Schalke an Florian Jozefzoon dran

Alles rund um mögliche Zugänge für unser Team
Antworten
ebbesand-1904
Beiträge: 3504

Schalke an Florian Jozefzoon dran

Beitrag von ebbesand-1904 » Di 9. Jul 2019, 11:27

Jozefzoon soll ein Wunschspieler von David Wagner sein.
Er ist 28 Jahre alt und hat mal 5 Länderspiele für die U21 der Niederlande gemacht. Er ist gelernter Rechtsaußen und spielt derzeit bei Derby County (2. Liga).
Der Marktwert liegt laut Transfermarkt.de bei 2,5 Millionen Euro.
Die Position würde Sinn machen und er scheint bezahlbar zu sein.

https://www.sport.de/news/ne3705271/fc- ... eressiert/

Benutzeravatar
Nastasić
Beiträge: 1206
Wohnort: GE

Beitrag von Nastasić » Di 9. Jul 2019, 16:02

28? 2. Liga?
Klingt vielversprechend!
„Ich möchte keinem Club angehören, der mich als Mitglied aufnehmen würde!“

Benutzeravatar
BJ_Penn
Beiträge: 2570
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von BJ_Penn » Di 9. Jul 2019, 16:29

Ich sach mal so. Wenn Wagner meint er passt, bringt tiefe und ist günstig. Wieso nicht.

Er ist schnell. Gut für späte Situationen um die Gegner zu überrennen.

ebbesand-1904
Beiträge: 3504

Beitrag von ebbesand-1904 » Di 9. Jul 2019, 16:57

BJ_Penn hat geschrieben:
Di 9. Jul 2019, 16:29
Ich sach mal so. Wenn Wagner meint er passt, bringt tiefe und ist günstig. Wieso nicht.

Er ist schnell. Gut für späte Situationen um die Gegner zu überrennen.
Ist er denn schnell?
Seine Daten auf Transfermarkt.de sind so schlecht nicht.
Und mehr als 5 Millionen wird der kaum kosten.

sick
Beiträge: 237

Beitrag von sick » Di 9. Jul 2019, 19:03

...manchmal wache ich nachts schweißgebadet auf, weil ich geträumt habe, wir hätten schnelle Flügelspieler...

Benutzeravatar
Nastasić
Beiträge: 1206
Wohnort: GE

Beitrag von Nastasić » Di 9. Jul 2019, 19:23

Wir befassen uns nun offenbar mit Spielern, die nirgendwo auch nur annähernd ihre Erstligatauglichkeit gezeigt hätten - Glückwunsch! :wand:
„Ich möchte keinem Club angehören, der mich als Mitglied aufnehmen würde!“

sick
Beiträge: 237

Beitrag von sick » Di 9. Jul 2019, 19:37

Dieses Jahr darfste da auch keine Wunder erwarten. Wenn´s gut läuft, finden wir zum schmalen Kurs noch 1-2 Leute, die uns verstärken im niedrigen Preis-Segment und dann muss man darauf hoffen, daß die uns überraschen positiv. Der Kader ist zu groß, zu viele, die viel zu viel Gehalt bekommen für die bisher gezeigten Leistungen, zu wenig Verkäufe und von Verkaufs-Erlösen brauchen wir ja mal wieder nicht reden. Das wird eine Übergangs-Saison mit (was ja nicht schwer ist) etwas Potenzial nach oben. Und danach muss man dann weiterschauen.

Benutzeravatar
Nastasić
Beiträge: 1206
Wohnort: GE

Beitrag von Nastasić » Di 9. Jul 2019, 19:54

sick hat geschrieben:
Di 9. Jul 2019, 19:37
Das wird eine Übergangs-Saison mit (was ja nicht schwer ist)
Eigentlich haben wir doch immer nur "Übergangs-Saisons". :-(
„Ich möchte keinem Club angehören, der mich als Mitglied aufnehmen würde!“

sick
Beiträge: 237

Beitrag von sick » Di 9. Jul 2019, 19:58

Nagut, Vizemeister als Übergangs-Saison zu bezeichnen, ist vielleicht übertrieben...aber Du hast recht, man hat die zukünftigen Probleme schon damals erkennen können.

Benutzeravatar
Nastasić
Beiträge: 1206
Wohnort: GE

Beitrag von Nastasić » Di 9. Jul 2019, 21:59

sick hat geschrieben:
Di 9. Jul 2019, 19:58
Nagut, Vizemeister als Übergangs-Saison zu bezeichnen, ist vielleicht übertrieben...aber Du hast recht, man hat die zukünftigen Probleme schon damals erkennen können.
Klar, Vizemeister klingt gut. Wenn man aber ehrlich ist, war es entsetzlicher Fußball, der so nie und nimmer weitergehen konnte.
„Ich möchte keinem Club angehören, der mich als Mitglied aufnehmen würde!“

sick
Beiträge: 237

Beitrag von sick » Di 9. Jul 2019, 22:05

Ja aber auch Du musst zugeben, daß selbst entsetzliche Fußball unter Gewissen Umständen und Randbedingungen scheinbar trotzdem zum Erfolg führen kann. Oder?!?

Also lassen wir uns überraschen...schlimmer als letzte Saison kann es nicht mehr werden (in meinen Augen), warten wir erstmal ab. Mehr können "wir" eh nicht tun.

Lincoln04
Beiträge: 5536

Beitrag von Lincoln04 » Mi 10. Jul 2019, 06:30

Nastasić hat geschrieben:
Di 9. Jul 2019, 21:59
sick hat geschrieben:
Di 9. Jul 2019, 19:58
Nagut, Vizemeister als Übergangs-Saison zu bezeichnen, ist vielleicht übertrieben...aber Du hast recht, man hat die zukünftigen Probleme schon damals erkennen können.
Klar, Vizemeister klingt gut. Wenn man aber ehrlich ist, war es entsetzlicher Fußball, der so nie und nimmer weitergehen konnte.
Also, wenn ich mich entscheiden müsste, mit „entsetzlichen“ Fußball immer 2 zu werden, oder wie Hoffenheim mit schönen Fußball selten international dabei, wüsste ich was ich nehme. Wenn man mit 8 Punkten vor dem 3 ist, kann es nicht nur am schlechten Fußball gelegen haben. Das ist Quatsch

ebbesand-1904
Beiträge: 3504

Beitrag von ebbesand-1904 » Mi 10. Jul 2019, 09:23

Lincoln04 hat geschrieben:
Mi 10. Jul 2019, 06:30
Nastasić hat geschrieben:
Di 9. Jul 2019, 21:59


Klar, Vizemeister klingt gut. Wenn man aber ehrlich ist, war es entsetzlicher Fußball, der so nie und nimmer weitergehen konnte.
Also, wenn ich mich entscheiden müsste, mit „entsetzlichen“ Fußball immer 2 zu werden, oder wie Hoffenheim mit schönen Fußball selten international dabei, wüsste ich was ich nehme. Wenn man mit 8 Punkten vor dem 3 ist, kann es nicht nur am schlechten Fußball gelegen haben. Das ist Quatsch
Sehe ich auch so, ist aber wohl die einfachste Erklärung.
Ich glaube ein anderer Punkt war viel entscheidender.
Wir wurden 2. mit den Möglichkeiten die der Kader hergab.
Dann kamen mit Sane, Rudy, Mascarell, Uth, vermeintliche Stars dazu. Die alle irgendwo ihren Platz beanspruchten. Mit Naldo und Goretzka haben wir gute und im Kader beliebte Spieler verloren.
Damit haben wir das ganze Mannschaftsgefüge zerschossen! Für mich war das der Untergang. Als damals der Di Santo bei der Auswechslung die 7 anzeigte, da war längst alles zu spät. Mit Di Santo wurden wir 2., dann kam Super-Uth, Di Santo war raus, Uth lieferte auf dem Platz nicht, in der Kabine hatte er keine Freunde, wurde Einzelgänger. Ist jetzt nur ein Beispiel. Bentaleb/Rudy, Naldo/Sane, usw.
Das konnte nicht gut gehen.

Benutzeravatar
Bogenlampe
Beiträge: 449
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von Bogenlampe » Mi 10. Jul 2019, 12:46

Lincoln04 hat geschrieben:
Mi 10. Jul 2019, 06:30
Nastasić hat geschrieben:
Di 9. Jul 2019, 21:59


Klar, Vizemeister klingt gut. Wenn man aber ehrlich ist, war es entsetzlicher Fußball, der so nie und nimmer weitergehen konnte.
Also, wenn ich mich entscheiden müsste, mit „entsetzlichen“ Fußball immer 2 zu werden, oder wie Hoffenheim mit schönen Fußball selten international dabei, wüsste ich was ich nehme. Wenn man mit 8 Punkten vor dem 3 ist, kann es nicht nur am schlechten Fußball gelegen haben. Das ist Quatsch
Neeeeeiiiiiin, da nehm ich dann lieber den Hoffenheim-Fußball. Weil wenn ich ins Stadion fahre und viel Geld bezahlen muss, oder mir ein teures Sky-Abo leiste damit ich Fußball schauen kann, dann will ich auch Fußball sehen. Und Fußball ist für mich Stimmung, Zweikämpfe, Spielkombinationen, Tore und Emotionen. Der Fußball unter DT hatte davon wenig. Die Arena war nach spätestens 70 Minuten leer gespielt.
Und dann tritt im übrigen das ein was Jobst auf der MV von sich gab: "Schalke wird einem zunehmend egal.".
Wenn es mir allerdings reicht einen Tag später in der Zeitung das Ergebnis zu lesen und mir der Rest egal ist, dann kann es auch entsetzlicher Fußball sein. Aber erreicht haben wir mit dem entsetzlichen Fußball auch nix. Oder haben wir einen Titel geholt und hab was verpasst?

ebbesand-1904
Beiträge: 3504

Beitrag von ebbesand-1904 » Mi 10. Jul 2019, 14:59

Bogenlampe hat geschrieben:
Mi 10. Jul 2019, 12:46
Lincoln04 hat geschrieben:
Mi 10. Jul 2019, 06:30


Also, wenn ich mich entscheiden müsste, mit „entsetzlichen“ Fußball immer 2 zu werden, oder wie Hoffenheim mit schönen Fußball selten international dabei, wüsste ich was ich nehme. Wenn man mit 8 Punkten vor dem 3 ist, kann es nicht nur am schlechten Fußball gelegen haben. Das ist Quatsch
Neeeeeiiiiiin, da nehm ich dann lieber den Hoffenheim-Fußball. Weil wenn ich ins Stadion fahre und viel Geld bezahlen muss, oder mir ein teures Sky-Abo leiste damit ich Fußball schauen kann, dann will ich auch Fußball sehen. Und Fußball ist für mich Stimmung, Zweikämpfe, Spielkombinationen, Tore und Emotionen. Der Fußball unter DT hatte davon wenig. Die Arena war nach spätestens 70 Minuten leer gespielt.
Und dann tritt im übrigen das ein was Jobst auf der MV von sich gab: "Schalke wird einem zunehmend egal.".
Wenn es mir allerdings reicht einen Tag später in der Zeitung das Ergebnis zu lesen und mir der Rest egal ist, dann kann es auch entsetzlicher Fußball sein. Aber erreicht haben wir mit dem entsetzlichen Fußball auch nix. Oder haben wir einen Titel geholt und hab was verpasst?
... unendlich Geld haben wir damit verdient. Leider haben wir aus Tradition niemanden im Verein der damit etwas anfangen kann.

Antworten

Zurück zu „Mögliche Zugänge“