Willkommen auf %s

Das Fan-Forum rund um die Königsblauen

Anmelden Registrieren

U23 18/19 Oberliga Westfalen

Alles rund um unseren Schalker Nachwuchs
Antworten
Benutzeravatar
Tribufix04
Beiträge: 91
Wohnort: Wittmund geb.in Siegen

U23 17/18 Oberliga Westfalen

Beitrag von Tribufix04 » Mi 4. Apr 2018, 10:36

Ich möchte nochmal das Thema U23 ansprechen.
In kürze soll ja nun entschieden werden, ob die u23 weiter geführt oder aufgelöst werden soll.
Ich habe mal sämtliche Oberligen in Deutschland durchgeforstet und festgestellt, kein Bundesligaverein bzw. 2.Liga hat ihre zweite Mannschaft in der Oberliga spielen. Ausnahme sind die Vereine die abgemeldet haben und als Ausnahme Kaiserslautern, deren zweite Mannschaft auch in der Oberliga spielt.

Es ist mir ein Rätsel, das wir es mit der U23 nicht geschafft haben, eine bedeutende Rolle zu spielen.
Der Abstieg in die Oberliga ist wirklich eine Blamage, wo man auch keine überragende Rolle spielt.
Ein Wiederaufstieg ist fast ausgeschlossen. Ich frage mich daher auch, für was soll die Mannschaft
stehen. Der eine oder andere Profi holt sich zwar dort mal etwas Spielpraxis.
Ansonsten gibt es da nur Fluktationen. Und man hat ja auch noch das neue kleinere Stadion auch
für die U23 geplant.
In die U23 wurde 3 Millionen dieses Jahr gepumpt ohne großen Effekt.
Vielleicht können mir Insider etwas mehr über die U23 sagen.
Ich meine, für unseren Verein ist diese Konstellation recht blamabel.
1958 mit 12 Jahren die letzte Deutsche Meisterschaft von S04 erlebt.

Benutzeravatar
Alonzo
Beiträge: 2302
Wohnort: Bochum

Beitrag von Alonzo » Mi 4. Apr 2018, 12:21

Tribufix04 hat geschrieben:
Mi 4. Apr 2018, 10:36
Ich möchte nochmal das Thema U23 ansprechen.
In kürze soll ja nun entschieden werden, ob die u23 weiter geführt oder aufgelöst werden soll.
Ich habe mal sämtliche Oberligen in Deutschland durchgeforstet und festgestellt, kein Bundesligaverein bzw. 2.Liga hat ihre zweite Mannschaft in der Oberliga spielen. Ausnahme sind die Vereine die abgemeldet haben und als Ausnahme Kaiserslautern, deren zweite Mannschaft auch in der Oberliga spielt.

Es ist mir ein Rätsel, das wir es mit der U23 nicht geschafft haben, eine bedeutende Rolle zu spielen.
Der Abstieg in die Oberliga ist wirklich eine Blamage, wo man auch keine überragende Rolle spielt.
Ein Wiederaufstieg ist fast ausgeschlossen. Ich frage mich daher auch, für was soll die Mannschaft
stehen. Der eine oder andere Profi holt sich zwar dort mal etwas Spielpraxis.
Ansonsten gibt es da nur Fluktationen. Und man hat ja auch noch das neue kleinere Stadion auch
für die U23 geplant.
In die U23 wurde 3 Millionen dieses Jahr gepumpt ohne großen Effekt.
Vielleicht können mir Insider etwas mehr über die U23 sagen.
Ich meine, für unseren Verein ist diese Konstellation recht blamabel.
Ich bin kein Insider, verfolge die U23 aber schon seit einigen Jahren. Die 3 Mio € werden jedes Jahr reingesteckt, nicht expliziert in dieses Aufstiegsjahr. Unterm Strich ist es eine krasse Blamage und meiner Meinung nach ist der Geheimtipptrainer Cihel einfach zu schlecht!
Habe mir in dieser Saison auch einige Spiele im Stream angeguckt und die ganze Spielart erinnert an Schalke 1 aus den letzten Jahren. Uninspiriert, unmotiviert und langsam.
Dennoch bin ich der Meinung, dass eine U23 wichtig ist. Die 3 Mio € pro Saison sind gemessen an den Gesamtausgaben des Vereins ein Minibetrag und was bitte soll Schalke dann mit den gesparten 3 Mio € anfangen?!
Diese Summe sollte es uns wert sein langzeitverletzten Spielern Spielpraxis zu bieten, Jugendspielern eine Plattform zur Weiterentwicklung zu bieten UND die Option, im Falle einer Seuchensaison, auf Ersatzspieler zurückgreifen zu können.
Selbstverständlich muss in der neuen Saison mit neuem Trainer und evtl. neuem Manager (Ich habe nicht den Eindruck, dass Asa den Laden im Griff hat) der Aufstieg in die RL-West erzwungen werden!
Mille heißt nicht Million, sondern tausend!! Danke!

Benutzeravatar
Tribufix04
Beiträge: 91
Wohnort: Wittmund geb.in Siegen

Beitrag von Tribufix04 » Mi 4. Apr 2018, 18:43

@alonzo, danke für deinen Kommentar. Ich kann dir eigentlich auch nur zustimmen.
In der höheren Klasse zu spielen ist natürlich auch eine andere Herausforderung.
Mit den 3 Millionen im Jahr habe ich mich auf einen anderen Bericht bezogen.

Ich sehe es auch so, das ein solider und guter Unterbau eigentlich notwendig ist.
Zu dem Trainer kann ich gar nichts sagen, scheint aber wohl nicht der Richtige zu sein.
Ob Asa in dieser Funktion überfordert ist, mag ich nicht beurteilen.
Ich lass mich mal überraschen wie in Kürze entschieden wird.

Eins ist wohl klar, entweder will ich eine gute U23 und leistungsstarke Mannschaft haben,
oder ich lass es ganz. Was jetzt ist, ist Schalke wirklich nicht würdig.
1958 mit 12 Jahren die letzte Deutsche Meisterschaft von S04 erlebt.

Benutzeravatar
Alonzo
Beiträge: 2302
Wohnort: Bochum

Beitrag von Alonzo » Mi 4. Apr 2018, 21:21

Ganz genau! Eine 3. Liga-Mannschaft halte ich für übertrieben und unnötig teuer, aber Zecken II und Gladdis II haben die letzten Jahre immer in der RL-West oben mitgespielt - warum kriegen wir das nicht hin?
Mille heißt nicht Million, sondern tausend!! Danke!

Benutzeravatar
EwigSand
Beiträge: 3259
Wohnort: Herten

Beitrag von EwigSand » Mi 4. Apr 2018, 22:11

Tribufix04 hat geschrieben:
Mi 4. Apr 2018, 10:36
Ich möchte nochmal das Thema U23 ansprechen.
...
Mich interessiert auch sehr, wie es mit unserer U23 weitergeht, auch was in der U19 und Co. passiert, ABER:
Ich bin überzeugt, daß man bereits die richtigen Weichen gestellt hat.
Mit Peter Knäbel hat man, meiner Ansicht nach, genau den richtigen Mann geholt.


Voraussetzung:
Einfach mal aus dem Kopf das bekommen, was in Boulevard-Medien aufgebaute "BILD" des "Rucksack-Knäbel" (in dem Trageteil befanden sich im Übrigen auch private Dinge von ihm wie Ausweis, EC- und Kreditkarten) streichen und mal recherchieren, was und wo der Mann bislang, mit welchen Erfolgen, gemacht und erreicht hat!

Wer wertfrei und unvoreingenommen die Vita von Peter Knäbel betrachtet, wird erkennen, daß es im europäischen Raum kaum bis niemanden gibt, der, was den Nachwuchsbereich betrifft, soviel Erfolge, Ahnung und "Beziehungen" hat wie Peter Knäbel.

Im Übrigen kann man an allen Stellen, an denen er bislang gearbeitet hat nachlesen und erkennen, daß es für ihn grundsätzlich ein Muss und ein Anliegen war, eine starke 2. Mannschaft bzw. einen entsprechenden Jugend- und "Jung-Seniorenspielerbereich" zu haben, um Talente in den ersten Kader zu bringen bzw. um re­kon­va­les­zente Profis wieder heranzuführen.

Mit Norbert Elgert haben wir, sicherlich ohne Frage, DEN Jugend- und Nachwuchstrainer überhaupt in unseren Reihen.
Ich wäre nicht verwundert, falls uns annähernd Gleiches mit der Verpflichtung von Peter Knäbel als "Technischer Direktor Entwicklung" gelungen sein sollte.

Ohne Frage geht sowas nicht von heute auf morgen, persönlich bin ich jedoch sehr zuversichtlich und optimistisch,
da es für den europäischen Jugend- und Nachwuchsbereich kaum jemanden gibt, der in Bezug auf Management und Vereinsentwicklung besser geeignet wäre oder mehr Wissen oder Können hätte als Peter Knäbel.
"Wenn der Schnee schmilzt, sieht man, wo die Kacke liegt." - Rudi Assauer
Fotos = § 2 UrhG

Benutzeravatar
Tribufix04
Beiträge: 91
Wohnort: Wittmund geb.in Siegen

Beitrag von Tribufix04 » Do 5. Apr 2018, 09:44

@EwigSand danke für deine Erläuterung bzgl. Peter Knäbel.
Ich habe mich mit dieser Person noch gar nicht befasst und was er für Qualitäten hat.
Jetzt in diesem Zusammenhang mit der Verpflichtung und natürlich die aufgewärmte Rucksack Geschichte in der Presse macht muss man sich mit ihm befassen.
Interessant von dir zu lesen das er ein Fachmann bezüglich Jugendarbeit und den Übergang in den
Seniorenbereich fördert. Dann wäre er ja auch eine beste Ergänzung zu Norbert Elgert.
In diesem Zusammenhang kannst du mir bitte auch sagen, wie groß soll eigentlich das kleine Stadion jetzt werden.

Ich bin gespannt wie sich dieser Bereich entwickelt.
1958 mit 12 Jahren die letzte Deutsche Meisterschaft von S04 erlebt.

Benutzeravatar
EwigSand
Beiträge: 3259
Wohnort: Herten

Beitrag von EwigSand » Do 5. Apr 2018, 11:48

Tribufix04 hat geschrieben:
Do 5. Apr 2018, 09:44
...
In diesem Zusammenhang kannst du mir bitte auch sagen, wie groß soll eigentlich das kleine Stadion jetzt werden.
...
Zu Beginn wird es 2999 Sitzplätze im neuen, kleinen Stadion geben.
Ein Teil der alten "Holzbänke" der Gegengerade (sind in Wahrheit aus Fiberglas) wird aufgearbeitet und ins neue Stadion eingebaut.
Der Eingangsbereich wird der Glückauf-Kampfbahn nachempfunden und das kleine Stadion wird wieder Parkstadion heißen.

Der Bau einer überdachten Haupttribüne mit weiteren 2000 Sitzplätzen ist Bestandteil der kompletten Umbaumaßnahmen, wird aber wohl erstmal bis auf Weiteres verschoben.
"Wenn der Schnee schmilzt, sieht man, wo die Kacke liegt." - Rudi Assauer
Fotos = § 2 UrhG

Benutzeravatar
Tribufix04
Beiträge: 91
Wohnort: Wittmund geb.in Siegen

Beitrag von Tribufix04 » Fr 6. Apr 2018, 00:06

@EwigSand herzlichen Dank für die Aufklärung. BWG
1958 mit 12 Jahren die letzte Deutsche Meisterschaft von S04 erlebt.

Benutzeravatar
Alonzo
Beiträge: 2302
Wohnort: Bochum

Beitrag von Alonzo » Mi 18. Apr 2018, 21:39

4:0 auf den Sack bekommen, spätestens jetzt müssen Personalveränderungen her!!!
Mille heißt nicht Million, sondern tausend!! Danke!

Benutzeravatar
Alonzo
Beiträge: 2302
Wohnort: Bochum

Beitrag von Alonzo » So 6. Mai 2018, 14:28

Hab ich jetzt erst bemerkt: https://schalke04.de/inside/fc-schalke- ... n-auf-u23/

Das freut mich!!!
Mille heißt nicht Million, sondern tausend!! Danke!

Benutzeravatar
Alonzo
Beiträge: 2302
Wohnort: Bochum

Beitrag von Alonzo » Mi 18. Jul 2018, 16:55

Haben vorhin gegen den Regionalligisten Hannover 96 II mit 3:0 gewonnen. Das macht Mut :schal: :thumbs:
Mille heißt nicht Million, sondern tausend!! Danke!

Benutzeravatar
Alonzo
Beiträge: 2302
Wohnort: Bochum

Beitrag von Alonzo » Mi 25. Jul 2018, 12:23

Völlig untergegangen: Unsere Zweite hat einen IV aus Australien geholt. War Jugendnationalspieler, ist 1,90m, 20 Jahre alt, konnte beim Probetraining überzeugen. George Timotheou heißt er.
Mille heißt nicht Million, sondern tausend!! Danke!

Benutzeravatar
Alonzo
Beiträge: 2302
Wohnort: Bochum

Beitrag von Alonzo » Mi 1. Aug 2018, 11:51

Laut Kader auf der Homepage ist Haji Wright jetzt fest in der Zweiten, was ich begrüße. Er ist meiner Meinung nach bislang "unentdeckt", ich konnte seine Leihe letzten Sommer nach der starken Vorbereitung schon nicht nachvollziehen...
Und gestern hat die zweite den niederländischen Erstligisten FC Utrecht mit 3:1 weggehauen :)
Ich glaube mit Fröhling als Trainer wird das der Durchmarsch!!!!!
Mille heißt nicht Million, sondern tausend!! Danke!

Schwabenrooster
Beiträge: 98

Beitrag von Schwabenrooster » Mi 8. Aug 2018, 14:59

Liebe SCW-Fans und Fußballfreunde!
Zum offiziellen Ende der Saison 2016/17, am 30. Juni 2017, wird diese Webseite nicht weitergeführt. Sie wird aber als Archiv für die Saisons 2005/06 bis 2016/17 weiterhin zur Verfügung stehen! Vielen Dank an alle SCW-Fans, die mich in den letzten 12 Jahren unterstützt haben. Aktuelle Informationen über den SCW findet ihr in Zukunft nur noch auf der offiziellen Vereinsseite, auf der SCW-Facebook-Seite oder bei fussball.de.

Das ist ja schon ein bischen arm. Ich denke werde mir das am Samstag mal anschauen. 😃

Benutzeravatar
Tribufix04
Beiträge: 91
Wohnort: Wittmund geb.in Siegen

Beitrag von Tribufix04 » Do 9. Aug 2018, 09:57

Dann lassen wir uns bei der U23 in der neuen Saison hoffentlich auch mal positiv überraschen.
1958 mit 12 Jahren die letzte Deutsche Meisterschaft von S04 erlebt.

Antworten