Willkommen auf %s

Das Fan-Forum rund um die Königsblauen

Anmelden Registrieren

FIFA Confederations Cup | Gruppe B

Alles rund um die Mannschaft und deren Trainerstab
Antworten
Benutzeravatar
Pherenike
Beiträge: 836
Wohnort: Köln

FIFA Confederations Cup | Gruppe B

Beitrag von Pherenike » Do 22. Jun 2017, 21:11

Jo, Alonzo, das ist nicht nur ein kleiner Unterschied ;)

Benutzeravatar
Alonzo
Beiträge: 2361
Wohnort: Bochum

Beitrag von Alonzo » Do 22. Jun 2017, 21:22

Schade das er nicht bei uns spielt, solche Spieleinleitungen wären mal was fürs Schalker Spiel :lol: :lol:
Mille heißt nicht Million, sondern tausend!! Danke!

Benutzeravatar
EwigSand
Beiträge: 3282
Wohnort: Herten

Beitrag von EwigSand » Do 22. Jun 2017, 21:24

Bislang sehr ausgeglichen....
Einfach wäre anders.
"Wenn der Schnee schmilzt, sieht man, wo die Kacke liegt." - Rudi Assauer
Fotos = § 2 UrhG

Benutzeravatar
Pherenike
Beiträge: 836
Wohnort: Köln

Beitrag von Pherenike » Do 22. Jun 2017, 21:25

Ja, dann sähe einiges anders aus, nicht nur im Spielaufbau.

Jetzt mach ich mir Sorgen um Gore, der kriegt ordentlich auf die Socken.

Benutzeravatar
EwigSand
Beiträge: 3282
Wohnort: Herten

Beitrag von EwigSand » Do 22. Jun 2017, 21:31

Pherenike hat geschrieben:
Do 22. Jun 2017, 21:25
....
Jetzt mach ich mir Sorgen um Gore, der kriegt ordentlich auf die Socken.
Ja, leider.

Ich hoffe, daß er verletzungsfrei bleibt.

Ansonsten finde ich ihn bislang sehr, sehr souverän.
"Wenn der Schnee schmilzt, sieht man, wo die Kacke liegt." - Rudi Assauer
Fotos = § 2 UrhG

Benutzeravatar
EwigSand
Beiträge: 3282
Wohnort: Herten

Beitrag von EwigSand » Do 22. Jun 2017, 21:35

Aber, insgesamt:
Dafür das Chile nun alles andere als mit einer B-Elf, Nachwuchsspielern oder sonstwas auftreten,
finde ich das sehr ordentlich.
"Wenn der Schnee schmilzt, sieht man, wo die Kacke liegt." - Rudi Assauer
Fotos = § 2 UrhG

Benutzeravatar
Pherenike
Beiträge: 836
Wohnort: Köln

Beitrag von Pherenike » Do 22. Jun 2017, 21:39

Ja, sie haben sich auch von dem Anfangstempo der Chilenen nicht groß beeindrucken lassen und auch nach dem Tor auf den Ausgleich gedrängt.

Obwohl man natürlich sieht, das die Chilenen eine gewachsene Mannschaft mit viel Erfahrung auf dem Platz haben, machen unsere Youngster ihre Sache gut. Und die Chilenen müssen schon dem großen Sturm und Drang in Halbzeit 1 etwas Tribut zollen.

Benutzeravatar
EwigSand
Beiträge: 3282
Wohnort: Herten

Beitrag von EwigSand » Do 22. Jun 2017, 21:49

Pherenike hat geschrieben:
Do 22. Jun 2017, 21:39
....Obwohl man natürlich sieht, das die Chilenen eine gewachsene Mannschaft mit viel Erfahrung auf dem Platz haben, machen unsere Youngster ihre Sache gut.....
Aber weißt Du, was ich total großartig finde, obgleich mir Jogi sicherlich auch hin und wieder mal suspekt ist...


Siehst Du,
wie geil die jungen Nationalspieler ein Konzept, eine Spielidee und taktische Anweisungen, in jeder Phase der Begegnung, umsetzten?!?


DAS finde ich sehr, sehr gut!


Nivea-Jogi (nicht despektierlich gemeint, wer als Trainer Weltmeister wurde hat sehr, sehr viel richtig gemacht) schafft sowas innerhalb von wenigen Tagen.
Unser Ex nichtmals innerhalb einer Saison!
"Wenn der Schnee schmilzt, sieht man, wo die Kacke liegt." - Rudi Assauer
Fotos = § 2 UrhG

Benutzeravatar
EwigSand
Beiträge: 3282
Wohnort: Herten

Beitrag von EwigSand » Do 22. Jun 2017, 21:57

Chile vs. Deutschland:
1:1

Ergebnis suboptimal,
Taktische Ausrichtung, Konzept und Umsetzung auf dem Platz der "B-Nationalmannschaft" sehr gut!
"Wenn der Schnee schmilzt, sieht man, wo die Kacke liegt." - Rudi Assauer
Fotos = § 2 UrhG

Benutzeravatar
Alonzo
Beiträge: 2361
Wohnort: Bochum

Beitrag von Alonzo » Fr 23. Jun 2017, 06:08

Pherenike, ich hoffe Du hast meine Ironie verstanden? :? :)
Mille heißt nicht Million, sondern tausend!! Danke!

Benutzeravatar
Schroeder
Beiträge: 726

Beitrag von Schroeder » Fr 23. Jun 2017, 11:20

Ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Mit einem Schalker im Team wird mir diese "Mannschaft" gleich sympathischer. Der Einsatz ist überzeugend, und der Gegner ist immerhin Südamerikameister. Da geht das Ergebnis voll in Ordnung. Die anderen Teams und der Veranstalter sind zwar sauer, dass bei Deutschland nicht die großen Stars spielen, aber ich finde, (obwohl die Motivation in Hinblick gerade auf die Bayernspieler zweifelhaft sein mag) das hat Löw richtig gemacht. Bleibt zu hoffen, , dass die Anstrengungen der Jungs sich dann auch in der Berufung für die WM niederschlagen. Ginter finde ich allerdings grausam.

Benutzeravatar
Pherenike
Beiträge: 836
Wohnort: Köln

Beitrag von Pherenike » Fr 23. Jun 2017, 11:24

Alonzo hat geschrieben:
Fr 23. Jun 2017, 06:08
Pherenike, ich hoffe Du hast meine Ironie verstanden? :? :)
Natürlich, so wie sonst auch ;) . Vor allem die mit dem kleinen Unterschied :cool: :schal:

Benutzeravatar
Agent Hetfield
Beiträge: 153

Beitrag von Agent Hetfield » Mo 26. Jun 2017, 00:04

Mich beschäftigt das ... ich mag es kaum sagen:
Torwartproblem
Was Leno :shock: und Ter Stegen :wand: da abliefern... da fallen einem ja die Graupen ausm Sack.
Blau und weiß ist das Leben und granatenstark! Volle Kanne Glück auf, Hoschis!
Innerer Frieden!

Benutzeravatar
Pherenike
Beiträge: 836
Wohnort: Köln

Beitrag von Pherenike » Mo 26. Jun 2017, 00:11

AgentHetfield hat geschrieben:
Mo 26. Jun 2017, 00:04
Mich beschäftigt das ... ich mag es kaum sagen:
Torwartproblem
Was Leno :shock: und Ter Stegen :wand: da abliefern... da fallen einem ja die Graupen ausm Sack.
Vielleicht wird dadurch mal deutlich, dass auch ein schlechter Fußballspieler ein guter, konstant verlässlicher Torwart sein kann. :)

Benutzeravatar
Opaklaus
Beiträge: 886
Wohnort: Wanne-Eickel

Beitrag von Opaklaus » Di 27. Jun 2017, 11:11

Ich fand Draxler bisher recht gut, halte aber folgenden Artikel stark übertrieben. Zur Weltklasse fehlt ihm m.E. noch `ne ganze Menge !
http://www.t-online.de/sport/fussball/i ... lasse.html
Genießt das Leben, bevor es zu spät ist.

Antworten