Willkommen auf %s

Das Fan-Forum rund um die Königsblauen

Anmelden Registrieren

Fazit

04. Spieltag | Donnerstag, 03. November 2016 | Anstoß 21.05 Uhr | VELTINS-Arena
Antworten
Benutzeravatar
Stan56
Beiträge: 3455
Wohnort: Braunweiler

Fazit

Beitrag von Stan56 » Fr 4. Nov 2016, 11:30

Helmut hat geschrieben:Gemessen an der Aufstellung habe ich gestern ein, über alles gesehen, doch entspanntes Spiel gesehen. Dass ein Gegner auch mal zu Chancen kommt ist völlig normal.
Daher: Wir haben es geschafft. Das wie ist da zunächst unerheblich. Was nicht passt (Noch nie passte) sind Ralles "Abschläge".... Da kommt wohl nur einer von 20 an. DAS sollte unbedingt zukünftig vermieden werden. Den Ralle anzuspielen..

Das darf man aber nicht Fährmann ankreiden (zumindest nicht ihm alleine) - hast du mal "mitgezählt" wie viele unnötige Rückpässe zu ihm gespielt wurden und er dadurch zum Teil auch in Bedrängnis gebracht wurde? Fährmann ist doch in der Hinsicht die ärmste Sau: Spielt/wirft er kurz ab, kommen gefühlte 80% der Bälle wieder zurück, zum Teil auch 3 - 4x hintereinander - bis er gar keine Möglichkeit mehr hat, als "langen Hafer" nach vorne, oder er muss sie nach vorne dreschen, weil er durch den Rückpass in Bedrängnis gebracht wird!
Leider haben sich da scheinbar Naldo und Nastasic von Höwedes und Geis (wenn der spielt) "anstecken" lassen - gestern war das wieder eine Rückpass-Orgie "vom Feinsten"...

An Weinzierls Stelle würde ich für jeden unnötigen/gefährlichen Rückpass eine Geldstrafe in die Mannschaftskasse verhängen - vielleicht lernen Einige ja nur, wenn es ihnen an den Geldbeutel geht....
Der 112. Geburtstag unseres geliebten Vereins ist nun auch mein neuer Geburtstag

Benutzeravatar
Marcel
Beiträge: 556

Beitrag von Marcel » Fr 4. Nov 2016, 11:52

Stan56 hat geschrieben: Das darf man aber nicht Fährmann ankreiden (zumindest nicht ihm alleine) - hast du mal "mitgezählt" wie viele unnötige Rückpässe zu ihm gespielt wurden und er dadurch zum Teil auch in Bedrängnis gebracht wurde? Fährmann ist doch in der Hinsicht die ärmste Sau: Spielt/wirft er kurz ab, kommen gefühlte 80% der Bälle wieder zurück, zum Teil auch 3 - 4x hintereinander - bis er gar keine Möglichkeit mehr hat, als "langen Hafer" nach vorne, oder er muss sie nach vorne dreschen, weil er durch den Rückpass in Bedrängnis gebracht wird!
Leider haben sich da scheinbar Naldo und Nastasic von Höwedes und Geis (wenn der spielt) "anstecken" lassen - gestern war das wieder eine Rückpass-Orgie "vom Feinsten"...

An Weinzierls Stelle würde ich für jeden unnötigen/gefährlichen Rückpass eine Geldstrafe in die Mannschaftskasse verhängen - vielleicht lernen Einige ja nur, wenn es ihnen an den Geldbeutel geht....
Das ist tatsächlich so. Gestern war vielleicht ein gesondertes Beispiel. Aber auch wenn unsere Offensive fit wäre, die Rückpässe regen mich nur noch auf. Besonders Benny spielt 8 von 10 Alibipässe, davon 4 zum Torwart. Das geht nicht.

PS: Das hat natürlich auch was mit Anspielstationen bzw. das Angebot zu tun, aber auch die Bereitschaft und die Gedanken eines Aufbauspiels Seitens Höwedes.

frühaufsteher
Beiträge: 4365

Beitrag von frühaufsteher » Fr 4. Nov 2016, 13:07

unglaublicher hat geschrieben:
... kann man vielleicht auch anders formulieren! unsere abwehr ist ins schwimmen geraten und wirkte sehr unsicher!

......letztenendes hat es für kein tor gereicht! gut so?
aber sischer dat

glückauf

frühaufsteher
Beiträge: 4365

Beitrag von frühaufsteher » Fr 4. Nov 2016, 13:10

Chrimson04 hat geschrieben:"Ein paar richtig gute Einschussmöglichkeiten", sorry, habe ich bis min 25 auf russischer Seite nicht gesehen. Nur eine, aber die war shocking.
denke mal, das war die (Doppelchance), die ich oben auch angesprochen habe. Im Widerspruch zu @unglaublicher

btw - wir haben einen Fazit-thread mit 2 Seiten :thumbs:

ukjg1

Beitrag von ukjg1 » Fr 4. Nov 2016, 13:28

unglaublicher hat geschrieben: es hätte auch gut und gern in der anfangsphase 3:0 für die russen stehen können!
Es sollte wohl nicht unser Problem sein, wenn die Russen zu doof sind Tore zu schiessen. Warum sollte man also darüber diskutieren?
Ich habe da immer so ein Problem mit dem Wort "hätte".

Benutzeravatar
Stan56
Beiträge: 3455
Wohnort: Braunweiler

Beitrag von Stan56 » Fr 4. Nov 2016, 13:39

Marcel hat geschrieben:
Das ist tatsächlich so. Gestern war vielleicht ein gesondertes Beispiel. Aber auch wenn unsere Offensive fit wäre, die Rückpässe regen mich nur noch auf. Besonders Benny spielt 8 von 10 Alibipässe, davon 4 zum Torwart. Das geht nicht.

PS: Das hat natürlich auch was mit Anspielstationen bzw. das Angebot zu tun, aber auch die Bereitschaft und die Gedanken eines Aufbauspiels Seitens Höwedes.

Wie schon ein anderer User schrieb: Dann können aber auch die Abwehrspieler selbst den "langen Hafer" spielen und müssen nicht unnötig Fährmann in die Bredouille bringen - zumal sie ja dann ein Stück weiter vorne agieren und dadurch der "lange Hafer" weiter in die gegnerische Hälfte kommt.

"Paradebeispiel" war in den letzten Spielen eine Situation, wo der Ball bei einem Freistoß in Nähe des gegnerischen Sechzehners über mehrere Stationen bis zu Fährmann zurück wanderte, ohne dass überhaupt der Versuch gemacht wurde, nach vorne zu spielen....
Der 112. Geburtstag unseres geliebten Vereins ist nun auch mein neuer Geburtstag

Benutzeravatar
Chrimson04
Beiträge: 623

Beitrag von Chrimson04 » Fr 4. Nov 2016, 14:12

frühaufsteher hat geschrieben:
Chrimson04 hat geschrieben:. Nur eine, aber die war shocking.
denke mal, das war die (Doppelchance), die ich oben auch angesprochen habe.
Jepp, die meinte ich.
Wenn man ein 0:2 kassiert, ist ein 1:1 nicht mehr möglich.
-Satz des Pythagoras-

Benutzeravatar
Chrimson04
Beiträge: 623

Beitrag von Chrimson04 » Fr 4. Nov 2016, 14:18

ukjg1 hat geschrieben:
unglaublicher hat geschrieben: es hätte auch gut und gern in der anfangsphase 3:0 für die russen stehen können!
Es sollte wohl nicht unser Problem sein, wenn die Russen zu doof sind Tore zu schiessen. Warum sollte man also darüber diskutieren?
Ich habe da immer so ein Problem mit dem Wort "hätte".
Die Realität und der Konjunktiv. Irgendwer hat ihn mal als "die Sprache der Verlierer" bezeichnet. Speziell im Zusammenhang mit Fußballforen fällt mir das immer wieder ein, auch, wenn wir gerade mal das Gesicht in die Sonne gedreht haben.
Wenn man ein 0:2 kassiert, ist ein 1:1 nicht mehr möglich.
-Satz des Pythagoras-

Benutzeravatar
xutos
Beiträge: 1735

Beitrag von xutos » Fr 4. Nov 2016, 16:25

Stan56 hat geschrieben:
xutos hat geschrieben:schwache leistung, wichtiger sieg. weinzierl mag die knappenschmiede nicht. der unsägliche cm bleibt auf dem feld statt tekpetey zu bringen.

Hmmmm - was war denn eigentlich mit dem (gestern) "unsäglichen" (unsäglich schlechten) Konoplyanka, der auf jeden Fall weit hinter Caicara und EMCM zurück blieb...?
..
sehr indivuíduelle wahrnehmung. kono war zwar nicht gut aber 2 klassen besser als ecm.
schalke-benfica-dnipro
вперед Украина - forca portugal
„Fallende Bälle körperlich abpressen“

frühaufsteher
Beiträge: 4365

Beitrag von frühaufsteher » Fr 4. Nov 2016, 16:55

Helmut hat geschrieben: Was nicht passt (Noch nie passte) sind Ralles "Abschläge".... Da kommt wohl nur einer von 20 an. DAS sollte unbedingt zukünftig vermieden werden. Den Ralle anzuspielen..
A. Jobst arbeitet an einem neuen Fan-macht-mit-Wettbewerb und noch hat es keiner mitbekommen. Wer den Ball im Unterrang fängt, darf ihn behalten und bekommt ein vip-Ticket. ;) Hat nicht der "Prince" eine Loge geräumt? Also, weiter so Ralle...in seligen sw-Zeiten hieß der Wettbewerb mit Camillo Felgen... :shock:

ukjg1

Beitrag von ukjg1 » Fr 4. Nov 2016, 17:29

xutos hat geschrieben: sehr indivuíduelle wahrnehmung. kono war zwar nicht gut aber 2 klassen besser als ecm.
Ist schon schlimm, wenn die eigene Wahrnehmung einen furchtbar täuscht.

http://www.reviersport.de/341774---scha ... nodar.html

Da ist nichts zu lesen davon das Kono "2 Klassen !!!" besser gewesen ist. Naja, was solls, ich halte mich an die Realität, als an deine Versuche, die Leute für dumm zu verkaufen.

Benutzeravatar
unglaublicher
Beiträge: 460
Wohnort: daheim

Beitrag von unglaublicher » Fr 4. Nov 2016, 17:33

finde die noten hier aus meiner sicht noch ein bisschen besser! - teilweise sind gleiche bewertungen vorgenommen worden!

kono bekommt hier auch eine 4!

http://www.derwesten.de/sport/fussball/ ... 29178.html
Am Ende wird alles Gut - und wenn noch nicht alles Gut ist - ist es noch nicht das Ende!

frühaufsteher
Beiträge: 4365

Beitrag von frühaufsteher » Fr 4. Nov 2016, 17:40

ukjg1 hat geschrieben:
Da ist nichts zu lesen davon das Kono "2 Klassen !!!" besser gewesen ist. Naja, was solls, ich halte mich an die Realität, als an deine Versuche, die Leute für dumm zu verkaufen.
in einer Borschtsch findest Du auch kein rotes Haar. Unabhängig von der Staatsangehörigkeit einer Köchin... :lol:

Benutzeravatar
Stan56
Beiträge: 3455
Wohnort: Braunweiler

Beitrag von Stan56 » Fr 4. Nov 2016, 18:11

xutos hat geschrieben:
sehr indivuíduelle wahrnehmung. kono war zwar nicht gut aber 2 klassen besser als ecm.

Dies Einschätzung dürftest du (mal von einer vielleicht Handvoll Konoplyanka-Fans, die sich seine Leistung gerne schön reden) aber ziemlich alleine haben... :roll:
Der 112. Geburtstag unseres geliebten Vereins ist nun auch mein neuer Geburtstag

Chris_1975
Beiträge: 564

Beitrag von Chris_1975 » Fr 4. Nov 2016, 18:43

Für mich waren beide nicht besonders gut und ersetzen keinen echten Mittelstürmer aber sie haben ihren anteil an den Toren und das zählt.

Antworten