Willkommen auf %s

Das Fan-Forum rund um die Königsblauen

Anmelden Registrieren

Ruhnert hört kurzfristig in der Knappenschmiede auf

Alles rund um unseren Schalker Nachwuchs
Antworten
Zähler
Beiträge: 79

Ruhnert hört kurzfristig in der Knappenschmiede auf

Beitrag von Zähler » Mo 3. Jul 2017, 11:05

Das kommt jetzt sehr überraschend und klingt nach etwas Ernstem :-(

http://m.schalke04.de/de/aktuell/news/1 ... -213-.html

Ich hoffe, wir finden adäquaten Ersatz.

Benutzeravatar
Alonzo
Beiträge: 2388
Wohnort: Bochum

Beitrag von Alonzo » Mo 3. Jul 2017, 17:54

Oder nach einem Angebot von RB, FCB...falls nicht: Gute Besserung!
Mille heißt nicht Million, sondern tausend!! Danke!

Bahnschalker
Beiträge: 659
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Bahnschalker » Mo 3. Jul 2017, 19:57

Sehr schade. Was Elgert als Trainer geleistet hat, war Ruhnert am Schreibtisch. Ich hoffe nicht, dass es etwas mit Heidel zu tun hat. Aber möglicherweise sickert ja noch das eine oder andere durch.

Benutzeravatar
Alonzo
Beiträge: 2388
Wohnort: Bochum

Beitrag von Alonzo » Mo 3. Jul 2017, 21:12

Ruhnert war ein dicker Kumpel von HH. Kann doch sein, dass er kein Bock auf CH hat. Egal, die Strukturen sind ja jetzt schon da. Das ist kein Job den nur eine Person auf der Welt hinkriegt.
Mille heißt nicht Million, sondern tausend!! Danke!

Benutzeravatar
UFO 04
Beiträge: 1261
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von UFO 04 » Mo 3. Jul 2017, 21:15

Lt. WDR3 TV war was mit CH .
Meine Posts sind immer nur meine Meinung. Nich die von meine Omma👽

Benutzeravatar
UFO 04
Beiträge: 1261
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von UFO 04 » Mo 3. Jul 2017, 23:06

Wie reagiert jetzt Elgert ?
Wenn er auch ne Rille zieht, sieht es nicht mehr gut für die Knappenschmiede aus ! :?
Meine Posts sind immer nur meine Meinung. Nich die von meine Omma👽

Benutzeravatar
Pherenike
Beiträge: 843
Wohnort: Köln

Beitrag von Pherenike » Mo 3. Jul 2017, 23:31

http://www.90min.de/de/posts/5221918-ru ... l-dahinter

Liest sich nicht so gut, schade. Auch hier wird angedeutet, dass das Verhältnis zwischen Ruhnert und Heidel nicht das beste gewesen sei.

Ist jetzt nur eine Spekulation von mir: Kann es auch damit zusammenhängen, dass Ruhnert in seinen Kompetenzen beschnitten wurde? Das Management der U 23 ging ja von ihm zu Asa über.

Benutzeravatar
Alonzo
Beiträge: 2388
Wohnort: Bochum

Beitrag von Alonzo » Di 4. Jul 2017, 05:50

Dieser Schnitt war aber völlig berechtigt. Die U23 war ja seit Jahren kaum zu überbieten an Peinlichkeiten. Wenn Ruhnert sich nicht die höchsten Maßstäbe anlegen lassen will muss er halt gehen. Ist er ja jetzt auch 😀
Ruhnert hat einen guten Job gemacht und klasse Talente verpflichtet. Nur gehört die "Zweite" genau so zur Knappenschmiede wie die U-15! Und welcher Spieler hat es seit Magath über die Zweite auf den Arenarasen gebracht?!?
Mille heißt nicht Million, sondern tausend!! Danke!

Bahnschalker
Beiträge: 659
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Bahnschalker » Di 4. Jul 2017, 07:40

Wollte Heidel nicht das Scouting revolutionieren? Möglicherweise liegen dort ja die atmosphärischen Störungen. Sieht man, wie viele Talente wir rausgebracht haben, kann man sagen, dass es andere Baustellen gibt.

Vielleicht will Heidel in der Knappenschmiede aber auch mehr Trainertalente sehen, die den Sprung zum Profitrainer wagen können. Komisch, dass ich bei dem Gedanken an Weinzierl denken muss. Schalke ist nicht Mainz 05.

frühaufsteher
Beiträge: 4365

Beitrag von frühaufsteher » Di 4. Jul 2017, 09:36

Alonzo hat geschrieben:
Di 4. Jul 2017, 05:50
Dieser Schnitt war aber völlig berechtigt. Die U23 war ja seit Jahren kaum zu überbieten an Peinlichkeiten. Wenn Ruhnert sich nicht die höchsten Maßstäbe anlegen lassen will muss er halt gehen. Ist er ja jetzt auch 😀
Ruhnert hat einen guten Job gemacht und klasse Talente verpflichtet. Nur gehört die "Zweite" genau so zur Knappenschmiede wie die U-15! Und welcher Spieler hat es seit Magath über die Zweite auf den Arenarasen gebracht?!?
danke, das hatte ich die ganze Zeit auf den Lippen. Aber es wird wohl in den einschlägigen Foren darauf hinaus laufen, daß natürlich Heidel dafür verantwortlich ist. Mit eingeforderter Professionalität, immerhin konnte Heidel die U23 der Mainzer eine Klasse höher platzieren (jetzt zwei), ist er nach den lauschigen Wohlfühljahren offenbar nicht wirklich klargekommen. Beleidigte Leberwurst nennt man das dann wohl, was jetzt folgte. Ein stets lachender Asa reicht halt nicht. Das haben sogar die Dorfvereine erkannt, die uns abgehängt haben.
Vielleicht ist einigen auch die Vorstellungsrede von Uwe Kemmer an diesem Tage nicht klar erkennbar erkennbar ins Ohr eingezogen. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, sollten in der Schmiede wohl auch Gelder zusammen gestrichen werden. In der 5.Liga macht das auch Sinn. Nicht wenige BL-Clubs haben direkt auf ein hauseigenes Farmteam verzichtet.

Benutzeravatar
cheffe
Beiträge: 560

Beitrag von cheffe » Di 4. Jul 2017, 10:35

Sieht so aus, als wenn alte Zöpfe abgeschnitten werden, bzw. man die Personen veranlasst, selber die Schere in die Hand zu nehmen.
Ob der Rücktritt positive oder negative Auswirkungen hat, mag ich "aus der Ferne" nicht bewerten wollen.
Hoffen wir einmal, dass die Veränderungen, die Heidel ankurbelt reife Früchte tragen werden. Haben sich ja schon andere versucht, der Ausgang ist bekannt.
​I am a Brother to the Fire
To Fire, a Brother I am

Zähler
Beiträge: 79

Beitrag von Zähler » Di 4. Jul 2017, 13:08

Alte Zöpfe abschneiden klingt für mich im Zusammenhang mit der Knappenschmiede falsch.

Die Knappenschmiede ist fast im Alleingang dafür verantwortlich, dass wir noch nicht pleite sind. Elgert und Ruhnert haben da über Jahre gute Arbeit abgeliefert.

Arbeit, die auch erfolgreicher war als die der Mainzer Jugendabteilungen.

Benutzeravatar
cheffe
Beiträge: 560

Beitrag von cheffe » Di 4. Jul 2017, 14:52

Zähler hat geschrieben:
Di 4. Jul 2017, 13:08
Alte Zöpfe abschneiden klingt für mich im Zusammenhang mit der Knappenschmiede falsch.

Die Knappenschmiede ist fast im Alleingang dafür verantwortlich, dass wir noch nicht pleite sind. Elgert und Ruhnert haben da über Jahre gute Arbeit abgeliefert.
Dann nenn es eben "Umstrukturierungen im Verein, die personelle Wechsel bedingen." :)
Über Elgert wirst Du von mir kein negatives Wort hören. Ich glaube auch kaum, dass seine Arbeit seitens der Vereinsführung kritisch beäugt wird.
Bei Ruhnert sieht es da schon anders aus. Ich weiß nicht, ob Du die Artikel die hier verlinkt wurden gelesen hast. Da kann man schon vieles zwischen den Zeilen lesen.
​I am a Brother to the Fire
To Fire, a Brother I am

Benutzeravatar
EwigSand
Beiträge: 3323
Wohnort: Herten

Beitrag von EwigSand » Di 4. Jul 2017, 17:06

cheffe hat geschrieben:
Di 4. Jul 2017, 14:52
Zähler hat geschrieben:
Di 4. Jul 2017, 13:08
Alte Zöpfe abschneiden klingt für mich...
Dann nenn es eben "Umstrukturierungen im Verein, die personelle Wechsel bedingen." :)
Über Elgert wirst Du von mir kein negatives Wort hören. Ich glaube auch kaum, dass seine Arbeit seitens der Vereinsführung kritisch beäugt wird.
Bei Ruhnert sieht es da schon anders aus. Ich weiß nicht, ob Du die Artikel ... gelesen hast. Da kann man schon vieles zwischen den Zeilen lesen.
@cheffe:

Sehe ich genauso.

Oliver Ruhnert hat sicherlich ganz viel, jedoch nicht alles, richtig gemacht. Manchmal bedarf es aber auch einfach einer Veränderung.
Beruflich und natürlich privat wünsche ich ihm alles Gute.

Norbert Elgert hingegen ist sicherlich "Outstandig" und über jegliche Kritik erhaben.
Persönlich halte ich ihn, Norbert Elgert, für eine der weltweit führenden Koryphäen auf seinem Gebiet.
"Wenn der Schnee schmilzt, sieht man, wo die Kacke liegt." - Rudi Assauer
Fotos = § 2 UrhG

frühaufsteher
Beiträge: 4365

Beitrag von frühaufsteher » Fr 4. Aug 2017, 15:39

Hier wäre ein Kandidat für die Nachfolge von Herrn Ruhnert. Ernst gemeint

http://www.spiegel.de/sport/fussball/ja ... 61391.html

Mal schauen, ob Clemens ihn in seine Jagdhütte einlädt...

Antworten