Willkommen auf %s

Das Fan-Forum rund um die Königsblauen

Anmelden Registrieren

Wer wird wieder heim geschickt?

Alles rund um die Mannschaft und deren Trainerstab
Gesperrt
Benutzeravatar
Alonzo
Beiträge: 2388
Wohnort: Bochum

Wer wird wieder heim geschickt?

Beitrag von Alonzo » Mi 13. Jun 2018, 12:52

Jubelperser hat geschrieben:
Mi 13. Jun 2018, 11:15
Alonzo hat geschrieben:
Mi 13. Jun 2018, 10:38
Löw und der DFB sind aber auch nur Werkzeuge. Man braucht nicht zu glauben, dass ein Personalwechsel etwas bringen würde. Entweder solche Leuten werden gar nicht erst eingestellt oder ganz schnell auf Kurs gebracht.
Auf welchen Kurs und vor allem, durch wen?
Auf den Kurs des Multikulti brauchen wir, lieben wir, auf den Kurs Patriotismus/Nationalismus brauchen wir nicht, wollen wir nicht. Wer andere Ansichten hat kriegt dann von Marcel Reif direkt eine verpasst. Der DFB ist nicht die einzige anleitende Institution, aber eine mit sehr großer Reichweite...und wer will das? Regierung, gewisse Stiftungen, übergeordnete Institutionen. Politik halt.
Passend dazu die große Kampagne in der zurückliegenden Saison "Gegen Diskriminierung" und die Banner welche vor den Spielen rum getragen wurden mit "niemals vergessen" oder so ähnlich.
Logik hat das ganze nicht wenn man sich mal die Gegenwart anguckt, da müsste es eigentlich andere Kampagnen geben und daraus schließe ich: "Kurs". Man informiere sich auch mal zu verschiedenen Maßnahmen die die EU oder UN (meistens UN --> EU) an der Demokratie vorbei auf den Weg bringt oder gebracht hat. Die meisten regen sich ja nur über einheitliche Glühbirnen oder Agrarprodukte auf, die wirklich bedeutsamen Einflussnahmen gelangen gar nicht an die breite Öffentlichkeit. Es berichtet schlichtweg niemand darüber. Interessant hierbei ist, dass Trump schon aus dem ein oder anderen "Super-Programm für die Welt" ausgestiegen ist und bei der ganzen "Wir sind alle eine Welt no border" Nummer nicht mitspielt, auch schon vor dem jüngsten G-7 Gipfel. Wen wundert dann noch diese negative Berichterstattung?
Den Amerikanern geht es so gut wie lange nicht, gab es hierzu irgendwann mal Statistiken in unseren Medien? :P
Mille heißt nicht Million, sondern tausend!! Danke!

EWIGSCHALKER
Beiträge: 414
Wohnort: Wilnsdorf

Beitrag von EWIGSCHALKER » Mi 13. Jun 2018, 13:15

Genau meine Meinung ALONZO
Wer nicht pariert-hat keine Arbeit mehr
wird ausgegrenzt und diffamiert

Jetzt werden wieder die Fähnchen geschwenkt
und hintenrum wird Deutschland abgeschafft
und die Fähnchenschwenker jubeln auch noch dazu

Benutzeravatar
Alonzo
Beiträge: 2388
Wohnort: Bochum

Beitrag von Alonzo » Mi 13. Jun 2018, 13:19

EWIGSCHALKER hat geschrieben:
Mi 13. Jun 2018, 13:15
Genau meine Meinung ALONZO
Wer nicht pariert-hat keine Arbeit mehr
wird ausgegrenzt und diffamiert

Jetzt werden wieder die Fähnchen geschwenkt
und hintenrum wird Deutschland abgeschafft
und die Fähnchenschwenker jubeln auch noch dazu
Psst...das ist Panikmache...wir sind doch das toleranteste und freieste Land der Welt...hust...Guido Reil...hust
Mille heißt nicht Million, sondern tausend!! Danke!

EWIGSCHALKER
Beiträge: 414
Wohnort: Wilnsdorf

Beitrag von EWIGSCHALKER » Mi 13. Jun 2018, 15:22

Nein wir sind ads Land das seinen eigenen
Untergang beklatscht--Fähnchen hoch --lach

Benutzeravatar
UFO 04
Beiträge: 1261
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von UFO 04 » Mi 13. Jun 2018, 15:33

Mein ehemaliger Arbeitskollege sagte Gertern zu mir: "Wir sind Troja 2.0" !
Ob er Recht hat ? :-(
Meine Posts sind immer nur meine Meinung. Nich die von meine Omma👽

Benutzeravatar
s04callywag
Moderator
Beiträge: 2709
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Beitrag von s04callywag » Mi 13. Jun 2018, 20:11

s04callywag hat geschrieben:
Mo 11. Jun 2018, 16:04
Bitte dem Vorbild von Opaklaus folgen und den politischen Teil in der weiteren Diskussion außen vor lassen.Ich denke dem wurde hier bereits genügend Platz eingeräumt.
BWG
Danke
Respekt und Spaß für ein schönes Forum
Moderationstätigkeiten sind stets farblich gekennzeichnet
BWG

Gesperrt