Willkommen auf %s

Das Fan-Forum rund um die Königsblauen

Anmelden Registrieren

Goretzka zu den Bayern

Alles rund um mögliche Abgänge von unseren Spielern
Gesperrt
Benutzeravatar
Just  
Beiträge: 1839
Wohnort: 15 km vom Tempel

Goretzka zu den Bayern

Beitrag von Just » Do 18. Mai 2017, 16:27

Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.

Benutzeravatar
Kelten
Beiträge: 93

Beitrag von Kelten » Do 18. Mai 2017, 17:34

Ich glaube auch das das Thema LG bald durch sein wird. Hier auf Schalke verlängert doch fast kein junger guter Spieler. Die Bazen werden so um die 25 Mio € überweisen und der Heidel wird einen 29 jährigen Nachfolger für 20 Mio holen. Ist doch TOP. 5 mio Gewinn gemacht :roll:

Benutzeravatar
El Präsidente
Beiträge: 189
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Beitrag von El Präsidente » Fr 19. Mai 2017, 07:51

Leider glaube ich auch das kaum ein Spieler zu halten ist wenn Bayern ruft! Welche wirklich guten Gründe sprechen denn für einen Verbleib bei uns ? Nein, wenn es dann halt so ist geht es nur noch um die Höhe der Ablöse .... Dank dieser scheiß Saison mit einen ahnungslosen Trainer und einen überschätzten Manager fehlt mit jedes Argument es anders zu sehen!
Ich bin nicht Fan dieser Mannschaft, ich bin Fan des Vereins Schalke 04!

Benutzeravatar
lincoln08
Beiträge: 179

Beitrag von lincoln08 » Fr 19. Mai 2017, 17:15

Eben auch ein Söldner

Benutzeravatar
Alonzo
Beiträge: 2302
Wohnort: Bochum

Beitrag von Alonzo » So 21. Mai 2017, 00:10

longjohn hat geschrieben:
Sa 20. Mai 2017, 19:47
das ist doch mittlerweile ein Konzept:

jedes Jahr das Tafelsilber verkaufen um den Spielbetrieb finanziell aufrecht zu erhalten. Ohne CL geht es nämlich nicht. Noch 2 - 3 Jahre dann haben wir kein Tafelsilber mehr und dann geht es so nicht den Bach runter.
Natürlich tut man immer so als wolle und müsse man niemanden verhökern.... alles Fassade.... die Verbindlichkeiten müssen bedient werden.
Ohne Einnahmen aus internationalen Wettbewerben werden uns zudem noch die Einnahmen aus Sponsoring nach und nach Wegbrechen.....
armes Schalke
Laber keinen, wir gruseln uns seit Jahren einen zurecht und Jobst zieht trotzdem einen fetten Sponsor nach dem anderen an Land!
Mille heißt nicht Million, sondern tausend!! Danke!

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 584
Wohnort: Buer

Beitrag von Gollum » So 21. Mai 2017, 17:34

Irgendwie stört mich die Redewendung "Tafelsilber verkaufen".

Es wird öfters aufgezählt, wen wir alle verkauft haben und man könnte meinen, hätten alle hier verlängert und wären noch immer Schalker, würde Schalke jedes Jahr um Meisterschaft und ums Halbfinale CL mitspielen. Dem möchte ich eigentlich widersprechen.

Hauptaugenmerk sollte eher auf eine Mannschaftszusammenstellung liegen. Gerade heute (Abschiedsspiel für HS) sollte doch uns klar werden lassen, dass der damalige Sieg in Mailand nicht erfolgte weil wir super Einzelspieler hatten sondern eher weil die Mannschaft als Team auftrat.
Ironie ist die letzte Phase der Enttäuschung.

Benutzeravatar
Luckyman
Beiträge: 30
Wohnort: Borken

Beitrag von Luckyman » Mi 24. Mai 2017, 09:14

Spieler kommen, Spieler gehen...........
Erstes Spiel:
Glückauf Kampfbahn
Oberliga West
9. Februar 1958
Schalke 04 - Alemannia Aachen
4:0

Schalker30880
Beiträge: 95

Beitrag von Schalker30880 » Mi 24. Mai 2017, 11:40

Luckyman hat geschrieben:
Mi 24. Mai 2017, 09:14
Spieler kommen, Spieler gehen...........
Bei uns müsste es aber anders heissen.

Die schlechten kommen und die guten flüchten...wovor nur?

Jody Scheckter
Beiträge: 154

Beitrag von Jody Scheckter » Mi 24. Mai 2017, 13:42

http://sportbild.bild.de/bundesliga/ver ... sport.html
Wir sollten unsere Philosophie mit jungen talentierten Spielern, sowie der Knappenschmiede überdenken. Wir sind nur noch eine Durchgangsstation. Und rechnen tut sich das auch nicht. Sportlich gewinnen wir keinen Blumentopf. Schlagen so welche ein, sind sie auch schon wieder weg ohne hier merklich was bewegt zu haben. Beispiel Draxler, hier und da mal sein Talent aufflackern lassen, aber Konstanz: Fehlanzeige. Sane ein Juwel. Eine Saison Stammspieler und schon greift er zu den Sternen. Viel Geld dafür kassiert, aber nichts adäquates im Gegenwert zurückbekommen. Geld verballert. Goretzka spielt zum ersten mal fast (betone fast) Verletzungsfrei durch. Haben lange auf ihn mit seinen Verletzungen gewartet. Als Dank haut er nun ab. Sollte eigentlich Schlüsselspieler in der kommenden Saison werden. Geschissen Herr Doktor. München ruft. Ähnlich bei Kolasinac: Viel Talent gute Entwicklung. Es reicht aber nicht um Schalke entscheidend voran zu bringen. Und letztendlich verlässt er uns ablösefrei.
Bekommen wir mal richtig Geld für so einen Transfer, weiß es die ganze Welt. Und für Durchschnitt zahlen wir dann umgekehrt Mondpreise, weil jeder ja weiß, was wir für einen Sane bekommen haben.
Also was bringt uns das, so dermaßen auf die Jugend zu setzten? Damit kann man nichts aufbauen. Titel holen die woanders.
Wir sollten wieder zusehen, dass wir solide ausgebildete fertige Spieler aus der Liga, aus Holland, aus Tschechien etc. zu uns holen. Sonst wird das nie was mit ganz oben.

Benutzeravatar
Hotte 04
Beiträge: 341

Beitrag von Hotte 04 » Mi 24. Mai 2017, 18:55

ein Fußballverein ist wie ein Produzierendes Unternehmen,
es wird ein Spieler ausgebildet und dann ,meistbietend verkauft.
In einem Unternehmen wird eine Ware hergestellt und auch verkauft.
So ist der lauf der Wirtschaft , ob es einem gefällt :dafur: oder nicht. :dagegen:
Bedenke :
Hirn ist keine Seife - es wird nicht weniger , wenn man es benutzt!

Benutzeravatar
Wupperschalker
Beiträge: 186

Beitrag von Wupperschalker » Mi 24. Mai 2017, 19:20

Na ja.. wenn Heidel um Gore herum die neue Mannschaft aufbauen will... ist das wohl für die Zukunft eh ein Schuß in den Ofen.
Macht ja keinen Sinn.. Gore wird uns sowieso verlassen.

Jody Scheckter
Beiträge: 154

Beitrag von Jody Scheckter » Mi 24. Mai 2017, 19:39

Hotte 04 hat geschrieben:
Mi 24. Mai 2017, 18:55
ein Fußballverein ist wie ein Produzierendes Unternehmen,
es wird ein Spieler ausgebildet und dann ,meistbietend verkauft.
In einem Unternehmen wird eine Ware hergestellt und auch verkauft.
So ist der lauf der Wirtschaft , ob es einem gefällt :dafur: oder nicht. :dagegen:
Nur, wenn wir was verkaufen ist auch die Substanz bzw. unser Gerüst dahin. Mit ein paar Spielern im Team um die 27 passiert das nicht so schnell, als wenn man voll auf die Jugend setzt.

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 584
Wohnort: Buer

Beitrag von Gollum » Mi 24. Mai 2017, 21:22

Also, Spieler die aus der U19 zur Profimannschaft stoßen kann man nicht halten, man kann ihnen höchstens eine Perspektive bieten. Eine solche Perspektive erwächst allerdings nur aus einer soliden und funktionierenden Mannschaft. Stellen wir uns eine Mannschaft vor, die mindestens jedes Jahr EL spielt, meistens sogar CL, eine Mannschaft, die das Zeug hat auch die Bayern zu ärgern (und Dortmund und mittlerweile auch Leipzig).

Solch eine Mannschaft hatte Schalke vor nicht allzu langer Zeit einmal. Leider wurde damals nicht gut genug alternde Stars ersetzt.

Solange also das Fundament nicht steht, werden Spieler wie LG Schalke verlassen und ich hoffe, CH schafft es solch ein Fundament zu bauen. Aber, das gehört in einen anderen Thread
Ironie ist die letzte Phase der Enttäuschung.

Benutzeravatar
Opaklaus
Beiträge: 811
Wohnort: Wanne-Eickel

Beitrag von Opaklaus » So 28. Mai 2017, 11:56

Aogo, Wellenreuther, Badstuber, Riether, Neumann und Huntelaar wurden verabschiedet.
Choupo Moting und Kolasinac werden uns doch wohl sicher verlassen, warum macht man da so ein Geheimnis draus ?
Offen ist wohl noch, was mit Baba und Konoplyanka geschieht. Wurde mit Baba vielleicht ein ähnlicher Vertrag -also mit Kaufverpflichtung - wie mit Konoplyanka abgeschlossen ?
Was passiert mit Naldo, Nübel Uchida, Meyer undTekpetey, deren Verträge im nächsten Jahr auslaufen ? Bleibt Sam uns weiter erhalten und darf seinen Vertrag auf der Tribüne aussitzen ?
Ich weiß, Fragen über Fragen, aber eine konkrete Antwort haben wir ja noch zu keinem der Spieler bekommen.
Nun zu Goretzka: Egal was passiert, eine Entscheidung muss schnell fallen, damit Zeit bleibt, sich, falls nötig, um eine Alternative zu bemühen. Ich hoffe nur, dass Heidel nicht den Fehler macht, wie der BVB in Sachen Lewandowski. Dessen Gehalt wurde ja für sein letztes Jahr verdreifacht, damit er sich zu den Spielen überhaupt noch umzieht, um dann ablösefrei zu den Bayern gehen zu können.
Genießt das Leben, bevor es zu spät ist.

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 584
Wohnort: Buer

Beitrag von Gollum » So 28. Mai 2017, 13:00

Opaklaus hat geschrieben:
So 28. Mai 2017, 11:56
...Nun zu Goretzka: Egal was passiert, eine Entscheidung muss schnell fallen, damit Zeit bleibt, sich, falls nötig, um eine Alternative zu bemühen...
Ich hoffe, der CH hat ihm einen Termin genannt, zu dem er eine Entscheidung von LG haben will. Kommt sie nicht, trifft der Verein die Entscheidung: neuer Spieler, LG Tribüne - die gleichen Reaktionen, die ich erwarte, sollte LG sich dazu entscheiden nicht zu verlängern. Sonst passiert das, wass bei KJH passiert ist, der Spieler/Berater zögert die Entscheidung hinaus und am Ende kommt dabei ein wirtschaftlich nicht zu vertretender Vertrag heraus. Der Verein darf nicht in die Situation kommen, dass einzelne Spieler/Berater das Vereinshandeln bestimmen, nur um am Ende ganz ohne etwas da zu stehen.
Ironie ist die letzte Phase der Enttäuschung.

Gesperrt