Willkommen auf %s

Das Fan-Forum rund um die Königsblauen

Anmelden Registrieren

Fazit

4. Spieltag | Samstag, 22. September 2018 | Anstoß 18.30 Uhr | VELTINS Arena
Antworten
Benutzeravatar
Just
Beiträge: 1919
Wohnort: 15 km vom Tempel

Fazit

Beitrag von Just » So 23. Sep 2018, 10:17

Silver Surfer hat geschrieben:
So 23. Sep 2018, 10:12
Lincoln04 hat geschrieben:
So 23. Sep 2018, 10:09


Ja , Interwieu im Reviersport.
Hab ich gerade gelesen. Unfassbar...Und das denkt sich jeder Trainer und Manager in der Liga. Nur unsere sind anscheinend zu doof
Unser Spielsystem ist nicht auf Harit und Bentaleb ausgerichtet ....das ist das Problem. Wenn wir Qualität haben, dann eigentlich im Mittelfeld. Nutzt aber nix, wenn DT das nicht favorisiert.
Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.

Benutzeravatar
Just
Beiträge: 1919
Wohnort: 15 km vom Tempel

Beitrag von Just » So 23. Sep 2018, 10:19

Opaklaus hat geschrieben:
So 23. Sep 2018, 10:17

So, gleich mal bei Wontorra hören, wie Weinzierl zu dieser Aussage steht. Vielleicht erfahren wir gleich mal Internas, die wir noch nicht kennen.
Im Vergleich zu DT, diese Saison, war Weinzierl ein Meistertrainer.
Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.

Lincoln04
Beiträge: 3419

Beitrag von Lincoln04 » So 23. Sep 2018, 10:22

Nachdem ich mir alle Zeitungsberichte in Ruhe durchgelesen habe, ist man noch fassungsloser.
Da sagt Tedesco, DiSanto hat einen schweren Stand auf Schalke, wir müssen ihn aufbauen, und da dankt es es ihm so.
Ich bin fassungslos, da spielt ein Spieler den man seit Monaten aufbauen muss, und seine Leistungen werden nicht besser.
Alle User die DiSanto seit Monaten verteidigen, sollten sich schämen.
Wenn der bei einem Heimspiel nochmals von Anfang an spielt, verlasse ich sofort das Stadion. Nach 33 Jahren Dauerkarte!

Benutzeravatar
Opaklaus
Beiträge: 976
Wohnort: Wanne-Eickel

Beitrag von Opaklaus » So 23. Sep 2018, 10:23

xutos hat geschrieben:
So 23. Sep 2018, 10:16
Opaklaus hat geschrieben:
So 23. Sep 2018, 09:28



Nein - Nordkurve ! :dafur:
Aus sportlichen Gründen ja. Wegen der Aktion gestern nein. Er hat sich entschuldigt und gut ist.
Erst habe ich mich sehr über Deine Antwort gewundert aber dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen:
Er hat sich ja mit Tedesco angelegt und deshalb bist sogar Du mal bereit. Entschuldigungen von solchen "Versagern" zu akzeptieren !
Genießt das Leben, bevor es zu spät ist.

Lincoln04
Beiträge: 3419

Beitrag von Lincoln04 » So 23. Sep 2018, 10:25

Opaklaus hat geschrieben:
So 23. Sep 2018, 10:23
xutos hat geschrieben:
So 23. Sep 2018, 10:16


Aus sportlichen Gründen ja. Wegen der Aktion gestern nein. Er hat sich entschuldigt und gut ist.
Erst habe ich mich sehr über Deine Antwort gewundert aber dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen:
Er hat sich ja mit Tedesco angelegt und deshalb bist sogar Du mal bereit. Entschuldigungen von solchen "Versagern" zu akzeptieren !
Klasse, der war richtig gut, zum ersten Mal seit 20.20 Uhr gestern Abend wieder ein bisschen gelacht.

Benutzeravatar
Illuminatus
Beiträge: 4538
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Illuminatus » So 23. Sep 2018, 10:27

Lincoln04 hat geschrieben:
So 23. Sep 2018, 10:04
Wenn jetzt schon der gegnerische Manager sich wundert warum ein wundervoller Fußballer wie Harit nicht spielt, sagt das ja wohl alles.
Genau jetzt kommen wir zum Knackpunkt des aktuellen dilemmas: die Starrsinnigkeit von DT nimmt so absurde Ausmaße an, so dass schon Gegner fragen stellen!!!

Das ist echt der Gipfel!

Was macht Huub?
Jetzt ist der Aufsichtsrat gefordert, bevor die Liga sich über DT kaputt lacht!
Trainer [DT hat fertig]
Manager [-]
Mannschaft [-]
Bilanz nach 8 Spieltagen: 6 von 40 Punkten

Lincoln04
Beiträge: 3419

Beitrag von Lincoln04 » So 23. Sep 2018, 10:28

Just hat geschrieben:
So 23. Sep 2018, 10:17
Silver Surfer hat geschrieben:
So 23. Sep 2018, 10:12


Hab ich gerade gelesen. Unfassbar...Und das denkt sich jeder Trainer und Manager in der Liga. Nur unsere sind anscheinend zu doof
Unser Spielsystem ist nicht auf Harit und Bentaleb ausgerichtet ....das ist das Problem. Wenn wir Qualität haben, dann eigentlich im Mittelfeld. Nutzt aber nix, wenn DT das nicht favorisiert.
Jeder der nur ein bisschen Ahnung von Fußball hat, hat doch gestern gesehen das die beiden nach ihrer Einwechslung ein bisschen Spielkultur rein brachten. Am Donnerstag erzählt Heidel, das Bentaleb jetzt endlich angekommen ist. Als Dank, direkt auf die Bank. Hammer

Benutzeravatar
Just
Beiträge: 1919
Wohnort: 15 km vom Tempel

Beitrag von Just » So 23. Sep 2018, 10:32

Lincoln04 hat geschrieben:
So 23. Sep 2018, 10:28
Jeder der nur ein bisschen Ahnung von Fußball hat, hat doch gestern gesehen das die beiden nach ihrer Einwechslung ein bisschen Spielkultur rein brachten. Am Donnerstag erzählt Heidel, das Bentaleb jetzt endlich angekommen ist. Als Dank, direkt auf die Bank. Hammer
DT hat panische Angst vor Ballverluste im Mittelfeld. Einen Bentaleb traut er das Spiel nicht zu, seiner Meinung nach zu fehleranfällig und damit zu riskant. Ich möchte daran erinnern, dass Bentaleb eigentlich verkauft werden sollte ....passt nicht ins Konzept von DT. DT ist ein Sicherheitsfanatiker. Wenn Du aber was gewinnen möchtest, dann musst Du auch mal was riskieren, das kriegt DT nicht hin und will es auch nicht. Nur gut, dass dieser scheiß Sicherheitsfussball in die Hose geht. Warum denn die langen Bälle nach Vorne? So hast Du erst mal keine Ballverluste im Mittelfeld. Wann geht er denn mal Risiko? Wenn das Spiel schon gelaufen ist um man nur noch was gewinnen kann.
Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.

Benutzeravatar
Opaklaus
Beiträge: 976
Wohnort: Wanne-Eickel

Beitrag von Opaklaus » So 23. Sep 2018, 10:34

Lincoln04 hat geschrieben:
So 23. Sep 2018, 10:22
Nachdem ich mir alle Zeitungsberichte in Ruhe durchgelesen habe, ist man noch fassungsloser.
Da sagt Tedesco, DiSanto hat einen schweren Stand auf Schalke, wir müssen ihn aufbauen, und da dankt es es ihm so.
Ich bin fassungslos, da spielt ein Spieler den man seit Monaten aufbauen muss, und seine Leistungen werden nicht besser.
Alle User die DiSanto seit Monaten verteidigen, sollten sich schämen.
Wenn der bei einem Heimspiel nochmals von Anfang an spielt, verlasse ich sofort das Stadion. Nach 33 Jahren Dauerkarte!

Jetzt mache ich Dir mal eine Freude. Ich habe nie geglaubt, dass ich das mal sagen werde, aber im Moment ist es wirklich so, dass ich mir das Tandem Heldt/Breitenreiter als kleineres Übel zurück wünsche. :-o
Genießt das Leben, bevor es zu spät ist.

Benutzeravatar
Just
Beiträge: 1919
Wohnort: 15 km vom Tempel

Beitrag von Just » So 23. Sep 2018, 10:36

Opaklaus hat geschrieben:
So 23. Sep 2018, 10:34
Jetzt mache ich Dir mal eine Freude. Ich habe nie geglaubt, dass ich das mal sagen werde, aber im Moment ist es wirklich so, dass ich mir das Tandem Heldt/Breitenreiter als kleineres Übel zurück wünsche. :-o
Dann ist es wirklich schlimm.
Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.

Benutzeravatar
Spongebob63
Beiträge: 221
Wohnort: Wattenscheid

Beitrag von Spongebob63 » So 23. Sep 2018, 10:40

Lincoln04 hat geschrieben:
So 23. Sep 2018, 10:22
Nachdem ich mir alle Zeitungsberichte in Ruhe durchgelesen habe, ist man noch fassungsloser.
Da sagt Tedesco, DiSanto hat einen schweren Stand auf Schalke, wir müssen ihn aufbauen, und da dankt es es ihm so.
Ich bin fassungslos, da spielt ein Spieler den man seit Monaten aufbauen muss, und seine Leistungen werden nicht besser.
Alle User die DiSanto seit Monaten verteidigen, sollten sich schämen.
Wenn der bei einem Heimspiel nochmals von Anfang an spielt, verlasse ich sofort das Stadion. Nach 33 Jahren Dauerkarte!
Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass di Santo bei seinem nächsten Arbeitgeber wieder so zuverlässig trifft wie in Bremen. Nur unsere Art Fußball spielen zu lassen (bzw. es zu versuchen) passt absolut nicht zu ihm. Unsere Stürmer sind die ärmsten Säue bei diesem Antifußball.
Ich bin eigentlich ein Fan von DT, aber so langsam habe ich große Zweifel ob er wirklich aus den Fehlern lernt.
Auf Kohle geboren

Jody Scheckter
Beiträge: 178

Beitrag von Jody Scheckter » So 23. Sep 2018, 10:45

"Nach dem 1:0 haben wir es geschafft den Gegner das ein oder andere Mal zu stressen."

Lincoln04
Beiträge: 3419

Beitrag von Lincoln04 » So 23. Sep 2018, 10:45

Opaklaus hat geschrieben:
So 23. Sep 2018, 10:34
Lincoln04 hat geschrieben:
So 23. Sep 2018, 10:22
Nachdem ich mir alle Zeitungsberichte in Ruhe durchgelesen habe, ist man noch fassungsloser.
Da sagt Tedesco, DiSanto hat einen schweren Stand auf Schalke, wir müssen ihn aufbauen, und da dankt es es ihm so.
Ich bin fassungslos, da spielt ein Spieler den man seit Monaten aufbauen muss, und seine Leistungen werden nicht besser.
Alle User die DiSanto seit Monaten verteidigen, sollten sich schämen.
Wenn der bei einem Heimspiel nochmals von Anfang an spielt, verlasse ich sofort das Stadion. Nach 33 Jahren Dauerkarte!
Im Moment macht man mir mit nichts eine Freude. Die panische Angst das diese zusammengekaufte Söldnertruppe uns in den Ruin, sportlich und finanziell, treibt, macht einen Fassungslos. Dann die Berichte in der Presse heute, schockierend. Zum ersten Mal in 33 Jahren Streit mit meiner Frau bekommen weil ich nur noch schlechte Laune habe.
Und nein, an Heldt denke ich gar nicht, du weißt genau das ich ihn immer nur so verteitigt habe, weil er nicht der Versager war, klar machte er auch Fehler, wie er hier immer hingestellt wurde. Versager sind jetzt am Werk. Kostspielige Versager.

Jetzt mache ich Dir mal eine Freude. Ich habe nie geglaubt, dass ich das mal sagen werde, aber im Moment ist es wirklich so, dass ich mir das Tandem Heldt/Breitenreiter als kleineres Übel zurück wünsche. :-o

Benutzeravatar
Opaklaus
Beiträge: 976
Wohnort: Wanne-Eickel

Beitrag von Opaklaus » So 23. Sep 2018, 10:47

TOM1963 hat geschrieben:
Sa 22. Sep 2018, 20:51
Mich erschreckt eigentlich nur eins, alles andere ist mir mittlerweile wurst.

Jeder Trainer schafft es, Spieler die gezeigt haben , dass sie etwas können, extrem schlechter zu machen. Jeder wird schlechter, das macht mir wirklich Angst.

Ansonsten einige Fehleinschätzungen: Naldo und Sane zusammen geht gar nicht.

Das macht mir zwar keine Angst, denn das schafft noch nicht einmal unser Verein, aber Du triffst mit dieser Aussage des Pudels Kern. Ein Beispiel für viele: Goretzka, der bei uns eine sehr durchwachsene Rückrunde spielete, wird bei seinem ersten Startelf Einsatz bei den Bayern zum Spieler des Matches. Rudy wurde nach recht kurzem Einsatz bei uns ausgewechselt und hat auch gestern nicht gezeigt, warum Heidel für ihn 16 Mio. € zu zahlen bereit war. Andere Spieler wie Harit und Bentaleb starteten gut, wurden aber nach kürzester Zeit in ein KOrsett gepresst, welches ihnen absolut nicht passte. Das ganze zieht sich aber schon seit vielen Jahren wie ein roter Faden unter unterschiedllichen Managern und Trainern durch die jeweilige Mannschaften.
Genießt das Leben, bevor es zu spät ist.

Lincoln04
Beiträge: 3419

Beitrag von Lincoln04 » So 23. Sep 2018, 10:48

Spongebob63 hat geschrieben:
So 23. Sep 2018, 10:40
Lincoln04 hat geschrieben:
So 23. Sep 2018, 10:22
Nachdem ich mir alle Zeitungsberichte in Ruhe durchgelesen habe, ist man noch fassungsloser.
Da sagt Tedesco, DiSanto hat einen schweren Stand auf Schalke, wir müssen ihn aufbauen, und da dankt es es ihm so.
Ich bin fassungslos, da spielt ein Spieler den man seit Monaten aufbauen muss, und seine Leistungen werden nicht besser.
Alle User die DiSanto seit Monaten verteidigen, sollten sich schämen.
Wenn der bei einem Heimspiel nochmals von Anfang an spielt, verlasse ich sofort das Stadion. Nach 33 Jahren Dauerkarte!
Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass di Santo bei seinem nächsten Arbeitgeber wieder so zuverlässig trifft wie in Bremen. Nur unsere Art Fußball spielen zu lassen (bzw. es zu versuchen) passt absolut nicht zu ihm. Unsere Stürmer sind die ärmsten Säue bei diesem Antifußball.
Ich bin eigentlich ein Fan von DT, aber so langsam habe ich große Zweifel ob er wirklich aus den Fehlern lernt.
Falsch, der hat auch unter den anderen Trainern nicht getroffen, und die haben offensiver gespielt.

Antworten