gezeigt haben. Schön, wenn in Deutschland etwas Bescheidenheit und Respekt vor anderen Nationen einträte.

Stattdessen verweist Löw auf die tollen Erfolge der Vergangenheit. Nichts kapiert. Löw erinnert in seiner Hilflosigkeit an Heldt auf Schalke, profitierend von einer guten Ausgangslage und guten Spielern hinterlässt er einen Scherbenhaufen. Und wie Heldt das tat, wird auch nun von Umbruch gesprochen. Ach ja. Dann braucht man vor allem jemanden, der das kann. Nicht falsch verstehen, manchmal braucht es Verwalter, die aus dem Vorgefunden das meiste herausholen. Aber entweder parallel dazu oder danach muss ein Gestalter her. Der Zeitpunkt wurde bei Löw verpasst.

Bin mal gespannt, ob Kovac das bei den Bayern kann, denn sein Vorgänger war auch nur ein Verwalter. Schalke ist gegenüber der Konkurrenz besser aufgestellt. Sofern der Aufsichtsrat sich auf seine Aufgaben beschränkt, haben wir eine gute Saison vor uns.

Benutzeravatar
Illuminatus
Beiträge: 4137
Registriert: Di 1. Dez 2015, 20:25
Wohnort: Hamburg

Sa 30. Jun 2018, 12:24

Lincoln04 hat geschrieben:
Fr 29. Jun 2018, 19:08
Illuminatus hat geschrieben:
Do 28. Jun 2018, 18:04

Du weist doch warum es dem "Jogi" geht: Er will nur Ja-Sager, Langweiler, IQ-Legastheniker a la Özil und Spieler, die "früher" mal gepasst haben! :roll:
Tut mir leid , inzwischen kann man dich nicht mehr ernst nehmen. Man kann über die sportlichen Leistungen von Özil bei dieser WM gerne diskutieren, aber das mit dem IQ- Legastheniker ist unnötig. Vor 4 Jahren warst du bestimmt einer derjenigen die sich vor Freude einen runter geholt haben, als diese Mannschaft Weltmeister wurde, mit einem sehr guten Özil.
Hier sind wir also mal nicht einer Meinung. Das ist doch Ok, sowas gibt es.
Ich werde jedoch bei dem Thema Özil NICHT "politisch korrekt" meine Meinung sagen, nur weil du mich nicht mehr ernst nimmst...

Meine Meinung:
Özil halte ich für einen der "dümmsten" Spieler, die aktuell rumlaufen! Das sieht man an seiner Artikulation, an seinen Statements, an seinem Auftreten. Dass er ausserdem öffentlich gesagt hat, dass "er bei der Nationalhymne zu Allah betet und deshalb nicht mitsingt", zeigt mir nur, dass er wirklich nichts verstanden hat! Das ist ein NOGO!!!! Sein Schweigen zu "seinem Präsidenten" ist hochgradig peinlich und infantil! Wenn das also nicht dumm ist, dann weiss ich auch nicht...
Also: Entweder er ist beschränkt bis zum geht nicht mehr, oder sein Berater... oder beide...


Und für das Protokoll:
Ich war NIE ein Nationalmannschafts-Anhänger! Vor 4 Jahren habe ich es respektiert und anerkannt, dass Deutschland den besten Fussball gespielt hat. Das war es aber.

So ist es leider hier im Forum. Hier wird persönlich angegangen, obwohl hier keiner den anderen persönlich kennt.... Wäre schön, wenn das mal endlich aufhören würde!
Trainer [ ? CHECK ? ]
Manager [ ? CHECK ? ]
Mannschaft [-]
Auf in die CL Jungs!

wassolldas
Beiträge: 1249
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 21:30

Sa 30. Jun 2018, 12:31

Dieses scheinbar wohlwollende Belächeln der vermeintlich "Kleinen" wirkt im Nachhinein ebenso arrogant wie das Spiel unserer Helden. Allenthalben verschließen sich die Verantwortlichen vor der Erkenntnis, dass wir schlicht nicht besser sind als das, was wir gezeigt haben. Schön, wenn in Deutschland etwas Bescheidenheit und Respekt vor anderen Nationen einträte.

Wahre Worte 🆒 @ Schroeder

Benutzeravatar
Jubelperser
Beiträge: 772
Registriert: Di 8. Dez 2015, 11:00
Wohnort: Berlin

Sa 30. Jun 2018, 13:53

wassolldas hat geschrieben:
Fr 29. Jun 2018, 16:43
Jubelperser hat geschrieben:
Fr 29. Jun 2018, 16:07

Ganz sicher nicht. Den Begriff hat Cem Özdemir erfunden. Mir wäre jetzt nicht erinnerlich, dass der in der AfD ist. ;)

http://de.pluspedia.org/wiki/Biodeutscher
Özdemir auch, aber auch die AfD in der Person von Prof.Ralph Weber.
Jeder erfindet oder missbraucht Begriffe, wie es ihm vermeintlich hilft
Was ich aber inzwischen völlig schräg finde, ist die Tatsache, dass wenn ein Begriff, den ein Grüner "erfunden" hat und ein AfD-ler den übernimmt, dass danach jeder andere auch gleich in die AfD-Ecke gestellt wird. Das wäre mir zwar im Prinzip völlig egal, aber der nächste Schritt ist dann gleich auch getan, nämlich als Nazi diffamiert zu werden. Ich kenne überhaupt gar keinen Prof. Ralph Weber, und schon gar nicht weiss ich, in welcher Partei der ist. Also, was soll das?

Benutzeravatar
xutos
Beiträge: 1440
Registriert: Mo 14. Dez 2015, 01:28

Sa 30. Jun 2018, 15:35

Jubelperser hat geschrieben:
Sa 30. Jun 2018, 13:53
wassolldas hat geschrieben:
Fr 29. Jun 2018, 16:43


Özdemir auch, aber auch die AfD in der Person von Prof.Ralph Weber.
Jeder erfindet oder missbraucht Begriffe, wie es ihm vermeintlich hilft
Was ich aber inzwischen völlig schräg finde, ist die Tatsache, dass wenn ein Begriff, den ein Grüner "erfunden" hat und ein AfD-ler den übernimmt, dass danach jeder andere auch gleich in die AfD-Ecke gestellt wird. Das wäre mir zwar im Prinzip völlig egal, aber der nächste Schritt ist dann gleich auch getan, nämlich als Nazi diffamiert zu werden. Ich kenne überhaupt gar keinen Prof. Ralph Weber, und schon gar nicht weiss ich, in welcher Partei der ist. Also, was soll das?
Diese ganze Diskussion ist doch überflüssig. Biodeutscher,gebutrsdeutscher,abstammungsdeutscher. Das ist doch willkürlich. Ich zb. Bin hier geboren, aber Portugiese da man in den 60ern automatisch die Staatsbürgerschaft des Vaters bekam, in meinem Fall Portugiesisch. Meine Mutter ist deutsche. Heute wäre ich nach Geburt automatisch deutscher. Was bin ich den nun? Das zeigt, dass das ganze unsinn ist. Es geht vielmehr darum,ob man sich mit dem Land in dem man lebt, bzw. Dessen werten identifiziert und sie respektiert. Erst recht dann, wenn ich in irgendeiner Form das Land repräsentiere. Und genau dass haben Özil und gündogan mit Füßen getreten.sie hätten sofort aus der Nationalmannschaft entfernt werden müssen. Effe ist das für weit weniger. Zudem muss Schluss sein mit dieser aufgeschobenen Wahlmöglichkeit für welches Land man denn nun spielt.
schalke-benfica-dnipro
вперед Украина - forca portugal
Di Santo Fußballgott

Benutzeravatar
EwigSand
Beiträge: 3214
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 22:39
Wohnort: Herten

Sa 30. Jun 2018, 17:12

xutos hat geschrieben:
Sa 30. Jun 2018, 15:35
...Es geht vielmehr darum,ob man sich mit dem Land in dem man lebt, bzw. Dessen werten identifiziert und sie respektiert. Erst recht dann, wenn ich in irgendeiner Form das Land repräsentiere. Und genau dass haben Özil und gündogan mit Füßen getreten.sie hätten sofort aus der Nationalmannschaft entfernt werden müssen...
Das sehe ich ganz genau so und habe deshalb bereits vor der WM weder verstanden noch akzeptiert, daß Löw Gündogan und Özil überhaupt nominiert hat.
"Wenn der Schnee schmilzt, sieht man, wo die Kacke liegt." - Rudi Assauer
Fotos = § 2 UrhG

Benutzeravatar
EwigSand
Beiträge: 3214
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 22:39
Wohnort: Herten

Sa 30. Jun 2018, 18:36

"...DFB-Chefs bei Konferenz: Löw weiter der Richtige – „Keine andere Meinung“..."
Quelle: https://www.transfermarkt.de/dfb-chefs- ... ews/312443

Nichts anderes hatte ich erwartet. :daumenrunter: :dagegen:
"Wenn der Schnee schmilzt, sieht man, wo die Kacke liegt." - Rudi Assauer
Fotos = § 2 UrhG

Benutzeravatar
s04callywag
Moderator
Beiträge: 2570
Registriert: Do 3. Dez 2015, 12:50
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

So 1. Jul 2018, 09:08

fortwährend Posts die sich mit Nationalitäten befassen entfernt.
Fußball ist das Thema, aus welchem Grund wer, welches Trikot trägt ist zum Einen irrelevant und zum Anderen OT und wird auch wie solcher behandelt.
Respekt und Spaß für ein schönes Forum
Moderationstätigkeiten sind stets farblich gekennzeichnet
BWG

Antworten
  • Information
  • Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast