Seite 1 von 2

Die Causa SFCV

Verfasst: Do 3. Dez 2015, 12:01
von Just
http://schalke-unser.de/?p=1510

Wer lesen mag ...mir ist die Spucke weggeblieben ...


"
Das System wirkte durch bis in den Wahlausschuss. Dort saßen „abhängige“ SFCV-Vorstände und haben nur die Kandidaten für die Aufsichtsratswahl zugelassen, die „genehm“ waren. Es liegen Zeugenaussagen ehemaliger Wahlausschussmitglieder vor, die genau dies bestätigen.

"

Alleine dieser Absatz ....

Re: Die Causa SFCV

Verfasst: Do 3. Dez 2015, 17:03
von ukjg1
Ja ,ist heftig.
Filz , wo man nur hinguckt.

Re: Die Causa SFCV

Verfasst: Do 3. Dez 2015, 18:41
von Nordlicht1904
Echt schlimm was da abgeht. Leider tut (fast) keiner was. Die meisten Sorgen
sich um Ihre Kartenkontigente.Das ist zu mindestens auch mein Eindruck den ich machen durfte.
Schalke wir leben dich sieht anders aus.

Re: Die Causa SFCV

Verfasst: Mo 14. Dez 2015, 22:25
von BlauesWunder
Mal sehen, welche Neustrukturierung auf der MV präsentiert wird. Und ob die mit denselben Köpfen erfolgen soll.

Die Causa SFCV

Verfasst: Mi 16. Dez 2015, 06:29
von BlauesWunder
Zeichen und Wunder, wenn es stimmt, dass Arndt/Saager den Platz räumen.

http://www.reviersport.de/320248---s04- ... platz.html

Die Causa SFCV

Verfasst: Mi 16. Dez 2015, 12:28
von WinS04
Aufklärung der Vorwürfe fehlt beim SFCV noch | Kommentar

http://www.derwesten.de/sport/fussball/ ... 84435.html

Der Neuanfang beim Schalker Fan-Club Verband (SFCV) geht mit neuen Gesichtern einher - doch damit darf es nicht getan sein. Ein Kommentar.

Mit seiner Neuausrichtung hat der Schalker Fan-Club Verband (SFCV) allem Anschein nach eine gute Lösung für seine Probleme der vergangenen Monate.....
_______
wer mag, liest

Die Causa SFCV

Verfasst: Mi 16. Dez 2015, 23:27
von Helmut
Da sträuben sich die Haare. Wie soll das dann aufgelöst werden? Wie soll das zurück gezahlt werden? Durch den nächsten Trick?

Die Causa SFCV

Verfasst: Do 17. Dez 2015, 00:39
von EwigSand
Ich bin mal ganz ehrlich:

Ich blicke mittlerweile in keiner Art und Weise mehr durch, wem oder was ich vom SFCV überhaupt noch glauben soll,
geschweige weiß ich aktuell, wer da gegen wen, wie, warum und überhaupt handelt.
Ganz zu schweigen davon, wer Recht hat oder wer wie und warum richtiger Argumente hat.

Vor mehr als einem Jahrzehnt habe ich mich aus dem organisierten Fan-Dasein verabschiedet, da mir vieles gegen den Strich ging und ich insbesondere Verantwortliche und "Möchte-Gern-Wortführer-und-Führungskräfte" eher für Selbstdarsteller und geltungssüchtige Schaumschläger hielt und halte.

Sicher:
Damals war sicher nicht alles besser, aber wo waren die (altersmäßig würde es passen) heutigen "perfekten" Schalker, als Leute wie andere und ich zu Zweitligazeiten in der letzten Kaschemme unsere Mannschaft unterstützt haben, ekelhaftes Bier getrunken und üble Bratwürste gegessen haben???

Heutzutage kommen Auswärtsspiele für mich, familiär auch beruflich, nicht mehr in Frage.
Beruflich, und gesundheitlich bedingt, kann ich nicht jedes Heimspiel wahrnehmen.
Ich hatte über 2 Saisons meine DK-Nord gegen DK-HT getauscht, war und ist nicht meine Welt:
Bin jetzt, wenn es geht, wieder in meiner Heimat, N3.
Wir (meine Frau und ich), stehen eigentlich immer in Willy's Nähe und seinem Umfeld:
Ohne nun eine Diskussion bzgl. seiner Person oder sonstwas auszulösen:
Jeder kann davon ausgehen, daß diese Menschen zumindest viele Info's haben:
Und nein, sie "labern sicherlich nicht nur Blödsinn", sondern haben oftmals Info's, die die Masse erst Tage später erhält.

Im Endeffekt:
Man hört dort viel..ich verstehe einiges nicht wirklich mehr, was unseren Verein und und den Schalker Fanclubverband betrifft.

Entweder ist es schlicht und ergreifend nicht mehr meine Generation oder aber, da ich mit anderen Generationen kein Problem habe, scheint ein nicht zu verachtender Anteil einfach nur ein geltungs- und selbstüberschätzender Haufen zu sein.

Glück auf!

Die Causa SFCV

Verfasst: Do 17. Dez 2015, 22:52
von BlauesWunder
Rücktritt vom Rücktritt, bevor dieser vollzogen ist, darauf muss man erst einmal kommen.

Die Causa SFCV

Verfasst: Fr 18. Dez 2015, 17:40
von frahe04
peinlich hoch drei! :x

Die Causa SFCV

Verfasst: Fr 18. Dez 2015, 22:45
von s04callywag
Zurecht. Was beim SFCV abgeht ist - obwohl ich den Faden verloren habe - unfassbar. Das wirft zwangsläufig ein schlechtes Licht auf Schalke, die zwangsläufig (Geschäfts)Beziehungen mit denen unterhalten (müssen).

Die Causa SFCV

Verfasst: Sa 19. Dez 2015, 05:50
von Nordlicht1904
Die Einheit der Fanszene ist ein hohes Gut, nicht nur für den FC Schalke 04, sondern für alle Beteiligten. :|
Den Satz hätten die sich sparen können. Einfach unglaublich was sich in unserem Verein abspielt.

Die Causa SFCV

Verfasst: Mo 21. Dez 2015, 09:14
von Caspar04
Normale Reaktion finde ich, vor allem wenn man im Vorfeld Entwicklungen/Entscheidungen ankündigt und
dann mal wieder in eine andere Richtung abbiegt.
Sowas ist mit Sicherheit keine akzeptable Vorgehensweise.

Die Causa SFCV

Verfasst: Mo 21. Dez 2015, 10:55
von WinS04
Caspar04 hat geschrieben:Normale Reaktion finde ich, vor allem wenn man im Vorfeld Entwicklungen/Entscheidungen ankündigt und
dann mal wieder in eine andere Richtung abbiegt.
Sowas ist mit Sicherheit keine akzeptable Vorgehensweise.
Moin Caspar04,

ich nenne es "falsch abgebogen". Der Juni 2016 AUF SCHALKE wird uns ALLE überraschen... der Vettern-Wirtschaft muss ein ENDE bereitet werden. So sehe ich das. Es gibt sicherlich Schalker die das aus EIGENINTERESSE anders sehen. GLÜCK AUF

Die Causa SFCV

Verfasst: Mo 21. Dez 2015, 12:18
von Caspar04
Moin WINS04,

jo, oder so, trifft es vermutlich besser.

Da haben sie die Option relativ unbeschadet aus der Geschichte raus zu kommenund dann wird
es mal wieder leichtfertig vergeigt.