Willkommen auf %s

Das Fan-Forum rund um die Königsblauen

Anmelden Registrieren

Löw muss gehen

Alles rund um die Mannschaft und deren Trainerstab
Antworten
Benutzeravatar
Just
Beiträge: 1890
Wohnort: 15 km vom Tempel

Löw muss gehen

Beitrag von Just » Mi 27. Jun 2018, 20:44

Er hat die Mannschaft zusammen gestellt, er hat kranke Spieler mitgenommen, er hat in drei Vorrundenspielen 20 Spieler gebracht und er nimmt Spieler mit zur WM, macht sie zum Stammspieler ohne das dieser Spieler ein Spiel gespielt hat. An Neuer lag es nicht aber für die Mannschaftsbildung sind solche Entscheidungen Gift. Draxler und Goretzka hätten nie mitfahren dürfen. Löw hat ein Problem mit "Lieblingsspieler" dafür lässt er Leistungsträger zu Hause ....
Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.

Benutzeravatar
EwigSand
Beiträge: 3290
Wohnort: Herten

Beitrag von EwigSand » Mi 27. Jun 2018, 20:57

Just hat geschrieben:
Mi 27. Jun 2018, 20:44
....Draxler und Goretzka hätten nie mitfahren dürfen....
Vor Draxler und Goretzka solltest Du vielleicht eher Özil, Gündoğan, Khedira und Co nennen.
Aber egal,
Löw, Bierhoff und der Großteil des Kaders haben fertig.

Der Auftritt bei der WM war insgesamt erbärmlich und man ist zu Recht ausgeschieden.
"Wenn der Schnee schmilzt, sieht man, wo die Kacke liegt." - Rudi Assauer
Fotos = § 2 UrhG

Benutzeravatar
Just
Beiträge: 1890
Wohnort: 15 km vom Tempel

Beitrag von Just » Mi 27. Jun 2018, 21:05

Ich gebe Dir mit Özil und Co. Recht. Özil war mal wieder die Enttäuschung.
Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.

Benutzeravatar
s04callywag
Moderator
Beiträge: 2679
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Beitrag von s04callywag » Mi 27. Jun 2018, 21:25

Das Ergebnis war zu erwarten. Mehr Alibi in einem Spiel geht nicht. Es alleine an Özil festzumachen wäre falsch, aber verkörpert den Geist der "Mannschaft" sehr gut.

Löw hat aber nur fertig, wenn er die Eier hat, selbst die Konsequenz zu ziehen.
Daran glaube ich jedoch noch nicht.
Respekt und Spaß für ein schönes Forum
Moderationstätigkeiten sind stets farblich gekennzeichnet
BWG

Benutzeravatar
Just
Beiträge: 1890
Wohnort: 15 km vom Tempel

Beitrag von Just » Mi 27. Jun 2018, 21:30

Die Mannschaft lief in der zweiten Halbzeit Schweden gut. Warum musste er die Mannschaft wieder komplett ändern? Er wollte Özil und Khedira unbedingt wieder integrieren obwohl schlecht gespielt. Glaube, dass auch Löw Korea unterschätzt hat.
Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.

Benutzeravatar
EwigSand
Beiträge: 3290
Wohnort: Herten

Beitrag von EwigSand » Mi 27. Jun 2018, 22:57

Unabhängig vom Ergebnis:

Mesut Özil und İlkay Gündoğan waren und sind für mich, bereits seit vor der WM, nach deren Recep-Tayyip-Erdoğan-Gate, Persona non grata.

Joachim Löw und der DFB hätten sie niemals, als Spieler und Teil der deutschen Nationalmannschaft, im Kader belassen, geschweige denn zur WM mitnehmen dürfen.
Zusätzlich haben Löw und seine Mitarbeiter den Kader falsch zusammengestellt, allein für die Missachtung von Leroy Sané wäre das Ausscheiden mehr als gerechtfertigt.

ABER:
Das Turnier, Zeit und die Realität festigen auch Fakten.
Die deutsche Nationalmannschaft ist, vollkommen zu Recht und nicht aus Zufall, aus dem Turnier ausgeschieden.

Löw hat einen satten, selbstüberschätzenden Kader nominiert.
Spieler, die kritisch, hinterfragend, sogenannt "unbequem" sind und/oder im Confed-Cup erfolgreich waren, fanden keine Berücksichtigung.

Tja,
das Ergebnis konnte man auch heute, zu Recht, sehen.
"Wenn der Schnee schmilzt, sieht man, wo die Kacke liegt." - Rudi Assauer
Fotos = § 2 UrhG

Benutzeravatar
Just
Beiträge: 1890
Wohnort: 15 km vom Tempel

Beitrag von Just » Do 28. Jun 2018, 06:49

@Sand
Deswegen tut das Ausscheiden auch nicht so weh ....sie haben es nicht anders verdient. Wäre schlimmer gewesen, wenn sie gut gespielt und dann nach Kampf im 1/8 Finale ausgeschieden wären. So wird diese Mannschaft immer den Markel des Ausscheidens in der Vorrunde haben. Kann Goretzka mal drüber nachdenken. Dem war es ja so wichtig, beim Jogi zu spielen ....Khedira und Co haben fertig ....auch ein Müller gehört in dieser Form nicht mehr in die Elf. Kann mir nicht vorstellen, dass ein Löw zu so einem Schnitt bereit wäre ...es muss ein kompletter Neuanfang gestartet werden. Wo war denn der überragende Reus? Auch nicht zu sehen ....
Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.

Benutzeravatar
Lieutenant Dan
Beiträge: 1583

Beitrag von Lieutenant Dan » Do 28. Jun 2018, 10:05

EwigSand hat geschrieben:
Mi 27. Jun 2018, 22:57
Unabhängig vom Ergebnis:

Mesut Özil und İlkay Gündoğan waren und sind für mich, bereits seit vor der WM, nach deren Recep-Tayyip-Erdoğan-Gate, Persona non grata.
Also geht es nicht um Leistung, sondern um die politische Einstellung der Spieler. Wer sich nicht systemkonform verhält , fliegt .
EwigSand hat geschrieben:
Mi 27. Jun 2018, 22:57

Löw hat einen satten, selbstüberschätzenden Kader nominiert.
Spieler, die kritisch, hinterfragend, sogenannt "unbequem" sind und/oder im Confed-Cup erfolgreich waren, fanden keine Berücksichtigung.
Absolute Zustimmung. Insofern ist auch das Ausscheiden die Folge der falschen Entscheidungen der Führungsriege.
X auf Ignore !!!!!!

Veltinsbauch
Beiträge: 1152
Wohnort: Essen

Beitrag von Veltinsbauch » Do 28. Jun 2018, 13:01

Özil hat seit 2010 doch fast jährlich Fotos mit Erdogan gemacht. Verstehe nicht, warum dass dieses Jahr jetzt so ein Problem ist.

Erdogan war auch 2016 schon ein Autokrat, der die Opposition lähmen will.
FC Schalke 04 I FC Arsenal I Englische Nationalmannschaft

Benutzeravatar
Alonzo
Beiträge: 2364
Wohnort: Bochum

Beitrag von Alonzo » Do 28. Jun 2018, 14:34

Nur Löw alleine reicht nicht. Wenn danach ein Löw 2.0 wie Schneider kommt dann gute Nacht Johanna!
Mille heißt nicht Million, sondern tausend!! Danke!

Benutzeravatar
uli bittcher
Beiträge: 826

Beitrag von uli bittcher » Do 28. Jun 2018, 16:16

Alonzo hat geschrieben:
Do 28. Jun 2018, 14:34
... Wenn danach ein Löw 2.0 wie Schneider kommt dann gute Nacht Johanna!
Davon müssen wir aber bei diesem weichgespülten DFB leider ausgehen :evil:

Benutzeravatar
Mikymaus
Beiträge: 390
Wohnort: Markgräflerland

Beitrag von Mikymaus » Fr 29. Jun 2018, 10:11

Lieutenant Dan hat geschrieben:
Do 28. Jun 2018, 10:05
EwigSand hat geschrieben:
Mi 27. Jun 2018, 22:57
Unabhängig vom Ergebnis:

Mesut Özil und İlkay Gündoğan waren und sind für mich, bereits seit vor der WM, nach deren Recep-Tayyip-Erdoğan-Gate, Persona non grata.
Also geht es nicht um Leistung, sondern um die politische Einstellung der Spieler. Wer sich nicht systemkonform verhält , fliegt .
EwigSand hat geschrieben:
Mi 27. Jun 2018, 22:57

Löw hat einen satten, selbstüberschätzenden Kader nominiert.
Spieler, die kritisch, hinterfragend, sogenannt "unbequem" sind und/oder im Confed-Cup erfolgreich waren, fanden keine Berücksichtigung.
Absolute Zustimmung. Insofern ist auch das Ausscheiden die Folge der falschen Entscheidungen der Führungsriege.
Damit sprichst Du mir aus der Seele. Aber da triffst Du wohl auf taube Ohren.
In Solidarität mit Lieutenant Dan X auf Ignore !!!!!!
اللعنة البرتغالي لك

Bahnschalker
Beiträge: 652
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Bahnschalker » Sa 30. Jun 2018, 19:32

Löw muss gehen - und zwar von sich aus. Wer wird Nachfolger? Am ehesten würde ich es noch Philipp Lahm zutrauen. Aber ob er seine Ex-Kumpels, die alle schwach bis unterirdisch waren, aussortieren würde, halte ich für fraglich. Immerhin darf man die Krise der Nationalmannschaft auch dem FC Bayern anlasten. Seit Hoeneß wieder aus dem Knast ist, läuft es nicht mehr bei den Bazen. Mir solls recht sein.

Benutzeravatar
UFO 04
Beiträge: 1245
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von UFO 04 » Sa 30. Jun 2018, 20:33

Hoffentlich will Keiner den besten Trainer der letzten Saison haben. :schal:
PS. : Damit meine ich natürlich UNSEREN und nicht den aussem TV !
Meine Posts sind immer nur meine Meinung. Nich die von meine Omma👽

Benutzeravatar
Onsche
Beiträge: 660

Beitrag von Onsche » Mo 2. Jul 2018, 12:37

Lieutenant Dan hat geschrieben:
Do 28. Jun 2018, 10:05
EwigSand hat geschrieben:
Mi 27. Jun 2018, 22:57
Unabhängig vom Ergebnis:

Mesut Özil und İlkay Gündoğan waren und sind für mich, bereits seit vor der WM, nach deren Recep-Tayyip-Erdoğan-Gate, Persona non grata.
Also geht es nicht um Leistung, sondern um die politische Einstellung der Spieler. Wer sich nicht systemkonform verhält , fliegt .
EwigSand hat geschrieben:
Mi 27. Jun 2018, 22:57

Löw hat einen satten, selbstüberschätzenden Kader nominiert.
Spieler, die kritisch, hinterfragend, sogenannt "unbequem" sind und/oder im Confed-Cup erfolgreich waren, fanden keine Berücksichtigung.
Absolute Zustimmung. Insofern ist auch das Ausscheiden die Folge der falschen Entscheidungen der Führungsriege.
@​Lieutenant Dan
wenn es um Leistung gegange wäre hätten die beiden erst recht daheim bleiben müssen.
Was Özil vor dem Tunier gezeigt hat war doch auch nix. In den Testspielen war schon zu erkennen was da auf die N11 zukommt.
Diese ArtBallbesitzfussball zu spielen hat sich überholt. Das hat Jogi nicht realisiert, und darum geht das ausscheiden zu großen Teilen auf seine Kappe.
Abgesehe davon kann man schon sagen das unsere Intergrationsvorbilder
mit ihrem Verhalten/ Foto klar gemacht haben das es ihnen wichtger ist die türkischen Wurzeln zu pflegen als sich um Defizite in der Türkei zu kümmern.
Gerade Ilkay, der noch 3-5 Beratern umschwärmt wir und bei dem jedes Interviw 2x korrektur gelesen wir kann mir nicht weiß machen das er nicht wusste erahnen konnt was durch das Foto ausgelöst wird.
Die Unruhe die daduch in die Mannschaft getragen wurde war nicht zu ersticken.
Das sind natürlich nur ein paar Punkte die zum ausscheiden geführt haben.


Der Geist ist die Quelle der Verwirrung

Antworten