Wer wird wieder heim geschickt?

Alles rund um die Mannschaft und deren Trainerstab
Benutzeravatar
Stan56
Beiträge: 2976
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 08:31
Wohnort: Braunweiler

Di 5. Jun 2018, 15:02

Und wenn man dann betrachtet, welche und wie viele Bauern-Spieler schon "unbedeutende" Test-/Freundschaftsspiele mit fadenscheinigen Begründungen folgenlos absagen konnten/durften, dann kann man den Jogi-Bär einfach nicht mehr ernst nehmen - aber ich persönlich habe den noch nie für voll genommen....
Der 112. Geburtstag unseres geliebten Vereins ist nun auch mein neuer Geburtstag

Benutzeravatar
Jubelperser
Beiträge: 752
Registriert: Di 8. Dez 2015, 11:00
Wohnort: Berlin

Di 5. Jun 2018, 15:50

s04callywag hat geschrieben:
Di 5. Jun 2018, 14:14
@Jubelperser

Ist mir bekannt. Aber er ist Profisportler und lässt in seiner Trainingsfreien Zeit eine OP machen, in deren Folge er besser Luft bekommt.
Dafür sagt er einen Wettbewerb ab, der unter sportlichen Gesichtspunkten höchst zweifelhaft ist.

Meine Einschätzung ist einfach, dass der Spieler, der auf seinen Körper hört, deshalb nicht als abgehoben oder ähnliches angezählt werden darf.
Eine Nasenscheidewand-OP ist normalerweise eine Petitesse, die jeder Chirurg ambulant "mal eben" durchführen kann. DAFÜR hätte Sané keinen Wettbewerb absagen müssen, und ich meine, das ist auch nicht der wahre Grund, sondern Sané sah den Sinn der Veranstaltung einfach nicht ein. Wahrscheinlich lag das daran, dass es auch keinen Sinn für diesen Cup gibt, mit all den Risiken und Strapazen, die damit verbunden sind. Aber das zählt beim Jogi nicht, der will keine Leute um sich haben, die seine Meinung infrage stellen. Letzen Endes kann man das auch bei Sandro Wagner sehen. Und selbst wenn wir mangels Stürmer früh bei der WM auszuscheiden drohen, Löw wird nicht über seinen Schatten springen. Kann man hier ganz gut nachlesen:

https://www.n-tv.de/sport/fussball/rede ... 64190.html

Benutzeravatar
Jubelperser
Beiträge: 752
Registriert: Di 8. Dez 2015, 11:00
Wohnort: Berlin

Di 5. Jun 2018, 15:51

Stan56 hat geschrieben:
Di 5. Jun 2018, 15:02
Und wenn man dann betrachtet, welche und wie viele Bauern-Spieler schon "unbedeutende" Test-/Freundschaftsspiele mit fadenscheinigen Begründungen folgenlos absagen konnten/durften, dann kann man den Jogi-Bär einfach nicht mehr ernst nehmen - aber ich persönlich habe den noch nie für voll genommen....
Das ist ja bei Löw das Problem. Er macht bei den Bauern praktisch alles mit, aber nur bei denen.

EWIGSCHALKER
Beiträge: 315
Registriert: Do 3. Dez 2015, 22:30

Di 5. Jun 2018, 16:26

Ich mag ihn nicht-Ich mag ihn nicht-Ich mag ihn nicht-Ich mag ihn nicht-Ich mag ihn nicht
Und auch nicht wenn er noch Klaus Fischer mit genommen hätte

Benutzeravatar
Marcel
Beiträge: 514
Registriert: So 3. Jan 2016, 14:01

Di 5. Jun 2018, 16:46

ich werde mich jetzt vermutlich unbeliebt haben, aber ich glaube Sané hat in der Nati das Problem, abgesehen von vielleicht 2-3 Nationen, nur auf tief stehende Gegner zu treffen. Da kann er seine Schnelligkeit und Dribbelstärke kaum einsätzen,weil man im heutigen Fußball dann meist nicht nur den Außenverteidiger, sondern auch einen weiteren IV oder 6er in der Dopplung gegen sich hat, mit dem Ball, der an den Fuß und nicht in den Lauf gespielt wird/werden kann. Daher ist ein Thomas Müller auch so erfolgreich bei Nati und Bayern. Der Typ wurschtelt sich durch diese Abwehrreihen durch und Scoret mit seiner untypischen Art. Aus dem gleichen Grund, wird auch ein Werner kein Klose im N11 Trikot. Diese Spieler brauchen die PL oder zT die PD um ausreichend Räume zu erhalten um ihre Künste anzubieten.

Die Krux dabei ist, dass man in genau diesen Spielen, sagen wir frühestens Viertel- aber auf jeden Fall ab dem Halbfinale auf Gegner trifft, die dominant mitspielen. Genau dann wird ein Sané fehlen, der dann in den 1vs1 Situationen den Unterschieden machen würde. Gegen die Aufbaugegner in der Doppeldeckung ohne Raum, in Testspielen, wird er nie was reißen werden.

Die Entscheidung pro Brandt war für Löw vermutlich der einfachere Weg. Denn es wird ja niemand nach schlechten Spielen fragen:"Wieso hat Brandt nicht gespielt?". Bei Sané, dem besten Nachwuchsspieler der PL mit seiner phantastischen Quote würde man das. Und dann müsste Löw ehrlich sagen "weil lieber meine Lieblinge spielen bis sie auch dem blindesten als Wurst auffallen (wie Poldi)."

Bahnschalker
Beiträge: 627
Registriert: Fr 25. Dez 2015, 12:10
Wohnort: Gelsenkirchen

Di 5. Jun 2018, 17:41

EWIGSCHALKER hat geschrieben:
Di 5. Jun 2018, 16:26
Ich mag ihn nicht-Ich mag ihn nicht-Ich mag ihn nicht-Ich mag ihn nicht-Ich mag ihn nicht
Und auch nicht wenn er noch Klaus Fischer mit genommen hätte
Dann wäre Otto Rehhagel der Bundestrainer. :D

Benutzeravatar
EwigSand
Beiträge: 3082
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 22:39
Wohnort: Herten

Di 5. Jun 2018, 20:54

Marcel hat vieles vermutlich richtig beschrieben.

Warum Löw der Rookie of the Year der PL (und nebenbei einen der teuersten BL-Spieler ever) nicht mit nimmt,
verstehe ich nicht, wenn man, mehr als die Vorrunde erfolgreich spielen will.

Ohne Frage konnte Leroy bislang in der Nationalmannschaft sein Potenzial nicht komplett abrufen,
aber im Laufe des Turniers kommt irgendwann der Punkt, wo man "die" Einzelspieler braucht,
die Spieler, die im 1gegen1 den Unterschied ausmachen können.

Ein Leroy Sane ist solch ein Spieler, ein Julian Brandt wohl eher nicht.

Als Beispiel, was einen "Unterschieds-Spieler" ausmachen kann:
"Wenn der Schnee schmilzt, sieht man, wo die Kacke liegt." - Rudi Assauer
Fotos = § 2 UrhG

Benutzeravatar
EwigSand
Beiträge: 3082
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 22:39
Wohnort: Herten

Di 5. Jun 2018, 22:03

Diverse Leute verstehen die Entscheidung von Löw nicht:

Michael Ballack:
"#Germany‘s #Löw puts himself under Massive pressure with this decision! @LeroySane19 , the Best young player in the #PL, has to stay home 🤔🤔
Jogi nicht dein #Sane-Tag heute?!
#DFB"
https://twitter.com/Ballack

Gary Lineker:
"...No Sane? Not sane...."
https://twitter.com/GaryLineker?ref_src ... .bild.html

Kyle Walker:
"When you find out @LeroySane19 isn’t going to the World Cup..."
Bild
https://twitter.com/kylewalker2?lang=de

Zusätzlich diverse andere Sportler bei Twitter, Instagram und Co....

Naja,
Hauptsache der DFB hat vor der WM mit dem Popel- und Sackkratz-Jogi und dessem Gefolge die Verträge verlängert.... :wand:
Zuletzt geändert von EwigSand am Di 5. Jun 2018, 22:25, insgesamt 1-mal geändert.
"Wenn der Schnee schmilzt, sieht man, wo die Kacke liegt." - Rudi Assauer
Fotos = § 2 UrhG

Benutzeravatar
EwigSand
Beiträge: 3082
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 22:39
Wohnort: Herten

Di 5. Jun 2018, 22:22

sorry, doppelt
"Wenn der Schnee schmilzt, sieht man, wo die Kacke liegt." - Rudi Assauer
Fotos = § 2 UrhG

1alex04
Beiträge: 430
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 16:14

Di 5. Jun 2018, 23:38

Zum Popelfresser, dem Bauern- und DFBäh-Abschaum haben sich schon viele Vorredner qualifiziert geäußert.

Zu Sané: wer erinnert sich ans verlorene Halbfinale der letzten EM gegen Frankreich?
Die einzige deutsche Offensivkraft, die für massive Gefahr vor dem französischen Tor gesorgt hat, war der (viel zu spät) eingewechselte Sané.

Benutzeravatar
Jubelperser
Beiträge: 752
Registriert: Di 8. Dez 2015, 11:00
Wohnort: Berlin

Mi 6. Jun 2018, 15:43

Marcel hat geschrieben:
Di 5. Jun 2018, 16:46
ich werde mich jetzt vermutlich unbeliebt haben, aber ich glaube Sané hat in der Nati das Problem, abgesehen von vielleicht 2-3 Nationen, nur auf tief stehende Gegner zu treffen. Da kann er seine Schnelligkeit und Dribbelstärke kaum einsätzen,weil man im heutigen Fußball dann meist nicht nur den Außenverteidiger, sondern auch einen weiteren IV oder 6er in der Dopplung gegen sich hat, mit dem Ball, der an den Fuß und nicht in den Lauf gespielt wird/werden kann.
Das wissen wir doch auch noch aus seiner Zeit auf Schalke. Der ist genau dafür nicht zu gebrauchen. Aber, wie du schon richtig geschrieben hast, wird sich das Spiel im Laufe des Turniers verändern und dann bei Gegnern ein Thema sein, wo Sané Gold wert ist. Das begreift jeder, der Sané kennt, aber nicht unser Bundes-Jogi.

Warte mal ab, wenn wir wieder frühzeitig ausscheiden sollten, was dann in den Medien los sein wird. Auch Sandro Wagner wetzt schon das Messer.

Benutzeravatar
Pherenike
Beiträge: 769
Registriert: Di 1. Dez 2015, 20:01
Wohnort: Köln

Mi 6. Jun 2018, 17:08

Bei drei der vier nach Hause geschickten Spieler wundert man sich nach regionalen oder auch persönlichen Neigungen. Ob es z. B. richtig ist, Leno wegzuschicken; meiner Meinung nach hat er eine durchaus konstante Saison gespielt, während Trapp, soweit ich das verfolgt habe, bei den wichtigen Spielen von PSG auf der Bank saß. Auch gegen Brasilien fand ich ihn nicht überzeugend. Für mich stellt sich auch die Frage, was hat Ginter dem Tah voraus? Meine Meinung dazu, sportlich bedeutend - hier schließe ich Petersen ein - ist das nicht.

Bei Sané ist die Verwunderung jedoch allgemein. Löw verzichtet auf den begabtesten Angreifer. Es muss sehr gute Gründe dafür geben, ein solches Potenzial nicht zu nutzen. Hier ist schon einiges geschrieben worden über die Vorzüge, aber auch die noch vorhandenen Schwächen Sanés im Gefüge der Nationalelf.

Trotzdem, Leroy war schon eine positive Überraschung in der PL und einer der wichtigsten Spieler von City. Er kann Dinge, wir haben es auf Schalke sehen können, die kaum erlernbar noch vorhersehbar sind und das in einer Geschwindigkeit, wie wenige andere Fußballer. Ihm hätten vielleicht ein, zwei Minuten in einem dramatischen Spiel gereicht, um ein Ergebnis zu retten.

Löw hat seine Entscheidung auch sinngemäß mit dem Hinweis begründet, der 'Spieler sei noch nicht richtig angekommen in der Nationalmannschaft'. Selbstkritik habe ich bei Löw eigentlich noch nie vernommen. Aber im Umkehrschluss seiner Aussage zeigt sich mir, der Trainer traut sich nicht zu, die unglaubliche Begabung dieses künftigen - und hier verwende ich den Begriff - Weltklassespielers der Mannschaft für die WM zugänglich zu machen. Eigenlob ist das nun wirklich nicht.

Aber Löw trägt die Verantwortung und wie schon einige User schrieben, am Ende entscheiden alleine die Ergebnisse.

Veltinsbauch
Beiträge: 1000
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 07:41
Wohnort: Essen

Mi 6. Jun 2018, 22:48

@ Jubelperser: Wann ist Deutschland denn das letzte Mal "frühzeitig" ausgeschieden? 2004 bei der EM in Portugal unter Völler.
Danach immer Halbfinale bei jedem Turnier, 2008 und 2014 sogar Finale.
FC Schalke 04 I FC Arsenal I Englische Nationalmannschaft

Benutzeravatar
uli bittcher
Beiträge: 740
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 15:16

Do 7. Jun 2018, 08:11

Pherenike hat geschrieben:
Mi 6. Jun 2018, 17:08
...
Löw hat seine Entscheidung auch sinngemäß mit dem Hinweis begründet, der 'Spieler sei noch nicht richtig angekommen in der Nationalmannschaft'. ... .
Bei solchen Sätzen kriege ich dass ganz, ganz große Kotzen.

Wichtig ist ganz allein der Vereinsfußball. Diese DFB-Typen nehmen sich alle viel zu wichtig.

Mit "ich bin stolz für mein Land zu spielen" hat das alles für mich auch nichts mehr zu tun. Der DFB ist ein Verein und will seine Vorteile ziehen, die Spieler wollen ihren Marktwert steigern.

Benutzeravatar
B_W_R
Beiträge: 450
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 15:22
Wohnort: Herten

Do 7. Jun 2018, 09:23

uli bittcher hat geschrieben:
Do 7. Jun 2018, 08:11

Bei solchen Sätzen kriege ich dass ganz, ganz große Kotzen.

Wichtig ist ganz allein der Vereinsfußball. Diese DFB-Typen nehmen sich alle viel zu wichtig.

Mit "ich bin stolz für mein Land zu spielen" hat das alles für mich auch nichts mehr zu tun. Der DFB ist ein Verein und will seine Vorteile ziehen, die Spieler wollen ihren Marktwert steigern.
Was bei den " Beutegermanen " ja so einfach auch nicht ist .
Die spielen für das Land von dem die sich die meisten Vorteile erhoffen und das Herz schlägt für das andere .
Snitches Are A Dying Breed

X auf Ignore ist Balsam für die Nerven !

Gesperrt
  • Information
  • Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast